INSTEX

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40539
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: INSTEX

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 12. Jun 2019, 21:04

JJazzGold hat geschrieben:(12 Jun 2019, 20:58)

Aussenpolitische habe ich von den Grünen bisher wenig bis nichts vernommen.
Die letzten Jahrzehnte haben mich weder von der Qualität grüner, noch SPD Außenminister überzeugt.

Denke dabei an die Zeit von Joschka Fischer als Außenminister.
Deutlicher als jemals zuvor bezog sich Fischer dann 1999 auf die deutsche Geschichte. Eben erst als Außenminister der rot-grünen Regierung vereidigt, nahm er die Erinnerung an Auschwitz zur Begründung einer deutschen Beteiligung am Kosovo-Krieg in Anspruch.
https://www.sueddeutsche.de/politik/fis ... z-1.915701

Und erst neulich meinte ein Beobachter, die Grünen könnten außenpolitisch differenzieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25812
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: INSTEX

Beitragvon Cobra9 » Mi 12. Jun 2019, 21:13

Iwan der Liebe hat geschrieben:(12 Jun 2019, 20:35)

Der Maaß hat hohle Phrasen abgesondert, das war alles. Letztlich kriechen doch alle vor den USA. :(


Das ist Blödsinn. Mass hat klargestellt das Deutschland noch zum Atomabkommen steht und den Iran ermahnt seine Verpflichtungen einzuhalten. Außerdem die deutschen Standpunkte vertreten. Genau das ist sein Job. Würde man vor den Usa kriechen wäre man längst komplett an der Seite der USA. Ist man aber nicht.

Logisch das die Usa oder Iran wollen das man eine Seite wählt. Aber genau das passiert nicht. Man vertritt die eigene Position. Was der Iran absondert ist ne Mischung aus Drohungen, Angriffe auf Israel und erneut das Ultimatum 7 Juli.

Das wird weiterhelfen
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: INSTEX

Beitragvon Iwan der Liebe » Mi 12. Jun 2019, 21:16

Cobra9 hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:13)

Das ist Blödsinn. Mass hat klargestellt das Deutschland noch zum Atomabkommen steht und den Iran ermahnt seine Verpflichtungen einzuhalten. Außerdem die deutschen Standpunkte vertreten. Genau das ist sein Job. Würde man vor den Usa kriechen wäre man längst komplett an der Seite der USA. Ist man aber nicht.

Logisch das die Usa oder Iran wollen das man eine Seite wählt. Aber genau das passiert nicht. Man vertritt die eigene Position. Was der Iran absondert ist ne Mischung aus Drohungen, Angriffe auf Israel und erneut das Ultimatum 7 Juli.

Das wird weiterhelfen



Was hat Maas denn angeboten?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40539
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: INSTEX

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 12. Jun 2019, 21:17

Die Europäer drücken sich noch sehr vorsichtig aus, Washington macht dafür eine klare Ansage:

Die Antwort des US-Außenministeriums folgte prompt: "Wir sind nicht beeindruckt", sagte Sprecherin Morgan Ortagus. Drohungen mit "nuklearer Erpressung" auszusprechen und "andere Länder zu terrorisieren" sei "typisches Verhalten des revolutionären Regimes in Teheran". Der Iran habe die Wahl: Er könne sich wie ein "normales Land" verhalten oder dabei zusehen, wie seine Wirtschaft zugrunde gehe, so Ortagus.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/at ... n-100.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: INSTEX

Beitragvon Iwan der Liebe » Mi 12. Jun 2019, 21:21

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:04)

Denke dabei an die Zeit von Joschka Fischer als Außenminister.
https://www.sueddeutsche.de/politik/fis ... z-1.915701

Und erst neulich meinte ein Beobachter, die Grünen könnten außenpolitisch differenzieren.



Da hast Du ausnahmsweise mal recht. Natürlich beginnt jeder Krieg mit Lügen. Aber dass ausgerechnet die Deutschen logen, dass die Serben Konzentrationslager betreiben würden, war in der Tat extrem ekelerregend. :(
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40539
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: INSTEX

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 12. Jun 2019, 21:24

Iwan der Liebe hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:21)

Da hast Du ausnahmsweise mal recht. Natürlich beginnt jeder Krieg mit Lügen. Aber dass ausgerechnet die Deutschen logen, dass die Serben Konzentrationslager betreiben würden, war in der Tat extrem ekelerregend. :(

Den Völkermord in Srebrenica wollen wir dabei aber doch nicht unterschlagen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25812
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: INSTEX

Beitragvon Cobra9 » Mi 12. Jun 2019, 21:38

Iwan der Liebe hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:16)

Was hat Maas denn angeboten?


Mass muss nichts anbieten. Deutschland hält sich an das Abkommen derzeit. Mehr ist nicht zugesagt
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: INSTEX

Beitragvon Iwan der Liebe » Mi 12. Jun 2019, 21:44

Cobra9 hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:38)

Mass muss nichts anbieten. Deutschland hält sich an das Abkommen derzeit. Mehr ist nicht zugesagt



Es wird also zugegeben, dass die Sanktionen Bestand haben, der Vertrag also einseitig gebrochen wird. Trotzdem soll sich die andere Seite daran halten? Meint der Maas, die Iraner seien bescheuert? :?:
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25812
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: INSTEX

Beitragvon Cobra9 » Mi 12. Jun 2019, 21:52

Iwan der Liebe hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:44)

Es wird also zugegeben, dass die Sanktionen Bestand haben, der Vertrag also einseitig gebrochen wird. Trotzdem soll sich die andere Seite daran halten? Meint der Maas, die Iraner seien bescheuert? :?:


Verdreh keine Aussagen. Das hat Mass nicht gesagt und entspringt deiner Feder. Außerdem ist das Abkommen noch immer in Kraft und der Iran hat sich dran zu halten.Die verbliebenen Partner haben sich an das Abkommen gehalten. Weil ein Partner ausgestiegen ist hat sich das Abkommen nicht in Luft aufgelöst.

Mit den Usa muss der Iran eben eine vernünftige Lösung finden.
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: INSTEX

Beitragvon Iwan der Liebe » Mi 12. Jun 2019, 21:57

Cobra9 hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:52)

Verdreh keine Aussagen. Das hat Mass nicht gesagt und entspringt deiner Feder. Außerdem ist das Abkommen noch immer in Kraft und der Iran hat sich dran zu halten.Die verbliebenen Partner haben sich an das Abkommen gehalten. Weil ein Partner ausgestiegen ist hat sich das Abkommen nicht in Luft aufgelöst.

Mit den Usa muss der Iran eben eine vernünftige Lösung finden.



Das Abkommen hat ja keinen Wert mehr, weil Europa von dem Erpresser aus dem Weißen Haus in die Knie gezwungen wurde.

Wenn ich Dir mein Auto verkaufen will und wir einen Preis vereinbaren, dann wirst Du Dich auch nicht mehr an den Vertrag halten, wenn ich Dir sagen muss, dass mir meine Frau den Verkauf des Autos verboten hat und ich große Angst vor ihr habe. Oder würdest Du trotzdem den Kaufpreis überweisen, um "vertragstreu" zu bleiben?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37023
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: INSTEX

Beitragvon JJazzGold » Mi 12. Jun 2019, 21:57

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:04)

Denke dabei an die Zeit von Joschka Fischer als Außenminister.
https://www.sueddeutsche.de/politik/fis ... z-1.915701

Und erst neulich meinte ein Beobachter, die Grünen könnten außenpolitisch differenzieren.


An Joschka Fischer musste ich auch sofort denken, als ich von mangelnder Qualität schrieb.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25812
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: INSTEX

Beitragvon Cobra9 » Mi 12. Jun 2019, 23:48

Iwan der Liebe hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:57)

Das Abkommen hat ja keinen Wert mehr, weil Europa von dem Erpresser aus dem Weißen Haus in die Knie gezwungen wurde.

Wenn ich Dir mein Auto verkaufen will und wir einen Preis vereinbaren, dann wirst Du Dich auch nicht mehr an den Vertrag halten, wenn ich Dir sagen muss, dass mir meine Frau den Verkauf des Autos verboten hat und ich große Angst vor ihr habe. Oder würdest Du trotzdem den Kaufpreis überweisen, um "vertragstreu" zu bleiben?


Die Behauptung das die europäischen Staaten in die Knie gezwungen wurden ist grundsätzlich falsch. Weil diese Staaten stehen trotz anderen Standpunkten der Usa weiterhin zum Abkommen, versuchen es zu retten. Es ist der Iran wo den europäischen Staaten mit einem Ultimatum daher kommt , zur Erpressung greift und vom Abkommen abrückt somit.

Dein Beispiel ist irreführend. Die europäischen Staaten halten sich bisher ans Abkommen. Der Iran möchte den Einsatz erhöhen. Was nicht funktionieren wird. Mit seinem Verhalten isoliert sich der Iran.
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: INSTEX

Beitragvon Iwan der Liebe » Mi 12. Jun 2019, 23:56

Cobra9 hat geschrieben:(12 Jun 2019, 23:48)

Die Behauptung das die europäischen Staaten in die Knie gezwungen wurden ist grundsätzlich falsch. Weil diese Staaten stehen trotz anderen Standpunkten der Usa weiterhin zum Abkommen, versuchen es zu retten. Es ist der Iran wo den europäischen Staaten mit einem Ultimatum daher kommt , zur Erpressung greift und vom Abkommen abrückt somit.

Dein Beispiel ist irreführend. Die europäischen Staaten halten sich bisher ans Abkommen. Der Iran möchte den Einsatz erhöhen. Was nicht funktionieren wird. Mit seinem Verhalten isoliert sich der Iran.



Soll das heißen, dass europäische Unternehmen nicht aus Angst vor Washington den Iran boykottieren?
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25812
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: INSTEX

Beitragvon Cobra9 » Do 13. Jun 2019, 00:17

Iwan der Liebe hat geschrieben:(12 Jun 2019, 23:56)

Soll das heißen, dass europäische Unternehmen nicht aus Angst vor Washington den Iran boykottieren?


Firmen sind keine Staaten. Die Firmen meiden den Iran durchaus weil Sie befürchten schlecht dazustehen. Wer mit dem Iran größere Umsätze fahren könnte rückt vor allem medial in das Fadenkreuz.

Schlagzeilen sehr negativer Art wären zu erwarten. Was die Umsätze trifft. Daher überlegen es sich Unternehmen sehr welche Marktplätze wichtig sind. Bei der Abwägung der Marktplätze Usa und Europa gegenüber dem Marktplatz Iran ist wohl deutlich wer verliert.

Der obige Faktor ist wesentlich wichtiger wie mögliche rechtliche Folgen, die erstmal verhängt werden müssten. Mein Brötchengeber ließe sich nicht wegen der Sanktionen von einem lukrativen Geschäft abhalten. Aber man riskiert lieber nicht öffentlich durch die Presse geschmiert zu werden. Darunter könnten die Umsätze in Europa und den USA erheblich leiden.

Was die Umsätze mit dem Iran einfach nicht wert wären. Ganz einfaches Kalkül. Sanktionen können größere Firmen durchaus bekämpfen oder umgehen bei ausreichend Interesse. Wenn man wollte macht bsp. die Schweizer Tochter die Geschäfte usw.

Aber es lohnt den Aufwand momentan nicht was man an Umsätzen fahren könnte.
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40539
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: INSTEX

Beitragvon DarkLightbringer » Do 13. Jun 2019, 00:19

Iwan der Liebe hat geschrieben:(12 Jun 2019, 23:56)

Soll das heißen, dass europäische Unternehmen nicht aus Angst vor Washington den Iran boykottieren?

Die Eheleute Asma und Bashir al-Assad haben in Deutschland Einreiseverbot. Ist das auch ein Boykott?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Troh.Klaus
Beiträge: 1935
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: INSTEX

Beitragvon Troh.Klaus » Do 13. Jun 2019, 00:29

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Jun 2019, 00:19)
Die Eheleute Asma und Bashir al-Assad haben in Deutschland Einreiseverbot. Ist das auch ein Boykott?

Nein, das ist eine Nebelkerze.
In varietate concordia.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40539
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: INSTEX

Beitragvon DarkLightbringer » Do 13. Jun 2019, 00:33

Troh.Klaus hat geschrieben:(13 Jun 2019, 00:29)

Nein, das ist eine Nebelkerze.

Ich will damit sagen, es gibt Gesetze. Diese sind nicht in jedem Land exakt gleich.
Und manchmal gibt es auch Gesetze gegen Geldwäsche oder Organisationen, die als Terrorvereinigung gelistet sind.
Das ist in Deutschland nicht so sehr anders.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste