Was wollen die Grünen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37023
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » Mi 5. Jun 2019, 18:10

PeterK hat geschrieben:(05 Jun 2019, 18:07)

Here you go: viewtopic.php?f=70&t=68533#p4484684

Ich bin übrigens kein Kollege ;).


Prima :thumbup:

Schade.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
PeterK
Beiträge: 7882
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon PeterK » Mi 5. Jun 2019, 18:17

JJazzGold hat geschrieben:(05 Jun 2019, 18:10)

Prima :thumbup:

Schade.

Schauen wir mal, ob der Thread Interesse erweckt. Da Du schon beim Packen bist: Guten Flug ;).
Bobo
Beiträge: 2587
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Bobo » Mi 5. Jun 2019, 18:28

Sören74 hat geschrieben:(05 Jun 2019, 17:33)

Ist nur seltsam, dass wir trotz hoher Steuer- und Abgabenlast fast Vollbeschäftigung hierzulande haben. Ebenso in anderen Ländern. Also das Argument, dass die Erfassung externer Kosten in Form von Steuern in den Preisen irgendwann zu Arbeitsplatzverlusten führt, hat sich vermutlich in Schweden und der Schweiz nicht so richtig rumgesprochen. ;)


Ich fürchte, die Grünen wissen selbst nicht, was sie da von sich geben. Klar ist es wichtig, auf die Umwelt zu achten, sie erhalten und ihr mit Verstand begegnen, aber die grünen Maßnahmen zielen weniger auf die Industrie als auf die Bürger. Er versuche mal ein Beispiel.

Da wird viel von autofreie Städte und Bekämpfung des Individualverkehrs fabuliert. Mag sein, dass es im Augenblick toll wäre und besonders grüne Wähler die Vorstellung toll finden. Täten sie es aber auch, wenn sie die Vorstellung zu Ende denken?

Was wäre, wenn nur die Bundesbürger sich noch in diesem Jahr dazu entschieden, dem eigenen Auto abzuschwören und auf den öffentlichen Nahverkehr zu wechseln?

Folgende Geschäftszweige gingen direkt den Bach runter:

Autohersteller, Zulieferer, Werkstätten, Tankstellen, Waschanlagen, Ersatzteilhersteller und Händler, Versicherungen sowie der Individualtourismus. Das hätte eine Menge Arbeitslose zur Folge! Das war es aber noch nicht. Im Gegenzug fielen sämtliche Steuereinnahmen und Sozialabgaben der ehemaligen Beitragszahler weg, und auch die Einnahmen aus den Umsatzsteuern der Branchen sowie die Einnahmen auf Mineralöl und aus der KFZ – Steuer brächen auch weg, wobei letztere bei Massenabschaffung der Autos anteilig in nicht geahnter Höhe zur Rückzahlung fällig würde. Dasselbe gilt für die Versicherungen.
Der Staat wäre im Handumdrehen bankrott und die Wirtschaft bräche zusammen wie ein Kartenhaus. Bricht Deutschlands Wirtschaft zusammen, geht Europa mit.

Um diese Folgen halbwegs zu kompensieren, würde also erkennbar eine weitere Sonderabgabe fällig. Was bis dahin nur die Autofahrer entrichtet haben, müssen nun alle Bürger bezahlen! Und schon sind wir bei einer weiteren grünen Umweltabgabe in spürbarer, die dieses Mal jedoch alle Bürger mit Einkommen ohne irgendeine staatliche Gegenleistung entrichten müssten. Da wir aber schon jetzt von jedem verdienten Euro zwischen 43 und 60 Prozent als Abgaben abführen müssen, ist absehbar, die Ausfälle sind nicht anders auszugleichen! Wären die Deutschen wirklich bereit, zwischen vielleicht hundert und dreihundert Euro monatlich an Bürgergeld zum Auffangen der grünen Hirnfurze zu entrichten oder täten wir dann eine Grenze überschreiten, die ganz Europa an den Rand des Abgrundes drängen könnte, sobald man diese aberwitzigen Ideen zu Ende denkt?

Umweltschutz ja. Unbedingt, aber wieso fällt niemanden auf, dass Umweltschutz bei den Grünen sich bei genauem Hinsehen als absurder Hirnfurz, siehe oben, oder als Vorwand zur Erhebung weiterer Sonderabgaben erweisen! Wo bleiben die bisher erhobenen Sonderabgaben auf die deutsche Luxusenergie? Retten weitere ausschließlich den deutschen Melkkühen auferlegte Abgaben wirklich das Weltklima? Wie bescheuert muss man sein, um das auch nur zu erwägen? Und weil das blanker Schwachsinn ist und die Grünen ihre Hirnfürze immer mit Strafen und Verboten begleitet vorstellen, die natürlich nur die Bürger treffen, und weil niemand öffentlich macht, wofür die schon jetzt zu hohen Sonderabgaben auf Energien wirklich verwendet wird und die grünen Spinner mit der Weltuntergangsstimmung auf Wählerfang gehen, sind sie für mich gefährliche Spinner. Ökofaschisten halt, die ich ums Verrecken nicht wählen täte.

Die grünen Deutschen werden die Welt ganz sicher weder verändern noch retten! Sie beuten lediglich die dämlichen Deutschen unter Vorwänden aus, die einfach nur lächerlich sind, sobald man sie zu Ende denkt.

Und Vollbeschäftigung ist im Zusammenhang mit der Politik Schwachsinn! Die Politik schafft keine Arbeitsplätze. Politiker die das für sich in Anspruch nehmen, sind per se unseriös. Dir Wirtschaft, Firmen, große wie kleine schaffen in Abhängigkeit zum gesellschaftlichen Bedarf Arbeitsplätze.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37023
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » Mi 5. Jun 2019, 18:33

PeterK hat geschrieben:(05 Jun 2019, 18:17)

Schauen wir mal, ob der Thread Interesse erweckt. Da Du schon beim Packen bist: Guten Flug ;).



Es könnte interessant werden, da wir ja jetzt schon zwei sind, die mit Fachwissen dienebn können.

Danke, aber dieses Mal ist es eine Reise zum Treffen mit ehemaligen Studienfreunden im regionalen Bereich von Europa 2050. Da lohnt kein Flugzeug. ;) Da wir daraus eine Rundfahrt-Entdeckungsreise der uns recht unbekannten Region machen wollen, nehmen wir das Auto.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4915
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Europa2050 » Mi 5. Jun 2019, 19:46

JJazzGold hat geschrieben:(05 Jun 2019, 18:04)

Edit: Ist mir gerade beim Kofferpacken aufgefallen, als ich weiter über deine Idee nachdachte und wie man das anstellen könnte. Es muss ICAO heißen, nicht IATA.


Glaub ich dir alles - ich kenn nur die IIHF :D

Aber da wenn einer Dumping macht, ist das zwar auch verzerrend, aber eben nicht so sehr wie Steuerdumping beim Kerosin. Weil - von Moskau nach und von Berlin komm ich notfalls auch mit russischem Kerosin, aber eben nicht ausschließlich über russischen Luftraum.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3979
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon BingoBurner » Mi 5. Jun 2019, 22:44

Bobo hat geschrieben:(05 Jun 2019, 18:28)


Die grünen Deutschen werden die Welt ganz sicher weder verändern noch retten! Sie beuten lediglich die dämlichen Deutschen unter Vorwänden aus, die einfach nur lächerlich sind, sobald man sie zu Ende denkt.


Aha ...du meinst wie die Typen die "dämlichen Deutschen" einen Diesel verkauft haben...... ?
Klar, sind die Grünen Schuld

Das der Kohleausstieg.... so plötzlich kommt ?
Daran sind die Grünen Schuld

WANN ZUR HÖLLE HATTEN DEN DIE GRÜNEN JEMALS EINE BUNDESWEITE REGIERUNGSMACHT ?

Oder waren da andere Parteien dran Schuld ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19913
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Teeernte » Mi 5. Jun 2019, 22:48

BingoBurner hat geschrieben:(05 Jun 2019, 22:44)

Aha ...du meinst wie die Typen die "dämlichen Deutschen" einen Diesel verkauft haben...... ?
Klar, sind die Grünen Schuld

Das der Kohleausstieg.... so plötzlich kommt ?
Daran sind die Grünen Schuld

WANN ZUR HÖLLE HATTEN DEN DIE GRÜNEN JEMALS EINE BUNDESWEITE REGIERUNGSMACHT ?

Oder waren da andere Parteien dran Schuld ?


Heeeee.... die Grünen haben einen Filter beim Diesel gefordert, die Bundesregierung hat da eine Förderung gemacht....und den Diesel gefördert.

Grüne waren da annne Regierung.

Grüne sind gegen den Kohleausstieg ? Hatt ich garnicht gewusst. :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9901
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Moses » Mi 5. Jun 2019, 22:50

BingoBurner hat geschrieben:(05 Jun 2019, 22:44)

Aha ...du meinst wie die Typen die "dämlichen Deutschen" einen Diesel verkauft haben...... ?
Klar, sind die Grünen Schuld

Das der Kohleausstieg.... so plötzlich kommt ?
Daran sind die Grünen Schuld

WANN ZUR HÖLLE HATTEN DEN DIE GRÜNEN JEMALS EINE BUNDESWEITE REGIERUNGSMACHT ?

Oder waren da andere Parteien dran Schuld ?

Interessanter Ansatz, wenn die Grünen nicht regieren, können die nix falsch machen und wenn sie 8 Jahre regieren, dann sind die andern Schuld.
Die Erklärung hat was, keinen Sinn und keine Logik zwar, aber sie hat was :thumbup:
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3979
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon BingoBurner » Mi 5. Jun 2019, 22:53

Moses hat geschrieben:(05 Jun 2019, 22:50)

Interessanter Ansatz, wenn die Grünen nicht regieren, können die nix falsch machen und wenn sie 8 Jahre regieren, dann sind die andern Schuld.
Die Erklärung hat was, keinen Sinn und keine Logik zwar, aber sie hat was :thumbup:


Lösung ? Steintafeln ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sünnerklaas » Mi 5. Jun 2019, 22:55

Teeernte hat geschrieben:(05 Jun 2019, 22:48)

Heeeee.... die Grünen haben einen Filter beim Diesel gefordert, die Bundesregierung hat da eine Förderung gemacht....und den Diesel gefördert.

Grüne waren da annne Regierung.

Grüne sind gegen den Kohleausstieg ? Hatt ich garnicht gewusst. :D :D :D


Pikanterweise ist der Ausstieg aus der Kohleförderung eine CDU-Kiste. Ging schon unterm ollen Adenauer los. Unter anderem durch die Aufwertung der DM Anfang der 1960er Jahre. Einfach mal hier reinlesen. Das ganze ist bei den meisten in Vergessenheit geraten. Die fünfprozentige Aufwertung der DM hatte eine deutliche Verbilligung der Importkohle zur Folge. Gleichzeitig gerieten Landwirtschaft und Fischerei massiv unter Druck.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3979
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon BingoBurner » Mi 5. Jun 2019, 23:00

sünnerklaas hat geschrieben:(05 Jun 2019, 22:55)

Pikanterweise ist der Ausstieg aus der Kohleförderung eine CDU-Kiste. Ging schon unterm ollen Adenauer los. Unter anderem durch die Aufwertung der DM Anfang der 1960er Jahre. Einfach mal hier reinlesen. Das ganze ist bei den meisten in Vergessenheit geraten. Die fünfprozentige Aufwertung der DM hatte eine deutliche Verbilligung der Importkohle zur Folge. Gleichzeitig gerieten Landwirtschaft und Fischerei massiv unter Druck.


Unter der erste der eine Öko-Steuer einführen wollte war wer.......... ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sünnerklaas » Mi 5. Jun 2019, 23:02

BingoBurner hat geschrieben:(05 Jun 2019, 23:00)

Unter der erste der eine Öko-Steuer einführen wollte war wer.......... ?


Es gibt heute keine Partei in D, die die Ökosteuer wieder abschaffen würde. Da zahlen alle ein, auch Kraftfahrzeuge im Transitverkehr, die in D tanken.
Was ich für einen sehr viel größeren Fehler halte, ist die Einführung von Minieralölsteuer auf Biodiesel.
Zuletzt geändert von sünnerklaas am Mi 5. Jun 2019, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.
Troh.Klaus
Beiträge: 1935
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Troh.Klaus » Mi 5. Jun 2019, 23:03

BingoBurner hat geschrieben:(05 Jun 2019, 23:00)
Unter der erste der eine Öko-Steuer einführen wollte war wer.......... ?

Schäuble.
In varietate concordia.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3979
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon BingoBurner » Mi 5. Jun 2019, 23:06

Troh.Klaus hat geschrieben:(05 Jun 2019, 23:03)

Schäuble.


Genau........also nicht die Grünen.
Konnten sie auch gar nicht.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19913
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Teeernte » Mi 5. Jun 2019, 23:08

sünnerklaas hat geschrieben:(05 Jun 2019, 22:55)

Pikanterweise ist der Ausstieg aus der Kohleförderung eine CDU-Kiste. Ging schon unterm ollen Adenauer los. Unter anderem durch die Aufwertung der DM Anfang der 1960er Jahre. Einfach mal hier reinlesen. Das ganze ist bei den meisten in Vergessenheit geraten. Die fünfprozentige Aufwertung der DM hatte eine deutliche Verbilligung der Importkohle zur Folge. Gleichzeitig gerieten Landwirtschaft und Fischerei massiv unter Druck.


Heee.... vergiss es wenn Du versuchst bei LANDESVERTEIDIGUNG mir KÄSE erzählen zu wollen.

Mein Zimmerkollege hat über das Thema Energieversorgung, Standhaftigkeit in der Bundesrepublik seine Diplomarbeit geschrieben. (Da ist auch der geschichtliche Verlauf angerissen)

Da hab ich die Zahlen der Erdkabel zu Freilandkabel....,die Relation der redundanten Fernstrecken // Auslastung und einigen Kleinkram noch gut im Kopf....

Mit was wolltet Ihr den den Krieg gewinnen - WENN NICHT mit Kohlestrom ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sünnerklaas » Mi 5. Jun 2019, 23:10

BingoBurner hat geschrieben:(05 Jun 2019, 23:06)

Genau........also nicht die Grünen.
Konnten sie auch gar nicht.


Interessiert die Grünen-Kritiker eh nicht. Mir hat mal jemand erzählen wollen, Claudia Roth wäre es gewesen, die 1960 die Türken nach D geholt hätte. Auf den Hinweis, dass Claudia Roth 1954 geboren sei und somit im Jahre 1960 sechs (!) Jahre alt war, folgte ein epochaler Wutausbruch. :D
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sünnerklaas » Mi 5. Jun 2019, 23:16

Teeernte hat geschrieben:(05 Jun 2019, 23:08)

Heee.... vergiss es wenn Du versuchst bei LANDESVERTEIDIGUNG mir KÄSE erzählen zu wollen.

Mein Zimmerkollege hat über das Thema Energieversorgung, Standhaftigkeit in der Bundesrepublik seine Diplomarbeit geschrieben. (Da ist auch der geschichtliche Verlauf angerissen)

Da hab ich die Zahlen der Erdkabel zu Freilandkabel....,die Relation der redundanten Fernstrecken // Auslastung und einigen Kleinkram noch gut im Kopf....

Mit was wolltet Ihr den den Krieg gewinnen - WENN NICHT mit Kohlestrom ?


Stichwort: Importkohle. Aus den USA und Australien. Adenauer fürchtete die sozialdemokratischen Mehrheiten in den Industrierevieren.
Übrigens; die Erdkabel kamen vermehrt erst nach dem 13. November 1972. Nach dem Orkan Quimburga war nämlich in einigen Gebieten für Tage, in manchen Gebiten sogar für ein paar Wochen der Strom weg.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3979
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon BingoBurner » Mi 5. Jun 2019, 23:17

sünnerklaas hat geschrieben:(05 Jun 2019, 23:10)

Interessiert die Grünen-Kritiker eh nicht. Mir hat mal jemand erzählen wollen, Claudia Roth wäre es gewesen, die 1960 die Türken nach D geholt hätte. Auf den Hinweis, dass Claudia Roth 1954 geboren sei und somit im Jahre 1960 sechs (!) Jahre alt war, folgte ein epochaler Wutausbruch. :D


Nicht aufgeben...........die müssten seit 50 Jahren liefern.
Tun Sie aber nicht.....

Frag nach.........hack nach.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3979
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon BingoBurner » Mi 5. Jun 2019, 23:18

Moses hat geschrieben:(05 Jun 2019, 22:50)

Interessanter Ansatz, wenn die Grünen nicht regieren, können die nix falsch machen und wenn sie 8 Jahre regieren, dann sind die andern Schuld.
Die Erklärung hat was, keinen Sinn und keine Logik zwar, aber sie hat was :thumbup:


Hey was los ?
Eine Idee ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sünnerklaas » Mi 5. Jun 2019, 23:20

BingoBurner hat geschrieben:(05 Jun 2019, 23:17)

Nicht aufgeben...........die müssten seit 50 Jahren liefern.
Tun Sie aber nicht.....

Frag nach.........hack nach.


Ich finde es ja phänbomenal, wenn Forderungen kommen, eine Partei hätte schon 20 Jahre vor ihrer Gründung liefern müssen... :D

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste