Kasseler Regierungspräsident ermordet

Moderator: Moderatoren Forum 2

sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon sünnerklaas » Mo 3. Jun 2019, 09:56

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke ist gestern tod aufgefunden worden. Er wurde mittels Kopfschuss ermordet. Inzwischen hat das hessische Landeskriinalamt die Ermittlungen übernommen.
Lübcke war eine Hassfigur für viele Rechte. Er hatte Rassisten 2015 öffentlich empfohlen, das Land zu verlassen. Daraufhin erhielt er Morddrohungen (Quelle).
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon imp » Mo 3. Jun 2019, 10:24

sünnerklaas hat geschrieben:(03 Jun 2019, 09:56)

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke ist gestern tod aufgefunden worden. Er wurde mittels Kopfschuss ermordet. Inzwischen hat das hessische Landeskriinalamt die Ermittlungen übernommen.
Lübcke war eine Hassfigur für viele Rechte. Er hatte Rassisten 2015 öffentlich empfohlen, das Land zu verlassen. Daraufhin erhielt er Morddrohungen (Quelle).

Mein Beileid. Ob da Politik, Wirtschaft oder privates reinspielt, wird wohl nur die Polizei rausfinden.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Senexx » Mo 3. Jun 2019, 10:52

sünnerklaas hat geschrieben:(03 Jun 2019, 09:56)

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke ist gestern tod aufgefunden worden. Er wurde mittels Kopfschuss ermordet. Inzwischen hat das hessische Landeskriinalamt die Ermittlungen übernommen.
Lübcke war eine Hassfigur für viele Rechte. Er hatte Rassisten 2015 öffentlich empfohlen, das Land zu verlassen. Daraufhin erhielt er Morddrohungen (Quelle).

Wer deutschen Bürgern, die von Recht der freien Meinungsäußerung Gebrauch machen, empfiehlt, sie sollen das Land verlassen, ist ein übler Hetzer und nicht geeignet, ein öffentliches Amt auszuüben.

Ich hatte Ihre Behauptung zuerst für ein Märchen gehalten, aber es scheint zu stimmen.

Sollte er tatsächlich einem feigen Mordanschlag von Rechtsextremisten zum Opfer gefallen sein, dass wäre das tragisch und müsstte unbarmherzig verfolgt werden.

Aber diejenigen trügen dann eine moralische Mitverantwortung, die einen Provokatuer, der sich anscheinend nicht unter Kontrolle hatte, an einer Schaltstelle der Verwaltung belassen und ihn nicht abberufen haben.

Aber noch wissen wir nicht, warum er möglicherweise ermordet wurde.

Es sind ja auch andere Motive denkbar.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon John Galt » Mo 3. Jun 2019, 10:57

Regierungspräsidenten haben oftmals mehr Macht als viele andere exekutive Funktionen.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon sünnerklaas » Mo 3. Jun 2019, 11:14

Akif Pirincci im Oktober 2015 auf einer PEGIDA-Demonstration über die Äußerung Walter Lübckes (Hervorhebung von mir):

"In seiner Ansprache vor mehr als zehntausend Pegida-Anhängern schilderte Pirinçci eine Informationsveranstaltung in Hessen, auf der ein CDU-Politiker Asylgegnern nahegelegt haben soll, Deutschland zu verlassen.
"Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert", sagte Pirinçci. Daraufhin skandierte die Menge "Widerstand, Widerstand". Für den Redner offenbar die Aufforderung, nachzulegen: "Es gäbe natürlich auch andere Alternativen", so Pirinçci. "Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb." Applaus im Publikum. "

Quelle

Zumindest Pirincci dürfte gerade eine Menge Ärger mit Strafverfolgungsbehörden ins Haus stehen. Allerspätestens dann, wenn die Bundesanwaltschaft tätig werden sollte.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Senexx » Mo 3. Jun 2019, 11:25

sünnerklaas hat geschrieben:(03 Jun 2019, 11:14)

Akif Pirincci im Oktober 2015 auf einer PEGIDA-Demonstration über die Äußerung Walter Lübckes (Hervorhebung von mir):

"In seiner Ansprache vor mehr als zehntausend Pegida-Anhängern schilderte Pirinçci eine Informationsveranstaltung in Hessen, auf der ein CDU-Politiker Asylgegnern nahegelegt haben soll, Deutschland zu verlassen.
"Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert", sagte Pirinçci. Daraufhin skandierte die Menge "Widerstand, Widerstand". Für den Redner offenbar die Aufforderung, nachzulegen: "Es gäbe natürlich auch andere Alternativen", so Pirinçci. "Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb." Applaus im Publikum. "

Quelle

Zumindest Pirincci dürfte gerade eine Menge Ärger mit Strafverfolgungsbehörden ins Haus stehen. Allerspätestens dann, wenn die Bundesanwaltschaft tätig werden sollte.


Wieso? Weil er in einer polemischen Zuspitzung Lübcke unterstellt hatte, wenn der könnte, wie er wolle, würde er Andersdenkende in KZs sperren?
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4124
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Ammianus » Mo 3. Jun 2019, 12:22

Senexx hat geschrieben:(03 Jun 2019, 11:25)

Wieso? Weil er in einer polemischen Zuspitzung Lübcke unterstellt hatte, wenn der könnte, wie er wolle, würde er Andersdenkende in KZs sperren?


Als Pirincis Ausspruch vor doch schon einiger Zeit in die Schlagzeilen kam, wurde er so gedeutet, wie "sünnerklaas" es noch heute versucht.
Die wirkliche Bedeutung wurde dann auch mehr oder weniger mit Stillschweigen übergangen, weil sie nicht in die angesagte Propagand passte.
"Sünnerklaas" hat das entweder nicht mitbekommen oder versucht hier die Sache zu drehen in der Hoffnung, viele Informationen kämen nicht an oder gerieten in Vergessenheit.
Pech für ihn ...
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Senexx » Mo 3. Jun 2019, 12:39

Ammianus hat geschrieben:(03 Jun 2019, 12:22)

Als Pirincis Ausspruch vor doch schon einiger Zeit in die Schlagzeilen kam, wurde er so gedeutet, wie "sünnerklaas" es noch heute versucht.
Die wirkliche Bedeutung wurde dann auch mehr oder weniger mit Stillschweigen übergangen, weil sie nicht in die angesagte Propagand passte.
"Sünnerklaas" hat das entweder nicht mitbekommen oder versucht hier die Sache zu drehen in der Hoffnung, viele Informationen kämen nicht an oder gerieten in Vergessenheit.
Pech für ihn ...

Sünnerklaas versucht den Todesfall politisch zu instrumentalisieren, in seinem linken Sinn.

Dabei ist noch überhaupt nicht klar, ob es überhaupt Mord war, und schon gar nicht, ob der dann einen politischen Hintergrund hätte.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3519
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 3. Jun 2019, 12:46

Ammianus hat geschrieben:(03 Jun 2019, 12:22)
Als Pirincis Ausspruch vor doch schon einiger Zeit in die Schlagzeilen kam, wurde er so gedeutet, wie "sünnerklaas" es noch heute versucht.
Die wirkliche Bedeutung wurde dann auch mehr oder weniger mit Stillschweigen übergangen, weil sie nicht in die angesagte Propagand passte.

Es ist schon unerklärlich, warum so viele Leute aufgeklärte Leute heutzutage von "Lückenpresse" reden..

Der Todesfall ist natürlich tragisch und wenn es wirklich einen politischen Hintergrund hat muss es selbstverständlich mit aller Härte verfolgt und bestraft werden!
Ich denke da gibt es unter allen Demokraten (links wie rechts) Konsens..
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon sünnerklaas » Mo 3. Jun 2019, 12:50

Interessant, wie hier schon manche anfangen, die Verteidigungsrede des Doktors in Max Frisch's Andorra zu führen. :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40539
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 3. Jun 2019, 13:14

Die Ermittler kündigten eine Stellungnahme an.

Ein Kopfschuss als Todesursache wäre natürlich schon etwas befremdlich, da wird man Fragen stellen dürfen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon sünnerklaas » Mo 3. Jun 2019, 13:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Jun 2019, 13:14)

Die Ermittler kündigten eine Stellungnahme an.

Ein Kopfschuss als Todesursache wäre natürlich schon etwas befremdlich, da wird man Fragen stellen dürfen.


...zumal es ja teilweise öffentliche Drohungen aus einer ganz bestimmten politischen Richtung gab. Teilweise sind die Tiraden ja auf so einigen Blogs immer noch zu lesen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40539
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 3. Jun 2019, 13:36

sünnerklaas hat geschrieben:(03 Jun 2019, 13:23)

...zumal es ja teilweise öffentliche Drohungen aus einer ganz bestimmten politischen Richtung gab. Teilweise sind die Tiraden ja auf so einigen Blogs immer noch zu lesen.

In jedem >>Tatort<< fragt der Kommissar als erstes - hatte das Opfer Feinde?

Im vorliegenden Fall werden die Ermittler nicht sehr viel anders herangehen. Extremisten könnten ein Motiv haben, klar.
Aber warten wir doch mal ab, was die Pressekonferenz ergibt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon sünnerklaas » Mo 3. Jun 2019, 15:31

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Jun 2019, 13:36)

In jedem >>Tatort<< fragt der Kommissar als erstes - hatte das Opfer Feinde?

Im vorliegenden Fall werden die Ermittler nicht sehr viel anders herangehen. Extremisten könnten ein Motiv haben, klar.
Aber warten wir doch mal ab, was die Pressekonferenz ergibt.


Richtig. Um 17:30 Uhr ist sie.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41463
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 3. Jun 2019, 16:03

Hoffentlich finden sie den/die Täter bald und sperren ihn/sie sehr lange weg.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50746
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon yogi61 » Mo 3. Jun 2019, 17:53

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Jun 2019, 13:36)

In jedem >>Tatort<< fragt der Kommissar als erstes - hatte das Opfer Feinde?

Im vorliegenden Fall werden die Ermittler nicht sehr viel anders herangehen. Extremisten könnten ein Motiv haben, klar.
Aber warten wir doch mal ab, was die Pressekonferenz ergibt.


Nein, die Erste Frage ist immer, wo der Ehepartner war, nur so nebenbei.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4124
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Ammianus » Mo 3. Jun 2019, 18:17

Tom Bombadil hat geschrieben:(03 Jun 2019, 16:03)

Hoffentlich finden sie den/die Täter bald und sperren ihn/sie sehr lange weg.


Vorausgesetzt Vorsatz usw. dann ist eine lebenslange Strafe angesagt. Im Schnitt sind das in Deutschland 18,9 Jahre, wobei es auch Leute gibt die mehr als 25 Jahre absitzen oder in der Haft sterben.
Der hat sein Leben versaut.
Ich stell mir gerade vor, wie er über den Freistundenhof geht und der erste Schnee fällt und ihm wird bewusst, dass er das immer gleiche Bild noch wenigstens 17 oder 18 oder mehr Jahre vor sich hat.
Inspyration
Beiträge: 593
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:11
Benutzertitel: Vorsicht! Anglophil!!

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Inspyration » Mo 3. Jun 2019, 18:29

Wer weiss schon, in welche Machenschaften dieser Lübcke so verwickelt war? Ob er sich -tolerant und weltoffen, wie er war, nicht dort viele "Freunde " so unter bestimmten Ethnien oder Ähnlichem gehabt haben könnte, die er 2015 in Calden so vehement gegen Deutsche verteidigt hat, die er beschimpft hatte, als die sich über die zustände in ihrem Ort machten, nachdem es dort fast täglich zu Gewalt kam durch sog "Flüchtlinge"?? Und die mochten ihn dann plötzlich nicht mehr, vielelicht, weil er da schulden gehabt haben könnte? OK, ick hör dir trapsen.

Nee, weiß ich nicht, aber der Gedanke drängt sich mir eben regelrecht auf.

Aber bestimmt waren es Uwe und Uwe, die nochmal aus der Gruft aufgestanden sind, was ja häufiger vorkommt.

Eventuell war es aber auch nur ein schnöder Einbruch mit Todesfolge , der kaum von Deutschen begangen sein dürfte. Das ist wohl das wahrscheinlichste.
Westdeutsche braucht die Welt nicht.
Inspyration
Beiträge: 593
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:11
Benutzertitel: Vorsicht! Anglophil!!

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Inspyration » Mo 3. Jun 2019, 18:49

sünnerklaas hat geschrieben:(03 Jun 2019, 13:23)

...zumal es ja teilweise öffentliche Drohungen aus einer ganz bestimmten politischen Richtung gab. Teilweise sind die Tiraden ja auf so einigen Blogs immer noch zu lesen.

Das wäre vielleicht eine schreckliche Enttäuschung, wäre es nicht so, was?
Westdeutsche braucht die Welt nicht.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste