Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Moderator: Moderatoren Forum 8

Eulenwoelfchen
Beiträge: 1317
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 26. Mai 2019, 10:28

https://annabelle.imgix.net/sites/default/files/blog-posts/1706/01-acne-studios-resort-18.jpg?auto=compress%2Cenhance%2Cformat&ch=Save-Data&dpr=1&fit=max&w=1214&s=f45cf6a22ab03a560288b74343b91c21

Es gibt ja einen Thread "Schöne Frauen". Dafür ist (mir) diese beeindruckende Frau aber zu schade. Und ausserdem geht es darum, dass sie vor kurzem Geburtstag hatte:

Wenn auch etwas verspätet, dafür um so herzlicher: Gratulation an Vera von Lehndorff (*14.05.1939 in Königsberg)! Am 14.05.2019 wurde sie 80 Jahre alt.

Veruschka Gräfin von Lehndorff-Steinort, Tochter einer sehr mutigen Frau, Gottliebe (geb. Gräfin von Kalnein (1913–1993) und des von den Nazis hingerichteten jungen, vierfachen Vaters, Heinrich Graf von Lehndorff-Steinort (* 22. Juni 1909 in Hannover; † 4. September 1944 in Berlin-Plötzensee). Als enger Beteiligter des Stauffenberg-Kreises und des Hitlerattentats in der Wolfsschanze, die vom Gut des Grafen Lehndorff nur ca. 25 entfernt lag.

Ihr Vater sagte nach ihrer Geburt ironisch und natürlich nicht ernst gemeint, "die ist so hässlich, die kann nicht von uns sein". Vera von Lehndorff, die sich in ihren späten Jahren wieder ihren wahren Mädchennamen Vera "gab", erfand für sich als junge Frau den Künstlernamen "Verushka", wurde 1966 in Florenz zufällig als Fotomodell entdeckt, nachdem sie ein begonnenes Designstudium nach zwei Jahren abgebrochen hatte und nach Italien ging, um Malerin zu werden. Von sich selbst sagte sie, "Ich fand mich immer häßlich, bis ich eines Tages beschloß, mich schön zu finden". Sie war das erste internationale Supermodel, falls überhaupt jemals ein Fotomodell als "Supermodel" oder "Stilikone" dieses Attribut ernsthaft "verdient". Fotomodell, das sie ja auch nur insoweit war, soweit sie dies - selbstbestimmt - in der Darstellung und dem Inhalt ...und der damit verbundenen Message zuließ oder akzeptierte.

Bekannt wurde sie auch als Filmikone im Film "Blow up" von Michelangelo Antonioni. 1971 schloß sie sich öffentlich der Kampagne von Alice Schwarzer "Wir haben abgetrieben an",
und 1983 trat sie in dem Dokumentarfilm "Vom Zusehen beim Sterben" auf, der auf das Schicksal der boat people des Vietnamkriegs aufmerksam machte und dazu beitrug, dass deren Schicksal in das bereitere öffentliche Bewusstsein - auch in D - "eindrang.

In späten Jahren (bei einem Auftritt als immer noch begehrtes Fotomodell), z.B. 2010, machte sie mit einem "Protestlauf" für das Modellabel Giles Deacon - gegen das bestehende Modesystem und dessen Missbrauch von Tieren - auf der Londoner Fashionweek aufmerksam. Und damit zwangsläufig wohl auch auf sich. Obwohl ihr letzteres an Ihrem -fotografisch hochbegehrten "Zuckerarsch" - vorbei gegangen sein dürfte. Wie vieles, was mit dem "Modeln" zu tun hatte, sie eher langweilte. Schon als junge Frau. Die Message, die Botschaft und die eigene Meinung und Überzeugung waren ihr wichtiger. Sie hatte eben nicht nur körperlich endlos viel zu bieten (1,90 m groß, Schuhgröße 45 und extrem attraktiv), sondern auch genausoviel im Kopf.

Das Time Magazin beschreib sie einst in einer Titelgeschichte so: "The Girl that everybody stares at. Bizarre, exotic, six feet". - Veruschka war x-mal Titelbild der US-Vogue, Stilikone und Bild gewordene Symbolfigur eines neuen Frauenbildes und Selbstverständnisses, das sich in den 60-er Jahren radikal zu wandeln begann. Weg vom vor allem auch sexuell dominierten, kurvigen, dafür etwas truschlig-naiven Sexbombensymbol à la Marylin Monroe hin zur selbstbestimmten, figurbewussten Frau und sozusagen natürlichen Brüsten und Beinen mit Normalmaß. Okay, ihre geradezu endlos langen Beine, aber vor allem ihr unglaublich ausdrucksstarkes (fast schon klassisch schönes Gesicht mit einem Anflug von aristrokratischer Unnahbarkeit im positivem Sinne) und ihre extrem schlanke Gestalt waren so dominant und zwangsläufig beeinflussend und verändernd, gerade in der Männerwelt, dass man auch sagen könnte: Das bekam sie ja per Geburt geschenkt, ohne daran selbst ein Verdienst zu haben. Aber sie machte was daraus. Mit dem Kopf. Mit ihrer selbstbewussten und selbstbestimmten Sicht auf die Welt da draussen.

Und auch mit 78 Jahren zeigte sie für das schwedische Modellabel Acne bei einem ihrer wenigen Modelauftritte, wie fragwürdig der Jugendwahn und das mainstream - gesteuerte Schönheitsbild besonders von Frau anno 2019 ist und wohl auch bleiben wird. Und wie schön eine 78-jährige Frau ist, eine Schönheit, die eben von innen kommt. Auch wenn sie für diesen Fotoauftritt perfekt geschminkt wurde und man sie getrost für 50 schätzen könnte.

Herzlichen Glückwunsch an eine tolle Frau, von der noch heute viele - oder einige - öffentlich rätseln, wer sie wirklich ist. Was den Menschen Vera von Lehndorff tatsächlich beschreibt oder ausmacht. Und wie sie sich auch selbst tatsächlich sieht. Abgesehen von einer damals (1975) kolportierten, angeblichen, kurzen, dafür heftigen Affaire mit Peter Fonda in Paris, ist privat nicht viel bekannt über sie. Diese kurzzeitige Nähe zu Peter Fonda war natürlich feuillton- und publicyträchig. Schließlich war Fondasprößling Peter nun selbst eine Ikone der "inglorious three" aus Easy rider und damit aus dem Schatten des Hollywood-Superstars und Übervaters Henry Fonda getreten. Aber Verushka war eben kein celebrity-süchtiges, prolliges und nichtssagendes Modetusserl wie beispielsweise diese "bleu de Q" Heidi Klum oder - in anderer Spielart - das Modezargroupie Claudia Schiffer.

Jau, Mädels, von "Oma" Verushka könntet ihr euch ein Scheibchen abschneiden, was eine selbstbestimmte und selbstbewusste Frau angeht. Nicht nur körperlich, sondern vor allem im Kopf. Statt euch die Möpse mit silikon faken zu lassen, oder eure Gesichter und Körper mit Botox und "Schönheitschirurgie" zu entstellen und zu deformieren. Sind aber nur meine "two cents"...
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41423
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Tom Bombadil » So 26. Mai 2019, 10:37

Interessant, die Dame war mir bis dato völlig unbekannt.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15868
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Billie Holiday » So 26. Mai 2019, 10:40

Mir auch.
Mir fällt auf, dass diese Dame nicht wie alle anderen als bulimischer Hungerhaken beschimpft wird, sondern mit einem „extrem schlank“ freundlich beschrieben wird.

Im Idealfall hören junge Frauen weder auf Heidi Klum noch auf alte Männer.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4781
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Fuerst_48 » So 26. Mai 2019, 10:42

Billie Holiday hat geschrieben:(26 May 2019, 10:40)

Mir auch.
Mir fällt auf, dass diese Dame nicht wie alle anderen als bulimischer Hungerhaken beschimpft wird, sondern mit einem „extrem schlank“ freundlich beschrieben wird.

Im Idealfall hören junge Frauen weder auf Heidi Klum noch auf alte Männer.

Was die (depperte) Klum von sich gibt, wen interessiert das ??? :?: :mad2:
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15868
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Billie Holiday » So 26. Mai 2019, 10:46

Fuerst_48 hat geschrieben:(26 May 2019, 10:42)

Was die (depperte) Klum von sich gibt, wen interessiert das ??? :?: :mad2:


Viele, die jünger und weiblicher sind als du.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4781
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Fuerst_48 » So 26. Mai 2019, 10:48

Billie Holiday hat geschrieben:(26 May 2019, 10:46)

Viele, die jünger und weiblicher sind als du.

Dass ich weiblich sein soll...ist mir neu. DIe Geburtsurkunde sagt MÄNNLICH. :cool:
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4781
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Fuerst_48 » So 26. Mai 2019, 11:05

Tom Bombadil hat geschrieben:(26 May 2019, 10:37)

Interessant, die Dame war mir bis dato völlig unbekannt.

Man(n) kann nicht alle schönen Frauen kennen....leider. :cool: :?
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15868
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Billie Holiday » So 26. Mai 2019, 11:14

Fuerst_48 hat geschrieben:(26 May 2019, 10:48)

Dass ich weiblich sein soll...ist mir neu. DIe Geburtsurkunde sagt MÄNNLICH. :cool:


Du hast mich schon verstanden. ;)
Leider hören sich noch zu viele junge Frauen an, was eine Klum so zu sagen hat.
Gottseidank geht der Trend mittlerweile in die andere Richtung, nämlich zu sich und seinem Körper zu stehen und damit zu leben, dass andere einen nicht zwingend schön finden. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1317
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 26. Mai 2019, 11:19

Wieso soll man eine Frau, die von Natur aus sehr schlank ist, als bulimischen "Hungerhaken" beschreiben? Und nicht einfach als das,
was sie - von Natur aus - ist: Einfach gertenschlank. Darf eine Frau das nicht sein, ohne verdächtig zu werden?

Nebenbei, Bulimie ist eine sehr ernste und leidvolle Erkrankung für betroffene Frauen und Mädchen. Sie und ihr gesundheitliches Handicap der Bulimie mit dem Begriff Hungerhaken in Verbindung zu bringen, liegt mir
mir - wenn auch scherzhaft gebraucht - fern.

Aber eigentlich ging es hier um Vera von Lehndorff. Eine beeindruckende Frau. Die 80 wurde. Mehr nicht.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Keoma » So 26. Mai 2019, 11:20

Tom Bombadil hat geschrieben:(26 May 2019, 10:37)

Interessant, die Dame war mir bis dato völlig unbekannt.

Echt nicht?
Nie "Blow up" gesehen?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4781
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Fuerst_48 » So 26. Mai 2019, 11:24

Billie Holiday hat geschrieben:(26 May 2019, 11:14)

Du hast mich schon verstanden. ;)
Leider hören sich noch zu viele junge Frauen an, was eine Klum so zu sagen hat.
Gottseidank geht der Trend mittlerweile in die andere Richtung, nämlich zu sich und seinem Körper zu stehen und damit zu leben, dass andere einen nicht zwingend schön finden. :thumbup:

Ja eh... :cool: :D
Schönen Sonntag!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41423
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Tom Bombadil » So 26. Mai 2019, 11:43

Keoma hat geschrieben:(26 May 2019, 11:20)

Nie "Blow up" gesehen?

Nicht dass ich wüsste.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15868
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Billie Holiday » So 26. Mai 2019, 12:28

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(26 May 2019, 11:19)

Wieso soll man eine Frau, die von Natur aus sehr schlank ist, als bulimischen "Hungerhaken" beschreiben? Und nicht einfach als das,
was sie - von Natur aus - ist: Einfach gertenschlank. Darf eine Frau das nicht sein, ohne verdächtig zu werden?

Nebenbei, Bulimie ist eine sehr ernste und leidvolle Erkrankung für betroffene Frauen und Mädchen. Sie und ihr gesundheitliches Handicap der Bulimie mit dem Begriff Hungerhaken in Verbindung zu bringen, liegt mir
mir - wenn auch scherzhaft gebraucht - fern.

Aber eigentlich ging es hier um Vera von Lehndorff. Eine beeindruckende Frau. Die 80 wurde. Mehr nicht.


Ich hab ja nicht behauptet, dass du Schlanke so bezeichnest. In der Regel ist es aber so, dass die extrem schlanken Models gern als Hungerhaken oder bulimisch bezeichnet werden, ungeachtet, ob sie sich dünnhungern oder von Natur aus so schlank sind. Das „extrem schlank“ habe ich mit Wohlwollen gelesen, hört es sich doch weniger herablassend an als die andere Variante, die nun mal von sehr vielen benutzt wird.

Die Dame war mir nicht geläufig, aber sie scheint in der Tat eine beeindruckende Frau zu sein. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1317
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 26. Mai 2019, 13:29

Billie Holiday hat geschrieben:(26 May 2019, 12:28)
Ich hab ja nicht behauptet, dass du Schlanke so bezeichnest.

Das habe ich auch nicht geschrieben.

Billie Holiday hat geschrieben:(26 May 2019, 12:28)
In der Regel ist es aber so, dass die extrem schlanken Models gern als Hungerhaken oder bulimisch bezeichnet werden, ungeachtet, ob sie sich dünnhungern oder von Natur aus so schlank sind.

Ich hatte das schon verstanden. Nur - um auf Fälle - wie H. Klum kurz zu kommen - richteten sich meine diesbezüglichen Bemerkungen eben nicht auf das Problem "Bulimie". Da gibt es auch andere, sehr negative
Aspekte, als dass man das Thema H. Klum (und ihr Geschäftsmodell) auf Bulimie verkürzen könnte. Aber diese Dame will ich hier nicht weiter diskutieren. :dead:



Billie Holiday hat geschrieben:(26 May 2019, 12:28)
Das „extrem schlank“ habe ich mit Wohlwollen gelesen, hört es sich doch weniger herablassend an...

Oh, danke. Da hatte ich ja viel Glück, dass ich mich "weniger herablassend" ausdrückte. :cool:

Wie würden Sie denn eine - von Natur aus - sehr schlanke Frau (noch weniger herablassend = gar nicht herablassend) bezeichnen?
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4781
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Fuerst_48 » So 26. Mai 2019, 13:32

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(26 May 2019, 13:29)

Das habe ich auch nicht geschrieben.


Ich hatte das schon verstanden. Nur - um auf Fälle - wie H. Klum kurz zu kommen - richteten sich meine diesbezüglichen Bemerkungen eben nicht auf das Problem "Bulimie". Da gibt es auch andere, sehr negative
Aspekte, als dass man das Thema H. Klum (und ihr Geschäftsmodell) auf Bulimie verkürzen könnte. Aber diese Dame will ich hier nicht weiter diskutieren. :dead:




Oh, danke. Da hatte ich ja viel Glück, dass ich mich "weniger herablassend" ausdrückte. :cool:

Wie würden Sie denn eine - von Natur aus - sehr schlanke Frau (noch weniger herablassend = gar nicht herablassend) bezeichnen?

Die Klum ist keine Diskussion wert. Geschäftstüchtig ja. Der Rest ihres Seins : für die Tonne.
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1317
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 26. Mai 2019, 13:50

Fuerst_48 hat geschrieben:(26 May 2019, 13:32)

Die Klum ist keine Diskussion wert. Geschäftstüchtig ja.

Ich stimme Ihnen da gerne zu.
Fuerst_48 hat geschrieben:(26 May 2019, 13:32)

Der Rest ihres Seins : für die Tonne.

Das muss sie für sich persönlich vor ihrem Spiegel aus"karteln" .

Ich finde sie nichtssagend und boring. Vor allem im Kopf.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15868
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Billie Holiday » So 26. Mai 2019, 13:51

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(26 May 2019, 13:29)

Das habe ich auch nicht geschrieben.


Ich hatte das schon verstanden. Nur - um auf Fälle - wie H. Klum kurz zu kommen - richteten sich meine diesbezüglichen Bemerkungen eben nicht auf das Problem "Bulimie". Da gibt es auch andere, sehr negative
Aspekte, als dass man das Thema H. Klum (und ihr Geschäftsmodell) auf Bulimie verkürzen könnte. Aber diese Dame will ich hier nicht weiter diskutieren. :dead:




Oh, danke. Da hatte ich ja viel Glück, dass ich mich "weniger herablassend" ausdrückte. :cool:

Wie würden Sie denn eine - von Natur aus - sehr schlanke Frau (noch weniger herablassend = gar nicht herablassend) bezeichnen?


Als schlank. Völlig ausreichend.
Kein Grund, sich angegriffen zu fühlen, ich fands halt positiv, einen sehr schlanken Zustand mal in freundlicheren Worten beschrieben zu lesen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1317
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 26. Mai 2019, 13:58

Billie Holiday hat geschrieben:(26 May 2019, 13:51)

Als schlank. Völlig ausreichend.
Kein Grund, sich angegriffen zu fühlen, ich fands halt positiv, einen sehr schlanken Zustand mal in freundlicheren Worten beschrieben zu lesen.


Ich fühlte mich nicht angegriffen. Mich hat es nur interessiert, wie man das noch besser (oder unverfänglicher) formulieren könnte.

Hier noch ein Bild von Veruschka aus 1967, das mir enorm gut gefällt.

https://igifineart.com/wp-content/uploads/2019/02/Veruschka-Dress-by-Kimberley_Richard-Avedon_Silver-Gelatin.jpg
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15868
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Billie Holiday » So 26. Mai 2019, 14:02

Fuerst_48 hat geschrieben:(26 May 2019, 13:32)

Die Klum ist keine Diskussion wert. Geschäftstüchtig ja. Der Rest ihres Seins : für die Tonne.


Ich hatte die Klum als Beispiel für heute tonangebend, was das Äußere angeht, eingebracht. Fakt ist, dass sie ein Vorbild ist für viele junge Frauen. Die Zahl der Bewerberinnen für Gntm spricht für sich.
Deshalb meinte ich, der Idealfall sei es, wenn junge Mädchen weder auf jemanden wie die Klum hören, noch auf das Ideal alter Männer, die ihnen auch gern vorschreiben würden, was sie denn nicht tun sollten. Wer nämlich mit seinem Riesenzinken totunglücklich ist, muß meiner Ansicht nach nicht damit rumlaufen, nur weil das in den Augen anderer so natürlich ist.
Besagte Vera hat klugerweise für sich selbst beschlossen, dass sie so in Ordnung und schön ist, wie sie ist, ohne die Ratschläge von Klum und anderen. Soviel Selbstbewußtsein ist schon klasse. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15868
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Veruschka - Gratulation zum 80.-gsten

Beitragvon Billie Holiday » So 26. Mai 2019, 14:09

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(26 May 2019, 13:58)

Ich fühlte mich nicht angegriffen. Mich hat es nur interessiert, wie man das noch besser (oder unverfänglicher) formulieren könnte.

Hier noch ein Bild von Veruschka aus 1967, das mir enorm gut gefällt.

https://igifineart.com/wp-content/uploads/2019/02/Veruschka-Dress-by-Kimberley_Richard-Avedon_Silver-Gelatin.jpg


Endlos lange, gerade Beine.... :thumbup: eine schöne Frau, wenn auch nicht mein Geschmack. Als Frau gucke ich auch gern nach schönen Frauen.

Etwas offtopic, aber nicht ganz: ich bin gestern im Theater dahingeschmolzen. Lübeck, Großes Haus, Sunset Boulevard mit Gitte Haenning als Norma Desmond. 72 Jahre alt, stimmgewaltig, wunderschön ohne auf jugendlich getrimmt zu sein, bühnenpräsent ohne Ende, tolle schauspielerische Leistung, standing ovations nach der Vorstellung.
Alter ist heute nur noch eine Zahl. Diese Frau war absolut beeindruckend, ich war geflasht. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste