Der Konflikt USA versus Iran

Moderator: Moderatoren Forum 3

Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Do 23. Mai 2019, 21:12

DarkLightbringer hat geschrieben:(23 May 2019, 21:08)

Wo sind denn Saudis im Libanon oder im Gaza? Und ist Assad eine saudische Marionette?

Die sind in Syrien. Schlimm genug
Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Do 23. Mai 2019, 21:14

DarkLightbringer hat geschrieben:(23 May 2019, 21:11)

Das ist unwahr. Ich war immer für eine Übergangsregierung und Selbstbestimmung.

Mir ist aber natürlich klar, dass dies nicht im Interesse autoritärer Regime liegen kann.

Es sitzen die an der Macht welche diese auch haben. Saudi Arabien hat Islamisten massiv unterstützt und genau diese würden an der Macht sitzen. Deswegen hat der Iran All In gegeben.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25093
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Cobra9 » Do 23. Mai 2019, 21:16

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 20:16)

Es schippert auch kein Marine Kampfverband welcher Saudi bedroht. Saudi Arabien wird auch nichts sanktioniert egal was es tut. Vielleicht liegt ja da der Hund begraben. Saudi Arabien hat Narrenfreiheit. Und so überall kann man nachlesen, dass Saudi Arabien unser strategischer Partner ist.


Saudi-Arabien ist ein wirtschaftlicher Partner, kein strategischer. So passt dat.

Saudi-Arabien wird sanktioniert. Aktuell gibt's zumindest aus Deutschland einige Sanktionen was Rüstungsgüter und Technik angeht. Ebenfalls andere Staaten.



Dänemark und Finnland stellen hingegen ihren militärischen Exporte nach Saudi-Arabien ein. Dänemark nannte als Grund neben dem Mord an Khashoggi auch die zunehmende Verschlechterung der ohnehin schon schlimmen Lage im Jemen.


https://www.tagesschau.de/ausland/khashoggi-261.html

Es ist aber nicht Saudi-Arabien das zur Atomwaffe greift. Das Land das dies tut ist der Iran. Wenn der Iran nicht vernünftig wird ist das sein Problem.

Sanktionen werden weiter angezogen, Reiseverbote kommen. Wenn der Iran dann immer noch nicht einlenkt dann gibts Waffengewalt relativ sicher. Tick Tack

So oder so wird der Iran von Atomwaffen ferngehalten
Zuletzt geändert von Cobra9 am Do 23. Mai 2019, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38873
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Do 23. Mai 2019, 21:18

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 21:12)

Die sind in Syrien. Schlimm genug

Assad ist kein Saudi.

Iranische Terroristen sind fast überall im Nahen Osten ein Kernproblem. Sogar im Irak mittlerweile.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38873
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Do 23. Mai 2019, 21:20

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 21:14)

Es sitzen die an der Macht welche diese auch haben. Saudi Arabien hat Islamisten massiv unterstützt und genau diese würden an der Macht sitzen. Deswegen hat der Iran All In gegeben.

Die Mullahs SIND Islamisten, sogar ziemlich fundamentalistische.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Do 23. Mai 2019, 21:22

DarkLightbringer hat geschrieben:(23 May 2019, 21:18)

Assad ist kein Saudi.

Iranische Terroristen sind fast überall im Nahen Osten ein Kernproblem. Sogar im Irak mittlerweile.

Und SA hat seine schergen in syrien. Diese wurden bekämpft, ja das tut weh
Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Do 23. Mai 2019, 21:22

DarkLightbringer hat geschrieben:(23 May 2019, 21:20)

Die Mullahs SIND Islamisten, sogar ziemlich fundamentalistische.

Und was ist der unterschied zu den Saudis? :?:
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Saxon » Do 23. Mai 2019, 21:24

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 21:06)

Ach Irak hatte 2003 nukes? Und Libyen auch? :D


Irak und Lybien waren Diktaturen. Nukes wollten diese Rattenlöcher. Deshalb den Iran in die Steinzeit bomben.
Problem gelöst. Lebensmittel kann man ja spenden für die Reste
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38873
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Do 23. Mai 2019, 21:25

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 21:22)

Und SA hat seine schergen in syrien. Diese wurden bekämpft, ja das tut weh

Dann wird es doch mal Zeit, die Mullah-Handlanger in Syrien, Libanon, Irak und Jemen ebenfalls zu bekämpfen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Saxon » Do 23. Mai 2019, 21:25

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 21:22)

Und was ist der unterschied zu den Saudis? :?:


Bist Du ein Ruskie oder Islamist :?: Oder nur Opfer :?:
Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Do 23. Mai 2019, 21:27

Saxon hat geschrieben:(23 May 2019, 21:24)

Irak und Lybien waren Diktaturen. Nukes wollten diese Rattenlöcher. Deshalb den Iran in die Steinzeit bomben.
Problem gelöst. Lebensmittel kann man ja spenden für die Reste

Und jetzt? Irak in die Steinzeit gebombt. 1 millionen tote. IS enstanden, selbstmordanschläge. Nahrungsmittelpreise in die höhe geschossen. Iran hat sein einfluss ausgeweitet. Flüchtlingskrise .... WOW Solche Schlauen Leute saßen bestimmt bei Bush im Sicherheitsrat :D
Über Libyen brauche ich gar nicht reden
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38873
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Do 23. Mai 2019, 21:27

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 21:22)

Und was ist der unterschied zu den Saudis? :?:

Es gibt sicherlich auch revolutionär eingestellte Kleriker, das Sagen hat jedoch das Königshaus und die wollen einen sunnitischen Quietismus.

Sehr zum Ärger des Terrorfürsten Nasrallah zum Beispiel.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Do 23. Mai 2019, 21:28

Saxon hat geschrieben:(23 May 2019, 21:25)

Bist Du ein Ruskie oder Islamist :?: Oder nur Opfer :?:

Sind die Saudis keine Islamisten? Das einzige Opfer mit einem niedrigen IQ sehe ich gerade wie es hier dumme Fragen stellt anstatt zu antworten
Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Do 23. Mai 2019, 21:29

DarkLightbringer hat geschrieben:(23 May 2019, 21:27)

Es gibt sicherlich auch revolutionär eingestellte Kleriker, das Sagen hat jedoch das Königshaus und die wollen einen sunnitischen Quietismus.

Sehr zum Ärger des Terrorfürsten Nasrallah zum Beispiel.

Und deswegen unterstützt Saudi Arabien Hardcore Islamisten :?: Irgendwas stimmt mit deiner Logik nicht
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1668
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Arcturus » Do 23. Mai 2019, 21:33

Saxon hat geschrieben:(23 May 2019, 21:24)

Irak und Lybien waren Diktaturen. Nukes wollten diese Rattenlöcher. Deshalb den Iran in die Steinzeit bomben.
Problem gelöst. Lebensmittel kann man ja spenden für die Reste


Wie lässig du über Krieg und Bomben sprichst - bist im wahren Leben bestimmt ein harter Bursche.
Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Do 23. Mai 2019, 21:37

Arcturus hat geschrieben:(23 May 2019, 21:33)

Wie lässig du über Krieg und Bomben sprichst - bist im wahren Leben bestimmt ein harter Bursche.

Wetten der war noch nicht mal bei der BW. Das sind die schlimmsten Sofa Rambos
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38873
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Do 23. Mai 2019, 21:38

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 21:29)

Und deswegen unterstützt Saudi Arabien Hardcore Islamisten :?: Irgendwas stimmt mit deiner Logik nicht

Die Saudis versuchen schon länger, irgendwas gegen die iranische Konkurrenz zu unternehmen. Die Mittel der USA haben sie freilich nicht.

Das heißt aber nicht, dass sie das eigene Königshaus durch radikale Priester ersetzen wollen.
Eher im Gegenteil, der Reformkurs seit Sommer 2017 spricht Bände.

IS und IR spiegeln sich, was die Radikalität angeht. Die Golfmonarchien sowie Ägypten und Jordanien sind da schon etwas anders orientiert.
Sonst müssten sie ja gegen sich selbst sein.

Ich such dir gelegentlich mal einen Text von Nasrallah raus, der kann das besser erklären, was aus radikaler Sicht wirklich gottgefällig ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Tom Bombadil » Do 23. Mai 2019, 21:40

DarkLightbringer hat geschrieben:(23 May 2019, 21:18)

Assad ist kein Saudi.

Vllt. meint Audi ja Putin, aber der ist eigentlich auch kein Saudi.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38873
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Do 23. Mai 2019, 21:42

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 May 2019, 21:40)

Vllt. meint Audi ja Putin, aber der ist eigentlich auch kein Saudi.

Putin ist aber Quietist, genau wie saudische Herrscher, nur halt orthodox.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77158
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Alexyessin » Fr 24. Mai 2019, 07:51

Audi hat geschrieben:(23 May 2019, 21:07)

Nein will ich nicht.


Na dann.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast