Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Moderator: Moderatoren Forum 2

Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Alpha Centauri » So 28. Apr 2019, 16:27

Zuvor sind noch Kommunalwahlen ein buntes Gemisch tritt da an von Die Violetten bis zur MLPD ist alles dabei,
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Alpha Centauri » So 28. Apr 2019, 16:31

Laut Medien sieht die neue an der Spitze der CDU AKK Siegchancen und hält Zugewinne in.Ostdeutschland für die CDU für möglich. Na wenn sie sich da mal nicht gründlich täuscht.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Alpha Centauri » So 28. Apr 2019, 16:34

In Thüringen wichtige Themen im Landtagswahlkampf, Asylpolitik, innere Sicherheit, Wohnungsbaupolitik,Bildung- und Sozialpolitik.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Alpha Centauri » So 28. Apr 2019, 16:40

Also was ich so weiß und verfolge ist der Landesverband in AFD Thüringen offensichtlich besonders rechtsextrem weil Höcke den ideologischen Schulterschluss zu PEGIDAC, THÜGIDA und Co EX NPDlern und zur rechten gewaltbereiten militanten Szene in Thüringen gerade zu sucht ( siehe der sogenannte Trauermarsch von Chemnitz)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19272
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Teeernte » So 28. Apr 2019, 18:34

Alpha Centauri hat geschrieben:(28 Apr 2019, 16:34)

In Thüringen wichtige Themen im Landtagswahlkampf, Asylpolitik, innere Sicherheit, Wohnungsbaupolitik,Bildung- und Sozialpolitik.


Nenn es doch bei der "Wahrheit" - Ausländer, Kriminalität .....(Wohnungsbau ? Wayn intressiert`s in Thüringen....) Arbeit .....Rente ....und ganz hinten Bildung.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19272
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Teeernte » So 28. Apr 2019, 18:40

Alpha Centauri hat geschrieben:(28 Apr 2019, 16:40)

Also was ich so weiß und verfolge ist der Landesverband in AFD Thüringen offensichtlich besonders rechtsextrem weil Höcke den ideologischen Schulterschluss zu PEGIDAC, THÜGIDA und Co EX NPDlern und zur rechten gewaltbereiten militanten Szene in Thüringen gerade zu sucht ( siehe der sogenannte Trauermarsch von Chemnitz)


Die AfD braucht da nicht suchen - Man kann Thüringen mit zu einem Kernland der AfD zählen.

Die EINZIGE Entwicklung in Chemnitz - das Haus der Stadtwerke.. abwink.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Gen_Y
Beiträge: 186
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:13
Benutzertitel: Liberalitas Bavariae
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Gen_Y » So 28. Apr 2019, 20:15

imp hat geschrieben:(27 Apr 2019, 10:57)
Die AFD hat zunächst respektable Personen angezogen, etwa einen ehemaligen SPD-Landrat.


Erst einmal danke für die Aufklärung, warum die Thüringer die CDU wählen. Ja die Kohl-CDU war noch etwas Schönes, hätte er sein Mädchen mal besser behandelt.
Aber der zitierte Satz widerspricht sich selbst. Ein ehemaliger SPD-Landrat ist nicht respektabel, wenn er aus Karrieregründen zur AfD wechselt. Auch in meinem bayerischen Ortsverbandskreis sind auffällig viele SPDler zur AfD gewechselt. Für diese Leute habe ich nur Verachtung übrig, da es diesen Menschen nie um politische Themen, sondern nur um Futtertröge geht. Eigentlich müssten die Parteien einjährige Aufnahmesperren verhängen, um sich vor diesen wechselfreudigen Proleten zu schützen.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon imp » So 28. Apr 2019, 20:24

Gen_Y hat geschrieben:(28 Apr 2019, 20:15)

Erst einmal danke für die Aufklärung, warum die Thüringer die CDU wählen. Ja die Kohl-CDU war noch etwas Schönes, hätte er sein Mädchen mal besser behandelt.
Aber der zitierte Satz widerspricht sich selbst. Ein ehemaliger SPD-Landrat ist nicht respektabel, wenn er aus Karrieregründen zur AfD wechselt. Auch in meinem bayerischen Ortsverbandskreis sind auffällig viele SPDler zur AfD gewechselt. Für diese Leute habe ich nur Verachtung übrig, da es diesen Menschen nie um politische Themen, sondern nur um Futtertröge geht. Eigentlich müssten die Parteien einjährige Aufnahmesperren verhängen, um sich vor diesen wechselfreudigen Proleten zu schützen.

Die SPD zu verlassen ist grundsätzlich ein respektabler Schritt. Das war damals noch die Eurokrisen-AfD. Heute wäre diese Personalie undenkbar.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon sunny.crockett » So 28. Apr 2019, 20:29

Alpha Centauri hat geschrieben:(28 Apr 2019, 16:34)

In Thüringen wichtige Themen im Landtagswahlkampf, Asylpolitik, innere Sicherheit, Wohnungsbaupolitik,Bildung- und Sozialpolitik.


Kenne mich da in Thüringen nicht so genau aus, aber in der Bildungspolitik sagt der Bildungsatlas, dass Thüringen zwar noch einen Spitzenplatz einnimmt, allerdings in den letzt 5 Jahren bundesweit den gößten Einbruch hinnehmen musste. 5 Jahre ist ein intressantes Stichwort, wenn man bedenkt, wer da in dem Zeitrum regiert hat.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Alpha Centauri » So 28. Apr 2019, 20:34

Gen_Y hat geschrieben:(28 Apr 2019, 20:15)

Erst einmal danke für die Aufklärung, warum die Thüringer die CDU wählen. Ja die Kohl-CDU war noch etwas Schönes, hätte er sein Mädchen mal besser behandelt.
Aber der zitierte Satz widerspricht sich selbst. Ein ehemaliger SPD-Landrat ist nicht respektabel, wenn er aus Karrieregründen zur AfD wechselt. Auch in meinem bayerischen Ortsverbandskreis sind auffällig viele SPDler zur AfD gewechselt. Für diese Leute habe ich nur Verachtung übrig, da es diesen Menschen nie um politische Themen, sondern nur um Futtertröge geht. Eigentlich müssten die Parteien einjährige Aufnahmesperren verhängen, um sich vor diesen wechselfreudigen Proleten zu schützen.


Naja opportunistische Karrieristen findest du überall( und beileibe nicht nur in der Politik) aber frage dich mal warum die SPD auch enorm an Wählerschaft auch an die AFD verloren hat?? Alles nur mit Asyl- und Flüchtlingspolitik zu erklären? Schau es dir an selbst in ihrem historischen Kernland Thüringen sind die Sozialdemokraten auf gut nur noch 10% zusammen geschrumpft.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon imp » So 28. Apr 2019, 20:35

Alpha Centauri hat geschrieben:(28 Apr 2019, 16:31)

Laut Medien sieht die neue an der Spitze der CDU AKK Siegchancen und hält Zugewinne in.Ostdeutschland für die CDU für möglich. Na wenn sie sich da mal nicht gründlich täuscht.

Möglich ist es, die letzten Ergebnisse waren nicht sehr stark. Geschenkt gibt es aber nichts.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Alpha Centauri » So 28. Apr 2019, 20:36

sunny.crockett hat geschrieben:(28 Apr 2019, 20:29)

Kenne mich da in Thüringen nicht so genau aus, aber in der Bildungspolitik sagt der Bildungsatlas, dass Thüringen zwar noch einen Spitzenplatz einnimmt, allerdings in den letzt 5 Jahren bundesweit den gößten Einbruch hinnehmen musste. 5 Jahre ist ein intressantes Stichwort, wenn man bedenkt, wer da in dem Zeitrum regiert hat.


Genau deshalb ist auch Bildungspolitik ein Thema wenn auch nicht ganz so groß wie Asyl oder bezahlbarer Wohnraum oder Rente und Soziales oder auch die umstrittene Gebietsreform.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Alpha Centauri » So 28. Apr 2019, 20:40

imp hat geschrieben:(28 Apr 2019, 20:35)

Möglich ist es, die letzten Ergebnisse waren nicht sehr stark. Geschenkt gibt es aber nichts.


Naja bis jetzt deuten sich nur Verluste an für die CDU z.b Thüringen von gut 33% 2014 auf Stand jetzt 27% April 2019 - 6%, Umschwung sieht anders aus
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon imp » So 28. Apr 2019, 20:57

Alpha Centauri hat geschrieben:(28 Apr 2019, 20:40)

Naja bis jetzt deuten sich nur Verluste an für die CDU z.b Thüringen von gut 33% 2014 auf Stand jetzt 27% April 2019 - 6%, Umschwung sieht anders aus

Das sind nur Umfragen. Die Wahl ist noch Monate hin.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Alpha Centauri » So 28. Apr 2019, 21:04

imp hat geschrieben:(28 Apr 2019, 20:57)

Das sind nur Umfragen. Die Wahl ist noch Monate hin.


Schon klar dass man aber wegen diesen Umfragen im Konard Adenauer Haus in Berlin nicht unbedingt die Sekt Korken knallen hört aber auch, sicher man sollte Umfragen nicht zu hoch hängen, aber ganz ignorieren eben auch nicht.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon sunny.crockett » Do 9. Mai 2019, 19:04

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat sich für eine neue Nationalhymne ausgesprochen. „Ich singe die dritte Strophe unserer Nationalhymne mit, aber ich kann das Bild der Naziaufmärsche von 1933 bis 1945 nicht ausblenden“, sagte der Linke-Politiker der „Rheinischen Post“ (Donnerstag).

Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall sängen viele Ostdeutsche die Hymne nicht mit, sagte Ramelow weiter. „Ich würde mir wünschen, dass wir eine wirklich gemeinsame Nationalhymne hätten. Bisher hat dieser Wunsch leider immer nur für empörte Aufregung gesorgt.“ Er plädierte für einen neuen Text, „der so eingängig ist, dass sich alle damit identifizieren können und sagen: Das ist meins“.

https://www.berliner-zeitung.de/politik ... e-32513646

vielleicht wünscht sich Ramelow einen Text wie "Auferstanden aus Ruinen...." aus seiner DDR-Zeit.

Ob diese Forderung ihm beim Landtagswahlkamp hilft. Eher fraglich.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4113
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Fliege » Do 9. Mai 2019, 19:16

sunny.crockett hat geschrieben:(09 May 2019, 19:04)
vielleicht wünscht sich Ramelow einen Text wie "Auferstanden aus Ruinen...." aus seiner DDR-Zeit.
Ob diese Forderung ihm beim Landtagswahlkamp hilft. Eher fraglich.

Das Thema ist bestenfalls als Placebo-Thema rezipierbar, weil der Betreffende sich nicht mit wichtigen Themen beschäftigen möchte.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon imp » Sa 18. Mai 2019, 08:47

sunny.crockett hat geschrieben:(09 May 2019, 19:04)

https://www.berliner-zeitung.de/politik ... e-32513646

vielleicht wünscht sich Ramelow einen Text wie "Auferstanden aus Ruinen...." aus seiner DDR-Zeit.

Ob diese Forderung ihm beim Landtagswahlkamp hilft. Eher fraglich.

Welche DDR-Zeit hatte Herr Ramelow denn in Marburg-Biedenkopf?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon sunny.crockett » So 19. Mai 2019, 16:13

imp hat geschrieben:(18 May 2019, 08:47)

Welche DDR-Zeit hatte Herr Ramelow denn in Marburg-Biedenkopf?


Danke für den Hinweis, wusste ich gar nicht, dass der ein Wessi ist, der in den Osten rübergemacht hat. Dann ist es bei Ramelow nicht der Wunsch zurück zu seiner DDR, sondern er will mithelfen, dass es wieder zu einem Unrechtsstaat kommt, dieses mal auf dem Gebiet von ganz Deutschland.
Schnitter
Beiträge: 6573
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Landtagswahlen in Thüringen

Beitragvon Schnitter » So 19. Mai 2019, 16:23

sunny.crockett hat geschrieben:(19 May 2019, 16:13)

Danke für den Hinweis, wusste ich gar nicht, dass der ein Wessi ist, der in den Osten rübergemacht hat. Dann ist es bei Ramelow nicht der Wunsch zurück zu seiner DDR, sondern er will mithelfen, dass es wieder zu einem Unrechtsstaat kommt, dieses mal auf dem Gebiet von ganz Deutschland.


Unwahrscheinlich, sonst würde er sich den Neonazis der AfD anschließen.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste