Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Soll es ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen geben?

ja
62
53%
nein
49
42%
weiß nicht/Enthaltung
6
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 117
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44861
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon frems » Mi 1. Mai 2019, 13:22

McKnee hat geschrieben:(01 May 2019, 10:22)

Man lernt nie aus.

Schön wäre es, aber den Eindruck hab ich nicht so, wenn es um Tempolimits geht. Eine nüchterne Betrachtung von Erkenntnissen ist nicht gewünscht, sondern nur die Ablehnung jeder Veränderung. Danach kommen unwissenschaftliche Scheinargumente und das war's auch wieder.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3334
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 1. Mai 2019, 13:26

frems hat geschrieben:(01 May 2019, 13:21)

Was hat das mit deutschen Städten und Autobahnen zu tun? :?:



Viel Spaß.



Insofern das niedrige Geschwindigkeiten nicht weniger Unfaelle bedeuten und auch nicht weniger Staus.

Danke! Ich habe allerdings 4 Personen + Gepaeck im Leihwagen und denke mehr als 160km ist bei dem nicht drin. Besser als 110
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44861
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon frems » Mi 1. Mai 2019, 13:29

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(01 May 2019, 13:26)

Insofern das niedrige Geschwindigkeiten nicht weniger Unfaelle bedeuten und auch nicht weniger Staus.

Doch, bei der Auslastung auf deutschen Autobahnen sowie in Großstädten ist das so. Am größten ist der Effekt entsprechend in den Spitzenstunden. Nachts mag es minimal für längere Reisezeiten führen, aber das ist ja nur ein winziger Bruchteil der Verkehrsmenge.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42454
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 1. Mai 2019, 13:47

frems hat geschrieben:(01 May 2019, 13:21)

Was hat das mit deutschen Städten und Autobahnen zu tun? :?:


Nichts. Ich verstehe auch nicht, warum immer wieder Äpfel und Birnen verglichen werden müssen. Kann man nicht einfach mal beim Thema bleiben?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3793
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon McKnee » Mi 1. Mai 2019, 13:50

frems hat geschrieben:(01 May 2019, 13:22)

Schön wäre es, aber den Eindruck hab ich nicht so, wenn es um Tempolimits geht. Eine nüchterne Betrachtung von Erkenntnissen ist nicht gewünscht, sondern nur die Ablehnung jeder Veränderung. Danach kommen unwissenschaftliche Scheinargumente und das war's auch wieder.


Nö, aber das Thema ist nicht Raser in den Städten, sondern Tempolimit auf Autobahnen. Zwei grundsätzlich verschiedene Themen, was man erkennt, wenn man sich damit beschäftigt.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42454
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 1. Mai 2019, 14:11

Wenn jetzt noch einmal Moderationsansagen missachtet werden, gibt es eine Sanktion.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44861
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon frems » Mi 1. Mai 2019, 14:45

McKnee hat geschrieben:(01 May 2019, 13:50)

Nö, aber das Thema ist nicht Raser in den Städten, sondern Tempolimit auf Autobahnen. Zwei grundsätzlich verschiedene Themen, was man erkennt, wenn man sich damit beschäftigt.

Lediglich ein Hinweis, dass es auch für andere Verkehrsräume gilt, da es nur um physikalische Grundprinzipien geht. Du kannst aber gerne etwas zum Thema Autobahnen zur Abwechslung sagen. Ich glaube nicht, dass es die Moderation stören würde. Ich bin gespannt.

Edit: Tja, wie erwartet. User angiften und nichts beitragen. Man kennt's. :|
Zuletzt geändert von frems am Do 2. Mai 2019, 05:40, insgesamt 1-mal geändert.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30945
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Mi 1. Mai 2019, 17:48

gelöscht, themenfremd
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44861
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon frems » Fr 3. Mai 2019, 06:38

Ein illegales Rennen mitten auf der Autobahn: Mit hochmotorisierten Autos, mit Geschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern sind über hundert Fahrer über die A20 gerast. Viele der Fahrzeuge hatten ausländische Kennzeichen.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... r-A20.html

Tja, wo macht man sowas auch sonst? Deutschland ist ja nicht nur das Land der Bordelle, der Geldwäsche und des billigen Suffs für viele Europäer. Zum Glück ist diesmal niemand zu schaden gekommen Dank des frühen Einschreitens der Polizei.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon relativ » Fr 3. Mai 2019, 07:57

Hier nochmal ein Faktencheck.
https://www.runtervomgas.de/unfallursac ... achen.html

Wie man bei Autobahnen sehen kann.
Unfallursache Nr. 1 und 2, wobei diese häufig sowieso in Kombination auftreten, sind.
1. Abstand
2. Geschwindigkeit
mit weiten Abstand kommen andere Ursachen dazu, noch Fragen?
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30945
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Fr 3. Mai 2019, 12:46

relativ hat geschrieben:(03 May 2019, 07:57)

Hier nochmal ein Faktencheck.
https://www.runtervomgas.de/unfallursac ... achen.html

Wie man bei Autobahnen sehen kann.
Unfallursache Nr. 1 und 2, wobei diese häufig sowieso in Kombination auftreten, sind.
1. Abstand
2. Geschwindigkeit
mit weiten Abstand kommen andere Ursachen dazu, noch Fragen?

Und was hat das mit dem Thema hier zu tun, wenn bestehende Regeln gebrochen werden? Abgesehen davon passieren die meisten Unfälle dort, wo bereits Tempolimits sind aber du schmeisst das hier alles in einen Topf.
=> Dieses Verwirren/Informationen so darstellen als sei es viel mehr, hat bei den TL-Befürwortern Methode, aber auf sowas fällt hier keiner mehr rein!
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30945
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Fr 3. Mai 2019, 12:49

frems hat geschrieben:(03 May 2019, 06:38)

https://www.welt.de/vermischtes/article ... r-A20.html

Tja, wo macht man sowas auch sonst? Deutschland ist ja nicht nur das Land der Bordelle, der Geldwäsche und des billigen Suffs für viele Europäer. Zum Glück ist diesmal niemand zu schaden gekommen Dank des frühen Einschreitens der Polizei.

Das scheint das Cannonball-Rennen zu sein. Diese Leute fahren so durch ganz Europa und scheren sich generell nicht um Tempolimits. Illegale Rennen sind, wie der Name schon sagt, in Deutschland verboten. Ob die Strafen dafür hoch genug sind steht auf einem anderen Blatt Papier.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44861
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon frems » Fr 3. Mai 2019, 12:51

jack000 hat geschrieben:(03 May 2019, 12:46)

Und was hat das mit dem Thema hier zu tun, wenn bestehende Regeln gebrochen werden? Abgesehen davon passieren die meisten Unfälle dort, wo bereits Tempolimits sind aber du schmeisst das hier alles in einen Topf.
=> Dieses Verwirren/Informationen so darstellen als sei es viel mehr, hat bei den TL-Befürwortern Methode, aber auf sowas fällt hier keiner mehr rein!

Und wen will man mit diesem sinnlosen "Auf Autobahnen ohne Tempolimit kracht es weniger"-Zeugs anfangen, obwohl es rein gar nichts über die Auswirkung eines Tempolimits aussagt? :?:

jack000 hat geschrieben:Das scheint das Cannonball-Rennen zu sein. Diese Leute fahren so durch ganz Europa und scheren sich generell nicht um Tempolimits. Illegale Rennen sind, wie der Name schon sagt, in Deutschland verboten. Ob die Strafen dafür hoch genug sind steht auf einem anderen Blatt Papier.

Die Autobahnen laden halt ein. Tempo 80 und für jedes km/h mehr 100 Euro. Dann bist Du die meisten Irren schnell los, wenn es flächendeckend gut überwacht und umgesetzt wird. So einfach ist das.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30945
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Fr 3. Mai 2019, 13:00

frems hat geschrieben:(03 May 2019, 12:51)

Und wen will man mit diesem sinnlosen "Auf Autobahnen ohne Tempolimit kracht es weniger"-Zeugs anfangen, obwohl es rein gar nichts über die Auswirkung eines Tempolimits aussagt? :?:

Weil relativ da alles zusammengeschmissen hat und somit einen Rückschluss ziehen wollte. Selbst LKW-Unfälle sind ja in der Statistik mit drin was sie da vorgetragen hat.

Die Autobahnen laden halt ein.

Alle anderen Strassen auch. Die fahren durch ganz Europa. Entstanden ist das in den USA - Einem Land mit strengen Tempolimits.

Tempo 80 und für jedes km/h mehr 100 Euro. Dann bist Du die meisten Irren schnell los, wenn es flächendeckend gut überwacht und umgesetzt wird. So einfach ist das.

Die sind ja nicht wegen Geschwindigkeitsübertretung aufgefallen, sondern durch ein illegales Autorennen.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44861
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon frems » Fr 3. Mai 2019, 13:09

jack000 hat geschrieben:(03 May 2019, 13:00)

Weil relativ da alles zusammengeschmissen hat und somit einen Rückschluss ziehen wollte. Selbst LKW-Unfälle sind ja in der Statistik mit drin was sie da vorgetragen hat.

Man erkennt jedenfalls, dass man nicht nur ein generelles Tempolimit benötigt, sondern auch eine Reduzierung der bisher erlaubten Geschwindigkeiten.

Alle anderen Strassen auch. Die fahren durch ganz Europa. Entstanden ist das in den USA - Einem Land mit strengen Tempolimits.

Die sind ja nicht wegen Geschwindigkeitsübertretung aufgefallen, sondern durch ein illegales Autorennen.

Was will man ihnen denn dann vorwerfen für ihre Kamikaze-Aktion? Wurde einer erwischt, wie er rechts überholte? Huijuijui. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon relativ » Fr 3. Mai 2019, 13:43

jack000 hat geschrieben:(03 May 2019, 13:00)

Weil relativ da alles zusammengeschmissen hat und somit einen Rückschluss ziehen wollte. Selbst LKW-Unfälle sind ja in der Statistik mit drin was sie da vorgetragen hat.

Nein das war nicht relativ, sondern das Statistischen Bundesamts nach angaben der Polizei die die Unfälle ect. aufnimmt.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30945
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Fr 3. Mai 2019, 13:48

relativ hat geschrieben:(03 May 2019, 13:43)

Nein das war nicht relativ, sondern das Statistischen Bundesamts nach angaben der Polizei die die Unfälle ect. aufnimmt.

= Zahlen die du verwendet hast, die für die Diskussion aber völlig unbrauchbar sind, weil entscheidende Details fehlen und trotzdem ziehst du einen Rückschluss daraus, den du als unanfechtbar darstellst:"Noch Fragen?". Entweder dir war das nicht bewusst oder du hast das mit Absicht gemacht => Beides nicht schön!
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon relativ » Fr 3. Mai 2019, 13:48

jack000 hat geschrieben:(03 May 2019, 12:46)

Und was hat das mit dem Thema hier zu tun, wenn bestehende Regeln gebrochen werden? Abgesehen davon passieren die meisten Unfälle dort, wo bereits Tempolimits sind aber du schmeisst das hier alles in einen Topf.
=> Dieses Verwirren/Informationen so darstellen als sei es viel mehr, hat bei den TL-Befürwortern Methode, aber auf sowas fällt hier keiner mehr rein!


Unangepasstes zu schnelles fahren kann sowohl bei bestehenden Tempolimit als auch ohne auftreten. Da muss ich nix in einem Topf schmeissen,daß gehört zusammen und für diejenigen die es betrifft sowieso.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon relativ » Fr 3. Mai 2019, 13:50

jack000 hat geschrieben:(03 May 2019, 13:48)

= Zahlen die du verwendet hast, die für die Diskussion aber völlig unbrauchbar sind, weil entscheidende Details fehlen und trotzdem ziehst du einen Rückschluss daraus, den du als unanfechtbar darstellst:"Noch Fragen?". Entweder dir war das nicht bewusst oder du hast das mit Absicht gemacht => Beides nicht schön!

Weil dies der Rückschluss der Profis ,nämlich der Polizei ist...noch Fragen? Natürlich ist dies auch meine Einschätzung.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30945
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Fr 3. Mai 2019, 13:51

relativ hat geschrieben:(03 May 2019, 13:48)

Unangepasstes zu schnelles fahren kann sowohl bei bestehenden Tempolimit als auch ohne auftreten.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Erkenntnis :thumbup: Ich sehe wir kommen in der Diskussion voran!
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schnitter und 0 Gäste