Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14906
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Umetarek » Sa 13. Apr 2019, 10:47

Skull hat geschrieben:(13 Apr 2019, 08:43)

Wir werden ein schönes grosses Feuer machen und dabei grillen.
Hat schon fast Tradition. :)

mfg

Hey! Das ist unsere Tradition, seit über 20Jahren :mad: Grillen beim Blasphemisten! :D
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1680
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:03

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Zinnamon » Sa 13. Apr 2019, 10:49

Und danach wird um´s Feuer getanzt.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14906
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Umetarek » Sa 13. Apr 2019, 11:03

Zinnamon hat geschrieben:(13 Apr 2019, 10:49)

Und danach wird um´s Feuer getanzt.

Erst in die Sauna und dann nackig ums Feuer :p

ich tanz immer, wenns mir möglich ist, aber auf die Sauna (usw) verzicht ich diesmal ;)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2054
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 13. Apr 2019, 11:20

Ich bin lutherisch christlich erzogen und obwohl ich Agnostiker bin wird Karfreitag immer ein besonderer Tag sein. Wenigstens habe ich soviel Anstand gegenueber Mitmenschen, die diesen Tag mit Fasten und Verzicht auf Fleisch feiern, zu respektieren. Dieses Rumgroehlen von Grill und Saufparties ist widerlich.

Wie waere es mit einem bisschen Respekt fuer Menschen fuer die Karfreitag ein sehr besonderer und besinnlicher Tag ist.?
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14906
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Umetarek » Sa 13. Apr 2019, 11:37

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(13 Apr 2019, 11:20)

Ich bin lutherisch christlich erzogen und obwohl ich Agnostiker bin wird Karfreitag immer ein besonderer Tag sein. Wenigstens habe ich soviel Anstand gegenueber Mitmenschen, die diesen Tag mit Fasten und Verzicht auf Fleisch feiern, zu respektieren. Dieses Rumgroehlen von Grill und Saufparties ist widerlich.

Wie waere es mit einem bisschen Respekt fuer Menschen fuer die Karfreitag ein sehr besonderer und besinnlicher Tag ist.?

Ich bin atheistisch erzogen und als ehemalige Vegetarierin ist das eigentlich mein einziger Tag im Jahr, bei dem ich auf Fleisch fixiert bin. Wir stehen keinem auf den Füßen, gegröhlt wurde bei uns nie und ich weiß nicht, wie wir irgendjemand mit unserem Fest stören sollten. Und wenn sich tatsächlich jemand gestört fühlen sollte, dann ist das sein Problem. Vielleicht sollte er sich dann lieber um seine Besinnlichkeit kümmern, die ist ganz schnell im Eimer, wenn man sich echauffiert.
Zuletzt geändert von Umetarek am Sa 13. Apr 2019, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36582
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Liegestuhl » Sa 13. Apr 2019, 11:39

Umetarek hat geschrieben:(13 Apr 2019, 10:47)

Hey! Das ist unsere Tradition, seit über 20Jahren :mad: Grillen beim Blasphemisten! :D


Grüß ihn bitte ganz herzlich von mir. Er soll sich unter anderem Namen wieder anmelden.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 21280
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Skull » Sa 13. Apr 2019, 11:40

Zinnamon hat geschrieben:(13 Apr 2019, 10:49)

Und danach wird um´s Feuer getanzt.

Nö.

Gezündelt, Bier (und je nach Temperatur auxh Glühwein) getrunken.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 21280
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Skull » Sa 13. Apr 2019, 11:42

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(13 Apr 2019, 11:20)

Ich bin lutherisch christlich erzogen und obwohl ich Agnostiker bin wird Karfreitag immer ein besonderer Tag sein.
Wenigstens habe ich soviel Anstand gegenueber Mitmenschen, die diesen Tag mit Fasten und Verzicht auf Fleisch feiern,
zu respektieren. Dieses Rumgroehlen von Grill und Saufparties ist widerlich.

Wie waere es mit einem bisschen Respekt fuer Menschen fuer die Karfreitag ein sehr besonderer und besinnlicher Tag ist.?

Hä ?

Natürlich respektiere ich andere. Und wir gröhlen auch nicht rum.
Auch ist das kein Saufen. Wir sind ja keine Kinder mehr.
Ausser das Kinder und Enkelkinder zugegen sind.
Die nächsten Häuser sind da übrigens eher hunderte Meter weg.

Ich bitte aber auch UNS zu respektieren. ;)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14906
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Umetarek » Sa 13. Apr 2019, 11:43

Liegestuhl hat geschrieben:(13 Apr 2019, 11:39)

Grüß ihn bitte ganz herzlich von mir. Er soll sich unter anderem Namen wieder anmelden.

Ich grüß ihn natürlich gerne, aber den Rat mußt du ihm schon selbst geben ;)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2054
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 13. Apr 2019, 12:59

Skull hat geschrieben:(13 Apr 2019, 11:42)



Ich bitte aber auch UNS zu respektieren. ;)

mfg


Respekt muss man erst verdienen und Leute die nicht einen Tag im Jahr respektieren koennen das dieser Tag fuer Menschen wichtig ist die verdienen keinen Respekt. Was du und deine Familie in den eigenen 4 Waenden treibst ist deine Sache, aber vielleicht waere es fuer die Kleinen (Enkel) gut wenn ihnen die Erwachsenen erklaeren wuerden warum dieser Tag einer der hoechsten Feiertage fuer Christen ist.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 21280
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Skull » Sa 13. Apr 2019, 13:00

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(13 Apr 2019, 12:59)

aber vielleicht waere es fuer die Kleinen (Enkel) gut wenn ihnen die Erwachsenen erklaeren wuerden
warum dieser Tag einer der hoechsten Feiertage fuer Christen ist.

Selbstredend. Wenn sie es verstehen. :)

Ich hoffe aber auch, das Du wiederum in der Lage bist, den „Kleinen“ zu erklären,
das es auch Menschen gibt, die nicht an die Bibelgeschichte glauben.

Das Menschen eben unterschiedlich sind. Und allen ... Respekt zusteht.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 8639
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Ein Terraner » Sa 13. Apr 2019, 13:47

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(13 Apr 2019, 12:59)

Respekt muss man erst verdienen und Leute die nicht einen Tag im Jahr respektieren koennen das dieser Tag fuer Menschen wichtig ist die verdienen keinen Respekt.

Typisch christlich bescheuerte Logik, wer sich nicht an unsere Regeln, Sitten und Gebräuche hält ist der Feind.

Was du und deine Familie in den eigenen 4 Waenden treibst ist deine Sache,

Eben, nur sind die 4 Wände der Christen nicht das ganze Land.

aber vielleicht waere es fuer die Kleinen (Enkel) gut wenn ihnen die Erwachsenen erklaeren wuerden warum dieser Tag einer der hoechsten Feiertage fuer Christen ist.

Selbstverständlich, die Christen feiern da das Jesus endlich umgebracht wurde damit Jesus Vater wieder happy ist. :thumbup:
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4325
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Antonius » Sa 13. Apr 2019, 14:00

Nudelholz hat geschrieben:(12 Apr 2019, 21:48)
Ich kann es kaum noch abwarten.
Der Fernsehhsender RTL wird am kommenden Freitag seine "Let's-dance"-Show nicht veranstalten, obwohl ansonsten jeden Freitagabend diese Sendung im Programm steht.
Das geschieht offenbar aus Respekt des Karfreitagsgedenkens an das Leiden und Sterben Jesu.
Sehr feinfühlich und verdienstvoll.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36582
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Liegestuhl » Sa 13. Apr 2019, 14:02

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(13 Apr 2019, 12:59)

..., aber vielleicht waere es fuer die Kleinen (Enkel) gut wenn ihnen die Erwachsenen erklaeren wuerden warum dieser Tag einer der hoechsten Feiertage fuer Christen ist.


Wenn es der höchste Feiertag der (evangelischen) Christen ist, dann sollte man ihn doch auch feiern. Und warum sollte man nicht tanzen?

Ich bin der Meinung, dass viele Christen die christliche Botschaft nicht verstanden haben. Der Tod Christi ist kein Grund zum Traurigsein. Weder Juden, Judas, Pontius Pilatus oder Römer trifft eine "Schuld". Es war Gottes Plan. Es war von Gott von vornherein so gewollt. Das muss man immer im Hinterkopf behalten. Jesus ist für die Sünden der Menschen gestorben. Das ist die zentrale Aussage des Christentums. Das ist "die frohe Botschaft". Es ist kein Grund Trübsal zu blasen; ganz im Gegenteil.
Zuletzt geändert von Liegestuhl am Sa 13. Apr 2019, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 8639
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Ein Terraner » Sa 13. Apr 2019, 14:05

Antonius hat geschrieben:(13 Apr 2019, 14:00)

Der Fernsehhsender RTL wird am kommenden Freitag seine "Let's-dance"-Show nicht veranstalten, obwohl ansonsten jeden Freitagabend diese Sendung im Programm steht.
Das geschieht offenbar aus Respekt des Karfreitagsgedenkens an das Leiden und Sterben Jesu.
Sehr feinfühlich und verdienstvoll.

Gegenüber der nicht christlichen Bevölkerung eine ziemlich miese Aktion.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4325
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Antonius » Sa 13. Apr 2019, 14:10

Ein Terraner hat geschrieben:(13 Apr 2019, 14:05)

Gegenüber der nicht christlichen Bevölkerung eine ziemlich miese Aktion.
Nein, ein sehr nobles Verhalten.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 8639
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Ein Terraner » Sa 13. Apr 2019, 14:16

Antonius hat geschrieben:(13 Apr 2019, 14:10)

Nein, ein sehr nobles Verhalten.


Sehe ich nicht so, christliche Extrawurst die anderen Menschen ihre Weltanschauung aufzwingt. Aber wenn RTL Meint sie müssten sich religiös positionieren ist dass deren gutes Recht, bei den Öffentlichen hätte ich da ein anderes Problem.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2054
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 14. Apr 2019, 05:01

Ein Terraner hat geschrieben:(13 Apr 2019, 13:47)

Typisch christlich bescheuerte Logik, wer sich nicht an unsere Regeln, Sitten und Gebräuche hält ist der Feind.


Eben, nur sind die 4 Wände der Christen nicht das ganze Land.


Selbstverständlich, die Christen feiern da das Jesus endlich umgebracht wurde damit Jesus Vater wieder happy ist. :thumbup:


Wie ich bereits erwaehnte bin ich Agnostiker aber im Gegensatz zu dir habe ich genug Anstand um ueber Glauebige und deren Relgion nicht abwertend zu reden/schreiben.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4584
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Satori » So 14. Apr 2019, 05:58

Antonius hat geschrieben:(13 Apr 2019, 14:00)

Der Fernsehhsender RTL wird am kommenden Freitag seine "Let's-dance"-Show nicht veranstalten, obwohl ansonsten jeden Freitagabend diese Sendung im Programm steht.
Das geschieht offenbar aus Respekt des Karfreitagsgedenkens an das Leiden und Sterben Jesu.
Sehr feinfühlich und verdienstvoll.


Eher wohl Marketing. Mit dieser Nachricht bringt man sich wieder ins Gespräch.

Ich wusste zB gar nicht, dass es den TV-Sender RTL noch gibt. So vor 30 Jahren wusste ich das noch.

Aber eigentlich ist das ganz normal weltweit, als Religion wird respektiert. An besonders heiligen Feiertagen ein Party-Programm laufen zu lassen ist nicht nur respektlos, manche verstehen das als direkten Angriff.
Muslime und Juden wollen auch nicht gereizt werden, warum sollen also christliche Länder den Fußabtreter spielen?
Warum soll man überhaupt zulassen, dass religiöse Gefühle verletzt werden?
Nur als Beispiel: Das überwiegend christliche Russland verbietet Islam-Beleidigung.
Aus dem Grund, der Islam sei eine Minderheit, die aber respektiert werden müsse.
Was hier im EU-Europa irgendwie fehlt ist die Kultur des Respekts.
Jeder darf jedem den Hintern zeigen, also Frechheit gilt schon als "Kunst" .... aber?
Wenn die Beleidigten dann durch drehen und mit dem Messer stechen, dann heißt es plötzlich:
Das hat niemand wissen können. Oder es war ein Einzelfall.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4584
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Satori » So 14. Apr 2019, 06:17

Liegestuhl hat geschrieben:(13 Apr 2019, 14:02)

Wenn es der höchste Feiertag der (evangelischen) Christen ist, dann sollte man ihn doch auch feiern. Und warum sollte man nicht tanzen?

Ich bin der Meinung, dass viele Christen die christliche Botschaft nicht verstanden haben. Der Tod Christi ist kein Grund zum Traurigsein.



Stimmt. Aber zum Innehalten.
Der Karfreitag ist ganz einfach ein Tag der Ruhe.
Warum Ruhe gestört werden soll, erschließt sich mir nicht.
Wer kann sich von Ruhe gestört fühlen? :?: Unglaublich.
Ruhe ist nicht aggressiv. Aggressiv sind die, die Ruhe stören.
Hier in Europa respektieren wir ja auch den Ramadan.
Wir versuchen, die Moslems so gut es geht, fasten zu lassen.

Ich bin der Meinung, dass viele Christen die christliche Botschaft nicht verstanden haben.


Bist du selber Christ?
Also als Hindu verstehe ich die Christen so: der Karfreitag, die Nacht zum Samstag, ist eine stille Zeit der Kontemplation.
Und absolut im Zentrum des Jahres, viel bedeutender als Weihnachten.
Erst der Ostersonntag wird das befreiende Ereignis gefeiert.
Das Ende der Fastenzeit, genauso wie es die Moslems nach dem anderen Kalender begehen.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast