Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
harry52
Beiträge: 1524
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 09:35

Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon harry52 » Mi 27. Mär 2019, 09:23

Bei Umfragen ergab sich stets eine Mehrheit für die Sommerzeit
und für mich ist das ein Beispiel dafür, wie wenig viele Menschen nachdenken und wie leicht sie sich manipulieren lassen. Wenn wir die Winterzeit behalten, dann wird die letzte Umstellung uns eine Stunde mehr geben. Wir können länger schlafen und morgens. wenn viele zur Arbeit, Schule, Uni ... fahren, ist es hell.

Bei der Sommerzeit, ist diese letzte Nacht hingegen kürzer.
Eine Stunde weniger Schlaf und es bleibt dunkel, wenn wir morgens das Haus verlassen .... Es gibt jedenfalls viel gute Gründe für die Winterzeit statt der Sommerzeit. Aber einfach nur, weil im Wort Sommerzeit der Sommer drin steckt, diese mehrheitlich zu wollen und besser zu finden, ist doch dumm, oder?
"Gut gemeint" ist nicht das Gleiche wie "gut gemacht".
Benutzeravatar
denkmal
Beiträge: 1129
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 10:24

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon denkmal » Mi 27. Mär 2019, 11:42

JA :cool:
Im Laufe ihres steinernen Daseins nehmen sogar manche Denkmäler menschliche Züge an.
© Martin Gerhard Reisenberg
(*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor
Benutzeravatar
denkmal
Beiträge: 1129
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 10:24

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon denkmal » Mi 27. Mär 2019, 11:43

:D Das gescheiterte Experiment sollte mit der Rückkehr zum vorherigen Status enden, nicht mit etwas Neuem, was nur den Schckimickis nutzt.
Im Laufe ihres steinernen Daseins nehmen sogar manche Denkmäler menschliche Züge an.
© Martin Gerhard Reisenberg
(*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8401
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon aleph » Mi 27. Mär 2019, 11:51

Ich wäre dafür, die Sommerzeit beizubehalten, dann ist es abend länger hell und morgens darf man länger schlafen :D

Es könnte sein, dass die europäischen Staaten nicht einigen können, welche Zeit sie wollen. Sollte aber nicht schlimm sein. In den USA gibt es ebenfalls unterschiedliche Modelle bei Nachbarstaaten in Nord-Südrichtung. Eventuell gibt es in den Indianerreservaten noch mal andere Regeln.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 8726
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon Misterfritz » Mi 27. Mär 2019, 13:58

harry52 hat geschrieben:(27 Mar 2019, 09:23) die Winterzeit
Es gibt keine Winterzeit. Du meinst sicherlich MEZ.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35887
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Mär 2019, 14:01

Das Thema scheint mir hervorragend für einen Volksentscheid geeignet.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25459
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon H2O » Mi 27. Mär 2019, 15:52

JJazzGold hat geschrieben:(27 Mar 2019, 14:01)

Das Thema scheint mir hervorragend für einen Volksentscheid geeignet.


Ich würde für ewige Jugend und Frühlingszeit stimmen. Aber darauf kommt 'mal wieder keiner! :(

Unser Tagesablauf wird doch nicht mehr so sehr von der Tageshelligkeit bestimmt, wie das in früheren Zeiten war. So gesehen wäre es gut, wenn wir den Kontinent in drei Zeitzonen aufteilten, wie das bis eben noch war, und dann ganz schlicht die Umschalterei unterlassen.. Die europäischen Inseln im Atlanik oder im östlichen Mittelmeer sind auch zeitlich Inseln.

Durch die Gleitzeit kann jeder damit Beglückte mit dem ersten Hahnenschrei aufstehen und einen langen, langen hellen Feierabend genießen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37065
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 27. Mär 2019, 15:56

Wenn ich morgens zur Arbeit fahre und es ist noch dunkel, zieht es mich nicht so runter als wenn ich Feierabend mache und es ist schon wieder dunkel.

Daher votiere ich klar zur Beibehaltung der Sommerzeit.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35887
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Mär 2019, 17:32

H2O hat geschrieben:(27 Mar 2019, 15:52)

Ich würde für ewige Jugend und Frühlingszeit stimmen. Aber darauf kommt 'mal wieder keiner! :(

Unser Tagesablauf wird doch nicht mehr so sehr von der Tageshelligkeit bestimmt, wie das in früheren Zeiten war. So gesehen wäre es gut, wenn wir den Kontinent in drei Zeitzonen aufteilten, wie das bis eben noch war, und dann ganz schlicht die Umschalterei unterlassen.. Die europäischen Inseln im Atlanik oder im östlichen Mittelmeer sind auch zeitlich Inseln.

Durch die Gleitzeit kann jeder damit Beglückte mit dem ersten Hahnenschrei aufstehen und einen langen, langen hellen Feierabend genießen.


Ich bin kein early bird, weshalb ich für das Beibehalten der Sommerzeit votieren würde. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25459
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon H2O » Mi 27. Mär 2019, 18:22

JJazzGold hat geschrieben:(27 Mar 2019, 17:32)


Ich bin kein early bird, weshalb ich für das Beibehalten der Sommerzeit votieren würde. ;)


Leider werde ich immer sehr früh munter, wenn ich vor 23 Uhr ins Bett finde. 5:30, und ich stehe auf und bereite für Muttern schon einmal das Frühstück vor. Dann warte ich zeitunglesend am Bildschirm, daß sich allmählich etwas in den hinteren Gemächern
rührt. Also: Wenn schon Sommerzeit, dann von Bialystok bis La Coruna.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15534
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon Umetarek » Mi 27. Mär 2019, 18:23

harry52 hat geschrieben:(27 Mar 2019, 09:23)

Bei Umfragen ergab sich stets eine Mehrheit für die Sommerzeit
und für mich ist das ein Beispiel dafür, wie wenig viele Menschen nachdenken und wie leicht sie sich manipulieren lassen. Wenn wir die Winterzeit behalten, dann wird die letzte Umstellung uns eine Stunde mehr geben. Wir können länger schlafen und morgens. wenn viele zur Arbeit, Schule, Uni ... fahren, ist es hell.

Bei der Sommerzeit, ist diese letzte Nacht hingegen kürzer.
Eine Stunde weniger Schlaf und es bleibt dunkel, wenn wir morgens das Haus verlassen .... Es gibt jedenfalls viel gute Gründe für die Winterzeit statt der Sommerzeit. Aber einfach nur, weil im Wort Sommerzeit der Sommer drin steckt, diese mehrheitlich zu wollen und besser zu finden, ist doch dumm, oder?

Und doch kann ich gefühlt länger schlafen, wenn es um vier Uhr hell ist, bin ich um vier Uhr wach, wenn es dann schon fünf ist, bin ich erst um fünf Uhr wach. Warum soll es hell sein, wenn ich schlafen will und dunkel, wenn ich wach sein will?
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5179
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon Vongole » Mi 27. Mär 2019, 18:29

JJazzGold hat geschrieben:(27 Mar 2019, 14:01)

Das Thema scheint mir hervorragend für einen Volksentscheid geeignet.


Bloß nicht! Was dabei herauskommen kann, ist gerade bei unseren nördlichen Nachbarn zu beobachten. :D
Ich bin ne Nachteule, also bitte Sommerzeit behalten. :)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35887
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Mär 2019, 18:33

H2O hat geschrieben:(27 Mar 2019, 18:22)

Leider werde ich immer sehr früh munter, wenn ich vor 23 Uhr ins Bett finde. 5:30, und ich stehe auf und bereite für Muttern schon einmal das Frühstück vor. Dann warte ich zeitunglesend am Bildschirm, daß sich allmählich etwas in den hinteren Gemächern
rührt. Also: Wenn schon Sommerzeit, dann von Bialystok bis La Coruna.


Nachdem ich als dedicated Bettleserin selten vor 01:00 einschlafe, es kann auch später werden, und meine acht Stunden Schlaf benötige, danach erst mal in Ruhe meinen Kaffee und meine Zeitungen im Bett genieße, ist es auch im Winter meist hell, bevor ich überhaupt ans Frühstück denke. ;)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35887
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Mär 2019, 18:35

Vongole hat geschrieben:(27 Mar 2019, 18:29)

Bloß nicht! Was dabei herauskommen kann, ist gerade bei unseren nördlichen Nachbarn zu beobachten. :D
Ich bin ne Nachteule, also bitte Sommerzeit behalten. :)


Das habe ich selbstverständlich nur vorgeschlagen, weil ich davon ausgehe, dass sich in Deutschland die Mehrheit für die Sommerzeit entscheidet. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5179
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon Vongole » Mi 27. Mär 2019, 18:38

JJazzGold hat geschrieben:(27 Mar 2019, 18:35)

Das habe ich selbstverständlich nur vorgeschlagen, weil ich davon ausgehe, dass sich in Deutschland die Mehrheit für die Sommerzeit entscheidet. ;)


Genau das dachte man beim Brexit auch, Sommerzeit = EU-Verbleib. ;)
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 8726
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon Misterfritz » Mi 27. Mär 2019, 18:44

JJazzGold hat geschrieben:(27 Mar 2019, 18:35)

Das habe ich selbstverständlich nur vorgeschlagen, weil ich davon ausgehe, dass sich in Deutschland die Mehrheit für die Sommerzeit entscheidet. ;)
Da wäre ich nicht so sicher.
Mir ist es eigentlich auch egal, wann es hell wird, wenn ich im Büro bin ;) Ausserdem müsste ich bei Sommerzeit abends weniger im Dunkeln mit dem Hund laufen, schon deshalb wäre ich für Sommerzeit.
Ich weiss allerdings, dass es nicht wirklich gesund ist auf die Dauer. Aber, für die letzten Jahre soll mir dieser Aspekt egal sein. ;)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35887
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Mär 2019, 18:50

Vongole hat geschrieben:(27 Mar 2019, 18:38)

Genau das dachte man beim Brexit auch, Sommerzeit = EU-Verbleib. ;)


Nachdem ich mir heute Nachmittag stundenlang britische Parlamentsdebatte angetan habe, bin ich der Überzeugung, dass auch der Verbleib in der Sommerzeit zu einem weichen Brexit beitragen könnte. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35887
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Mär 2019, 18:53

Misterfritz hat geschrieben:(27 Mar 2019, 18:44)

Da wäre ich nicht so sicher.
Mir ist es eigentlich auch egal, wann es hell wird, wenn ich im Büro bin ;) Ausserdem müsste ich bei Sommerzeit abends weniger im Dunkeln mit dem Hund laufen, schon deshalb wäre ich für Sommerzeit.
Ich weiss allerdings, dass es nicht wirklich gesund ist auf die Dauer. Aber, für die letzten Jahre soll mir dieser Aspekt egal sein. ;)


Bedingt durch das Ergebnis zur EU online Abstimmung, lasse ich mich dazu verleiten zu glauben/hoffen, dass sich Deutschland, wenn auch knapp, für den Verbleib in der Sommerzeit entscheiden würde.
Als Rentnerin ist mir der längere helle Abend lieber als der helle Morgen, den ich ohnehin verschlafe. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9478
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon Quatschki » Mi 27. Mär 2019, 19:05

Warum wollt ihr es abends alle hell haben?
Denkt denn keiner an die Feuerwerker, Open-Air-Kinobetreiber und Lampionumzug-Kinder
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35887
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommer- oder Winterzeit in der EU?

Beitragvon JJazzGold » Mi 27. Mär 2019, 19:08

Quatschki hat geschrieben:(27 Mar 2019, 19:05)

Warum wollt ihr es abends alle hell haben?
Denkt denn keiner an die Feuerwerker, Open-Air-Kinobetreiber und Lampionumzug-Kinder


Ab 22:00 wird es dunkel, dann können Feuerwerker loslegen. Die legen auch jetzt schon am See nie vor 23:00 los.
Lampionumzüge sind mir nur im Herbst/Winter bekannt, St. Martin z.B. und im Open Air Kino kuschelt es sich auch nach 22:00 noch gemütlich.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schnitter und 2 Gäste