Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Schnitter
Beiträge: 10767
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Schnitter » Do 3. Jan 2019, 17:47

Wolverine hat geschrieben:(03 Jan 2019, 17:38)

Eben nicht. Das ist linksgrüner Mainstream. Niemand hat einen solchen Hass auf Deutschland wie Linke und Grüne. Die Umbenennungen gibt es ja nicht durch die Eigeninitiative einzelner Personen.


In wie vielen deutschen Städten wurde der Weihnachtsmarkt umbenannt ?

Wo darf ich nicht mehr "Nikolaus" feiern ?
sünnerklaas
Beiträge: 8100
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sünnerklaas » Do 3. Jan 2019, 18:03

Wolverine hat geschrieben:(03 Jan 2019, 17:38)

Eben nicht. Das ist linksgrüner Mainstream. Niemand hat einen solchen Hass auf Deutschland wie Linke und Grüne. Die Umbenennungen gibt es ja nicht durch die Eigeninitiative einzelner Personen.



Gerade Leute wie Du kriechen doch ggf. dem saudisschen König und seinem Kronprinzen ganz ganz tief ins Gedärm. Terroristenfinanziers? Egal, wenn der König die Geldschatulle aufmacht.
Kann man gerade schön beobachten, wenn's um die Folgen des Stopps deutscher Waffenexporte geht.
Ger9374

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Ger9374 » Do 3. Jan 2019, 21:18

Das die grosse Mehrheit der Deutschen Mittig ist , stimmt lange nicht mehr.Die Wahlen zeigen tendenziell Zuwächse an den
linken und rechten Seiten unserer Demokratie.Das Grüne und Linke auch tendenziell eher gegen Deutsches und emotionales Vaterlands Verständnis ist auch altbekannt.Erzählt Mal was neues!!
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Fr 4. Jan 2019, 10:25

sünnerklaas hat geschrieben:(03 Jan 2019, 18:03)

Gerade Leute wie Du kriechen doch ggf. dem saudisschen König und seinem Kronprinzen ganz ganz tief ins Gedärm. Terroristenfinanziers? Egal, wenn der König die Geldschatulle aufmacht.
Kann man gerade schön beobachten, wenn's um die Folgen des Stopps deutscher Waffenexporte geht.


Leute wie ich.......sind in dieses Land eingewandert als noch alles in Ordnung war. Ich werde auch garantiert nicht auswandern. Ich bin vollkommen unpolitisch, kein Mitglied einer Partei oder fröne seltsamen Hobbys.
Ich äußere lediglich meine Meinung zu bestimmten Sachverhalten. Das Problem mit deutschen Waffenexporten ist nicht meines und es interessiert mich tatsächlich auch nicht. Liefert Deutschland nicht, übernehmen andere Länder das. Ich bin einiges, aber bestimmt kein naiver Träumer.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 2578
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Arcturus » Fr 4. Jan 2019, 11:54

Wolverine hat geschrieben:(04 Jan 2019, 10:25)

Leute wie ich.......sind in dieses Land eingewandert als noch alles in Ordnung war. Ich werde auch garantiert nicht auswandern. Ich bin vollkommen unpolitisch, kein Mitglied einer Partei oder fröne seltsamen Hobbys.
Ich äußere lediglich meine Meinung zu bestimmten Sachverhalten. Das Problem mit deutschen Waffenexporten ist nicht meines und es interessiert mich tatsächlich auch nicht. Liefert Deutschland nicht, übernehmen andere Länder das. Ich bin einiges, aber bestimmt kein naiver Träumer.


Wärst du unpolitisch, wärst du nicht in diesem Forum aktiv ;)

Niemand hat einen solchen Hass auf Deutschland wie Linke und Grüne.

Wie soll sich dieser Hass denn ausdrücken? Ich bin ebenfalls gegen Umbennenungen christlicher Fest o.ä., aber gerade die Linken fordern doch vor allem Gerechtigkeit. Also eher kein Ausdruck von Hass.
In between waking and true sleep
What I find I treasure and keep
The tower of wisdom
The fall to the deep
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20468
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Billie Holiday » Fr 4. Jan 2019, 12:22

Wolverine hat geschrieben:(04 Jan 2019, 10:25)

Leute wie ich.......sind in dieses Land eingewandert als noch alles in Ordnung war. Ich werde auch garantiert nicht auswandern. Ich bin vollkommen unpolitisch, kein Mitglied einer Partei oder fröne seltsamen Hobbys.
Ich äußere lediglich meine Meinung zu bestimmten Sachverhalten. Das Problem mit deutschen Waffenexporten ist nicht meines und es interessiert mich tatsächlich auch nicht. Liefert Deutschland nicht, übernehmen andere Länder das. Ich bin einiges, aber bestimmt kein naiver Träumer.


Wir sollten auf Waffenlieferungen verzichten, jedoch keine Sorgen entwickeln, da müßte jemand für immer auf die begehrten Waffen verzichten. Aber vielleicht sollten wir dafür sorgen, dass nicht mit unserer Hilfe gemordet wird?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6576
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Fliege » Fr 4. Jan 2019, 12:24

Wolverine hat geschrieben:(04 Jan 2019, 10:25)
Das Problem mit deutschen Waffenexporten ist nicht meines und es interessiert mich tatsächlich auch nicht. Liefert Deutschland nicht, übernehmen andere Länder das. Ich bin einiges, aber bestimmt kein naiver Träumer.
Billie Holiday hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:22)
Aber vielleicht sollten wir dafür sorgen, dass nicht mit unserer Hilfe gemordet wird?

Wenn ein Geschäft gemacht werden kann, das auch ohne uns läuft, sollten wir das Geschäft machen und nicht anderen den Gewinn überlassen.
Zuletzt geändert von Fliege am Fr 4. Jan 2019, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Kanzleramt regiert eine No-Covid-Sekte" (Susanne Gaschke, Ex-SPD-Mitglied). — "Wir glauben euren Versprechungen nicht mehr" (Demonstranten, Italien).
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Fr 4. Jan 2019, 12:26

Arcturus hat geschrieben:(04 Jan 2019, 11:54)

Wärst du unpolitisch, wärst du nicht in diesem Forum aktiv ;)


Wie soll sich dieser Hass denn ausdrücken? Ich bin ebenfalls gegen Umbennenungen christlicher Fest o.ä., aber gerade die Linken fordern doch vor allem Gerechtigkeit. Also eher kein Ausdruck von Hass.


Wie ich bereits geäußert habe, äußere ich lediglich meine Meinung zu bestimmten Sachverhalten.

Vorauseilender Gehorsam bezogen auf die Befindlichkeiten von Muslimen findet man eher bei den Grünen. Linksgrün ist eher ein Schlagwort.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Fr 4. Jan 2019, 12:28

Fliege hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:24)

Wenn ein Geschäft gemacht werden kann, das auch ohne uns läuft, sollten wir das Geschäft machen und nicht anderen den Gewinn überlassen.


Sehe ich auch so, denn die Geschäfte werden auf jeden Fall gemacht. Z.B. sorgt Deutschland unter anderem dafür, dass den Terrorgruppen nie das Geld ausgeht. Damit kaufen sie dann Waffen bei anderen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
sünnerklaas
Beiträge: 8100
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sünnerklaas » Fr 4. Jan 2019, 12:28

Wolverine hat geschrieben:(04 Jan 2019, 10:25)

Liefert Deutschland nicht, übernehmen andere Länder das. Ich bin einiges, aber bestimmt kein naiver Träumer.


Du wärst also nicht abgeneigt, würde der sauische König für Dich seine Geldschatulle öffnen?
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20468
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Billie Holiday » Fr 4. Jan 2019, 12:28

Fliege hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:24)

Wenn ein Geschäft gemacht werden kann, das auch ohne uns läuft, sollten wir das Geschäft machen und nicht anderen den Gewinn überlassen.


. „Zivile Produkte“ ja, Waffen nein.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20468
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Billie Holiday » Fr 4. Jan 2019, 12:30

Fliege hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:24)

Wenn ein Geschäft gemacht werden kann, das auch ohne uns läuft, sollten wir das Geschäft machen und nicht anderen den Gewinn überlassen.


Dass Waffen und Gewalt Flucht erzeugen, ist dir klar?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
sünnerklaas
Beiträge: 8100
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sünnerklaas » Fr 4. Jan 2019, 12:32

Fliege hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:24)

Wenn ein Geschäft gemacht werden kann, das auch ohne uns läuft, sollten wir das Geschäft machen und nicht anderen den Gewinn überlassen.


Wenn nun morgen der IS bei Dir anklopfen würde und Dir einen milliardenschweren Deal anböte - inklusive reichlicher Vorkasse, sofort und in bar und in der rechtlichen Konstruktion völlig legal - dann würdest Du sicherlich das Geschäft machen...
sünnerklaas
Beiträge: 8100
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sünnerklaas » Fr 4. Jan 2019, 12:33

Billie Holiday hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:30)

Dass Waffen und Gewalt Flucht erzeugen, ist dir klar?


Man kann sich ja selber dann ja einmauern... So, dass niemand rein kommt. Dafür hat man ja Geld.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Fr 4. Jan 2019, 12:35

sünnerklaas hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:28)

Du wärst also nicht abgeneigt, würde der sauische König für Dich seine Geldschatulle öffnen?


Ich halte nichts von islamischen Theokratien. Der könnte mir alles versprechen und ich würde nicht mal zuhören. Ich persönlich handele auch nicht mit Waffen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Fr 4. Jan 2019, 12:36

Billie Holiday hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:30)

Dass Waffen und Gewalt Flucht erzeugen, ist dir klar?


Das ist allen klar, die Waffen liefern. Beim Profit hört die Moral auf.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20468
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Billie Holiday » Fr 4. Jan 2019, 12:40

sünnerklaas hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:33)

Man kann sich ja selber dann ja einmauern... So, dass niemand rein kommt. Dafür hat man ja Geld.


Man kann auch echten Flüchtlingen Asyl gewähren, mit Hilfe eines Einwanderungsgesetzes Wirtschaftsflüchtlingen eine Chance geben und Bösewichte/Kriminelle/Trittbrettfahrer nach Hause schicken. Macht aber Mühe.
Und dann seine moralische Heuchelei überdenken und auf Lieferungen von Kriegszubehör verzichten, auch wenn das Gewinne schmälert, arm werden wir dadurch nicht. Oder klipp und klar sagen, die Gewinne sind wichtiger, dafür nehmen wir Flucht und Vertreibung gern in Kauf.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 2578
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Arcturus » Fr 4. Jan 2019, 12:40

Wolverine hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:26)

Wie ich bereits geäußert habe, äußere ich lediglich meine Meinung zu bestimmten Sachverhalten.

Mit deinen Äußerungen gibst du ja ein Statement ab, anhand man dich zumindest politisch einordnen kann.

Vorauseilender Gehorsam bezogen auf die Befindlichkeiten von Muslimen findet man eher bei den Grünen. Linksgrün ist eher ein Schlagwort.

Ok, das passt aus meiner Sicht schon eher.
In between waking and true sleep
What I find I treasure and keep
The tower of wisdom
The fall to the deep
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20468
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Billie Holiday » Fr 4. Jan 2019, 12:43

Wolverine hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:36)

Das ist allen klar, die Waffen liefern. Beim Profit hört die Moral auf.


Das ist mir auch klar und ich will keine betroffenen Gesichter aus der Politik sehen, wenn irgendwo abgeknallt wird.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Fr 4. Jan 2019, 12:46

Billie Holiday hat geschrieben:(04 Jan 2019, 12:43)

Das ist mir auch klar und ich will keine betroffenen Gesichter aus der Politik sehen, wenn irgendwo abgeknallt wird.


Wie gesagt, liefert Deutschland nicht, tut es ein anderer. Den Angriffskrieg der Türken gegen die Kurden in Syrien würde ich definitiv nicht unterstützen. Allerdings sollten laufende Verträge eingehalten werden.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste