Grundsatzdiskussion Islam

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » Fr 5. Okt 2018, 16:08

sunny.crockett hat geschrieben:(05 Oct 2018, 15:57)

Oh, wer kein Killer ist, lebt automatisch schon im Einklang mit der Bevölkerung Deine Ansprüche an eine gelungene Integration sind aber schon sehr gering.

Im Wedding ist das so: Da geht der deutsche Klaus beim türkischen Ali sein Gemüse kaufen und der tuerkische Ali lässt sich vom deutschen Klaus den Rücken massieren. Dabei schnackt man ne Runde uebers Wetter oder über die Familie, wie man das eben so macht unter Nachbarn. Kannst du natürlich nicht wissen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » Fr 5. Okt 2018, 16:10

ThorsHamar hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:05)

Ich frage mich ernsthaft, wie Du die Realität wahrnimmst .... Wohnst Du nicht in Neukölln?
Also hier im Brunnenviertel ist es wohl eher so, dass 17% der Türken Arbeit haben .....

http://www.taz.de/!5176721/ Ist das nicht Dein Blatt?

"75 Prozent der Migranten türkischer Herkunft haben keinen Schulabschluss, fast jeder zweite ist arbeitslos."

Das ist die Realität auch noch heute ....

Ich wohne in Hannover und Berlin ist kein Maßstab. In Marzahn-Hellersdorf gehen wohl auch nur 17% arbeiten und das sind Deutsche. Bitte empoeren Sie sich jetzt!
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Wolverine » Fr 5. Okt 2018, 16:14

Zunder hat geschrieben:(05 Oct 2018, 13:17)

82% der Türken geht Erdogan am Arsch vorbei, was man daran erkennt, daß sie ihn unterstützen, indem sie ihn entweder direkt wählen oder der Wahl fernbleiben.
Deine Logik ist wirklich bestechend.

Stelle fest, dass ich nicht der Einzige bin, dem bestimmte User und deren seltsames Verhältnis zur Logik auffällt.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon ThorsHamar » Fr 5. Okt 2018, 16:16

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:10)

Ich wohne in Hannover und Berlin ist kein Maßstab. In Marzahn-Hellersdorf gehen wohl auch nur 17% arbeiten und das sind Deutsche. Bitte empoeren Sie sich jetzt!


Ich dachte, Du hattest neulich noch in Neukölln gewohnt und wolltest Dich bei einem türkischen Kultur-und Sportverein anmelden :cool: .... Jetzt ist mir völlig klar, dass Du gar keine Vorstellung davon hast, wovon ich rede ....

Übrigens:;

" 1.1.1.
Arbeitslosigkeit nach Bevölkerungsgruppen und Dauer der Arbeitslosigkeit (Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Verhältnis zum Bundesland)

Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat mit 19.220 eine unterdurchschnittliche Menge (7. Position von 12) von Arbeitslosen innerhalb von Berlin. Zudem findet man hier mit 8.055 eine unterdurchschnittliche Anzahl (7. Rang von insgesamt 12) von Langezeitarbeitslosen im Bundesland Berlin. Das Bundesland verfügt mit 851 über eine unterdurchschnittliche Menge (7. Platz von insgesamt 12) von [...]
.....
In Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf liegt mit 20,06% der fünftgrößte Prozentsatz von Arbeitslosen ausländischer Herkunft im Land Berlin vor. Darüber hinaus gibt es hier einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (12. Platz bei 12 insgesamt) von Langezeitarbeitslosen im Vergleich von ganz Berlin (41,91%). Das Bundesland verfügt mit 4,43% über einen unterdurchschnittlichen Anteil [...]
Hier klicken, um diesen Textblock vollständig anzuzeigen
Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat mit 11.164 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 7 von 12) an Kurzzeitarbeitslosen im Land. Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (7. Platz von 12 insgesamt) von Arbeitslosen ohne Schwerbehinderung innerhalb von Berlin (18.368). Es gibt im Bundesland eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 7 von insgesamt 12) an einheimischen [...]

....[b] Das Bundesland verfügt über einen unterdurchschnittlichen Anteil (Rang 9 von 12 insgesamt) von einheimischen Arbeitslosen[/b] im [...]

https://www.deutschland123.de/berlin-be ... slosigkeit
Zuletzt geändert von ThorsHamar am Fr 5. Okt 2018, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1661
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon sunny.crockett » Fr 5. Okt 2018, 16:17

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:08)

Im Wedding ist das so: Da geht der deutsche Klaus beim türkischen Ali sein Gemüse kaufen und der tuerkische Ali lässt sich vom deutschen Klaus den Rücken massieren. Dabei schnackt man ne Runde uebers Wetter oder über die Familie, wie man das eben so macht unter Nachbarn. Kannst du natürlich nicht wissen.


sehr interessant, dass in Wedding alle Türken (außer die von dir ins Spiel gebrachten Killer) voll integriert sind. Kein Türkischer Vater in Wedding bestimmt über die Familienplanung der Töchter, kein Türke in Wedding hält etwas von Erdogans Diktaturbewegung, in Wedding haben 100% bei der Wahl gegen Erdogan und für Demokratie gestimmt. Interessant!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » Fr 5. Okt 2018, 16:19

sunny.crockett hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:17)

sehr interessant, dass in Wedding alle Türken (außer die von dir ins Spiel gebrachten Killer) voll integriert sind. Kein Türkischer Vater in Wedding bestimmt über die Familienplanung der Töchter, kein Türke in Wedding hält etwas von Erdogans Diktaturbewegung, in Wedding haben 100% bei der Wahl gegen Erdogan und für Demokratie gestimmt. Interessant!

Die Familienplanung der türkischen Töchter und ihr Verhältnis zu Erdogan geht dich einen Scheiss an. Sie interessiert auch nicht, ob du Gauland verehrst oder deinen Doedel nackig am Grunewaldsee spazieren fuehrst.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon ThorsHamar » Fr 5. Okt 2018, 16:23

sunny.crockett hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:17)

sehr interessant, dass in Wedding alle Türken (außer die von dir ins Spiel gebrachten Killer) voll integriert sind. Kein Türkischer Vater in Wedding bestimmt über die Familienplanung der Töchter, kein Türke in Wedding hält etwas von Erdogans Diktaturbewegung, in Wedding haben 100% bei der Wahl gegen Erdogan und für Demokratie gestimmt. Interessant!


Das weiss man, wenn man hier wohnt .... Aber hier diskutieren ja auch Blinde aus Hanover, die wissen, wie es hier aussieht .... :D
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3986
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Ammianus » Fr 5. Okt 2018, 16:24

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2018, 15:44)

Interessant, dass Sarrazin und du so informiert über die Zustände im Paradies seid. :D


Nun, dass liegt an einem wesentlichen Unterschied zwischen Sarrazin, mir und Leuten wie dir. Wir lesen Bücher, wir sind neugierig und wollen hinter die Dinge schauen. Wir freuen uns, jedesmal, wenn wir etwas Neues entdeckt haben und wir denken darüber nach. Uns schnürt keine Ideologie das Blut ab, so dass es zum Hirntot kommt ...
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3986
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Ammianus » Fr 5. Okt 2018, 16:25

Billie Holiday hat geschrieben:(05 Oct 2018, 13:32)

Oder er kommt vom vielen Traubenverzehr nicht vom Klo runter.

Ich glaube ja eher, fanatische Gewalttäter jedes Glaubens verstecken ihren Sadismus hinter Religionen.


Huris gibts bei uns heute Abend auch und Schinken - vom Schwein ...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » Fr 5. Okt 2018, 16:25

ThorsHamar hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:23)

Das weiss man, wenn man hier wohnt .... Aber hier diskutieren ja auch Blinde aus Hanover, die wissen, wie es hier aussieht .... :D

Ich bin in Berlin verwurzelt und wohne in Hannover. :)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » Fr 5. Okt 2018, 16:28

Ammianus hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:24)

Nun, dass liegt an einem wesentlichen Unterschied zwischen Sarrazin, mir und Leuten wie dir. Wir lesen Bücher, wir sind neugierig und wollen hinter die Dinge schauen. Wir freuen uns, jedesmal, wenn wir etwas Neues entdeckt haben und wir denken darüber nach. Uns schnürt keine Ideologie das Blut ab, so dass es zum Hirntot kommt ...

Klar, es gibt ja auch Leute, die lesen die BLÖD und meinen, sie waeren voll informiert, was so abgeht in der Welt.
Aber das Sarrazin ein Buch über die Zustände im Paradies geschrieben hat, finde ich super. :thumbup:
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3986
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Ammianus » Fr 5. Okt 2018, 16:36

Oh, wie bitter muss ich dich enttäuschen. Nicht Sarrazin schrieb ein Buch über die Zustände im Paradies, es war Allah ...

(womit wir auch wieder beim Strangthema wären)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » Fr 5. Okt 2018, 16:37

ThorsHamar hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:16)

Ich dachte, Du hattest neulich noch in Neukölln gewohnt und wolltest Dich bei einem türkischen Kultur-und Sportverein anmelden :cool: .... Jetzt ist mir völlig klar, dass Du gar keine Vorstellung davon hast, wovon ich rede ....

Übrigens:;

" 1.1.1.
Arbeitslosigkeit nach Bevölkerungsgruppen und Dauer der Arbeitslosigkeit (Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Verhältnis zum Bundesland)

Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat mit 19.220 eine unterdurchschnittliche Menge (7. Position von 12) von Arbeitslosen innerhalb von Berlin. Zudem findet man hier mit 8.055 eine unterdurchschnittliche Anzahl (7. Rang von insgesamt 12) von Langezeitarbeitslosen im Bundesland Berlin. Das Bundesland verfügt mit 851 über eine unterdurchschnittliche Menge (7. Platz von insgesamt 12) von [...]
.....
In Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf liegt mit 20,06% der fünftgrößte Prozentsatz von Arbeitslosen ausländischer Herkunft im Land Berlin vor. Darüber hinaus gibt es hier einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (12. Platz bei 12 insgesamt) von Langezeitarbeitslosen im Vergleich von ganz Berlin (41,91%). Das Bundesland verfügt mit 4,43% über einen unterdurchschnittlichen Anteil [...]
Hier klicken, um diesen Textblock vollständig anzuzeigen
Berlin Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat mit 11.164 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 7 von 12) an Kurzzeitarbeitslosen im Land. Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (7. Platz von 12 insgesamt) von Arbeitslosen ohne Schwerbehinderung innerhalb von Berlin (18.368). Es gibt im Bundesland eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 7 von insgesamt 12) an einheimischen [...]

....[b] Das Bundesland verfügt über einen unterdurchschnittlichen Anteil (Rang 9 von 12 insgesamt) von einheimischen Arbeitslosen[/b] im [...]

https://www.deutschland123.de/berlin-be ... slosigkeit

Ganz unten auf der Seite findet man den Hinweis, dass die Zahlen eigenen Berechnungen entspringen auf Grundlage des Statistischen Bundesamtes. Ist Thilo Sarrazin Schirmherr der Seite "deutschland123.de?
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3986
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Ammianus » Fr 5. Okt 2018, 16:53

Fliege hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:04)

Ja, das ist ein Punkt. Es kommt nämlich mit Gastarbeitern und sogenannten "Flüchtlingen" aus mohammedanischen Kulturen der jeweils gelebte Volksglaube nach Europa.


Mir gehen immer diese wie auswendig gelernten Relativierungsversuche auf den Zeiger, nach denen es ja schließlich "den Islam" nicht gäbe. Doch bei allen Unterschieden, die teilweise sogar zu Mord und Totschlag führen gibt es eben Gemeinsamkeiten in wesentlichen Dingen. Und das sind eben gerade Dinge, die mit dem heutigen Mainstream westlichen Denkens nicht viel gemein haben.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5586
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Vongole » Fr 5. Okt 2018, 17:09

Ammianus hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:36)

Oh, wie bitter muss ich dich enttäuschen. Nicht Sarrazin schrieb ein Buch über die Zustände im Paradies, es war Allah ...

(womit wir auch wieder beim Strangthema wären)


Die Diskussion der letzten Seiten ist sehr nah am Thema.
Klage eines türkischen Sozialpädagogen an einer hiesigen Hauptschule zum Bildungswillen speziell türkischer Jugendlicher:
"Würden die Väter weniger in die Moschee rennen und sich u.a. bestätigen lassen, dass Mama nicht unbedingt lesen oder deutsch lernen muss, dann hätten wir viel weniger Probleme.
Das ist der Teufelskreis aus Glaube und Bildungsferne, den wir immer weniger durchbrechen können"
Quelle: Ich selbst während einer Sitzung des örtlichen Quartiersmanagements vor wenigen Wochen.

Ich habe übrigens einen Alphabetisierungskurs für ältere türkische Frauen angeboten, natürlich nach 18.00 Uhr, und bin auf reges Interesse der Frauen gestoßen.
Hat nicht geklappt, nach dem Moscheebesuch muss Mama für die Familie kochen.
Also Ausweichtermin am Samstag, geht auch nicht wegen großen Familieneinkaufs. Fazit: Die Männer wollten es einfach nicht.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Dampflok94 » Fr 5. Okt 2018, 17:15

Ammianus hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:53)

Mir gehen immer diese wie auswendig gelernten Relativierungsversuche auf den Zeiger, nach denen es ja schließlich "den Islam" nicht gäbe. Doch bei allen Unterschieden, die teilweise sogar zu Mord und Totschlag führen gibt es eben Gemeinsamkeiten in wesentlichen Dingen. Und das sind eben gerade Dinge, die mit dem heutigen Mainstream westlichen Denkens nicht viel gemein haben.

Und welche Gemeinsamkeiten sind das deiner Meinung nach?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1661
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon sunny.crockett » Fr 5. Okt 2018, 18:46

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2018, 16:19)

Die Familienplanung der türkischen Töchter und ihr Verhältnis zu Erdogan geht dich einen Scheiss an. Sie interessiert auch nicht, ob du Gauland verehrst oder deinen Doedel nackig am Grunewaldsee spazieren fuehrst.


Mich geht es schon etwas an, wenn Menschenrechtsverletzungen in unserem Land geschehen. Dich stört es nicht, wenn junge Mädchen zwangsverheiratet werden, dir steht da die islamische Kultur viel näher. Aber es ist ja hier schon bekannt, dass dir Opfer am A... vorbeigehen. Hast du mit deinem obigen Post ja wieder bewiesen.

Ein Beispiel für Gewalt an einem jungen Mädchen wird dir das Herz aufgehen lassen, du freust dich sicher über die neue Kultur, die Einzug gehalten hat und die dir so gut gefällt.

Zum Schutz vor ihren gewalttätigen Brüdern und der Mutter nahmen Einsatzkräfte der Bundespolizei gestern Nachmittag (04. Oktober) eine 17-Jährige aus Herne in Schutzgewahrsam. Die Jugendliche soll zuvor von ihren Brüdern geschlagen und mit dem Kopf gegen eine Scheibe gestoßen worden sein.

Gegen 16:00 Uhr meldete sich die junge Hernerin in der Wache der Bundespolizei am Dortmunder Hauptbahnhof und erklärte in gebrochenem Deutsch, dass sie Hilfe benötige. Eine Überprüfung der 17-Jährigen ergab, dass die Familie der syrischen Staatsangehörigen sie bei der Bochumer Polizei als vermisst gemeldet hatte. Daraufhin wurde die Mutter der Jugendlichen informierte.

Diese meldete sich wenig später, zusammen mit ihren beiden Söhnen (17,23), in der Wache, um ihre Tochter abzuholen. Zusammen verließ die Familie die Wache. Kurz darauf wurden Bundespolizisten zum Taxistand gerufen. Dort sollte es zu einer Körperverletzung gekommen sein.

Vor Ort trafen Einsatzkräfte erneut auf die syrische Familie. Nach Zeugenaussagen soll die Mutter ihre Tochter festgehalten haben. Die beiden Brüder sollen die Jugendliche dann mit Schlägen ins Gesicht verletzt und anschließend mit dem Kopf gegen eine Glasscheibe einer Bushaltestelle gestoßen haben.


https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4079549
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » Fr 5. Okt 2018, 18:52

sunny.crockett hat geschrieben:(05 Oct 2018, 18:46)

Ein Beispiel für Gewalt an einem jungen Mädchen wird dir das Herz aufgehen lassen, du freust dich sicher über die neue Kultur, die Einzug gehalten hat und die dir so gut gefällt.

So wie du dich sicher darüber freust, wenn deutsche Eltern ihre Babies totpruegeln und katholische Pfaffen kleine Jungs vernaschen.
Oder hast du dich dazu schon mal geäußert, Mister Menschenrechtsverteidiger?
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1661
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon sunny.crockett » Fr 5. Okt 2018, 19:02

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2018, 18:52)

So wie du dich sicher darüber freust, wenn deutsche Eltern ihre Babies totpruegeln und katholische Pfaffen kleine Jungs vernaschen.
Oder hast du dich dazu schon mal geäußert, Mister Menschenrechtsverteidiger?


Ich habe mich schon immer für die Opfer eingesetzt. Täterschutz ist mir ein Gräul. Bei dir sieht es anders aus, wie immer wieder zu bemerken ist. Letztes Beispiel eben die Aussage, rechtswiedriges Zwangsverheiraten geht keinen was an. Im Gegensatz zu mir stören dich dann Hilferufe von Opfern kein bisschen. Erbärmlich!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » Fr 5. Okt 2018, 19:06

sunny.crockett hat geschrieben:(05 Oct 2018, 19:02)

Ich habe mich schon immer für die Opfer eingesetzt. Täterschutz ist mir ein Gräul. Bei dir sieht es anders aus, wie immer wieder zu bemerken ist. Letztes Beispiel eben die Aussage, rechtswiedriges Zwangsverheiraten geht keinen was an. Im Gegensatz zu mir stören dich dann Hilferufe von Opfern kein bisschen. Erbärmlich!

Du bist ein erbärmlichen Heuchler. Als ob die rechten Schreihaelse ausgerechnet das Schicksal eines muslimischen Mädchens interessieren wuerde.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste