Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 657
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Laertes » Mi 26. Sep 2018, 21:36

McKnee hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:14)

Dann muss ich ins Exil, wenn die Union mit blindwütigen Hetzern koaliert, die den Schulterschluß mit Rechtsextremisten üben. Heute in Chemnitz, morgen mit Fackeln durch Berlin


Ich empfehle dir Polen, Ungarn, USA, Italien oder Österreich als sicheren demokratischen Hafen. Japan, Australien, Kanada oder Neuseeland kann ich wegen der restriktiven Einwanderungspolitik nicht guten Gewissens empfehlen.
Right is right and left is wrong.
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1883
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mari » Mi 26. Sep 2018, 21:38

Boraiel hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:13)

Die Merkeldämmerung hat schon 100mal eingesetzt und das Ende stand zigfach unmittelbar bevor, die Wahrscheinlichkeit, dass Merkel bis zum Ende der Legislatur regiert, liegt bei deutlich über 80% meiner Meinung nach.


Merkel & Co. haben aus der ehemals über 40% Volkspartei CDU/CSU eine 27% Partei im Sturzflug gemacht. Daß Merkel am Ende ist wissen alle! Nur keiner traut sich auf den sinkenden Kahn; denn die Chancen, das Ruder für die Union jetzt noch herumzureißen stehen schlecht - zu spät. Im Dezember ist Merkel weg - so oder so.

Die AfD hat die ehemaligen Werte der Unionspareien übernommen und wird am Ende auch den Platz der Union einnehmen.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4152
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon McKnee » Mi 26. Sep 2018, 21:38

Laertes hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:36)

Ich empfehle dir Polen, Ungarn, USA, Italien oder Österreich als sicheren demokratischen Hafen. Japan, Australien, Kanada oder Neuseeland kann ich wegen der restriktiven Einwanderungspolitik nicht guten Gewissens empfehlen.


Quatsch, die Australier suchen doch

https://www.noz.de/deutschland-welt/ver ... der-welt-1
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4152
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon McKnee » Mi 26. Sep 2018, 21:40

Mari hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:38)
Die AfD hat die ehemaligen Werte der Unionspareien übernommen und wird am Ende auch den Platz der Union einnehmen.


Das Schicksal oder unser Widerstand bewahre uns davor.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 657
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Laertes » Mi 26. Sep 2018, 21:40

Mari hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:38)
Im Dezember ist Merkel weg - so oder so.


Ich sag mal so: Irgendwann ist Angela Merkel weg. Mit Sicherheit.
Right is right and left is wrong.
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1883
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mari » Mi 26. Sep 2018, 21:42

McKnee hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:14)

Dann muss ich ins Exil, wenn die Union mit blindwütigen Hetzern koaliert, die den Schulterschluß mit Rechtsextremisten üben. Heute in Chemnitz, morgen mit Fackeln durch Berlin


Keine Angst, die AfD ist nicht rechtsextrem sondern liberal konservativ. Du wirst unter einer Regierung mit der AfD mehr Freiheit und Sicherheit erfahren.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4152
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon McKnee » Mi 26. Sep 2018, 21:42

Mari hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:42)

Keine Angst, die AfD ist nicht rechtsextrem sondern liberal konservativ. Du wirst unter einer Regierung mit der AfD mehr Freiheit und Sicherheit erfahren.


Ich höre nicht auf Rattenfänger
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1883
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mari » Mi 26. Sep 2018, 21:44

Quatschki hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:26)

Glaub ich erst, wenn ich es sehe.
Die klatschen doch wieder 10 Minuten Beifall auf dem Parteitag


Jede Wette, die Weichen sind gestellt. Merkel ist noch dieses Jahr weg.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 657
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Laertes » Mi 26. Sep 2018, 21:48

Mari hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:42)

Keine Angst, die AfD ist nicht rechtsextrem sondern liberal konservativ. Du wirst unter einer Regierung mit der AfD mehr Freiheit und Sicherheit erfahren.


Dann hab ich mir nur eingebildet, dass der Meuthen neuerdings vor Höcke und Kubitscheck kuscht?
Right is right and left is wrong.
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1883
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mari » Mi 26. Sep 2018, 21:51

Laertes hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:32)

Was unterscheidet das Verhältnis der Union zur AfD im Kern vom Verhältnis SPD zur LINKE? Auf beiden Seiten liegt der Widerwille zu koalieren doch in in der Konkurrenz um Wähler, für die jeweils beide Parteien wählbar wären. Mangelnde inhaltliche Überschneidung ist genau nicht der Grund, sondern im Gegenteil ein zu hohes Maß an Gemeinsamkeiten. Nazis (echte) hat die junge CDU bis in die 70er, 80er Jahre auch reichlich in ihren Reihen geduldet, ohne das deswegen jemand an ihrer Koalitions- oder Regierungsfähigkeit gezweifelt hätte.


Das ist richtig. Eine 100%-ige Säuberung einer Partei von Extremisten und U-Booten ist nicht möglich, aber auch nicht nötig. Die Führung ist entscheidend und der gemeinsame Wille der großen Mehrheit, Verantwortung zu übernehmen und dem Volk und dem Land bestmöglich zu dienen.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1883
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mari » Mi 26. Sep 2018, 21:53

Boraiel hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:11)

Es ist wahrscheinlich, dass die AfD in Deutschland mittelfristig die Rolle, die die ÖVP in Österreich oder die SVP in der Schweiz hat, einnehmen wird.
Das ist ein Schritt hin zur Normalität und Abkehr von deutschen Sonderfällen.
Es gibt allerdings noch die Möglichkeit, dass die AfD sich stark radikalisiert und sich damit die Möglichkeit nimmt, diese Rolle einzunehmen. Die Wahrscheinlichkeit dafür schätze ich allerdings als gering (unter 20%) ein.
Für ausgeschlossen halte ich es, dass die anderen deutschen Parteien den Aufstieg der AfD dorthin verhindern. Denn: Die sind unglaublich schlecht aufgestellt (mit Ausnahme der CSU).


Sehe ich auch so.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4152
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon McKnee » Mi 26. Sep 2018, 21:54

Mari hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:42)

Keine Angst, die AfD ist nicht rechtsextrem sondern liberal konservativ. Du wirst unter einer Regierung mit der AfD mehr Freiheit und Sicherheit erfahren.


Hab ich da was verpasst?

http://cdn2.spiegel.de/images/image-133 ... 334645.jpg

von wegen liberal-konservativ
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1883
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mari » Mi 26. Sep 2018, 22:00

Laertes hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:48)

Dann hab ich mir nur eingebildet, dass der Meuthen neuerdings vor Höcke und Kubitscheck kuscht?


Kann ich Deinem Link leider nicht entnehmen.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Tomaner
Beiträge: 7862
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mi 26. Sep 2018, 22:02

jack000 hat geschrieben:(26 Sep 2018, 17:21)

Ich glaube nicht dass es in absehbarer Zeit zu einer Koalition kommen wird an der die AFD beteiligt sein wird egal ob auf Bundes Ebene oder Länder Ebene. Angeeigneten Personal dürfte es aber nicht fehlen die haben viele hochqualifizierte in ihren Reihen und nicht so viele Leute mit kaputten Lebensläufen wie z.b. bei den Grünen.

Da ist die Katze aus dem Sack. Die Menschen sollen nicht mehr die Leute wählen, die ihre interessen vertreten, sondern welche die angeblich erfolgreiche Lebensläufe haben. Da sind ja dann Millionärskinder, denen immer Puder auf den Arsch gestreut wurde und in Internaten mit Geld die Bildung angekauft wurde, die Rettung der Arbeitnehmer. Ein Hoch auf die neue soziale Marktwirtschaft, wo Millionäre und Milliardäre für das "Beste" für Arbeitnehmer kämpfen. Endlich private Versicherung für die Putzfrau die mit 500 Euro das goldene Scheißhaus der Milliardäre putzen darf.
Wie jämmerlich seht ihr selbst die hundsmiserable Politik der AfD, wo ihr nicht mal in der Lage seit auch nur einen Vorteil für Arbeitnehmer herauszustellen, und jetzt nach Lebensläufe wählen lassen wollt. Lebensläufe bei AfD die dann auch offen Nazivergangenheit aufdecken und Verurteilungen zur Volksverhetzungen, sowie brutale gewaltätige Angriffe auf deutsche Staatsbürger, weil sie in einen Bus saßen, mit falschen Vereinsfarben.

AfD soll also an die Macht kommen, nicht weil sie unsere interessen vertritt, sondern wegen Lebensläufe. Betrachtet man es man mal von kommunalen Ebene, bestimmen dann Unternehmer und Geschäftsleute mit Swimmingpool daheim, oder hundertausend teueren Straßenkreuzer mit 350 PS und Chafeur, wie die Preise für öffentliches Schwimmbad und Nahverker ist. Auf Bundesebene wissen dann auch die Manager, mit sauguten Lebensläufen, von Bayer Leverkusen, was gut für die Umwelt ist und nicht Grüne mit ihren miesen Lebenläufen.

[editiert]
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1883
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mari » Mi 26. Sep 2018, 22:02

McKnee hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:54)

Hab ich da was verpasst?

http://cdn2.spiegel.de/images/image-133 ... 334645.jpg

von wegen liberal-konservativ



???
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4152
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon McKnee » Mi 26. Sep 2018, 22:03

Mari hat geschrieben:(26 Sep 2018, 22:02)

???


die kennst die Protagonisten auf dem Foto nicht?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Tomaner
Beiträge: 7862
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mi 26. Sep 2018, 22:13

Mari hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:44)

Jede Wette, die Weichen sind gestellt. Merkel ist noch dieses Jahr weg.


Wir bräuchten endlich jemanden der glasklare Kante gegen die Menschenhasser der AfD im Bundestag zeigt und keine Merkel die solche Menscherechtsverweigerer mit Samthandschuhe anpackt.
Letzter_Hippie
Beiträge: 444
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 23:00

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Letzter_Hippie » Mi 26. Sep 2018, 23:07

Tomaner hat geschrieben:(26 Sep 2018, 22:02)

Da ist die Katze aus dem Sack. Die Menschen sollen nicht mehr die Leute wählen, die ihre interessen vertreten, sondern welche die angeblich erfolgreiche Lebensläufe haben. Da sind ja dann Millionärskinder, denen immer Puder auf den Arsch gestreut wurde und in Internaten mit Geld die Bildung angekauft wurde, die Rettung der Arbeitnehmer. Ein Hoch auf die neue soziale Marktwirtschaft, wo Millionäre und Milliardäre für das "Beste" für Arbeitnehmer kämpfen. Endlich private Versicherung für die Putzfrau die mit 500 Euro das goldene Scheißhaus der Milliardäre putzen darf.


Siehst Du das, wenn Du zum Arzt gehst, auch so, dass Du lieber einen "Arzt" hättest der nix gelernt hat aber Dir verständnisvoll und mitfühlend entgegenkommt, als einen der Medizin studiert hat, Deine Krankheit kennt und weiss wie man sie erfolgreich behandelt?
Blessed be!
From the branches of Death's tree
The fruit is finally falling down
And the Harvester is free
-- Selim Lemouchi
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 39238
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 26. Sep 2018, 23:14

McKnee hat geschrieben:(26 Sep 2018, 21:14)

Dann muss ich ins Exil, wenn die Union mit blindwütigen Hetzern koaliert, die den Schulterschluß mit Rechtsextremisten üben. Heute in Chemnitz, morgen mit Fackeln durch Berlin


Mit dem Gedanken sind Sie nicht alleine. Wenn der AfD gestattet wird zu koalieren, wird Deutschland erst zum Auswanderungsland und dann zum Fluchtland.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 10290
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Mi 26. Sep 2018, 23:54

JJazzGold hat geschrieben:(26 Sep 2018, 23:14)

Mit dem Gedanken sind Sie nicht alleine. Wenn der AfD gestattet wird zu koalieren, wird Deutschland erst zum Auswanderungsland und dann zum Fluchtland.

Dann würde sich das Problem der hohen Mieten von selbst erledigen.
Auch der CO2-Ausstoß würde zurückgehen, wenn nicht mehr für so viele geheizt, gekocht und gefahren werden muß.
Am Ende wäre es eine ganze Lawine positiver Effekte, ohne dass die Politik etwas machen müßte. Nur aufgrund der Hysterie derer, die im Glauben an die Selbsterfüllung ihrer eigenen finsteren Prophezeiungen gefangen sind.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste