Sommerzeit

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10019
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Sommerzeit

Beitragvon Misterfritz » Fr 17. Aug 2018, 22:45

Quatschki hat geschrieben:(17 Aug 2018, 22:42)

Interessant ist die Abhandlung zum Stichwort "Eisenbahnzeit" im Brockhaus Konversationslexikon von 1896.

http://www.retrobibliothek.de/retrobib/ ... ?id=125293

Damals mußte man auf einer Fahrt von Straßburg nach Ulm seine Uhr viermal stellen.
Heute hat man 1. Funkuhren und fährt 2. mit dem Auto ;)
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9786
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sommerzeit

Beitragvon Quatschki » Fr 17. Aug 2018, 22:52

Misterfritz hat geschrieben:(17 Aug 2018, 22:45)

Heute hat man 1. Funkuhren und fährt 2. mit dem Auto ;)

Damals waren Taschenuhren ein Statussymbol. Armbanduhren gab es nicht.
OttoNormalUser hörte auf den Glockenschlag von Rathaus oder Kirchturm oder auf den Hahnenschrei. Ging auch.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10019
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Sommerzeit

Beitragvon Misterfritz » Fr 17. Aug 2018, 22:59

Quatschki hat geschrieben:(17 Aug 2018, 22:52)

Damals waren Taschenuhren ein Statussymbol. Armbanduhren gab es nicht.
OttoNormalUser hörte auf den Glockenschlag von Rathaus oder Kirchturm oder auf den Hahnenschrei. Ging auch.
Ja,
aber warum sollten wir dazu zurückkehren? Zumal ich befürchte, dass viele junge Leute gar nicht mehr wissen, was so eine Kirchenuhr für eine Zeit schlägt ;)
Viele kommen ja schon nicht mal mehr mit der analogen Anzeige der Zeit zurecht.
Und Funkuhren irren sich selten, müssen nicht aufgezogen werden oder so.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Cat with a whip » Fr 17. Aug 2018, 23:47

garfield336 hat geschrieben:(17 Aug 2018, 21:15)

Interessant ist dass wir bis 1940 Greenwitch time hier hatten.
MEZ wurde vom Gauleiter eingeführt :/.

Aber ich denke die Menschen wollen keine änderung.

Wie gesagt, die Beneluxstaaten liegen eigentlich in der WEZ.

Die Niederländer hatten mal Amsterdamer Zeit, die der GMT um 20 Minuten vor ging. Das entsprach ziemlich genau ihrer MOZ.
Dann gingen sie zwischenzeitlich zur GMT (vermulich im Zuge der europaweiten Reform auch so um 1892) über und 1909 wieder zur Amsterdamer Zeit.

Die Belgier führten die GMT um 1892 ein.

Kurios, die Belgier hatten sogar bis dieses Jahr 2018 noch die nach dem mittleren Sonnenstand gemessene GMT+1 als Zeitbasis und stellen erst jetzt auf die genauere Atomzeit UTC+1 um, die nicht von der Schwankungen der Erdrotation abhängt. Tststs.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26916
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon H2O » Sa 18. Aug 2018, 17:25

Cat with a whip hat geschrieben:(17 Aug 2018, 23:47)

Wie gesagt, die Beneluxstaaten liegen eigentlich in der WEZ.

Die Niederländer hatten mal Amsterdamer Zeit, die der GMT um 20 Minuten vor ging. Das entsprach ziemlich genau ihrer MOZ.
Dann gingen sie zwischenzeitlich zur GMT (vermulich im Zuge der europaweiten Reform auch so um 1892) über und 1909 wieder zur Amsterdamer Zeit.

Die Belgier führten die GMT um 1892 ein.

Kurios, die Belgier hatten sogar bis dieses Jahr 2018 noch die nach dem mittleren Sonnenstand gemessene GMT+1 als Zeitbasis und stellen erst jetzt auf die genauere Atomzeit UTC+1 um, die nicht von der Schwankungen der Erdrotation abhängt. Tststs.


Zur Ehrenrettung der GMT sei gesagt, daß die viel genauere und konstantere UTC bei zu großer jährlicher Abweichung von der GMT auf Verabredung nachgeführt wird. Vermutlich wird der aufgelaufene offset irgendwann lästig.

https://en.wikipedia.org/wiki/Leap_second

Na ja, genau genommen ist es auch nicht mehr die GMT, sondern ein daraus abgeleitetes Zeitsystem; aber das wird dann eine sehr wissenschaftliche Erörterung!
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Cat with a whip » Sa 18. Aug 2018, 18:36

Kommt eben immer drauf an für welche Zwecke man eine Zeitsskala benutzt. Der summierte Fehler würde sich seit Einführung der Atomzeit inzwischen auf eine halbe Minute belaufen. Das ist für wissenschaftlich-technische Zwecke schlecht. Heute müssen Satelliten ihre Atomuhren mitführen, damit die Ortung und Distanzmessung funktioniert. Mit der GMT käme man da nicht weit.

Nebenbei.die Bezeichnung GMT wird heute fast überall nur noch traditionell verwendet, obwohl die UTC dahinter steckt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30638
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit

Beitragvon jack000 » Sa 18. Aug 2018, 20:23

[MOD] - Es ist zu empfehlen hier SPAM zu unterlassen! Detailfragen beantworte ich gerne im MOD-Diskussionsstrang!
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30638
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit

Beitragvon jack000 » Di 28. Aug 2018, 21:12

Bei der EU-weiten Online-Umfrage zur Zeitumstellung hat sich die überwältigende Mehrheit der Teilnehmer für die Abschaffung des ständigen Wechsels zwischen Sommer- und Winterzeit ausgesprochen.

Das berichtet die „Westfalenpost“ unter Berufung auf gut unterrichtete Kreise in Brüssel. Der Zeitung zufolge stimmten mehr als 80 Prozent für eine Abschaffung der Zeitumstellung. Von den insgesamt 4,6 Millionen Teilnehmern an den öffentlichen Konsultationen der EU-Kommission stammen offenbar gut drei Millionen aus Deutschland.

Nach Angaben der „Westfalenpost“ ist die Konsultation zur Zeitumstellung die bislang erfolgreichste EU-Online-Befragung. Konsultationen sind kein Referendum, sie gelten auch nicht als repräsentativ. Dennoch rechnen die Gegner der Zeitumstellung im EU-Parlament nach Angaben der „Westfalenpost“ nun damit, dass EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei seiner „Rede zur Lage der Union“ am 12. September eine Gesetzgebungsinitiative zur Abschaffung der Umstellung ankündigen wird.

https://www.focus.de/wissen/mensch/medi ... 90607.html
Für die Mehrheit war es auch hier so, dass die Umstellung abgeschafft werden soll, ... die Frage ist aber in welche Richtung ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Cat with a whip » Di 28. Aug 2018, 21:28

Ich hoffe für den Fall einer Neuregelung dass die Westeuropäischen Länder wie Spanien und Frankreich zur WEZ können. Den Blödsinn mit der zu ihrer Ortszeit stark verschobenen MEZ sollen sie nicht weiter ertragen müssen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sommerzeit

Beitragvon Senexx » Di 28. Aug 2018, 21:37

jack000 hat geschrieben:(28 Aug 2018, 21:12)

https://www.focus.de/wissen/mensch/medi ... 90607.html
Für die Mehrheit war es auch hier so, dass die Umstellung abgeschafft werden soll, ... die Frage ist aber in welche Richtung ...

Die Deppen setzen sich durch. Jetzt ist es um 21h dunkel. Ohne Sommerzeit wäre es schon um 20h dunkel.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30638
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit

Beitragvon jack000 » Di 28. Aug 2018, 21:47

Senexx hat geschrieben:(28 Aug 2018, 21:37)

Die Deppen setzen sich durch. Jetzt ist es um 21h dunkel. Ohne Sommerzeit wäre es schon um 20h dunkel.

Geht doch aus dem Artikel nicht hervor? Die Aussage ist erstmal, dass die Umstellung unbeliebt ist.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sommerzeit

Beitragvon Senexx » Di 28. Aug 2018, 21:49

jack000 hat geschrieben:(28 Aug 2018, 21:47)

Geht doch aus dem Artikel nicht hervor? Die Aussage ist erstmal, dass die Umstellung unbeliebt ist.

Und? Ist doch klar, was passiert: Abschaffung der Sommerzeit.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30638
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit

Beitragvon jack000 » Di 28. Aug 2018, 22:50

Senexx hat geschrieben:(28 Aug 2018, 21:49)

Und? Ist doch klar, was passiert: Abschaffung der Sommerzeit.

Das geht daraus nicht hervor ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9964
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sommerzeit

Beitragvon Kritikaster » Mi 29. Aug 2018, 07:25

jack000 hat geschrieben:(28 Aug 2018, 22:50)

Das geht daraus nicht hervor ...

Laut DLF will die Kommission vorschlagen, dass die Zeitumstellung abgeschafft wird. Dabei soll es den Mitgliedsstaaten überlassen bleiben, für welche der beiden Zeiten sie sich entscheiden. Argument ist, dass es bereits unterschiedliche Zeitzonen innerhalb der EU gibt (z.B. Finnland, Portugal).
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Bartleby
Beiträge: 1689
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 11:21
Benutzertitel: Ontodizeeverweigerung

Re: Sommerzeit

Beitragvon Bartleby » Mi 29. Aug 2018, 08:32

Kritikaster hat geschrieben:(29 Aug 2018, 07:25)

Laut DLF will die Kommission vorschlagen, dass die Zeitumstellung abgeschafft wird. Dabei soll es den Mitgliedsstaaten überlassen bleiben, für welche der beiden Zeiten sie sich entscheiden. Argument ist, dass es bereits unterschiedliche Zeitzonen innerhalb der EU gibt (z.B. Finnland, Portugal).


Exakt. Und sollte Deutschland sich dann entscheiden, bei der Sommerzeit zu bleiben, wäre das sicher ein Gewinn für alle Beteiligten.
In der Einsamkeit frisst sich der Einsame selbst auf, in der Vielsamkeit fressen ihn die Vielen. Nun wähle.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9964
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sommerzeit

Beitragvon Kritikaster » Mi 29. Aug 2018, 08:38

MäckIntaier hat geschrieben:(29 Aug 2018, 08:32)

Exakt. Und sollte Deutschland sich dann entscheiden, bei der Sommerzeit zu bleiben, wäre das sicher ein Gewinn für alle Beteiligten.

Abgesehen vom Verlust einer Stunde Freizeit, die den Menschen dann nicht wieder zurück gegeben würde.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36945
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommerzeit

Beitragvon JJazzGold » Mi 29. Aug 2018, 08:40

Kritikaster hat geschrieben:(29 Aug 2018, 08:38)

Abgesehen vom Verlust einer Stunde Freizeit, die den Menschen dann nicht wieder zurück gegeben würde.


Darauf würde ich wohlwollend verzichten. :)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Alpha Centauri
Beiträge: 5591
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 29. Aug 2018, 11:09

Ich bevorzuge klar die Sommerzeit und bin der Meinung Winterzeit soll weg. Sommer ja, Winter nein. Hitze ja, Kälte nein
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9964
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sommerzeit

Beitragvon Kritikaster » Mi 29. Aug 2018, 11:31

Alpha Centauri hat geschrieben:(29 Aug 2018, 11:09)

Ich bevorzuge klar die Sommerzeit und bin der Meinung Winterzeit soll weg. Sommer ja, Winter nein. Hitze ja, Kälte nein

Dir ist aber schon klar, dass die kalte Jahreszeit damit nicht abgeschafft würde, nehme ich an. ;)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Cat with a whip » Mi 29. Aug 2018, 12:00

Kritikaster hat geschrieben:(29 Aug 2018, 11:31)

Dir ist aber schon klar, dass die kalte Jahreszeit damit nicht abgeschafft würde, nehme ich an. ;)


Ich bin froh dass es hier noch Nutzer gibt denen man Ironie nicht erklären muss, auch wenn Vorstandsmitglieder fürchten dass die nötig sei. :)
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste