der Feuervogel und der graue Wolf

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15034
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Dieter Winter » Di 17. Jul 2018, 13:15

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:05)

Die fähigkeit zum differnzierten Betrachten scheint bei dir eh nicht gut ausgeprägt.
Als sich mitte der 80er Jahre arabische Dschihadisten dazu entschloßen haben unter anderem mit einem Osama bin Laden in den Krieg gegen den kleinen Satan SU zu ziehen bekamen diese natürlich auch Waffen die von der CIA an alle Widerständler in Afghanistan verteilt wurden.
Daraus machst du - die CIA hat Al Quadia verursacht.
Denkfehler sind aber nicht zwingend was neues in der VT Branche.


Demnach bist Du VTler?

Was wurde denn aus den vom CIA geförderten Dschihadisten, nachdem die Russen abgezogen waren?

Na komm - Du schaffst das.... Ist nur noch ein kleiner Schritt. :D
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon zollagent » Di 17. Jul 2018, 13:24

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 11:07)

...

Die Militärhilfe geht auf die Bitte der damaligen Regierung Afghanistans zurück. Das war völlig legal, im Gegensatz zur Einmischung der USA. Naja, mit 9/11 bekamen sie ja dann auch die Quittung.

BTW ist das Thema ein Nebenkriegsschauplatz und in der Tiefe schlicht OT - Herr Vorstand! Was soll der Scheiß? :D

Eine nicht legitimierte Regierung kann keine legalen Vereinbarungen schließen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon zollagent » Di 17. Jul 2018, 13:27

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 11:09)

Der Westen (die NATO) will aus RUS einen Vasallen machen. Und da Putin nicht mitspielt, muss er halt weg. Eigentlich recht simpel, aber für Konformisten wohl eine Nummer zu hoch.

Ein simple Idee für simple Hirne. Wer sich benachteiligt fühlt, weil er nicht automatisch besser gestellt ist, als Andere und glaubt, ihm stehe ein VETO-Recht über Aktionen souveräner Nachbarn zu, der will selber Vasallen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon zollagent » Di 17. Jul 2018, 13:36

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 12:19)

Aufgeschrieben werden sie es wohl kaum haben. Und wenn dann sicher nicht dort, wo es jeder Dödel einsehen kann. Das Verhalten und die ständige Provokation RUS ist aber ziemlich eindeutig. Wenn Du das nicht erkennen willst, dann kann ich da nix für. Wie soll ich einem Blinden die Farbe Blau erklären?

Jeder Aggressor fühlt sich "provoziert", wenn er an seinen Aggressionen gehindert wird. Das ist nichts Neues.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13131
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon imp » Di 17. Jul 2018, 13:37

odiug hat geschrieben:(17 Jul 2018, 12:51)

Tja ... jetzt müsste man in die amerikanische Innenpolitik einsteigen, warum Obama Guantanomo nicht schließen konnte.

Das ist letztlich nicht so interessant. Er hat sich dafür feiern lassen, dass er es vor hat und Stand heute ist es nicht so. Fakt ist auch, dass Trump und führende Demokraten und Republikaner bis heute diese Schließung nicht wollen. USA möchte gern die Möglichkeit haben, fremde Menschen unter Bedingungen festzuhalten, die im eigenen Land nicht rechtens wären.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon zollagent » Di 17. Jul 2018, 13:50

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 12:57)

Klar, Al Quaida wuchs auf afghanischen Bäumen. Oder war halt einfach da. So wie ein Naturereignis.

Zumindest die Pashtunen, aus denen sich die Taliban rekrutierten, wuchsen nicht auf Bäumen, sondern lebten in der Gegend. Und erst nach dem Sieg der Mudjaheddin formierten sich die Taliban. Und aus ihren Reihen, und denen der arabischen Legionäre, NACH dem Rückzug der Sowjets aus Afghanistan, entstand al Kaida. Deine Vereinfachung "Al Kaida eine Schöpfung der USA" ist schlicht falsch. Paßt schon rein zeitlich nicht. Aber im Legendenstricken sind ja Putins Fans recht geübt. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Custos

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Custos » Di 17. Jul 2018, 14:29

zollagent hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:50)

Zumindest die Pashtunen, aus denen sich die Taliban rekrutierten, wuchsen nicht auf Bäumen, sondern lebten in der Gegend. Und erst nach dem Sieg der Mudjaheddin formierten sich die Taliban. Und aus ihren Reihen, und denen der arabischen Legionäre, NACH dem Rückzug der Sowjets aus Afghanistan, entstand al Kaida. Deine Vereinfachung "Al Kaida eine Schöpfung der USA" ist schlicht falsch. Paßt schon rein zeitlich nicht. Aber im Legendenstricken sind ja Putins Fans recht geübt. :D


Es gibt viele Videos in welchen Führer und Kämpfer des IS wahllos anderen Menschen den Kopf abschlugen oder diese sonstig hinrichteten, dieses Verhalten hat System aber auch Gründe.

Ich kenne kein Video welches Osama Bin Laden bei solch einem Akt zeigt, Osama Bin Laden spielte zwar oft mit der Waffe herum, doch mir fehlt der Videobeweis würden die Kämpfer des IS sagen.

Ansonsten gibt es im Laufe der Zeit von 2005 an gerechnet nun schon mehrere Lebensläufe betreffend Osama Bin Laden, Ja Geschichte bestimmt immer der welcher diese schreibt, war schon immer so und wird wohl auch noch lange so sein.

Ich möchte vermuten das Al Kaida keine Schöpfung des CIA war, dafür jedoch Osama Bin Laden, wie gesagt Code Name Osama Bin Laden, Operation Osama bin Laden, usw.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon zollagent » Di 17. Jul 2018, 16:17

Custos hat geschrieben:(17 Jul 2018, 14:29)

Es gibt viele Videos in welchen Führer und Kämpfer des IS wahllos anderen Menschen den Kopf abschlugen oder diese sonstig hinrichteten, dieses Verhalten hat System aber auch Gründe.

Ich kenne kein Video welches Osama Bin Laden bei solch einem Akt zeigt, Osama Bin Laden spielte zwar oft mit der Waffe herum, doch mir fehlt der Videobeweis würden die Kämpfer des IS sagen.

Ansonsten gibt es im Laufe der Zeit von 2005 an gerechnet nun schon mehrere Lebensläufe betreffend Osama Bin Laden, Ja Geschichte bestimmt immer der welcher diese schreibt, war schon immer so und wird wohl auch noch lange so sein.

Ich möchte vermuten das Al Kaida keine Schöpfung des CIA war, dafür jedoch Osama Bin Laden, wie gesagt Code Name Osama Bin Laden, Operation Osama bin Laden, usw.

Adolf hat auch nicht die Knöpfe für die Duschen in Auschwitz gedrückt. Und trotzdem ist er der Initiator des Menschheitsverbrechens gewesen. Das sagt also nichts. Und die Phantasiegebilde der ewigen Unzufriedenen mußt von ernsthaften Aussagen unterscheiden lernen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon zollagent » Di 17. Jul 2018, 16:21

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:37)

Das ist letztlich nicht so interessant. Er hat sich dafür feiern lassen, dass er es vor hat und Stand heute ist es nicht so. Fakt ist auch, dass Trump und führende Demokraten und Republikaner bis heute diese Schließung nicht wollen. USA möchte gern die Möglichkeit haben, fremde Menschen unter Bedingungen festzuhalten, die im eigenen Land nicht rechtens wären.

Ob das der alleinige Grund wäre? Nicht alle Insassen würden auch Aufnahme bei Dritten Ländern finden. Da hat es Putin einfacher. Wer mal im Gulag verschwunden ist, ist auch aus dem Sichtfeld der Welt verschwunden. Ob der dort überlebt oder ob er zurückkommt, interessiert Keinen. Da gibt es eben keine Presse, die das berichtet.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77468
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jul 2018, 16:22

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:12)

Wozu auch. Ich bin ja schon da wo ich hin will. Also bei den unumstößlichen Fakten. Ich hab recht und Basta. Gewöhn Dich dran.


Kein Basta, denn deine Unumstößlichen Fakten existieren nicht.


Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:12)
Denken gehört ohnehin nicht gerade zu Deinen Stärken. Besser vielleicht Du versuchst es erst gar nicht. Geht regelmäßig schief. Doud Khan war an die SU angelehnt...

"1973 stürzte der sich an die Sowjetunion anlehnende Mohammed Daoud Khan das Königshaus und rief die Republik aus." dass er seinerseits wieder gestürzt wurde, tut dabei nicht viel zur Sache.


Doch, genau darum geht es. Aber Afghanische Geschichte scheint jetzt nicht dein Ding zu sein.

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:12)
Belegt hast Du gar nix. Lediglich deppert gepöbelt. Und gelogen. Wie gewöhnlich.


Ich muss nicht belegen, das du hier deinen Klischees frönst. Das schaffst du ganz alleine.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77468
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jul 2018, 16:28

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:15)

Demnach bist Du VTler?

Was wurde denn aus den vom CIA geförderten Dschihadisten, nachdem die Russen abgezogen waren?

Na komm - Du schaffst das.... Ist nur noch ein kleiner Schritt. :D


Wieder bringst du was ( bewusst ) durcheinander. Die Dschihadisten wurden nicht von der CIA gefördert, sondern die CIA hat Waffen an die Widerstandskämpfer unter denen sich dann auch Bin Ladens Dschihadisten befunden haben, geliefert.
Das sind halt die Feinheiten, die nicht beachtet werden dürfen, wenn es um VTs gegen die USA geht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Ammianus » Di 17. Jul 2018, 16:54

zollagent hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:24)

Eine nicht legitimierte Regierung kann keine legalen Vereinbarungen schließen.


Wenn eine Regierung und deren Macht real ist, dann werden und wurden auch mit ihr legale Vereinbarungen getroffen. Keine einzige kommunistische Regierung war durch etwas anderes legitimiert als durch ihre Panzer, ihre Geheimdienste und ihr sonstiges diktatorische System. Und doch macht man mit ihnen Verträge, sitzen sie in der UN usw.

Oder denken wir an die bis in die 70er existierenden faschistischen Regime in Westeuropa. Griechenland und Portugal waren sogar in der NATO, Portugal Gründungsmitglied. Südkorea, Südvietnam und Taiwan hatten auch keine aus demokratischen Prozeduren hervorgegangene Regierungen. Oder die Militärdiktaturen in Mittel- und Südamerika ...

Nachtrag:

Ich erinnere mich an Taiwan. Damals auch noch nicht demokratisch flog es aus der UNO um für das noch maoistische Kontinentalchina Platz zu machen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon zollagent » Di 17. Jul 2018, 17:04

Ammianus hat geschrieben:(17 Jul 2018, 16:54)

Wenn eine Regierung und deren Macht real ist, dann werden und wurden auch mit ihr legale Vereinbarungen getroffen. Keine einzige kommunistische Regierung war durch etwas anderes legitimiert als durch ihre Panzer, ihre Geheimdienste und ihr sonstiges diktatorische System. Und doch macht man mit ihnen Verträge, sitzen sie in der UN usw.

Oder denken wir an die bis in die 70er existierenden faschistischen Regime in Westeuropa. Griechenland und Portugal waren sogar in der NATO, Portugal Gründungsmitglied. Südkorea, Südvietnam und Taiwan hatten auch keine aus demokratischen Prozeduren hervorgegangene Regierungen. Oder die Militärdiktaturen in Mittel- und Südamerika ...

Nachtrag:

Ich erinnere mich an Taiwan. Damals auch noch nicht demokratisch flog es aus der UNO um für das noch maoistische Kontinentalchina Platz zu machen.

Wenn diese nicht legitimierte Regierung mal fällt, werden die Nachfolger sich nicht an die "legalen Vereinbarungen" halten. Man denke mal an den Sturz des Schah-Regimes und die nachfolgende Mullah-Regierung. Solche Vereinbarungen kann man nur als schwebend unwirksam ansehen, so lange bis sie durch eine legitimierte Regierung bestätigt werden.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50529
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon yogi61 » Di 17. Jul 2018, 17:51

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jul 2018, 16:28)

Wieder bringst du was ( bewusst ) durcheinander. Die Dschihadisten wurden nicht von der CIA gefördert, sondern die CIA hat Waffen an die Widerstandskämpfer unter denen sich dann auch Bin Ladens Dschihadisten befunden haben, geliefert.
Das sind halt die Feinheiten, die nicht beachtet werden dürfen, wenn es um VTs gegen die USA geht.


Zu den Feinheiten gehört aber auch, dass die US Geheimdienste dies sehr schnell wussten und in Kauf genommen haben.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15034
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Dieter Winter » Di 17. Jul 2018, 18:08

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jul 2018, 16:28)

Wieder bringst du was ( bewusst ) durcheinander. Die Dschihadisten wurden nicht von der CIA gefördert, sondern die CIA hat Waffen an die Widerstandskämpfer unter denen sich dann auch Bin Ladens Dschihadisten befunden haben, geliefert.
Das sind halt die Feinheiten, die nicht beachtet werden dürfen, wenn es um VTs gegen die USA geht.



Deine "Feinheiten" sind halt das, was ich unter Korinthenkackerei subsumiere. Letztlich bleibt es dabei, dass sich aus den CIA geförderten Dschihadisten, Al Quaida rekrurierte, allen voran OBL. Isso.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15034
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Dieter Winter » Di 17. Jul 2018, 18:10

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jul 2018, 16:22)

Kein Basta, denn deine Unumstößlichen Fakten existieren nicht.


Nur weil Dir Fakten missfallen, ändert das nix an deren Existenz.



Alexyessin hat geschrieben:(17 Jul 2018, 16:22)

Doch, genau darum geht es. Aber Afghanische Geschichte scheint jetzt nicht dein Ding zu sein.



Ich muss nicht belegen, das du hier deinen Klischees frönst. Das schaffst du ganz alleine.


Ach blubber doch alleine weiter. Es ist und bleibt sinnlos mit Dir zu debattieren.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Schnitter
Beiträge: 6408
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Schnitter » Di 17. Jul 2018, 18:14

Custos hat geschrieben:(15 Jul 2018, 23:15)
Was wird das Treffen Wladimier Putin und Donald Trump morgen bringen,


Donald holt sich von Wladimir neue Instruktionen.

Was sonst ?
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15034
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Dieter Winter » Di 17. Jul 2018, 18:24

Schnitter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 18:14)

Donald holt sich von Wladimir neue Instruktionen.



Die Nummer ist ausgelutscht. War kurz nach der Wahl populär, inzwischen hat DT aber hinreichend gezeigt, dass er sich von Nix und Niemanden instruieren lässt.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Schnitter
Beiträge: 6408
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Schnitter » Di 17. Jul 2018, 18:33

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 18:24)

Die Nummer ist ausgelutscht.


Nö. Sämtliche absurd erscheinenden Handlungen Trumps sind dann völlig plausibel.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15034
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: der Feuervogel und der graue Wolf

Beitragvon Dieter Winter » Di 17. Jul 2018, 18:36

Schnitter hat geschrieben:(17 Jul 2018, 18:33)

Nö. Sämtliche absurd erscheinenden Handlungen Trumps sind dann völlig plausibel.



Ich habe langsam den Verdacht, dass der Typ einen Plan hat.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast