Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9458
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Julian » Do 26. Okt 2017, 22:31

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Oct 2017, 21:37)

Es ist doch oft so, wenn jemand ganz intensiv TE, JF, Blaue Nazisse, achgut und co konsumiert, dass er dann die Dinge sich viel schlechter ausmalt als sie faktisch sind. Da schafft sich dann Deutschland immer nächstes Jahr ab, Dauererregung, hoher Puls, Alarmismus. Wir leben in einem der sichersten und zivilisiertesten Länder westlich von Russland in Wohlstand und Frieden, auch aufgrund der Leistungen und Opfer älterer Generationen und Zugereister. Wollen wir das schlechtreden lassen mit verengtem Blick? Rechtsstaat kapituliert? Kaum. Faustrecht? Ach was.


Meiner gebrechlichen Mutter kann ich nur raten, nicht mehr U-Bahn zu fahren, Telefongespräche mit Fremden zu führen oder gar die Haustüre zu öffnen. Woran das wohl liegen mag? An meiner irrationalen Angst oder tatsächlichen Berichten über verbale und körperliche Gewalt gegen Hilflose im öffentlichen Raum, Diebstähle, die inzwischen als Teil der Normalität akzeptiert werden, Telefonbetrügereien durch "Polen" (sprich: Sinti und Roma), dreiste Einbrecher- und Räuberbanden, und die eigene Erfahrung mit aggressiven Mitbürgern im öffentlichen Raum, gegen die die Polizei und der Rechtsstaat hilflos sind.

Vielleicht weißt du einfach nicht, wie es sich anfühlt, in dieser Gesellschaft leben zu müssen, ohne körperlich und geistig immer abwehrbereit sein zu können.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8110
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Bielefeld09 » Do 26. Okt 2017, 22:46

Julian hat geschrieben:(26 Oct 2017, 22:31)

Meiner gebrechlichen Mutter kann ich nur raten, nicht mehr U-Bahn zu fahren, Telefongespräche mit Fremden zu führen oder gar die Haustüre zu öffnen. Woran das wohl liegen mag? An meiner irrationalen Angst oder tatsächlichen Berichten über verbale und körperliche Gewalt gegen Hilflose im öffentlichen Raum, Diebstähle, die inzwischen als Teil der Normalität akzeptiert werden, Telefonbetrügereien durch "Polen" (sprich: Sinti und Roma), dreiste Einbrecher- und Räuberbanden, und die eigene Erfahrung mit aggressiven Mitbürgern im öffentlichen Raum, gegen die die Polizei und der Rechtsstaat hilflos sind.

Vielleicht weißt du einfach nicht, wie es sich anfühlt, in dieser Gesellschaft leben zu müssen, ohne körperlich und geistig immer abwehrbereit sein zu können.

Unterstell mir nicht irgendwas!
Unterstell mir schon gar nicht,
das ich Schwächere nicht verteidigen würde!
Aber das brauche ich nicht zu tun!
Das alles machen besorgte Bürger im Alltag.
Und die schützen auch meine betagte Mutter im Alltag!
Was für einen Rotz verbreitest du hier eigentlich?
Ist das Propaganda?
Oder möchtest du noch mehr wissen,
wo Rechtsstaat tätig ist?
Faustrechtler sind da aber nur Opfer!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3172
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 27. Okt 2017, 05:54

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Oct 2017, 17:00)
Wendt wurde ausgeladen, nachdem ihm ein Wissenschaftsteam rassistische Denkstrukturen nachgewiesen hat.

Welche wissenschaftliche Methode wird genutzt um diese Denkstrukturen nachzuweisen?
Kann man da genaueres nachlesen?
Gibt es eine Quelle dazu?

Finde ich ein spannendes Thema!
Nachweisen von Denkstrukturen finde ich spannend.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8110
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 27. Okt 2017, 07:20

watisdatdenn? hat geschrieben:(27 Oct 2017, 05:54)

Welche wissenschaftliche Methode wird genutzt um diese Denkstrukturen nachzuweisen?
Kann man da genaueres nachlesen?
Gibt es eine Quelle dazu?

Finde ich ein spannendes Thema!
Nachweisen von Denkstrukturen finde ich spannend.

Ich auch.
Nur wer ist Wendt?
Der vom kapitulierten Rechtsstaat Bezahlte
oder ein Opfer des Faustrechtes?
Aber was ist das auch für`nee blöde Frage. :?:
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon relativ » Fr 27. Okt 2017, 10:05

Bielefeld09 hat geschrieben:(26 Oct 2017, 22:46)

Unterstell mir nicht irgendwas!
Unterstell mir schon gar nicht,
das ich Schwächere nicht verteidigen würde!
Aber das brauche ich nicht zu tun!
Das alles machen besorgte Bürger im Alltag.
Und die schützen auch meine betagte Mutter im Alltag!
Was für einen Rotz verbreitest du hier eigentlich?
Ist das Propaganda?
Oder möchtest du noch mehr wissen,
wo Rechtsstaat tätig ist?
Faustrechtler sind da aber nur Opfer!

Womit er allerdings Recht hat ist, daß man Fast keinen, nicht privaten Telefonat, noch dem Internet, trauen kann, noch sollte. Gerade ältere Leute werden dort gerne und viel abgezockt/betrogen. Ob dies natürlich jetzt ausschließlich an den Sinti und Roma , oder Polen liegt, wage ich mal anzuzweifeln.
Grundsätzlich sind user wie Julian, um es mal Diplomatisch auszudrücken, meist "besorgte Bürger", die mit der Globalisierung und deren Folgen nicht zurecht kommen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12503
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon imp » Sa 28. Okt 2017, 13:32

relativ hat geschrieben:(27 Oct 2017, 10:05)

Womit er allerdings Recht hat ist, daß man Fast keinen, nicht privaten Telefonat, noch dem Internet, trauen kann, noch sollte. Gerade ältere Leute werden dort gerne und viel abgezockt/betrogen. Ob dies natürlich jetzt ausschließlich an den Sinti und Roma , oder Polen liegt, wage ich mal anzuzweifeln.
Grundsätzlich sind user wie Julian, um es mal Diplomatisch auszudrücken, meist "besorgte Bürger", die mit der Globalisierung und deren Folgen nicht zurecht kommen.

Viele "besorgte Bürger" sind in der DDR zu viel geschlagen worden und haben daher falsche Vorstellungen von Freiheit und Rechtsstaat.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon schelm » Sa 28. Okt 2017, 13:43

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Oct 2017, 21:37)

Es ist doch oft so, wenn jemand ganz intensiv TE, JF, Blaue Nazisse, achgut und co konsumiert, dass er dann die Dinge sich viel schlechter ausmalt als sie faktisch sind. Da schafft sich dann Deutschland immer nächstes Jahr ab, Dauererregung, hoher Puls, Alarmismus. Wir leben in einem der sichersten und zivilisiertesten Länder westlich von Russland in Wohlstand und Frieden, auch aufgrund der Leistungen und Opfer älterer Generationen und Zugereister. Wollen wir das schlechtreden lassen mit verengtem Blick? Rechtsstaat kapituliert? Kaum. Faustrecht? Ach was.

Wenn ein Ballon nicht platzt, scheint er für manche in Ordnung, der kontinuierliche Druckverlust wird übersehen, schau, wie schön rund und prall er ist !
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon schelm » Sa 28. Okt 2017, 13:49

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(28 Oct 2017, 13:32)

Viele "besorgte Bürger" sind in der DDR zu viel geschlagen worden und haben daher falsche Vorstellungen von Freiheit und Rechtsstaat.

Die Verletzer der Verträge von Maastricht, Lissabon, Dublin und Relativierer eines Grundrechtes stammen alle aus der DDR und wurden geschlagen ? Na, dies erklärt ja manches.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12503
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon imp » Sa 28. Okt 2017, 13:51

schelm hat geschrieben:(28 Oct 2017, 13:43)

Wenn ein Balkon nicht platzt, scheint er für manche in Ordnung, der kontinuierliche Druckverlust wird übersehen, schau, wie schön rund und prall er ist !

Druckverlust auf dem Balkon. Andere gehen ins Bad. Bist du eigentlich Zoni?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon schelm » Sa 28. Okt 2017, 13:55

:?: ?
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12503
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon imp » Sa 28. Okt 2017, 13:56

schelm hat geschrieben:(28 Oct 2017, 13:55)

:?: ?

Ein Bürger der ehemaligen Zone.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon schelm » Sa 28. Okt 2017, 13:58

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(28 Oct 2017, 13:56)

Ein Bürger der ehemaligen Zone.

viewtopic.php?p=4044626#p4044626

:?:
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12503
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon imp » Sa 28. Okt 2017, 14:02


Oh, da steht jetzt Ballon. Vorher Balkon. Von einem entweichenden Gas am Ballon ist im Rechtsstaat nicht zu sprechen. Entweichende Gase stellen nicht zwingend eine Beleidigung dar, auch nicht bei Polizisten. Der Rechtsstaat funktioniert besser als es einigen lieb ist. Kein Faustrecht nirgends.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon schelm » Sa 28. Okt 2017, 14:17

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(28 Oct 2017, 14:02)

Oh, da steht jetzt Ballon. Vorher Balkon. Von einem entweichenden Gas am Ballon ist im Rechtsstaat nicht zu sprechen. Entweichende Gase stellen nicht zwingend eine Beleidigung dar, auch nicht bei Polizisten. Der Rechtsstaat funktioniert besser als es einigen lieb ist. Kein Faustrecht nirgends.

Da steht Ballon, ohne Nachbearbeitung.
Würde der Rechtsstaat funktionieren, gäbe es keine polizeibekannten Intensivstraftäter. Gibt es diese Begrifflichkeit eigentlich in anderen Sprachen ?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon think twice » Sa 28. Okt 2017, 14:24

schelm hat geschrieben:(28 Oct 2017, 14:17)

Da steht Ballon, ohne Nachbearbeitung.
Würde der Rechtsstaat funktionieren, gäbe es keine polizeibekannten Intensivstraftäter. Gibt es diese Begrifflichkeit eigentlich in anderen Sprachen ?

Nein, in anderen Ländern gibt es keine Intensivstraftäter und daher auch keine entsprechende Begrifflichkeit. Intensivstraftäter gibt es nur in Deutschland mit seinen linksgruenversifften Politnix und seiner Kuscheljustiz. Unrechtsstaat halt.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12503
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon imp » Sa 28. Okt 2017, 14:36

schelm hat geschrieben:(28 Oct 2017, 14:17)

Da steht Ballon, ohne Nachbearbeitung.
Würde der Rechtsstaat funktionieren, gäbe es keine polizeibekannten Intensivstraftäter. Gibt es diese Begrifflichkeit eigentlich in anderen Sprachen ?

Das ist eine falsche Idee vom Rechtsstaat. Keine Täter, das ist eine autoritäre DDR-Idee. Auch dort aber nur Propaganda.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon schelm » Sa 28. Okt 2017, 14:37

think twice hat geschrieben:(28 Oct 2017, 14:24)

Nein, in anderen Ländern gibt es keine Intensivstraftäter und daher auch keine entsprechende Begrifflichkeit. Intensivstraftäter gibt es nur in Deutschland mit seinen linksgruenversifften Politnix und seiner Kuscheljustiz. Unrechtsstaat halt.

Warum lässt du " polizeibekannte " weg ?
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon schelm » Sa 28. Okt 2017, 14:43

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(28 Oct 2017, 14:36)

Das ist eine falsche Idee vom Rechtsstaat. Keine Täter, das ist eine autoritäre DDR-Idee. Auch dort aber nur Propaganda.

Du meinst, Rechtsstaat ist, wenn er lt. seiner inneren Logik funktioniert, aber die, denen er dient nichts von ihm haben, weil Täter wiederholt zuschlagen können, auch wenn sie gestellt wurden ? Erinnert mich an den Diskurs, ob Männer und Frauen gleichermaßen Lust empfinden. Mag auch theoretisch so sein, nur nützt dir das als Mann nichts, willst du wirklich spontan mit einer Fremden Sex haben. :D
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon think twice » Sa 28. Okt 2017, 14:45

schelm hat geschrieben:(28 Oct 2017, 14:37)

Warum lässt du " polizeibekannte " weg ?

Habe ich überlesen. Sorry. OK, in anderen Ländern gibt es keine polizeibekannten Intensivstraftaeter.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12503
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon imp » Sa 28. Okt 2017, 14:51

schelm hat geschrieben:(28 Oct 2017, 14:43)

Du meinst, Rechtsstaat ist,

Beschränke dich bitte auf das, was du meinst.
Rechtsstaat ist nicht Abwesenheit von Rechtsbruch.


Mag auch theoretisch so sein, nur nützt dir das als Mann nichts, willst du wirklich spontan mit einer Fremden Sex haben. :D
Theo in der Weinstube ist vielleicht der richtige Gespächspartner für das Thema Fragen männlicher Singles weit über 18. Das ist in der Überschrift Rechtsstaat kein Diskussionsgegenstand.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste