Implodiert Spanien?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17393
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:21

Ein Terraner hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:19)

Ein Freund von mir ist von gebürtig Bayern nach Barcelona gezogen, wohnt da inzwischen schon länger, zahlt Steuern, ist gemeldet, spricht fließend Spanisch, Englisch, Deutsch und Bayerisch. Und nun ? Was ist der jetzt ?


Ein Bayer, der fließend Deutsch spricht?

:D
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:22

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:17)

Für eine rechtmäßige Abspaltung müsste es aber auch eine entsprechende Rechtsgrundlage geben. Gibt es die?


Die spanische Verfassung verbietet eine Abspaltung. Ist so eine Verfassung rechtmäßig?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17393
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:22

yogi61 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:20)

Nein, die gibt es nicht, weil die Katalanen immer in der Unterzahl waren.



Welche Schlussfolgerung mit welcher Konsequenz ziehst du daraus?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11111
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Ein Terraner » Do 21. Sep 2017, 13:22

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:21)

Ein Bayer, der fließend Deutsch spricht?

:D


Ja, seine Eltern kommen aus dem Norden. :D
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17393
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:22

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:22)

Die spanische Verfassung verbietet eine Abspaltung. Ist so eine Verfassung rechtmäßig?


Warum nicht?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:22

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:21)

Ein Bayer, der fließend Deutsch spricht?

:D


Stoiber z. B. :cool:
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17393
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:24

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:22)

Stoiber z. B. :cool:


Der war gut :D
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:24

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:22)

Warum nicht?


Weil sie Minderheiten, bzw. deren Interessen, einschränkt?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50684
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon yogi61 » Do 21. Sep 2017, 13:26

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:22)

Welche Schlussfolgerung mit welcher Konsequenz ziehst du daraus?


Das die Geschichte nicht so einfach zu bewerten ist. Natürlich können es sich die Spanier nicht leisten die wirtschaftlich stärkste Region zu verlieren. Recht ist aber immer im Auge des Betrachters,denn die Katalanen hatten nie die Chance das Gesetz zu ändern.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:26

Ein Terraner hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:22)

Ja, seine Eltern kommen aus dem Norden. :D


Demnach sind sie Franken. Die duun owwer aa ka gouds Deidsch redn.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:27

yogi61 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:26)

Das die Geschichte nicht so einfach zu bewerten ist. Natürlich können es sich die Spanier nicht leisten die wirtschaftlich stärkste Region zu verlieren. Recht ist aber immer im Auge des Betrachters,denn die Katalanen hatten nie die Chance das Gesetz zu ändern.


Eben, das ist eine zweischneidige Geschichte - je nach Blickwinkel.

Die Kurden haben ja ein ähnliches Problem, wie die Katalanen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11111
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Ein Terraner » Do 21. Sep 2017, 13:29

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:26)

Demnach sind sie Franken. Die duun owwer aa ka gouds Deidsch redn.


Viel weiter, nördlich.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:31

Ein Terraner hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:29)

Viel weiter, nördlich.


Dann ist der Gute aber kein Bayer mehr. :D (Sondern Zuagroasder, wahlweise auch Saupreiß)
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11111
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Ein Terraner » Do 21. Sep 2017, 13:34

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:31)

Dann ist der Gute aber kein Bayer mehr. :D (Sondern Zuagroasder)

Er ist in Bayern geboren und aufgewachsen. Und die Frage ist ja was er den nun sein soll und wie sich das Begründet.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17393
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:37

yogi61 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:26)

Das die Geschichte nicht so einfach zu bewerten ist. Natürlich können es sich die Spanier nicht leisten die wirtschaftlich stärkste Region zu verlieren. Recht ist aber immer im Auge des Betrachters,denn die Katalanen hatten nie die Chance das Gesetz zu ändern.


Der Teufel und das ist genau das Problem liegt doch im Detail. Es gibt Forderungen und Verbindlichkeiten des spanischen Staates. Gegenüber der Bevölkerung oder gegenüber der internationalen Gemeinschaft. Welcher Bürger hat darüber schon den Überblick? Schon gar nicht über die Konsequenzen. Im Falle einer geordneten Abspaltung wäre das geregelt. Im Falle einer nicht geordneten Abspaltung ist überhaupt nichts geregelt.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50684
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon yogi61 » Do 21. Sep 2017, 13:38

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:37)

Der Teufel und das ist genau das Problem liegt doch im Detail. Es gibt Forderungen und Verbindlichkeiten des spanischen Staates. Gegenüber der Bevölkerung oder gegenüber der internationalen Gemeinschaft. Welcher Bürger hat darüber schon den Überblick? Schon gar nicht über die Konsequenzen. Im Falle einer geordneten Abspaltung wäre das geregelt. Im Falle einer nicht geordneten Abspaltung ist überhaupt nichts geregelt.


Sehe ich ähnlich, aber auch im Falle einer geordeten Abspaltuung würde Spanien zum Armenhaus Europas werden.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17393
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 21. Sep 2017, 13:41

yogi61 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:38)

Sehe ich ähnlich, aber auch im Falle einer geordeten Abspaltuung würde Spanien zum Armenhaus Europas werden.


Um es abzukürzen. Ich bin ein großer Freund der europäischen Idee und halte dementsprechend nichts davon. Cherry picking, wie das auf neudeutsch heißt kann halt nicht jeder betreiben.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77660
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Sep 2017, 13:41

Ein Terraner hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:19)

Ein Freund von mir ist von gebürtig Bayern nach Barcelona gezogen, wohnt da inzwischen schon länger, zahlt Steuern, ist gemeldet, spricht fließend Spanisch, Englisch, Deutsch und Bayerisch. Und nun ? Was ist der jetzt ?


Wahrscheinlich noch Deutscher, oder? So rein von der Staatsbürgerschaft her.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:42

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:37)

Der Teufel und das ist genau das Problem liegt doch im Detail. Es gibt Forderungen und Verbindlichkeiten des spanischen Staates. Gegenüber der Bevölkerung oder gegenüber der internationalen Gemeinschaft. Welcher Bürger hat darüber schon den Überblick? Schon gar nicht über die Konsequenzen. Im Falle einer geordneten Abspaltung wäre das geregelt. Im Falle einer nicht geordneten Abspaltung ist überhaupt nichts geregelt.


Naja, die Spanier lassen noch nicht mal die Abstimmung zu, wie es aussieht.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15114
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Dieter Winter » Do 21. Sep 2017, 13:43

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(21 Sep 2017, 13:41)

Um es abzukürzen. Ich bin ein großer Freund der europäischen Idee und halte dementsprechend nichts davon.


Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste