HartzIV - Sammelstrang

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 39645
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Realist2014 » Do 7. Sep 2017, 22:43

lili 1 hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:33)

Du willst ja nicht das sie unterstützt werden. Welchen Job sollen die annehmen, wenn sie deiner Meinung nach nichts mit dem Jobcenter zu tun haben dürfen.


habe ich das geschrieben?

Logischerweise wird ihnen vom Jobcenter die gemeinnützige Arbeit zugewiesen

dann bekommen sie wieder ALG II
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
mok
Beiträge: 142
Registriert: So 20. Aug 2017, 22:46

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon mok » Do 7. Sep 2017, 22:45

Realist2014 hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:41)

eben

deswegen die Sanktionen

danke für die Bestätigung

Teilweise sehe ich das auch so.Aber es gibt immer Ausnahmen, das nicht jeder, jeden Job annehmen kann oder muss.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an einer kranken Gesellschaft zu sein
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 39645
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Realist2014 » Do 7. Sep 2017, 22:46

mok hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:45)

Teilweise sehe ich das auch so.Aber es gibt immer Ausnahmen, das nicht jeder, jeden Job annehmen kann oder muss.


welche?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22481
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Skull » Do 7. Sep 2017, 22:48

Boracay hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:02)

Ich würde unter 30 allen keinerlei Sozialleistungen ermöglichen, es sei denn sie haben Kinder.

Oder sie sind behindert ?
Oder sie sind krank ?
Oder sind in (Aus) bildung ?
Oder ...
oder ...

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
mok
Beiträge: 142
Registriert: So 20. Aug 2017, 22:46

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon mok » Do 7. Sep 2017, 22:49

Nicht jeder kann z.b. schwer Körperliche Arbeit vollrichten.Man darf einen Job auch aus ethischen Gründen ablehnen.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an einer kranken Gesellschaft zu sein
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 39645
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Realist2014 » Do 7. Sep 2017, 22:52

mok hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:49)

N n.Man darf einen Job auch aus ethischen Gründen ablehnen.



welchen?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22481
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Skull » Do 7. Sep 2017, 22:54

Realist2014 hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:52)

welchen?

Mir fiele da ein...

Metzger. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
mok
Beiträge: 142
Registriert: So 20. Aug 2017, 22:46

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon mok » Do 7. Sep 2017, 22:55

Einen höheren Harz 4 Satz sollte es wenn dann nur geben wenn der Mindestlohn relevant steigen würde ohne das andere dinge automatisch Teurer werden.
Es darf nicht sein das jemand der 40 Stunden die Woche arbeitet nur etwas mehr hat als ein Arbeitsloser.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an einer kranken Gesellschaft zu sein
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 39645
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Realist2014 » Do 7. Sep 2017, 22:57

mok hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:55)

wenn der Mindestlohn relevant steigen würde ohne das andere dinge automatisch Teurer werden.



werden sie aber

weil Löhne nunmal Kosten sind, welche auf die Preise umgelegt werden
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 39645
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Realist2014 » Do 7. Sep 2017, 22:57

Skull hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:54)

Mir fiele da ein...

Metzger. :D

mfg



Ist ja ein Lehrberuf...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili 1
Beiträge: 736
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 16:05

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon lili 1 » Fr 8. Sep 2017, 09:33

Realist2014 hat geschrieben:(07 Sep 2017, 22:43)

habe ich das geschrieben?

Logischerweise wird ihnen vom Jobcenter die gemeinnützige Arbeit zugewiesen

dann bekommen sie wieder ALG II


Du hast geschrieben das sie keine Leistung bekommen sollen.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon pikant » Fr 8. Sep 2017, 09:38

Hartz 4 wird ab 1.Januar 2018 auf 418 Euro erhoeht!
finde ich in Ordnung
Benutzeravatar
mok
Beiträge: 142
Registriert: So 20. Aug 2017, 22:46

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon mok » Fr 8. Sep 2017, 12:25

pikant hat geschrieben:(08 Sep 2017, 09:38)

Hartz 4 wird ab 1.Januar 2018 auf 418 Euro erhoeht!
finde ich in Ordnung

Wie hoch sind die Leistungen zum Lebensunterhalt jetzt? 415?
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an einer kranken Gesellschaft zu sein
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon pikant » Fr 8. Sep 2017, 12:29

mok hat geschrieben:(08 Sep 2017, 12:25)

Wie hoch sind die Leistungen zum Lebensunterhalt jetzt? 415?


409 Euro - ist eine Erhoehung von ueber 2% und mehr als Inflationsausgleich
Benutzeravatar
mok
Beiträge: 142
Registriert: So 20. Aug 2017, 22:46

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon mok » Fr 8. Sep 2017, 12:57

ja.das ist schon echt viel.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an einer kranken Gesellschaft zu sein
Benutzeravatar
mok
Beiträge: 142
Registriert: So 20. Aug 2017, 22:46

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon mok » Fr 8. Sep 2017, 13:07

Und was wird oder ist alles Teurer geworden?
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an einer kranken Gesellschaft zu sein
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 13:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Loki » Fr 8. Sep 2017, 13:13

Abfallgebühren sind zum Teil teurer geworden.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9619
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Misterfritz » Fr 8. Sep 2017, 13:45

Loki hat geschrieben:(08 Sep 2017, 13:13)

Abfallgebühren sind zum Teil teurer geworden.
Da ALGII-Bezieher die Miete bezahlt bekommen, ist das für die uninteressant.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon pikant » Fr 8. Sep 2017, 13:48

Misterfritz hat geschrieben:(08 Sep 2017, 13:45)

Da ALGII-Bezieher die Miete bezahlt bekommen, ist das für die uninteressant.


das ist vor allem fuer den Vermieter interssant und man weiss, dass man seine Miete von der Gemeinde bekommt.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9619
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Misterfritz » Fr 8. Sep 2017, 13:53

pikant hat geschrieben:(08 Sep 2017, 13:48)

das ist vor allem fuer den Vermieter interssant und man weiss, dass man seine Miete von der Gemeinde bekommt.
So das Jobcenter direkt an den Vermieter überweist. Oft bekommen die ALG-Bezieher auch die Gesamtsumme und müssen dem Vermieter die Miete dann selbst überweisen.

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste