Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Di 22. Aug 2017, 18:25

Tomaner hat geschrieben:(22 Aug 2017, 16:07)

Somit wird auch klar, warum Gewerkschafter ausdrücklich durch die Menschenrechte geschützt sind und eine faschistische, rassistische Ideologie der IB als Verbrechen bezeichnet wird.
Leider hat dieses einsame Ereignis mit instrumentalisierten Fischern keine Bedeutung. Die Realität sieht eben völlig anders aus. :)
http://www.bild.de/politik/inland/alter ... 6373000955
Zuletzt geändert von CaptainJack am Di 22. Aug 2017, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 10:03

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Olympus » Di 22. Aug 2017, 18:31

CaptainJack hat geschrieben:(22 Aug 2017, 18:25)

Leider hat dieses einsame Ereignis mit instrumentalisierten Fischern keine Bedeutung. Die Realität sieht eben völlig anders aus. :)

Wo sind die Belege dazu? Einfach nur Fakeoldnews gelten nicht.
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Di 22. Aug 2017, 18:32

Olympus hat geschrieben:(22 Aug 2017, 18:31)

Wo sind die Belege dazu? Einfach nur Fakeoldnews gelten nicht.

Bei mir gibt es immer Belege
http://www.bild.de/politik/inland/alter ... 6373000955
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wasteland » Di 22. Aug 2017, 19:35

CaptainJack hat geschrieben:(22 Aug 2017, 18:14)

Warum weißt du wahrscheinlich selbst nicht. ;)


Was weiss ich selber nicht? Warum ich die AFD dämlich finde? Doch, das weiss ich ziemlich genau. Die Grünen und Regionalpolitik interessieren mich nicht besonders.
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Di 22. Aug 2017, 19:39

Wasteland hat geschrieben:(22 Aug 2017, 19:35)

Was weiss ich selber nicht? Warum ich die AFD dämlich finde? Doch, das weiss ich ziemlich genau. Die Grünen und Regionalpolitik interessieren mich nicht besonders.

Nein, warum du Petry dämlich findest.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wasteland » Di 22. Aug 2017, 19:42

CaptainJack hat geschrieben:(22 Aug 2017, 19:39)

Nein, warum du Petry dämlich findest.


Aus demselben Grund warum die AFD scheisse ist. Und das ist ziemlich offensichtlich.
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Di 22. Aug 2017, 19:51

Wasteland hat geschrieben:(22 Aug 2017, 19:42)

Aus demselben Grund warum die AFD scheisse ist. Und das ist ziemlich offensichtlich.
Verstehe! Meine Mutti wählt auch immer die SPD. Wenn man sie fragt, warum?, sagt sie, weil sie sie schon immer gewählt hat. Süß .. nicht!? :)
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wasteland » Di 22. Aug 2017, 19:58

CaptainJack hat geschrieben:(22 Aug 2017, 19:51)

Verstehe! Meine Mutti wählt auch immer die SPD. Wenn man sie fragt, warum?, sagt sie, weil sie sie schon immer gewählt hat. Süß .. nicht!? :)


Nicht besonders intelligent, sorry. Ich wähle halt normalerweise die Partei deren Programm mir am nähsten steht. Die AFD und alles rechts davon sind das diametrale Gegenteil. Weiter weg von mir kann man nicht sein. Für die kommende Bundestagswahl gibts für mich nur ein Kriterium, da ich die SPD momentan auch nicht so prickelnd finde: Wer bringt die EU und den europäischen Einigungsprozess am energischsten voran und ist dabei glaubwürdig?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43755
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Di 22. Aug 2017, 20:05

CaptainJack hat geschrieben:(22 Aug 2017, 18:25)

Leider hat dieses einsame Ereignis mit instrumentalisierten Fischern keine Bedeutung. Die Realität sieht eben völlig anders aus. :)
http://www.bild.de/politik/inland/alter ... 6373000955

Nicht in Tunesien. Der Gewerkschaftsdachverband gilt als einflußreich und von der drastischen Ausdrucksweise könnten die deutschen Gewerkschafter vielleicht etwas lernen.

Das Rassismus-Schiff besudelt schließlich nicht nur die Häfen und das Meer der Ertrinkenden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Di 22. Aug 2017, 20:17

CaptainJack hat geschrieben:(22 Aug 2017, 18:32)

Bei mir gibt es immer Belege
http://www.bild.de/politik/inland/alter ... 6373000955

Du wolltest doch so dringend Belege, Olympus. Mir hätte es da auch die Sprache verschlagen. :D Aber vielleicht kannst du das Tomaner weiterleiten. Der kann dadurch erkennen, dass die Gewerkschaftler anders ticken, als er glaubte. ;)
DarkLightbringer hat geschrieben:Nicht in Tunesien. Der Gewerkschaftsdachverband gilt als einflußreich und von der drastischen Ausdrucksweise könnten die deutschen Gewerkschafter vielleicht etwas lernen.

Das Rassismus-Schiff besudelt schließlich nicht nur die Häfen und das Meer der Ertrinkenden.
Danke für die Info! Hast du einen tunesischen Hintergrund? (weil du da dich so gut und genau auskennst?)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43755
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Di 22. Aug 2017, 20:29

CaptainJack hat geschrieben:(22 Aug 2017, 20:17)


Nein, ich habe mal lesen gelernt in der Schule und nutze das manchmal.
Kennst du schon "Wikipedia" ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Union_G%C ... du_Travail
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mi 23. Aug 2017, 01:33

CaptainJack hat geschrieben:(22 Aug 2017, 18:25)

Leider hat dieses einsame Ereignis mit instrumentalisierten Fischern keine Bedeutung. Die Realität sieht eben völlig anders aus. :)
http://www.bild.de/politik/inland/alter ... 6373000955

Auch wenn du jetzt schon Bildzeitung bemühst, wird doch dein Käse nicht whrer? Steht da nur ein Wort, das es sich um Gewerkschafter des DGB handelt? Du kannst deine Lügen und Hetze so oft wiederholen wie du willst, es handel sich um eine Telfonumfragen, bei der weder kontrolliert wurde, ob es wirklich ein Gewerkschafter war und das Beamtenbund, christliche Gewerkschafter, freie Gewerkschaften, sowie gelbe Gewerkschafter einfach mit Gewerkschafter des DGB zusammengeschmissen wurden. Auch deine anscheinenende Lieblingszeitung und Hauptinformationsquelle macht dies nicht besser. Weiterhin habe ich nichts dagegen, wenn welche aus Gewerkschaften austreten, auf Tarif verzichten und das bekommen was eine Afd für ihnen erkämpft hat. Zu glauben Arbeitnehmerhasser zu wählen und die Gewerkschaften haben alles zu reparieren wird nicht aufgehen. Es ist genauso hohl wie wenn jemand an Astma leidet und heute schon massivste Probleme hat, und dann eine AfD wählt die den Schadstoffausstoss auf Arbeitspaltzniveau verzehnfachen will, wie er bei Schweißarbeiten entsteht.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mi 23. Aug 2017, 06:24

JJazzGold hat geschrieben:(21 Aug 2017, 18:15)

Wer ist “wir“ und welches Land will “wir“ sich zurückholen und von wem?

Beispielsweise von Volksverdummern, die in ihrer einfältigen Schlichtheit den Intellekt beleidigen durch Korrelationen, die nicht notwendig miteinander verknüpft sind, basierend auf Forderungen, die keiner stellt ( keine ausländischen Waren ). :

https://www.derwesten.de/panorama/darum ... 54277.html
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 10:03

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Olympus » Mi 23. Aug 2017, 06:40

schelm hat geschrieben:(23 Aug 2017, 06:24)

Beispielsweise von Volksverdummern, die in ihrer einfältigen Schlichtheit den Intellekt beleidigen durch Korrelationen, die nicht notwendig miteinander verknüpft sind, basierend auf Forderungen, die keiner stellt ( keine ausländischen Waren ). :

https://www.derwesten.de/panorama/darum ... 54277.html

Da bist du im richtigem Strang. Dein Post ist deren Programm. :)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41849
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 23. Aug 2017, 08:31

schelm hat geschrieben:(23 Aug 2017, 06:24)

Beispielsweise von Volksverdummern, die in ihrer einfältigen Schlichtheit den Intellekt beleidigen durch Korrelationen, die nicht notwendig miteinander verknüpft sind, basierend auf Forderungen, die keiner stellt ( keine ausländischen Waren ). :

https://www.derwesten.de/panorama/darum ... 54277.html


Dürfte nur der Intellektuelle wählen, wäre eine AfD gar nicht im Angebot.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 17504
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Keoma » Mi 23. Aug 2017, 08:33

JJazzGold hat geschrieben:(23 Aug 2017, 08:31)

Dürfte nur der Intellektuelle wählen, wäre eine AfD gar nicht im Angebot.


War Dr. Goebbels ein Intellektueller?
Auch Moralapostel sollten, aus Gründen der Abschreckung, dann und wann gekreuzigt werden.
(Martin Gerhard Reisenberg)
busse
Beiträge: 828
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 10:34

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon busse » Mi 23. Aug 2017, 08:39

JJazzGold hat geschrieben:(23 Aug 2017, 08:31)

Dürfte nur der Intellektuelle wählen, wäre eine AfD gar nicht im Angebot.


Dumm nur das die AfD in Hochburgen (nämlich Einfamilienhausgebiete rund um das wissenschaftliche Zentrum in Berlin) der Intellektuellen besser abgeschnitten hat , wie in den s.g. Gebieten der "Abgehängten". Oder meinst Du die Mainstreamintellektuellen ?
busse
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41849
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 23. Aug 2017, 09:36

Keoma hat geschrieben:(23 Aug 2017, 08:33)

War Dr. Goebbels ein Intellektueller?


Ist der nicht schon tot?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mi 23. Aug 2017, 09:39

Olympus hat geschrieben:(23 Aug 2017, 06:40)

Da bist du im richtigem Strang. Dein Post ist deren Programm. :)

Andersrum. Agitatoren arbeiten mit diesen Strohmännern, Diffamierung und falschen Dilemma, hyperventilieren, da ihre Ideologie durch Vernunft ersetzt werden soll.

Da die unterbelichtete Agitation keinen gesellschaftlich wirksamen Plan hat, muss sie mit falschen Dichotomien arbeiten : Seht her, entweder Migration wie sie ihr Status quo abbildet, oder die Regale bei Edeka bleiben leer.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41849
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 23. Aug 2017, 09:41

busse hat geschrieben:(23 Aug 2017, 08:39)

Dumm nur das die AfD in Hochburgen (nämlich Einfamilienhausgebiete rund um das wissenschaftliche Zentrum in Berlin) der Intellektuellen besser abgeschnitten hat , wie in den s.g. Gebieten der "Abgehängten". Oder meinst Du die Mainstreamintellektuellen ?
busse


Jede Regel hat ihre Ausnahme. Ihre Einzelfall fachbezogenen Intellektuellen werden die AfD allenfalls in die Sparte “Sonstige Parteien“ hieven.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast