anschläge/aktivitäten von terroristen

Moderator: Moderatoren Forum 3

CaptainJack

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon CaptainJack » Mo 21. Aug 2017, 15:44

yogi61 hat geschrieben:(21 Aug 2017, 15:19)

Immerhin 100 tote Kinder im Jahr,ist aber meistens wie gesagt nur eine Randnotiz, weil nicht terroristisch motiviert.

Diese Vergleiche sind natürlich unzulässig. Schließlich geht es dabei auch um Lebensqualität und (auf Dauer) Alltagsverunsicherung. Wenn also ein biodeutscher Vater, Deutscher mit Migrationshintergrund - Vater oder muslimischer Vater, seine Kinder tötet, dann ist das wohl kurze Zeit traurig und schockierend, hinterlässt aber letztlich bei der Bevölkerung keine Spuren und erzeugt kein verändertes Lebensgefühl. Ist halt so!
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17810
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon Dieter Winter » Mo 21. Aug 2017, 15:45

Keoma hat geschrieben:(21 Aug 2017, 15:42)

Ist ja nicht unlogisch,die Hezb-Allah ist ja schiitisch.
Brauch sie trotzdem nicht.


Ich kann auch gut auf die Bande verzichten.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon schelm » Mo 21. Aug 2017, 15:59

yogi61 hat geschrieben:(21 Aug 2017, 15:18)

Er sollte das üblicherweise eigentlich nicht tun. Ich will das auch nicht weiter thematisieren, aber ungefähr hundert Kinder werden jedes Jahr in Deutschland von ihren Eltern getötet, in etwa jedem dritten Fall nehmen sich Mutter oder Vater nach dem Mord an ihren Kindern selbst das Leben. "Mitnahmesuizid" oder "erweiterter Suizid" nennt man das und unser Land ist da in dieser Beziehung ganz vorne. Hat sehr viel mit falsch verstandener Ehre im sogenannten bürgerlichen Milieu zu tun, wenn bestimmte gplante Lebensabläufe den Bach heruntergehen.

Suizid hat das Ziel sich selbst zu töten, der erweiterte Suizid betrifft das familiäre Umfeld oder Unschuldige, weil selbige durch die Art des Suizids ( Geisterfahrer, Kamikazepiloten... ) automatisch involviert werden. Wer hingegen fremde Personen überfährt mit dem Ziel sie zu töten und nach der Tat der Polizei keinen Grund gibt erschossen zu werden, scheint mir kein klassischer Selbstmörder zu sein. :rolleyes:
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44386
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 21. Aug 2017, 16:18

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Aug 2017, 15:40)

Aktuell verhält sich die Hizbollah verhältnismäßig ruhig, aus den Anschlägen in Europa hält sie sich gänzlich raus. So pervers das klingen mag, gegen den IS ist sie sogar so was wie ein Verbündeter....

Sie verhält sich nicht "ruhig", sondern führt Krieg in Syrien und trägt wesentlich zur Destabilisierung in der wichtigen Nachbarregion Europas bei. Die Hisbollah ist ja auch ein Instrument des real existierenden Islamischen Staates Iran, weswegen ich auch immer sage, Terror hat viele Gesichter.
Ein wie auch immer geartetes Bündnis mit Terror-Achsen sehe ich nicht, hielte es auch keinesfalls für wünschenswert. Aus meiner Sicht gilt eher die Formel, Terrorismus jeder Form zu bekämpfen. Die Begrenzung auf konfessionelle Detailfragen ist da Augenwischerei.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54920
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon yogi61 » Mo 21. Aug 2017, 16:29

schelm hat geschrieben:(21 Aug 2017, 15:59)

Suizid hat das Ziel sich selbst zu töten, der erweiterte Suizid betrifft das familiäre Umfeld oder Unschuldige, weil selbige durch die Art des Suizids ( Geisterfahrer, Kamikazepiloten... ) automatisch involviert werden. Wer hingegen fremde Personen überfährt mit dem Ziel sie zu töten und nach der Tat der Polizei keinen Grund gibt erschossen zu werden, scheint mir kein klassischer Selbstmörder zu sein. :rolleyes:


Das ist Interpretationssache.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54920
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon yogi61 » Mo 21. Aug 2017, 16:32

Keoma hat geschrieben:(21 Aug 2017, 15:29)

Das heißt, das Risiko, vom Vater in einen erweiterten Suizid hineingezogen zu werden, ist -zig mal größer, als einem Terroranschlag zu Opfer zu fallen.
Daher sollte über verhaltensauffällige Autofahrer kein solcher Bohei aufgeführt werden.
Richtig?


Ja,korrekt. Das Risiko für Kinder ist sttistisch gesehen höher. Ich habe auch nur darauf hingewiesen, dass daraus eben kein "Bohei" gemacht wird.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:06

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon Yossarian » Mo 21. Aug 2017, 16:48

Der nächste. Ist der 4 oder 5te die letzten paar Tage?

Man wearing explosive belt gunned down in Subirats, near Barcelona, according to Spanish radio station.
https://twitter.com/W7VOA/status/899643483207716864
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44386
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 21. Aug 2017, 16:58

Yossarian hat geschrieben:(21 Aug 2017, 08:09)

Nur sind das keine Terroristen sondern Kämpfer und Söldner eines feindlichen Staates.

Glaube, wenn der Entsenderstaat seine Jungs nicht anerkennt, steht den nämlichen im Fall ihrer Gefangennahme schon eine Anklage wegen Terrorismus ins Haus.
Andererseits tauscht die Ukraine Gefangene aber auch einfach aus.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:06

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon Yossarian » Mo 21. Aug 2017, 17:01

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Aug 2017, 16:58)

Glaube, wenn der Entsenderstaat seine Jungs nicht anerkennt, steht den nämlichen im Fall ihrer Gefangennahme schon eine Anklage wegen Terrorismus ins Haus.
Andererseits tauscht die Ukraine Gefangene aber auch einfach aus.


Das hat mein gewählter Begriff "Söldner" impliziert denke ich.
Jedenfalls ist das in der Ukraine ein Krieg, kein Terroranschlag und gehört nicht in diesen Thread.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren.

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 21. Aug 2017, 17:03

offiziell ist nichts bestätigt, aber spanische medien behaupten, daß der mutmaßlich gesuchte terroristenfahrer verhaftet wurde.

auch sollte die dritte leiche im aufgeblasenen haus das des terrormullahs sein.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17810
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon Dieter Winter » Mo 21. Aug 2017, 17:04

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Aug 2017, 16:18)

Sie verhält sich nicht "ruhig", sondern führt Krieg in Syrien und trägt wesentlich zur Destabilisierung in der wichtigen Nachbarregion Europas bei. Die Hisbollah ist ja auch ein Instrument des real existierenden Islamischen Staates Iran, weswegen ich auch immer sage, Terror hat viele Gesichter.
Ein wie auch immer geartetes Bündnis mit Terror-Achsen sehe ich nicht, hielte es auch keinesfalls für wünschenswert. Aus meiner Sicht gilt eher die Formel, Terrorismus jeder Form zu bekämpfen. Die Begrenzung auf konfessionelle Detailfragen ist da Augenwischerei.


Das Problem mit dem islamistischen Terror ist halt, dass er um so mehr zunimmt, je mehr er bekämpft wird.

Die Hizbollah führt nicht "Krieg in Syrien", sondern gegen den IS. Wo ist dabei nachrangig.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren.

Beitragvon Wasteland » Mo 21. Aug 2017, 17:04

Nomen Nescio hat geschrieben:(21 Aug 2017, 17:03)

offiziell ist nichts bestätigt, aber spanische medien behaupten, daß der mutmaßlich gesuchte terroristenfahrer verhaftet wurde.

auch sollte die dritte leiche im aufgeblasenen haus das des terrormullahs sein.


Jep.

http://www.telegraph.co.uk/news/2017/08 ... off_fb_tmg

Einsperren, Schlüssel wegwerfen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54920
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren.

Beitragvon yogi61 » Mo 21. Aug 2017, 17:11

Wasteland hat geschrieben:(21 Aug 2017, 17:04)

Jep.

http://www.telegraph.co.uk/news/2017/08 ... off_fb_tmg

Einsperren, Schlüssel wegwerfen.


Bringt allerdings nichts im Hinblick auf kommende Anschläge.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44386
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 21. Aug 2017, 17:11

Yossarian hat geschrieben:(21 Aug 2017, 17:01)

Das hat mein gewählter Begriff "Söldner" impliziert denke ich.
Jedenfalls ist das in der Ukraine ein Krieg, kein Terroranschlag und gehört nicht in diesen Thread.

Eine völlig verständliche Ansicht, aber die Ukraine hält doch noch offiziell an der "Anti-Terror-Operation" (ATO) fest, wenngleich auch öfters von Okkupationstruppen oder ähnlichem die Rede ist.
Mir ist lediglich der Vorschlag bekannt, dieses ATO-Konzept zu ändern.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:06

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon Yossarian » Mo 21. Aug 2017, 17:12

Der Attentäter von Barcelona wurde erschossen.
Mal gute Nachricht.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren.

Beitragvon Wasteland » Mo 21. Aug 2017, 17:13

yogi61 hat geschrieben:(21 Aug 2017, 17:11)

Bringt allerdings nichts im Hinblick auf kommende Anschläge.


Das stimmt. Aber trotzdem sollte die Justiz bei derartigen Vergehen gnadenlos sein, als Teil einer konzertierten Strategie, für die es natürlich noch andere Ansätze braucht.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:06

Re: In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren.

Beitragvon Yossarian » Mo 21. Aug 2017, 17:14

yogi61 hat geschrieben:(21 Aug 2017, 17:11)

Bringt allerdings nichts im Hinblick auf kommende Anschläge.


Ist auch nicht notwendig, er wurde erschossen.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren.

Beitragvon Wasteland » Mo 21. Aug 2017, 17:15

Yossarian hat geschrieben:(21 Aug 2017, 17:14)

Ist auch nicht notwendig, er wurde erschossen.


Tatsache, steht sogar da. Hatte erst in einem anderen Artikel gelesen das er verhaftet wurde.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:06

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon Yossarian » Mo 21. Aug 2017, 17:17

Überraschung:
Before coming to Finland: Knife-attacker from #Turku entered Germany late 2015 and was identified as illegal migrant, German authorities say

Also wieder ein Terrorist der als Flüchtling über - Überraschung Nummer 2: Deutschland - eingereist ist.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Terroranschläge in Europa - gemeinsame Hintergründe

Beitragvon Wasteland » Mo 21. Aug 2017, 17:20

Yossarian hat geschrieben:(21 Aug 2017, 17:17)

Überraschung:
Before coming to Finland: Knife-attacker from #Turku entered Germany late 2015 and was identified as illegal migrant, German authorities say

Also wieder ein Terrorist der als Flüchtling über - Überraschung Nummer 2: Deutschland - eingereist ist.


Da sieht man mal das Merkel versagt hat. Es spricht nichts dagegen Flüchtlinge aufzunehmen. Nur das ganze unkontrolliert geschehen zu lassen war ein grober Fehler von ihr.
Aber naja, sie wollte laut eigener Aussage ja nur "unschöne Bilder" an den Grenzen vermeiden, damit sie ja keine Wählerstimmen verliert.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste