Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8276
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Moses » Mi 12. Apr 2017, 13:16

Anschlag in Dortmund: Zwei Verdächtige, eine Festnahme
http://www.sueddeutsche.de/politik/bvb- ... -1.3462381
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 25255
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon relativ » Mi 12. Apr 2017, 13:21

Moses hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:16)

Anschlag in Dortmund: Zwei Verdächtige, eine Festnahme
http://www.sueddeutsche.de/politik/bvb- ... -1.3462381

Wenn sich der Verdacht bewahrheitet, dann hat sich das Spektrum und mögliche Ausmaß des islamistischen Terros in Deutschland und Europa soeben nochmal erweitert und verschärft.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Yossarian » Mi 12. Apr 2017, 13:24

relativ hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:21)

Wenn sich der Verdacht bewahrheitet, dann hat sich das Spektrum und mögliche Ausmaß des islamistischen Terros in Deutschland und Europa soeben nochmal erweitert und verschärft.


Naja, les dir die Pressemitteilung des Generalbundesanwalts von heute morgen durch (ist ein weitere Fall, nehme ich zumindest an)
http://www.generalbundesanwalt.de/de/sh ... newsid=689

wie soll sich da noch was verschärfen?
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 28620
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon jack000 » Mi 12. Apr 2017, 13:24

Moses hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:16)

Anschlag in Dortmund: Zwei Verdächtige, eine Festnahme
http://www.sueddeutsche.de/politik/bvb- ... -1.3462381

Aus dem Link:
Erstmals nannte sie auch Details zu den Sprengsätzen. Diese seien mit Metallstiften besetzt gewesen und hätten eine Sprengwirkung von mehr als 100 Metern gehabt.

Krass :eek: Die Metallstifte besagen das in jedem Fall damit Menschen verletzt und getötet werden sollen.
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7789
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Bleibtreu » Mi 12. Apr 2017, 13:25

•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8276
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Moses » Mi 12. Apr 2017, 13:26

ganz klar Tötungsabsicht - Verbrechergesindel :mad2:
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 75108
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Alexyessin » Mi 12. Apr 2017, 13:27

Ekelhaft.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 25255
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon relativ » Mi 12. Apr 2017, 13:32

Yossarian hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:24)

Naja, les dir die Pressemitteilung des Generalbundesanwalts von heute morgen durch (ist ein weitere Fall, nehme ich zumindest an)
http://www.generalbundesanwalt.de/de/sh ... newsid=689

wie soll sich da noch was verschärfen?

Mit verschärfen und Spektrum erweitern meine ich, daß bisher entweder eher wahlos (mit so vielen Opfern wie möglich) oder mit einem Hintergrund z.B. charlie hebdo islamistischer Terror in Europa verübt wurde.
Die dortmunder Mannschaft ist Islamkritisch aber nicht sonderlich in Erscheinung getreten und wenn man hohe Opfer zahlen gewollt hätte, dann wären auch Gestern andere Stellen wesentlich geeigneter gewesen.
D.h. für mich nix anderes, als das jetzt auch wahlos Institutionen unter beschuss geraten. Dies ist für mich eine weitere Verschärfung des Terrors, daß Ziel bleibt natürlich dasselbe, nämlich die Reaktion darauf.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon ThorsHamar » Mi 12. Apr 2017, 13:34

relativ hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:21)

Wenn sich der Verdacht bewahrheitet, dann hat sich das Spektrum und mögliche Ausmaß des islamistischen Terros in Deutschland und Europa soeben nochmal erweitert und verschärft.


Eigentlich nicht .... die Relativierer werde schon an die passenden "Argumente" zum Entschärfen der Gesamtsituation bereit haben.... wenn es denn wieder Moslems waren...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 28620
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon jack000 » Mi 12. Apr 2017, 13:36

Mal schauen was diesmal wieder alles im Vorfeld schief gelaufen ist (z.B. Täter war als Gefährder bekannt, hatte eine Ausweisungsverfügung erhalten und ist untergetaucht, hatte mehrere Identitäten, daher wussen die Ermittler nicht, dass es ein und die selbe Person ist, etc...).
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 25255
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon relativ » Mi 12. Apr 2017, 13:39

ThorsHamar hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:34)

Eigentlich nicht .... die Relativierer werde schon an die passenden "Argumente" zum Entschärfen der Gesamtsituation bereit haben.... wenn es denn wieder Moslems waren...

Tut hier Schwanengesang gut?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon ThorsHamar » Mi 12. Apr 2017, 13:41

relativ hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:39)

Tut hier Schwanengesang gut?


Nein, nie.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon ThorsHamar » Mi 12. Apr 2017, 13:42

jack000 hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:36)

Mal schauen was diesmal wieder alles im Vorfeld schief gelaufen ist (z.B. Täter war als Gefährder bekannt, hatte eine Ausweisungsverfügung erhalten und ist untergetaucht, hatte mehrere Identitäten, daher wussen die Ermittler nicht, dass es ein und die selbe Person ist, etc...).


Erst mal warten, wer es denn wirklich war. Ich persönlich möchte nicht, dass diese Nummer wieder zu Ehren Allahs passierte ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 28620
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon jack000 » Mi 12. Apr 2017, 13:44

relativ hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:32)

Mit verschärfen und Spektrum erweitern meine ich, daß bisher entweder eher wahlos (mit so vielen Opfern wie möglich) oder mit einem Hintergrund z.B. charlie hebdo islamistischer Terror in Europa verübt wurde.
Die dortmunder Mannschaft ist Islamkritisch aber nicht sonderlich in Erscheinung getreten und wenn man hohe Opfer zahlen gewollt hätte, dann wären auch Gestern andere Stellen wesentlich geeigneter gewesen.
D.h. für mich nix anderes, als das jetzt auch wahlos Institutionen unter beschuss geraten. Dies ist für mich eine weitere Verschärfung des Terrors, daß Ziel bleibt natürlich dasselbe, nämlich die Reaktion darauf.

Ganz so wahllos war es m.E. nicht. Wenn eine Bombe z.B. im Finanzamt hochgeht und 15 Personen sterben ist das eher abgehakt als wenn 15 Spieler vom VfB sterben, da sehr viele Dortmunder einen Bezug zu den Spielern haben als zu den 15 FA-Mitarbeitern. Es sollte ein großes Entsetzen ausgelöst werden.
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon ThorsHamar » Mi 12. Apr 2017, 14:09

think twice hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:47)

Aha... ein paar Beiträge vorher hieß es noch von dir:
"...wenn es denn wieder Moslems waren.."
"...die üblichen Relativierer werden schon..."


Ja, ich habe mich klar ausgedrückt. Was ist für Dich missverständlich?
Wenn es "Islamisten" waren, waren es Moslems. Und wenn es Moslems waren, würde die Gesamtsituation nicht verschärft, sondern lediglich noch klarer erkennbar sein.
Und dann würden, wie bislang immer, die Relativierer auf den Plan treten und auf Einzelfall machen.
Und ich hoffe eben, dass es irgendwelche anderen Verbrecher waren und keine Moslems in einer Funktion als islamische Terroristen.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 25255
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon relativ » Mi 12. Apr 2017, 14:11

jack000 hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:44)

Ganz so wahllos war es m.E. nicht. Wenn eine Bombe z.B. im Finanzamt hochgeht und 15 Personen sterben ist das eher abgehakt als wenn 15 Spieler vom VfB sterben, da sehr viele Dortmunder einen Bezug zu den Spielern haben als zu den 15 FA-Mitarbeitern. Es sollte ein großes Entsetzen ausgelöst werden.

Du meinst das Entsetzen wäre beim einem Anschlag auf eine andere Institution z.B. Finanzamt weniger groß.
Hm, mag ja im Einzelfall so sein. Was natürlich nicht sofort kommen würde, wäre der Verdacht auf Islamisten, den Finanzamthasser gibt es ja wesentlich mehr, gelle?
Nur spielt dies m.M. bei der Überlegung der Islamisten, was die Ausweitung der Ziele und der Instituitien angeht wohl eher eine untergeordnete Rolle. Das wird angegriffen was geht und erreichbar ist, mit einer hohen Signalwirkung und geringen Aufwandt, da sind Finanzämter wohl automatisch eher 2-3 Wahl.
Das Ziel der islamisten ist wie immer das selbe. Die Reaktion und perfekt wäre eine Reaktion der Spaltung, Angst und des Misstrauens
Zuletzt geändert von relativ am Mi 12. Apr 2017, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon ThorsHamar » Mi 12. Apr 2017, 14:11

jack000 hat geschrieben:(12 Apr 2017, 14:44)

Ganz so wahllos war es m.E. nicht. Wenn eine Bombe z.B. im Finanzamt hochgeht und 15 Personen sterben ist das eher abgehakt als wenn 15 Spieler vom VfB sterben, da sehr viele Dortmunder einen Bezug zu den Spielern haben als zu den 15 FA-Mitarbeitern. Es sollte ein großes Entsetzen ausgelöst werden.


Ja, das Ziel Fussballmannschaft ist in seiner scheinbaren Trivialität schon ziemlich perfekt ausgesucht.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
d'Artagnan
Beiträge: 3062
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:21
Benutzertitel: Superintendent Lookout
Wohnort: Packfreies Europa

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon d'Artagnan » Mi 12. Apr 2017, 14:14

Interessant ist die Rezeption unserer politischen Führung im Vergleich.
Zur Erinnerung:
- Nach dem Axtanschlag in Würzburg war es der Kanzlerin nicht mal wert ihren Urlaub abzubrechen. Die unbeschwerte Landpartie durch Pommern war ihr tagelang wichtiger.

- Nach dem Massaker in Berlin brauchte die Bundesregierung Wochen und jede Menge medialen Druck, um huldvoll eine Gedenkstunde im BT anzuberaumen.

- Beim Fußball gelten aber offensichtlich andere Gesetze - schließlich sind in NRW bald Landtagswahlen und der BVB hat Millionen Anhänger, die es eventuell übelnehmen würden wenn man ihre (zum Glück zum allergrößten Teil mit dem Schrecken davongekommenen) Idole ebenso schäbig behandelt wie die Normalbürger, wenn sie Opfer islamistischer Gewalttaten in Deutschland werden. Auf Anraten ihrer PR Berater überschlagen sich unsere führenden Politschranzen nun in "Solidaritätsaddressen" und die Krokodilstränen fließen in Strömen.
“Most men would rather deny a hard truth than face it.”
(Ser Barristan)
Bitku ne dobiva mač u ruci, već srce u grudima junaka.
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon JFK » Mi 12. Apr 2017, 14:16

ThorsHamar hat geschrieben:(12 Apr 2017, 15:09)

Ja, ich habe mich klar ausgedrückt. Was ist für Dich missverständlich?
Wenn es "Islamisten" waren, waren es Moslems. Und wenn es Moslems waren, würde die Gesamtsituation nicht verschärft, sondern lediglich noch klarer erkennbar sein.
Und dann würden, wie bislang immer, die Relativierer auf den Plan treten und auf Einzelfall machen.
Und ich hoffe eben, dass es irgendwelche anderen Verbrecher waren und keine Moslems in einer Funktion als islamische Terroristen.


:rolleyes:

Wichtig ist, das die Täter überführt und unschädlich gemacht werden, alles andere ist so oder so Relativ.
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Loki » Mi 12. Apr 2017, 14:16

ThorsHamar hat geschrieben:(12 Apr 2017, 15:09)
Und ich hoffe eben, dass es irgendwelche anderen Verbrecher waren und keine Moslems in einer Funktion als islamische Terroristen.

Wären Assads Getreue oder einfache Soldaten der Syrischen Regierung derartige islamische Terroristen ?

Unter der Annahme, daß sie sich selbst als Muslime verstehen... und für das Geschehen rund um den Teambus verantwortlich waren.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste