FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 6770
Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:48
Benutzertitel: Bleibtreu//Neocon

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon freigeist » Do 9. Jun 2016, 00:02

Wasteland hat geschrieben:(08 Jun 2016, 23:29)

Ich verstehe jetzt nicht wie du auf Rassismus unter Muslimen kommst, wo da der Zusammenhang ist. Muslime hatte niemand angesprochen in diesem Thema, wenn ich mich nicht irre.
Wenn wir ehrlich sind gibt es unter ziemlich vielen Gruppen noch heftigere Ausfälle als die Gaulands.
War hier nicht im Forum ein Japaner, der Chinesen und Koreaner als Nagetiere und Insekten bezeichnete auf die man einfach tritt? (Übrigens übliche Linie unter japanischen Rechtsextremen). Du findest in jedem Land, jeder Kultur, jeder Religion, in jeder politischen Randgruppe solche extremen Ansichten, die Gaulands verschleiernde Worte in ihrer Direktheit übertreffen, auch wenn sie dasselbe meinen.
Macht es das besser?
Ich meine, Gauland macht unmissverständlich klar das er schwarze Hautfarbe für so defizitär hält, das er und sein imaginäres Volk solche nicht als Nachbarn will. Wo ist da noch der Unterschied dazu, Menschen als Affen oder Kakerlaken zu bezeichnen? Doch wohl nur in der Semantik. Oder kannst du mir erklären wie er am Namen Boateng wissen will oder an der Hautfarbe erkennen will ob es sich um einen guten oder einen schlechten Nachbarn handelt? Es bleibt nicht viel Spielraum dafür zu überlegen worum es ihm geht. Ausser du kannst mir argumentativ etwas anderes darlegen, kann ich nur zu dem Schluss kommen, das Gauland (nein, nicht die gesamte AFD, nein, nicht alle Asylkritiker, nein, nicht alle Islamkritiker, nein, nicht alle Konservativen etc. etc. etc.) ein ziemlicher Rassist alter Schule ist.


Ich bin darauf gekommen, um dich darauf hinzuweisen, die Dimensionen zu wahren. Wenn man nach den AfD-Ausfällen nun das vierte Reich ausruft, halte ich das für maßlos übertrieben. Die AfD betreibt Politmarketing, indem sie etwas in den Raum wirft, um zu sehen, welche Wellen es zieht, und Aussagen notfalls hinterher zu verzerren, zu verleugnen und anders darzustellen(Schießen auf Flüchtlinge sei da genannt, oder Storchs Mausklick). Solche Ansichten sind Gott sei Dank weder mehrheitsfähig noch haben sie eine besonders geartete politische Haltbarkeit. Deshalb wird die AfD bis zur Bundestagswahl auch wieder in der Versenkung verschwinden und knapp an der 5%-Hürde scheitern. Wenn es natürlich wieder einen großen Terroranschlag im Pariser Stil geben sollte(wie das zb. in Düsseldorf geplant war, ausgerechnet Düsseldorf oder der geschnappte Nazi-was ein Wahnsinn, was der alles an Waffen hatte und fast ohne nähere Grenzkontrolle quer durch Europa hätte reisen können :dead: ), dann würde die AfD natürlich wieder enormen Auftrieb bekommen. Bisher hält sie sich noch, sollte es ruhig bleiben bis zur Bundestagswahl, wird sie kräftig an Boden verlieren.
Was Gauland nun genau gemeint hat, ist obskur, nenn es rassistisch, langweilig und eigentlich völlig irrelevant. Und ja, ich unterscheide auch die Qualität der Rhetorik, so die zwischen Gauland und Goebbels, um einer gewissen Versachlichung Rechnung zu tragen und dem Gesagten den Boden zu entziehen. Man begegnet ja nicht der AfD effizient mit Hysterie, sondern indem man ihre Aussagen mit Fakten und Argumenten widerlegt. Zumindest erwarte ich das von einer zivilisierten Debattenkultur. Umso tragischer war es natürlich für die AfD, dass jemand wie Stegner als Wahlkampfhilfe seinen unqualifizierten Senf dazugegeben hat. Und eine andere Strategie ist, dieses journalistische Umfeld argumentativ auszuheben, dh. Junge Welt Journalisten in den Presseclub zu laden, wie es Christiane Hoffmann vorgeschlagen hat. Also offenes Visier. Nur so lassen sich in der Arena Schlachten schlagen, mit Worten, Fakten, Zahlen und Argumenten. Das erwarte ich von gebildeten Demokraten und keine kindische Marktschreierei.
Was soll man denn eigentlich auch groß zum Boateng Thema sagen? Ignorieren und seine Fußballkünste bestaunen.
Support Israel!/"Trade destroys the antagonisms of race and creed and language."
http://henryjacksonsociety.org/ http://openeurope.org.uk/
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:02

Zunder hat geschrieben:(08 Jun 2016, 23:59)

Habe ich irgendwo behauptet, Gauland hätte sich als Rassisten bezeichnet?
Ist diese Art von "Logik" Voraussetzung, um AfD wählen zu können?


Wie kommst du denn darauf das er Rassist ist? Plapperst du sowas nur nach?
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon Wasteland » Do 9. Jun 2016, 00:04

Du gibst mal wieder einen vorzüglichen, logikbefreiten Troll heute IndianRunner.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:04

bakunicus hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:02)

junge ... kerls ...
ich hab über deutsche linke geredet, über autonome die sarah eine torte ins gesicht werfen, weil die sozialismus mit nationalismus in verindung bringt, und du zeigst mir totalverblödetignorant so ein tube ?

was muß ich tun, um mit dir auf "augenhöhe" zu diskutieren ?
dir das bild von der gelben heil-hitler-jogginghose aus rostock lichtenhagen zeigen ?


Wieso, ist das ein Selfie von dir? Interessiert mich nicht.

:D
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:06

Wasteland hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:04)

Du gibst mal wieder einen vorzüglichen, logikbefreiten Troll heute IndianRunner.


Na, so übersprudelnd ist deine auf extreme Einzelfälle bezogene Logik auch nicht. Wolltest du stellvertretend erklären warum Gauland ein Rassist ist? Nur zu, wäre nicht Themenfremd.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 14:37

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon Wildermuth » Do 9. Jun 2016, 00:10

IndianRunner hat geschrieben:(08 Jun 2016, 23:53)

Interessantes Beispiel. Warum verhalten sich die Menschen so? Sind die alle doof oder böse? Oder haben sie vielleicht Erfahrungen gemacht, die mit deinem Einzelfall nicht übereinstimmen? Was meinst du?


Tja, woher kommt rassismus?

Waren die juden im dritten reich wirklich so böse? Die neger in den usa? die moslems in D ?

Rassismus kommt von angst und mangelnder bildung.

Lies doch hier mal rum!
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon Wasteland » Do 9. Jun 2016, 00:11

freigeist hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:02)

Ich bin darauf gekommen, um dich darauf hinzuweisen, die Dimensionen zu wahren.
Wenn man nach den AfD-Ausfällen nun das vierte Reich ausruft, halte ich das für maßlos übertrieben. Die AfD betreibt Politmarketing, indem sie etwas in den Raum wirft, um zu sehen, welche Wellen es zieht, und Aussagen notfalls hinterher zu verzerren, zu verleugnen und anders darzustellen(Schießen auf Flüchtlinge sei da genannt, oder Storchs Mausklick). Solche Ansichten sind Gott sei Dank weder mehrheitsfähig noch haben sie eine besonders geartete politische Haltbarkeit. Deshalb wird die AfD bis zur Bundestagswahl auch wieder in der Versenkung verschwinden und knapp an der 5%-Hürde scheitern. Wenn es natürlich wieder einen großen Terroranschlag im Pariser Stil geben sollte(wie das zb. in Düsseldorf geplant war, ausgerechnet Düsseldorf oder der geschnappte Nazi-was ein Wahnsinn, was der alles an Waffen hatte und fast ohne nähere Grenzkontrolle quer durch Europa hätte reisen können :dead: ), dann würde die AfD natürlich wieder enormen Auftrieb bekommen. Bisher hält sie sich noch, sollte es ruhig bleiben bis zur Bundestagswahl, wird sie kräftig an Boden verlieren.


Ich habe ihn als Rechtsextremen bezeichnet, als Rassisten alter Schule, damit ist er noch kein Nazi oder Goebbels. Und dazu stehe ich. Aber seine Intention und seine Aussagen sind unmissverständlich.
Und auch die seiner Apologeten hier. Die AfD wird schon noch Auftrieb bis 10-20% bundesweit bekommen und meiner Meinung nach wird es auch noch zu einem Anschlag in Deutschland kommen. Aber das ändert alles nichts an der Natur von Gaulands Aussagen. Auch wenn hier 100 Bomben hochgehen, ist das immer noch blanker Rassismus.
Klar, lächerlich und des Ignorierens und Verhöhnens würdig, weil einfach zu dumm. Gäbe es da nicht die Apologeten.
Ich bin ja froh wenn die AfD sich auf dem Niveau weiterbewegt. Dann macht sie sich weiterhin zum Witz der Nation.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:14

Wildermuth hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:10)

Tja, woher kommt rassismus?

Waren die juden im dritten reich wirklich so böse? Die neger in den usa? die moslems in D ?

Rassismus kommt von angst und mangelnder bildung.

Lies doch hier mal rum!


Was hat Religion mit Rassismus zu tun? Wer die katholische Kirche kritisiert ist Rassist? Wer den Islam kritisiert ist Rassist? Du möchtest andere belehren? Witzig.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon Wasteland » Do 9. Jun 2016, 00:14

IndianRunner hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:06)

Na, so übersprudelnd ist deine auf extreme Einzelfälle bezogene Logik auch nicht. Wolltest du stellvertretend erklären warum Gauland ein Rassist ist? Nur zu, wäre nicht Themenfremd.


Wurde dir ja auch nicht schon mehrfach erklärt. :D Unterhaltsam die Nummer mit dem dumm stellen.
Aber schon klar das du das mal wieder nicht sehen willst. Ich befürchte ich muss dir sagen das andere das erkennen, auch wenn du dir die Hände vor die Augen hältst.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 6636
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon Zunder » Do 9. Jun 2016, 00:15

IndianRunner hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:02)

Wie kommst du denn darauf das er Rassist ist? Plapperst du sowas nur nach?

Von der Diskussion, an der du dich beteiligst, scheinst du nicht besonders viel mitzubekommen.

Gauland äußert sich rassistisch über Boateng und dementiert seine Äußerung genauso rassistisch.
Der ganze völkische Rotz ist rassistisch, was denn sonst!?
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:15

Wasteland hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:11)

Ich habe ihn als Rechtsextremen bezeichnet, als Rassisten alter Schule, damit ist er noch kein Nazi oder Goebbels. Und dazu stehe ich. Aber seine Intention und seine Aussagen sind unmissverständlich.
Und auch die seiner Apologeten hier. Die AfD wird schon noch Auftrieb bis 10-20% bundesweit bekommen und meiner Meinung nach wird es auch noch zu einem Anschlag in Deutschland kommen. Aber das ändert alles nichts an der Natur von Gaulands Aussagen. Auch wenn hier 100 Bomben hochgehen, ist das immer noch blanker Rassismus.
Klar, lächerlich und des Ignorierens und Verhöhnens würdig, weil einfach zu dumm. Gäbe es da nicht die Apologeten.
Ich bin ja froh wenn die AfD sich auf dem Niveau weiterbewegt. Dann macht sie sich weiterhin zum Witz der Nation.


WAS DENN??

Zitiere diesen blanken Rassismus bitte mal.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:16

Zunder hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:15)

Von der Diskussion, an der du dich beteiligst, scheinst du nicht besonders viel mitzubekommen.

Gauland äußert sich rassistisch über Boateng und dementiert seine Äußerung genauso rassistisch.
Der ganze völkische Rotz ist rassistisch, was denn sonst!?


Nicht rumeiern, exakt zitieren was Gauland sagte.
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24605
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon bakunicus » Do 9. Jun 2016, 00:17

Wasteland hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:11)

Ich habe ihn als Rechtsextremen bezeichnet, als Rassisten alter Schule, damit ist er noch kein Nazi oder Goebbels. Und dazu stehe ich. Aber seine Intention und seine Aussagen sind unmissverständlich.
Und auch die seiner Apologeten hier. Die AfD wird schon noch Auftrieb bis 10-20% bundesweit bekommen und meiner Meinung nach wird es auch noch zu einem Anschlag in Deutschland kommen. Aber das ändert alles nichts an der Natur von Gaulands Aussagen. Auch wenn hier 100 Bomben hochgehen, ist das immer noch blanker Rassismus.
Klar, lächerlich und des Ignorierens und Verhöhnens würdig, weil einfach zu dumm. Gäbe es da nicht die Apologeten.
Ich bin ja froh wenn die AfD sich auf dem Niveau weiterbewegt. Dann macht sie sich weiterhin zum Witz der Nation.


niemand kann versprechen, dass wenn man der AfD ein wenig nachgibt, dass sie dann unter der 5% hürde verschwindet.
ganz im gegenteil ... die gefahr ist groß, dass sie sich dann erst recht stark und breit macht.
wie in österreich die FPÖ, wie in polen die PiS, oder jobbik und orban in ungarn.

und dann ist hier schluß mit lustig ...
dann geht's auf die barrikaden kameraden
Zuletzt geändert von bakunicus am Do 9. Jun 2016, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon Wasteland » Do 9. Jun 2016, 00:19

IndianRunner hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:15)

WAS DENN??

Zitiere diesen blanken Rassismus bitte mal.


XYZ will keine Juden als Nachbarn. Liegt das an den Bilderbergern oder seinen schlechten Erfahrungen mit Juden? Oder woran? Hmmmmmmmmm, ich komme einfach nicht drauf. Ist ja legitim für dich oder nicht?

Du tust dir mit der Nummer keinen Gefallen, nur so als Tip.
Zuletzt geändert von Wasteland am Do 9. Jun 2016, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:19

bakunicus hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:17)

niemand kann versprechen, dass wenn man der AfD ein wenig nachgibt, dass sie dann unter der 5% hürde verschwindet.
ganz im gegenteil ... die gefahr ist groß, dass sie sich dann erst recht stark und breit macht.
wie in österreich die FPÖ, wier in polen die PiS, oder jobbik und orban in ungarn.

und dann ist hier schluß mit lustig ...


...bedeutet was genau? skizziere bitte mal deine Ängste.
Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 6770
Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:48
Benutzertitel: Bleibtreu//Neocon

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon freigeist » Do 9. Jun 2016, 00:20

Wasteland hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:11)

Ich habe ihn als Rechtsextremen bezeichnet, als Rassisten alter Schule, damit ist er noch kein Nazi oder Goebbels. Und dazu stehe ich. Aber seine Intention und seine Aussagen sind unmissverständlich.
Und auch die seiner Apologeten hier. Die AfD wird schon noch Auftrieb bis 10-20% bundesweit bekommen und meiner Meinung nach wird es auch noch zu einem Anschlag in Deutschland kommen. Aber das ändert alles nichts an der Natur von Gaulands Aussagen. Auch wenn hier 100 Bomben hochgehen, ist das immer noch blanker Rassismus.
Klar, lächerlich und des Ignorierens und Verhöhnens würdig, weil einfach zu dumm. Gäbe es da nicht die Apologeten.
Ich bin ja froh wenn die AfD sich auf dem Niveau weiterbewegt. Dann macht sie sich weiterhin zum Witz der Nation.


Na gut, wenn du es so ausdifferenzierst, dann stimme ich dem zu. Im Englischen bezeichnet man das als ''far-right''.
Wenn sich die AfD dauerhaft zwischen 10-20% einpendelt, haben CDU und SPD ein großes Problem, vor allem die SPD(Gabriel schwadronierte ja schon von ''stolzen'' 20% bei der Bundestagswahl und das bei dieser über 100 jahrealten sozialdemokratischen Tradition. :dead: )
Natürlich ändert es nichts an der rassistischen Natur seiner Aussage, das ist doch völlig klar.
Ich gehe davon aus, dass sich die AfD nochmal spalten wird, so zerstritten wie diese Partei doch ist.
Support Israel!/"Trade destroys the antagonisms of race and creed and language."
http://henryjacksonsociety.org/ http://openeurope.org.uk/
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24605
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon bakunicus » Do 9. Jun 2016, 00:20

IndianRunner hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:19)

...bedeutet was genau? skizziere bitte mal deine Ängste.


du hast es schon ganz genau verstanden; dann wird's blutig
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:21

IndianRunner hat geschrieben:
(09 Jun 2016, 00:15)

WAS DENN??

Zitiere diesen blanken Rassismus bitte mal.


Wasteland hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:19)

XYZ will keine Juden als Nachbarn. Liegt das an den Bilderbergern oder seinen schlechten Erfahrungen mit Juden? Oder woran? Hmmmmmmmmm, ich komme einfach nicht drauf.

Du tust dir mit der Nummer keinen Gefallen, nur so als Tip.


Hat Gauland gesagt das er keine Juden als Nachbarn möchte? Kannst du nicht exakt zitieren was Gauland sagte? Du willst es nicht , oder? Weil du genau weißt, das deine Anschuldigungen Quark sind. So sieht es aus.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 6636
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon Zunder » Do 9. Jun 2016, 00:21

IndianRunner hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:16)

Nicht rumeiern, exakt zitieren was Gauland sagte.

Versuch's noch mal:
viewtopic.php?f=5&t=60856

(Dir scheint das Fröschchen mit der Verbaldiarrhoe zu fehlen. Mir sind solche Spielchen zu blöd.)
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: FAS-Zitat: Gauland, Boateng und "die Leute"

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Jun 2016, 00:23

IndianRunner hat geschrieben:
(09 Jun 2016, 00:19)

...bedeutet was genau? skizziere bitte mal deine Ängste.


bakunicus hat geschrieben:(09 Jun 2016, 00:20)

du hast es schon ganz genau verstanden; dann wird's blutig


....ja, weiter , weiter. Was genau? Russland Feldzug? Überfall auf Polen? Reichskristallnacht? Werde mal konkret. Oder kannst du deine Einwürfe in Wahrheit selbst nicht ernst nehmen?

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste