Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86038
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Jun 2016, 08:06

jack000 hat geschrieben:(06 Jun 2016, 22:49)

:rolleyes:


Dein :rolleyes: nützt jetzt recht wenig. Wo hat Herr Gauck gelogen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Odin1506
Beiträge: 2414
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Odin1506 » Di 7. Jun 2016, 08:29

Wow 5 Jahre durchhalten und schon bekommt man 200.000,-€ im Jahr. Ach so lange braucht man ja nicht warten als Bundespresent, da reichen ja auch schon ein paar Monate aus.
Mal schauen welche überbezahlte, gesellschaftskonforme Marionette als nächstes auf den Thron kommt.
Jaa Freiheit für alle, aber nicht für jeden.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 14:37

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Wildermuth » Di 7. Jun 2016, 09:08

Odin1506 hat geschrieben:(07 Jun 2016, 08:29)

Wow 5 Jahre durchhalten und schon bekommt man 200.000,-€ im Jahr.

Auch bundskanzler kriegen auf lebenszeit, büro, sekretärin, personenschutz und fette pension auf staatskosten.

Da gibts noch viel zu beneiden für dich!
Odin1506
Beiträge: 2414
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Odin1506 » Di 7. Jun 2016, 09:16

Wildermuth hat geschrieben:(07 Jun 2016, 09:08)

Auch bundskanzler kriegen auf lebenszeit, büro, sekretärin, personenschutz und fette pension auf staatskosten.

Da gibts noch viel zu beneiden für dich!


Mir würden schon die 200.000,- € im Jahr reichen.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 14:37

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Wildermuth » Di 7. Jun 2016, 09:21

Odin1506 hat geschrieben:(07 Jun 2016, 09:16)

Mir würden schon die 200.000,- € im Jahr reichen.


Dann fang schonmal an, für den bezirksausschuss zu kandidieren.
Odin1506
Beiträge: 2414
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Odin1506 » Di 7. Jun 2016, 09:24

Wildermuth hat geschrieben:(07 Jun 2016, 09:21)

Dann fang schonmal an, für den bezirksausschuss zu kandidieren.


Nee lass mal, den haben wir hier genug, davon muß ich nicht noch mehr produzieren. :D
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21114
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 7. Jun 2016, 09:50

Wildermuth hat geschrieben:(07 Jun 2016, 09:21)

Dann fang schonmal an, für den bezirksausschuss zu kandidieren.


Das wäre ja mit Arbeit verbunden....
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86038
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Jun 2016, 12:08

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9780
Registriert: Do 12. Sep 2013, 00:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Der General » Di 7. Jun 2016, 13:59

Alexyessin hat geschrieben:(06 Jun 2016, 16:50)

Laber ned. Das Amt des Bundespräsidenten ist bewusst mit schwacher Macht ausgestattet - trotzdem ist es notwendig...


Warum ist das Amt denn Notwendig ?

Das es im GG. verankert ist weiß ich, dennoch bin ich der Meinung wie auch schon geschrieben, dass dieses Amt überflüssig ist. Die Ausgaben sollte man Gemeinnützige Stellen zu Gute kommen lassen, denn das wäre Sinvoller.

Wir können ja mal die Punkte durch gehen.

Der Bundespräsident hat in seiner Funktion als Staatsoberhaupt unter anderem folgende Aufgaben:

Er vertritt den Bund völkerrechtlich.
Er beglaubigt diplomatische Vertreter.
Er hat auf Bundesebene das Begnadigungsrecht, welches er allerdings teilweise an andere Bundeseinrichtungen delegiert hat; er kann aber keine Amnestie aussprechen.

Er fertigt Bundesgesetze durch seine Unterschrift aus und lässt sie durch Bekanntmachung im Bundesgesetzblatt verkünden.
Er schlägt dem Deutschen Bundestag einen Kandidaten als Bundeskanzler zur Wahl vor, ernennt und entlässt ihn.
Auf Vorschlag des Bundeskanzlers ernennt und entlässt er Bundesminister.

Er ernennt und entlässt Bundesrichter, Bundesbeamte, Offiziere und Unteroffiziere, sofern nichts anderes durch Anordnungen und Verfügungen bestimmt ist.
Nach dreimalig gescheiterter Kanzlerwahl oder nach einer gescheiterten Vertrauensfrage hat er die Entscheidung zur Auflösung des Deutschen Bundestages.
Er verkündet, dass der Verteidigungsfall festgestellt worden und eingetreten ist, und er gibt völkerrechtliche Erklärungen ab, wenn ein Angriff erfolgt; der Bundespräsident hat insofern allein die Funktion der Kriegserklärung.[14]
Er beruft den Bundestag (abweichend von den Parlamentsbeschlüssen) und die Parteienfinanzierungskommission nach dem Parteiengesetz ein.
Er veranlasst Staatsakte aus wichtigem Anlassund ordnet die Staatssymbole an.


Und das alles ist NOTWENDIG ?

So etwas könnte ein Grüner in der vorletzten Reihe am Gang 6 auch :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86038
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Jun 2016, 14:24

Der General hat geschrieben:(07 Jun 2016, 13:59)

Warum ist das Amt denn Notwendig ?

Das es im GG. verankert ist weiß ich, dennoch bin ich der Meinung wie auch schon geschrieben, dass dieses Amt überflüssig ist. Die Ausgaben sollte man Gemeinnützige Stellen zu Gute kommen lassen, denn das wäre Sinvoller.

Wir können ja mal die Punkte durch gehen.

Der Bundespräsident hat in seiner Funktion als Staatsoberhaupt unter anderem folgende Aufgaben:



Und das alles ist NOTWENDIG ?

So etwas könnte ein Grüner in der vorletzten Reihe am Gang 6 auch :D


Ja, diese Punkte sind a - notwendig um im Sinne der Gewaltenteilung eben NICHT von einem Bundestagspräsideten, Bundeskanzler oder eines Bundesratspräsidenten vollständig zu übernehmen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon pikant » Di 7. Jun 2016, 14:50

Der General hat geschrieben:(07 Jun 2016, 13:59)

Warum ist das Amt denn Notwendig ?

Das es im GG. verankert ist weiß ich, dennoch bin ich der Meinung wie auch schon geschrieben, dass dieses Amt überflüssig ist. Die Ausgaben sollte man Gemeinnützige Stellen zu Gute kommen lassen, denn das wäre Sinvoller.

Wir können ja mal die Punkte durch gehen.

Der Bundespräsident hat in seiner Funktion als Staatsoberhaupt unter anderem folgende Aufgaben:



Und das alles ist NOTWENDIG ?

So etwas könnte ein Grüner in der vorletzten Reihe am Gang 6 auch :D


der Bundespraesident muss zudem jedes Gesetz auf seine Verfassungsmaessigkeit ueberpruefen und kann das Gesetz nicht in Kraft treten lassen, wenn es seiner Meinung nicht mit dem GG uebereinstimmt.
Solch eine weitreichende Kompetenz koennte kein Abgeordneter wahrnehmen und ja nur mit Zustimmung des Bundespraesidenten kann man den Bundestag aufloesen
auch eine sehr weitreichende Kompetenz, das man keinem Abgeordneten oder einer Regierung uebertragen kann, wenn man nicht will, dass damit politisch Schindluder getrieben wird.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon zollagent » Di 7. Jun 2016, 15:00

Der General hat geschrieben:(07 Jun 2016, 13:59)

Warum ist das Amt denn Notwendig ?

Das es im GG. verankert ist weiß ich, dennoch bin ich der Meinung wie auch schon geschrieben, dass dieses Amt überflüssig ist. Die Ausgaben sollte man Gemeinnützige Stellen zu Gute kommen lassen, denn das wäre Sinvoller.

Wir können ja mal die Punkte durch gehen.

Der Bundespräsident hat in seiner Funktion als Staatsoberhaupt unter anderem folgende Aufgaben:



Und das alles ist NOTWENDIG ?

So etwas könnte ein Grüner in der vorletzten Reihe am Gang 6 auch :D

Das ist nicht richtig. Es wäre ein Zusammenfassen der gegenseitigen Kontrolle der Exekutive und damit eine Schwächung der Gewaltenteilung. Genau diese gegenseitige Kontrolle aber war von den Verfassern des Grundgesetzes beabsichtigt. Es sollte keine "starken Männer" mehr geben. Damit hat man keine guten Erfahrungen gemacht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 13086
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Cat with a whip » Di 7. Jun 2016, 15:39



Ist doch ein Christ, was haben Sie denn.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86038
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Jun 2016, 15:40

Cat with a whip hat geschrieben:(07 Jun 2016, 15:39)

Ist doch ein Christ, was haben Sie denn.


Ist jetzt für mich nicht wirklich relevant.
Nebenbei schaut mir der Mann immer so aus, als wäre er der lange Saufkumpel vom Mayer-Vorfelder gewesen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34172
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon jack000 » Di 7. Jun 2016, 17:04

Alexyessin hat geschrieben:(07 Jun 2016, 08:06)

Dein :rolleyes: nützt jetzt recht wenig. Wo hat Herr Gauck gelogen?

Das es fremdenfeindliche Übergriffe in Deutschland gibt ist leider traurige Tatsache und nicht abzustreiten. Dann kann man das auch so thematisieren/ansprechen, deswegen stellt sich die Frage was der Quatsch mit der U-Bahn soll.
Als ob nur in U-Bahnen fremdenfeindliche Übergriffe stattfinden würden, bzw. für Menschen ohne Migrationshintergrund vor Übergriffen in U-Bahnen sich keine Sorgen machen müssten.
Somit hätte er allgemein rassistische Angriffe verurteilen können oder auch als Präsident aller Bewohner Deutschlands verbreiten können, dass es generell nicht i.O. ist wenn Menschen grundlos ins Krankenhaus oder in den Sarg geprügelt werden (Die Motive sind jeweils so oder so minderwertig).
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35218
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon H2O » Di 7. Jun 2016, 17:14

jack000 hat geschrieben:(07 Jun 2016, 17:04)

Das es fremdenfeindliche Übergriffe in Deutschland gibt ist leider traurige Tatsache und nicht abzustreiten. Dann kann man das auch so thematisieren/ansprechen, deswegen stellt sich die Frage was der Quatsch mit der U-Bahn soll.
Als ob nur in U-Bahnen fremdenfeindliche Übergriffe stattfinden würden, bzw. für Menschen ohne Migrationshintergrund vor Übergriffen in U-Bahnen sich keine Sorgen machen müssten.
Somit hätte er allgemein rassistische Angriffe verurteilen können oder auch als Präsident aller Bewohner Deutschlands verbreiten können, dass es generell nicht i.O. ist wenn Menschen grundlos ins Krankenhaus oder in den Sarg geprügelt werden (Die Motive sind jeweils so oder so minderwertig).


Na ja, in diesem Zusammenhang von Lüge zu sprechen, das kommt mir aber weit über eine angemessene Kritik hinausgehend vor. Hat es also keinerlei anlaßlose Prügeleien in U-Bahnen und an Haltestellen im ÖPNV gegeben? Oder etwa doch?
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon frems » Di 7. Jun 2016, 17:16

Alexyessin hat geschrieben:(07 Jun 2016, 15:40)
Nebenbei schaut mir der Mann immer so aus, als wäre er der lange Saufkumpel vom Mayer-Vorfelder gewesen.

:D :thumbup:

Wie ich gerade sehe, könnte es durchaus ein linker Kandidat werden -- wenn die SPD möchte, versteht sich. In den ersten zwei Wahlgängen bräuchten sie die Stimmen der Piraten und im dritten Wahlgang würde es so für sie reichen. Andererseits hat auch Schwarz-Grün eine Mehrheit. Das könnte schon Vorbereitungen auf die nächste Bundesregierung geben, nicht? (Ich weiß, wahrscheinlich wird's eh ein Konsenskandidat von Schawrz-Rot, die dann locker-flockig mit fast 70% der Sitze den Präsidenten beim ersten Durchgang wählen)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon pikant » Di 7. Jun 2016, 17:21

ich finde die ganze Diskussion zu dieser Zeit deplaziert!
die Parteien sollten sich um Problemloesungen kuemmern und nicht schon Monate vor der Wahl Postenschacher betreiben.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34172
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon jack000 » Di 7. Jun 2016, 17:24

pikant hat geschrieben:(07 Jun 2016, 17:21)

ich finde die ganze Diskussion zu dieser Zeit deplaziert!
die Parteien sollten sich um Problemloesungen kuemmern und nicht schon Monate vor der Wahl Postenschacher betreiben.

Es gibt derzeit kein Postengeschacher da nicht wirklich ein Gedränge bei den neuen Kandidaten vorhanden ist.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Gauck lehnt zweite Amtszeit ab

Beitragvon pikant » Di 7. Jun 2016, 17:27

jack000 hat geschrieben:(07 Jun 2016, 17:24)

Es gibt derzeit kein Postengeschacher da nicht wirklich ein Gedränge bei den neuen Kandidaten vorhanden ist.


ich glaube eher, dass sich keiner aus der Deckung wagen will, denn dann hat man schon verloren.
die Parteien wissen ja noch nicht mal, welche Zweckkoalition sie bilden wollen um mit dabei zu sein, den Kandidaten zu kueren.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste