Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Moderator: Moderatoren Forum 3

hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon hafenwirt » Mo 7. Dez 2015, 19:54

zollagent » Montag 7. Dezember 2015, 11:14 hat geschrieben:Das sind alle möglichen Aufgabenstellungen, die dir einfallen? Nur andere angreifen?


Aus dem Satz "Will Europa nur sich selbst verteidigen" geht eigentlich hervor, dass es Europa auch nur darum gehen könnte, sich selbst zu verteidigen.

Aber genau deshalb ja die Frage, will Europa eine aggressive Expansionspolitik fahren, dann sollte man natürlich militärisch anders aufgebaut sein, als nur zur Verteidigung.

Dies sollte eine Grundsatzfrage bei der Bildung einer europäischen Armee sein.
Zuletzt geändert von hafenwirt am Mo 7. Dez 2015, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25026
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon H2O » Mo 7. Dez 2015, 21:09

hafenwirt » 2015-12-07, 20:54 hat geschrieben:...
Dies sollte eine Grundsatzfrage bei der Bildung einer europäischen Armee sein.


Ach sooo; man konnte Ihre Frage auch so verstehen,
daß die EU sich auf eine weltbeherrschende Rolle ein-
richten könnte, auf die sie ihre Streitkräfte vorbereiten
könnte. Das wirkt dann etwas übertrieben...

Aus heutigen Gegebenheiten läuft Europa eher Gefahr,
an den Rand der Welt gedrängt zu werden, sich also
Bedrohungen ausgesetzt zu sehen, die man nur mit einer
glaubwürdigen Abschreckung fernhalten kann. Das ist
die vorrangige Aufgabe der vereinigten Streitkräfte Euro-
pas. Dazu gehört die Fähigkeit, einem Überfall mit einer
hohen Zweitschlagsfähigkeit begegnen zu können.

Diese Aufgabenstellung wird ergänzt durch die Fähigkeit,
Einsätze im Auftrag der UNO übernehmen zu können,
besonders dort, wo europäische Interessen auf dem
Spiel stehen; denn so ganz ohne bösartige Übergriffe
wird die Welt auch in Zukunft nicht beschaffen sein.
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2018
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 8. Dez 2015, 13:25

Eine EU Armee wird es nicht geben, ich bezweifle dass Staaten wie Frankreich oder Großbritannien soviel von ihrer Souveränität abgeben werden und das ist auch gut so.
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25026
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon H2O » Di 8. Dez 2015, 14:14

UncleSams_Berater » 2015-12-08, 14:25 hat geschrieben:Eine EU Armee wird es nicht geben, ich bezweifle dass Staaten wie Frankreich oder Großbritannien soviel von ihrer Souveränität abgeben werden und das ist auch gut so.


Zumindest wird es diese europäische Armee nicht in
einem Schritt geben. Aber man könnte sich schon vor-
stellen, daß sich Balten, Polen, Slowaken, Tschechen,
Dänen, Benelux und Deutsche auf eine gemeinsame
Streitmacht verständigen, wenn sie sich hinreichend an-
einander gewöhnt haben.

Der Gewöhnungsprozeß könnte durch gemeinsame Briga-
den und Corps beginnen, wie sie jetzt schon eingeführt wurden,
könnten in gemischten Verbänden weiter entwickelt werden.

Das muß man sich so vorstellen, wie sich die EU allmählich
entwickelt hat. Selbst auf dem Wege dahin kann man Über-
gangszustände planen, die das Ziel Schritt für Schritt mit
immer neuen Erfahrungen untermauert ansteuern. So etwas
muß wachsen und überzeugen. Die übernächste Generation
wird sich vielleicht wundern, daß es jemals anders gewesen
sein soll.

Kurz 'mal eben ein Beschluß, und schon hebt diese Maschine
ab, das wird bestimmt nix! Und auch das ist gut so.
Zuletzt geändert von H2O am Di 8. Dez 2015, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2018
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 8. Dez 2015, 14:33

H2O » Di 8. Dez 2015, 14:14 hat geschrieben:
Zumindest wird es diese europäische Armee nicht in
einem Schritt geben. Aber man könnte sich schon vor-
stellen, daß sich Balten, Polen, Slowaken, Tschechen,
Dänen, Benelux und Deutsche auf eine gemeinsame
Streitmacht verständigen, wenn sie sich hinreichend an-
einander gewöhnt haben.

Der Gewöhnungsprozeß könnte durch gemeinsame Briga-
den und Corps beginnen, wie sie jetzt schon eingeführt wurden,
könnten in gemischten Verbänden weiter entwickelt werden.

Das muß man sich so vorstellen, wie sich die EU allmählich
entwickelt hat. Selbst auf dem Wege dahin kann man Über-
gangszustände planen, die das Ziel Schritt für Schritt mit
immer neuen Erfahrungen untermauert ansteuern. So etwas
muß wachsen und überzeugen. Die übernächste Generation
wird sich vielleicht wundern, daß es jemals anders gewesen
sein soll.

Kurz 'mal eben ein Beschluß, und schon hebt diese Maschine
ab, das wird bestimmt nix! Und auch das ist gut so.


Das könnte man machen, wenn die von Ihnen genannten Staaten dabei wären. Es hätte auf jeden Fall Vorteile, auch wenn ich finde dass jetzt gerade kein guter Zeitpunkt ist
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon Dampflok94 » Di 8. Dez 2015, 15:08

Also eine komplett europäische Armee kann ich mir nicht vorstellen. Nur einzelne Einheiten. Und vorher muß geklärt werden, welche Aufgabe die eigentlich hätten. Denn eigentlich kann das nur die Terretorialverteidigung sein. Auslandseinsätze gingen ja nur, wenn alle Beteiligten dafür sind. Denn eine Truppe, von der im Fall des Falles nur die Hälfte ins Feld zieht, wäre unbrauchbar.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25026
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon H2O » Di 8. Dez 2015, 19:06

UncleSams_Berater » 2015-12-08, 15:33 hat geschrieben:Das könnte man machen, wenn die von Ihnen genannten Staaten dabei wären. Es hätte auf jeden Fall Vorteile, auch wenn ich finde dass jetzt gerade kein guter Zeitpunkt ist


Das sehe ich natürlich auch so! Im Augenblick
zerlegt sich die EU eher, anstatt daß sie sich auf
mehr Gemeinsamkeit besinnt.

Aber vielleicht fasst die EU ja auch wieder Tritt.
Die genannten Corps, Brigaden und Verbände
sind ja in der NATO aufgestellt worden, könnten
also die Schwächephase der EU überdauern.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25026
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon H2O » Di 8. Dez 2015, 19:18

Dampflok94 » 2015-12-08, 16:08 hat geschrieben:Also eine komplett europäische Armee kann ich mir nicht vorstellen. Nur einzelne Einheiten. Und vorher muß geklärt werden, welche Aufgabe die eigentlich hätten. Denn eigentlich kann das nur die Terretorialverteidigung sein. Auslandseinsätze gingen ja nur, wenn alle Beteiligten dafür sind. Denn eine Truppe, von der im Fall des Falles nur die Hälfte ins Feld zieht, wäre unbrauchbar.


Das ist so auch wieder richtig: Für diese
Streitkräfte muß es auf EU-Ebene den Ein-
satzbefehl geben. Auf nationaler Ebene
wäre das ein Flop. Das wurde sichtbar, als
Frankreich über das deutsch-französische
Corps verfügen wollte, oder wenigstens
über den französischen Teil davon. Das gab
Ärger und Auflösungsbestrebungen. Ob das
tatsächlich vollzogen wurde, das habe ich
nicht beobachtet.

Was die europäische Streitmacht können sollte,
das ist doch nicht so schwer zu erraten: Sie muß
die Verteidigung der beteiligten Partnerstaaten sicher
stellen, und sie muß Einsätze im Rahmen der UNO
ermöglichen, wenn damit europäische Interessen
gewahrt werden können.

Diese gemeinsame Streitmacht muß auch weiter-
hin in der NATO eine Rolle spielen; sie könnte aber
der weltweiten Rolle der USA einen regionalen
Partner von erheblichem Gewicht zur Seite stellen.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44741
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon frems » Fr 5. Feb 2016, 18:21

Die Integration schreitet übrigens voran.

Militärische Zusammenarbeit: Deutschland und Holland werden Waffenbrüder

Deutschland und die Niederlande verschmelzen mehrere militärische Einheiten: Tausende Soldaten werden künftig zusammen trainieren - und möglicherweise auch kämpfen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/b ... 75731.html

Putin sei Dank.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 5. Feb 2016, 20:45

frems hat geschrieben:(05 Feb 2016, 18:21)

Die Integration schreitet übrigens voran.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/b ... 75731.html

Putin sei Dank.

ich wollte gerade rektifizieren, weil die journalisten mal wieder die glocke haben läuten hören, aber nicht wissen, wo sie hängt. da wird nicht getauscht, sondern zusammengeschmolzen.
und dann lese ich dein frommes »putin sei dank«. mann, ich erstickte fast... :mad2: :D :thumbup:


übrigens gibt es schon länger eine enge(re) zusammenarbeit zwischen die belgische und NL marine. ich müßte es nachsuchen, denn vllt gibt es sowas auch beim heer oder aber luftwaffe.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Arme

Beitragvon Fadamo » Fr 5. Feb 2016, 22:11

Kael hat geschrieben:(29 Oct 2015, 14:37)

Ich finde es eh dämlich, dass man Kanzlern den Oberbefehl der Armee gibt. Damit nimmt man den Generälen jegliche Möglichkeit einen Krieg effektiv zu führen.



Hitler hat einen krieg geführt.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 5. Feb 2016, 23:47

jetzt verstehe ich das konzept mehr oder besser. ihr habt noch viel leopards. wir haben fast alles verkauft. also sind unsere übrig gebliebenen panzer effektiver bei euch.

dagegen habt ihr ein ziemlich neue menge seesoldaten (~800 mann). die aber kaum erprobt sind. unsere mariniers gehören zum ältesten seekorps aller marinen (> 350 jahre alt) und zählt über 3.000 gut trainierte spezialisten. da habt ihr wieder vorteil bei.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25026
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon H2O » Sa 6. Feb 2016, 11:45

Erfreulich auf jeden Fall, daß hier endlich einmal
etwas geschieht, von dem beide Seiten einen Vorteil
haben, menschlich, wirtschaftlich und hoffentlich auch
in der Verteidigungsbereitschaft!

Im Grunde müsste man einen gemeinsamen Kommando-
stab aufbauen... oder gibt es das schon? Welche Ent-
scheidungswege sind vorgesehen, etwa bei einem Einsatz
für die UNO? Alle Mann in Marsch setzen? Oder jeder
macht nach eigenem Gutdünken? Das war der Konstruktions-
fehler im deutsch-französischen Corps. Ein gemeinsames
Oberkommando fehlte; Frankreich wollte seine Soldaten in
Marsch setzen, und dann waren die Verflechtungen so groß,
daß erst einmal nicht so viel ging.

Da kam es zeitweilig zu einer miesen Stimmung...
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Kael » Do 2. Jun 2016, 12:31

Letztlich kann es keinen europäischen Staat geben (was ja unsere Eliten alle wollen), wenn es keine gemeinsame Europäische Armee gibt. Das ist der einzige Grund warum es scheitert ;)
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 16:43

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Ultra-tifosi » Do 16. Jun 2016, 16:13

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Feb 2016, 23:47)

jetzt verstehe ich das konzept mehr oder besser. ihr habt noch viel leopards. wir haben fast alles verkauft. also sind unsere übrig gebliebenen panzer effektiver bei euch.

dagegen habt ihr ein ziemlich neue menge seesoldaten (~800 mann). die aber kaum erprobt sind. unsere mariniers gehören zum ältesten seekorps aller marinen (> 350 jahre alt) und zählt über 3.000 gut trainierte spezialisten. da habt ihr wieder vorteil bei.


endlich mal was positives.

Nebenbei haben wir auch Gebirgsjäger (5.300 Mann/Frau) . Für den Fall, dass eure Wohnwagen in den Alpen überfallen werden :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25026
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon H2O » Do 16. Jun 2016, 20:05

Ultra-tifosi hat geschrieben:(16 Jun 2016, 16:13)

endlich mal was positives.

Nebenbei haben wir auch Gebirgsjäger (5.300 Mann/Frau) . Für den Fall, dass eure Wohnwagen in den Alpen überfallen werden :D


Könnte man nicht die Gebirgsjäger Deutschlands mit den Alpini Italiens und den Chasseurs Alpins Frankreichs zu einer gemeinsamen Gebirgstruppe zusammen schließen? Österreich und Spanien haben doch auch solche Truppen, und so könnte man im westlichen Europa schon einmal etwas Gemeinsames anfangen ohne Kasachen, Turkmenen und Usbeken in Verlegenheit zu bringen.
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 16:43

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Ultra-tifosi » Do 16. Jun 2016, 20:19

H2O hat geschrieben:(16 Jun 2016, 20:05)

Könnte man nicht die Gebirgsjäger Deutschlands mit den Alpini Italiens und den Chasseurs Alpins Frankreichs zu einer gemeinsamen Gebirgstruppe zusammen schließen? Österreich und Spanien haben doch auch solche Truppen, und so könnte man im westlichen Europa schon einmal etwas Gemeinsames anfangen ohne Kasachen, Turkmenen und Usbeken in Verlegenheit zu bringen.


wird schon wegen den Franzosen nicht gehen. Aber ansich ne gute Sache...
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25026
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon H2O » Do 16. Jun 2016, 21:04

Ultra-tifosi hat geschrieben:(16 Jun 2016, 20:19)

wird schon wegen den Franzosen nicht gehen. Aber ansich ne gute Sache...


Versuch macht kluch... und wenn der Zusammenschluß ohne den einen oder anderen Partner begonnen werden könnte. Wenn das eine gute Sache sein sollte, werden sich schon weitere Partner anschließen.

Ähnlich sehe ich solche Möglichkeiten bei den europäischen Seestreitkräften Ostsee-Nordsee, Atlantik, Mittelmeer-Schwarzes Meer. Man muß in aller Ruhe ausloten, wie man dort einsteigen könnte. Um eine deutsche "Übermacht" zu vermeiden, könnte man die deutsche Marine teilen in einen Ostseezweig und einen Nordseezweig... warum nicht!
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 16:43

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Ultra-tifosi » Do 16. Jun 2016, 22:14

H2O hat geschrieben:(16 Jun 2016, 21:04)

Versuch macht kluch... und wenn der Zusammenschluß ohne den einen oder anderen Partner begonnen werden könnte. Wenn das eine gute Sache sein sollte, werden sich schon weitere Partner anschließen.

Ähnlich sehe ich solche Möglichkeiten bei den europäischen Seestreitkräften Ostsee-Nordsee, Atlantik, Mittelmeer-Schwarzes Meer. Man muß in aller Ruhe ausloten, wie man dort einsteigen könnte. Um eine deutsche "Übermacht" zu vermeiden, könnte man die deutsche Marine teilen in einen Ostseezweig und einen Nordseezweig... warum nicht!


eine deutsche Übermacht auf See gibt es eh nicht. Lies mal mein Post zu der Bundeswehr. Im Bereich der Marine verlegt man viel (zu viel?) nach Holland.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Nomen Nescio » Do 16. Jun 2016, 22:37

Ultra-tifosi hat geschrieben:(16 Jun 2016, 22:14)

eine deutsche Übermacht auf See gibt es eh nicht. Lies mal mein Post zu der Bundeswehr. Im Bereich der Marine verlegt man viel (zu viel?) nach Holland.

m.e. sind die belgische und NL marine faktisch schon zusammen. ich müßte mal nachsuchen wie oder wann, aber bin fast sicher.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast