Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubnis

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40520
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 12. Okt 2015, 17:03

Tom Bombadil » Montag 12. Oktober 2015, 11:57 hat geschrieben:Diee Briten solten auch Luftabwehrwaffen an die moderaten Rebellen liefern, das hat den Russen in Afghanistan schon nicht geschmeckt.

Ein absolut diskussionswürdiger Vorschlag.
Die Rebellen wollen anscheinend ganz Syrien befreien, auch von dem IS.

Teilerfolg für syrische Aufständische
Syrischen Rebellen ist es offenbar gelungen, Kämpfer des Islamischen Staats nördlich von Aleppo zurückzudrängen.
http://www.dw.com/de/teilerfolg-f%C3%BC ... a-18774801
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25759
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Cobra9 » Mo 12. Okt 2015, 17:38

paradoxx » Mo 12. Okt 2015, 15:46 hat geschrieben:Die Uno braucht Kriegsschiffe, damit man Putins Raketen abfangen kann und U-Bote, um dessen Kriegsschiffe zu versenken. Und Assad muss weg.


Soweit würde ich nicht gehen. Mir wäre es nur lieb wenn man sich auf eine gemeinsame Mission zur Befriedung von Syrien auf UNO Basis verständigen könnte.
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Summers » Di 13. Okt 2015, 15:46

Tom Bombadil » Mo 12. Okt 2015, 12:57 hat geschrieben:Diee Briten solten auch Luftabwehrwaffen an die moderaten Rebellen liefern, das hat den Russen in Afghanistan schon nicht geschmeckt.


Das würde Israel niemals zulassen.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Platon » Di 13. Okt 2015, 16:20

Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass ein Kampfpilot der von einem anderen ins Visier genommen hat, versucht sich zu verteidigen und nicht auf den eigenen Abschuss wartet. Die Briten haben nur deutlich gemacht, dass sie das auch wirklich so handhaben werden. Das wer US-Flugzeuge ins Visier nimmt das sehr bereuen wird, muss man wohl selbst den Russen nicht extra sagen.
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 18:26

Was haben britische Kampfjets überhaupt über syrischem Luftraum verloren?
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25759
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Cobra9 » Di 13. Okt 2015, 18:35

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 18:26 hat geschrieben:Was haben britische Kampfjets überhaupt über syrischem Luftraum verloren?


Durchsetzung ihrer Interessen wie Russland auch
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 18:37

Cobra9 » Di 13. Okt 2015, 17:35 hat geschrieben:
Durchsetzung ihrer Interessen wie Russland auch


Syrien und Rußland sind Verbündete, Syrien und UK nicht. Syrien hätte jedes Recht britische Flugzeuge über dem eigenen Staatsgebiet abzuschießen.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Platon » Di 13. Okt 2015, 21:08

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 18:37 hat geschrieben:
Syrien und Rußland sind Verbündete, Syrien und UK nicht. Syrien hätte jedes Recht britische Flugzeuge über dem eigenen Staatsgebiet abzuschießen.

können sie ja mal versuchen
Gerhard XV

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Gerhard XV » Di 13. Okt 2015, 21:15

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 18:37 hat geschrieben:Syrien und Rußland sind Verbündete

Du meinst wohl Russland und die Assad-Verschwörung. Für Syrien stehen die schon lange nicht mehr.
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 21:46

Gerhard XV » Di 13. Okt 2015, 20:15 hat geschrieben:Du meinst wohl Russland und die Assad-Verschwörung. Für Syrien stehen die schon lange nicht mehr.


Muss ich das so verstehen, dass du die Herrschaft des Islamischen Staates anerkennst?
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25759
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Cobra9 » Di 13. Okt 2015, 21:47

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 18:37 hat geschrieben:
Syrien und Rußland sind Verbündete, Syrien und UK nicht. Syrien hätte jedes Recht britische Flugzeuge über dem eigenen Staatsgebiet abzuschießen.


Ach jetzt die Nummer es gilt nicht das Selbstbestimmungsrecht universal. Die Briten sind auf Wunsch ihrer Freunde im Einsatt. Wie Russland für den Diktator des Truppen Gifgas einsetzten.
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25759
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Cobra9 » Di 13. Okt 2015, 21:48

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 21:46 hat geschrieben:
Muss ich das so verstehen, dass du die Herrschaft des Islamischen Staates anerkennst?


Bilde Dich weite. Er kann die FSA meinen , gibt reichlich Auswahl
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Gerhard XV

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Gerhard XV » Di 13. Okt 2015, 21:52

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 21:46 hat geschrieben:Muss ich das so verstehen, dass du die Herrschaft des Islamischen Staates anerkennst?

Die gängeln und ermorden die syrische Bevölkerung ebenso, wie es Assads Terrormilizen tun. Syrien ist zur Zeit herrschaftslos. Womöglich spekuliert Putin auch darauf, sich eine Scheibe von Syrien abzuschneiden.
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 21:54

Cobra9 » Di 13. Okt 2015, 20:48 hat geschrieben:
Bilde Dich weite. Er kann die FSA meinen , gibt reichlich Auswahl


Es wäre wir neu, dass Rußland die Kurden bombardiert wie die Türkei es tut, dann gäbe es noch Al Nusra, das ist Al Kaida. FSA, das sind die moderaten Kannibalen?
Gerhard XV

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Gerhard XV » Di 13. Okt 2015, 21:56

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 21:54 hat geschrieben:... das sind die moderaten Kannibalen?

Bist du sicher dass du Syrien meinst?
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 21:58

Gerhard XV » Di 13. Okt 2015, 20:56 hat geschrieben:Bist du sicher dass du Syrien meinst?


Das ging durch alle Medien, war der mediale Supergau für die FSA, du scheinst ziemlich schlecht informiert zu sein. Google mal fsa cannibals, könnte unappetitlich werden.
Zuletzt geändert von nichtkorrekt am Di 13. Okt 2015, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Gerhard XV

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Gerhard XV » Di 13. Okt 2015, 22:03

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 21:58 hat geschrieben:Google mal fsa cannibals

Mache ich mal, obwohl ich das schon jetzt für einen Fake halte.

Nachtrag, - hier: http://www.bbc.com/news/magazine-23190533
Ziemlich irre Story, aber nicht ungewöhnlich, in einem Klima der Gewalt, in dem die Menschen verrohen.
Für den Konflikt in Syrien ist das Ereignis aber bedeutungslos.
Zuletzt geändert von Gerhard XV am Di 13. Okt 2015, 22:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25759
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Cobra9 » Di 13. Okt 2015, 22:11

nichtkorrekt » Di 13. Okt 2015, 21:54 hat geschrieben:
Es wäre wir neu, dass Rußland die Kurden bombardiert wie die Türkei es tut, dann gäbe es noch Al Nusra, das ist Al Kaida. FSA, das sind die moderaten Kannibalen?


Mit FSA meine ich

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Freie_Syrische_Armee

Und netter Versuch, aber zum Thema. Gibt mehr Gruppen als Du bemühst. Schon bei den Kurden
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Summers » Do 15. Okt 2015, 19:14

Platon » Di 13. Okt 2015, 16:20 hat geschrieben:Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass ein Kampfpilot der von einem anderen ins Visier genommen hat, versucht sich zu verteidigen und nicht auf den eigenen Abschuss wartet. Die Briten haben nur deutlich gemacht, dass sie das auch wirklich so handhaben werden. Das wer US-Flugzeuge ins Visier nimmt das sehr bereuen wird, muss man wohl selbst den Russen nicht extra sagen.


Nein, sicherlich nicht, das beruht aber auf Gegenseitigkeit. Daran sollten Briten und US-Amerikaner ebenfalls denken.
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Moskau empört über angebliche britische Abschusserlaubni

Beitragvon Summers » Do 15. Okt 2015, 19:18

Cobra9 » Di 13. Okt 2015, 21:47 hat geschrieben:
Ach jetzt die Nummer es gilt nicht das Selbstbestimmungsrecht universal. Die Briten sind auf Wunsch ihrer Freunde im Einsatt. Wie Russland für den Diktator des Truppen Gifgas einsetzten.


Wenn man sich das Völkerrecht anschaut, sind lediglich die Russen dort legal. Briten, USA, Franzosen haben da schlicht nichts zu suchen, sie sind nicht eingeladen und haben auch kein UN-Mandat.
Da gibt es überhaupt nichts zu diskutieren!

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast