Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Moderator: Moderatoren Forum 1

moderliese

Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon moderliese » Do 8. Okt 2015, 06:34

Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, so zumindest fordert es Hans-Werner Sinn.
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... ehren.html
Der Druck auf die Löhne wird zunehmen, die sozialen Unterschiede werden grösser, so Sinn.
Was meint ihr, werden wirklich die Flüchtlinge der Grund dafür sein oder ist es nur eine Nebelkerze die Sinn in seiner Funktion als Lobbyist der Wirtschaft zündet.
Grillo ist ebenso begeistert ob der Welle an Flüchtlingen.
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... ingen.html
Ich meine diese werden als Vorwand hergenommen um das Rentenalter anzuheben und den ML wieder abzuschaffen und grösseren Lohndruck auf die Arbeitnehmerlöhne auszuüben,
die Gesellschaft soll weiter auseinanderdriften um ein neofeudalistisches System zu etablieren.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Adam Smith » Do 8. Okt 2015, 06:48

Durch die Flüchtlinge hat sich die demografische Situation verbessert. Des Weiteren erwirtschaftet der deutsche Staat Überschüsse. Im Moment sieht es also ganz gut aus. Das wird sich in 10 Jahren aber ändern.
moderliese

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon moderliese » Do 8. Okt 2015, 06:56

Adam Smith » Do 8. Okt 2015, 06:48 hat geschrieben:Durch die Flüchtlinge hat sich die demografische Situation verbessert. Des Weiteren erwirtschaftet der deutsche Staat Überschüsse. Im Moment sieht es also ganz gut aus. Das wird sich in 10 Jahren aber ändern.

Aha, na prima, dann kann das Rentenalter also runter? Schön dass es Experten wie dich gibt die Sinn widerlegen.
Zuletzt geändert von moderliese am Do 8. Okt 2015, 06:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Adam Smith » Do 8. Okt 2015, 07:41

moderliese » Do 8. Okt 2015, 06:56 hat geschrieben:Aha, na prima, dann kann das Rentenalter also runter? Schön dass es Experten wie dich gibt die Sinn widerlegen.

Aus dem Grund muss es vorerst nicht weiter erhöht werden. Die Situation sieht in 10 Jahren aber wieder anders aus. Vorerst braucht das Rentenalter nicht weiter erhöht werden.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35993
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon JJazzGold » Do 8. Okt 2015, 08:05

moderliese » Do 8. Okt 2015, 06:34 hat geschrieben:Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, so zumindest fordert es Hans-Werner Sinn.
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... ehren.html
Der Druck auf die Löhne wird zunehmen, die sozialen Unterschiede werden grösser, so Sinn.
Was meint ihr, werden wirklich die Flüchtlinge der Grund dafür sein oder ist es nur eine Nebelkerze die Sinn in seiner Funktion als Lobbyist der Wirtschaft zündet.
Grillo ist ebenso begeistert ob der Welle an Flüchtlingen.
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... ingen.html
Ich meine diese werden als Vorwand hergenommen um das Rentenalter anzuheben und den ML wieder abzuschaffen und grösseren Lohndruck auf die Arbeitnehmerlöhne auszuüben,
die Gesellschaft soll weiter auseinanderdriften um ein neofeudalistisches System zu etablieren.



Rein logisch betrachtet hat Sinn recht, wenn er einen Aufnahmestop mit Verweis auf die zu erwartenden Folgen, die er im Fall weiteren, ungezügelten Zuzugs erkennen will, anmahnt.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
HugoBettauer

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon HugoBettauer » Do 8. Okt 2015, 08:07

moderliese » Do 8. Okt 2015, 05:34 hat geschrieben:Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, so zumindest fordert es Hans-Werner Sinn.
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... ehren.html
Der Druck auf die Löhne wird zunehmen, die sozialen Unterschiede werden grösser, so Sinn.
Was meint ihr, werden wirklich die Flüchtlinge der Grund dafür sein oder ist es nur eine Nebelkerze die Sinn in seiner Funktion als Lobbyist der Wirtschaft zündet.
Grillo ist ebenso begeistert ob der Welle an Flüchtlingen.
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... ingen.html
Ich meine diese werden als Vorwand hergenommen um das Rentenalter anzuheben und den ML wieder abzuschaffen und grösseren Lohndruck auf die Arbeitnehmerlöhne auszuüben,
die Gesellschaft soll weiter auseinanderdriften um ein neofeudalistisches System zu etablieren.

Als voll versorgter Beamter fordert sich vieles leicht, das andere betrifft.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Adam Smith » Do 8. Okt 2015, 08:09

JJazzGold » Do 8. Okt 2015, 08:05 hat geschrieben:

Rein logisch betrachtet hat Sinn recht, wenn er einen Aufnahmestop mit Verweis auf die zu erwartenden Folgen, die er im Fall weiteren, ungezügelten Zuzugs erkennen will, anmahnt.

Rein logisch bewirkt also eine verbesserte demografische Situation eine Erhöhung des Rentenalters?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Realist2014 » Do 8. Okt 2015, 08:50

moderliese » Do 8. Okt 2015, 05:56 hat geschrieben:Aha, na prima, dann kann das Rentenalter also runter? Schön dass es Experten wie dich gibt die Sinn widerlegen.



das steigende Renteneintrittsalter - also der Beginn der Rentenzahlungen- wird weiter angehoben werden (müssen) - wenn die Lebenserwartung weiter steigt ( als logische Fortsetzung der "Rente mit 67")

Das ist Basismathematik- losgelöst von der Einwanderung.

Die Alternative wäre die Rentensteigerungen zu reduzieren oder auf Null zusetzen
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon pikant » Do 8. Okt 2015, 08:52

moderliese » Do 8. Okt 2015, 05:34 hat geschrieben:Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, so zumindest fordert es Hans-Werner Sinn.
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... ehren.html
Der Druck auf die Löhne wird zunehmen, die sozialen Unterschiede werden grösser, so Sinn.
Was meint ihr, werden wirklich die Flüchtlinge der Grund dafür sein oder ist es nur eine Nebelkerze die Sinn in seiner Funktion als Lobbyist der Wirtschaft zündet.
Grillo ist ebenso begeistert ob der Welle an Flüchtlingen.
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... ingen.html
Ich meine diese werden als Vorwand hergenommen um das Rentenalter anzuheben und den ML wieder abzuschaffen und grösseren Lohndruck auf die Arbeitnehmerlöhne auszuüben,
die Gesellschaft soll weiter auseinanderdriften um ein neofeudalistisches System zu etablieren.


es wird nicht so kommen
der Mindestlohn wird bleiben, aber das Renteeintrittsalter wird man mittelfristig nach oben verschieben
meine Prognose!
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7439
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon firlefanz11 » Do 8. Okt 2015, 08:53

Es wird genau so kommen...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Provokateur » Do 8. Okt 2015, 12:48

Der Mindestlohn hatte nicht die Auswirkungen auf die Wirtschaft, die hier und an anderer Stelle immer beschrieen wurden.

Warum also abschaffen?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Adam Smith » Do 8. Okt 2015, 12:51

Provokateur » Do 8. Okt 2015, 12:48 hat geschrieben:Der Mindestlohn hatte nicht die Auswirkungen auf die Wirtschaft, die hier und an anderer Stelle immer beschrieen wurden.

Warum also abschaffen?

Weil jede Beeinträchtigung der Preisbildung schädlich ist.
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Provokateur » Do 8. Okt 2015, 13:19

Der Mindestlohn ist ein Instrument der sozialen Gerechtigkeit.

Man muss eben von seiner Arbeit auch eine Familie ernähren können. Dafür zahle ich dan auch gerne etwas mehr.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Adam Smith » Do 8. Okt 2015, 13:19

Provokateur » Do 8. Okt 2015, 13:19 hat geschrieben:Der Mindestlohn ist ein Instrument der sozialen Gerechtigkeit.

Man muss eben von seiner Arbeit auch eine Familie ernähren können. Dafür zahle ich dan auch gerne etwas mehr.

Das ist verkehrt. Das ist mit Mindestlohn nicht drin.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Realist2014 » Do 8. Okt 2015, 13:20

Provokateur » Do 8. Okt 2015, 12:19 hat geschrieben:Der Mindestlohn ist ein Instrument der sozialen Gerechtigkeit.

Man muss eben von seiner Arbeit auch eine Familie ernähren können. Dafür zahle ich dan auch gerne etwas mehr.



NEIN
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Provokateur » Do 8. Okt 2015, 13:25

Adam Smith » Do 8. Okt 2015, 13:19 hat geschrieben:Das ist verkehrt. Das ist mit Mindestlohn nicht drin.


Dann muss der Staat eben einspringen - aber die Kosten sind geringer als ohne Mindestlohn.

Realist2014 hat geschrieben:

NEIN


Natürlich. Arbeitgeber haben die soziale Verantwortung, für das Fortbestehen der Bevölkerung zu sorgen, indem sie einträgliche Arbeitsverhältnisse schaffen, die es den Bürgern erlauben, Verbindungen zum Zweck der Fortpflanzung einzugehen.
Dafür erwirtschaften sie Gewinn.

Was daran soll falsch sein?

Artikel 14 Absatz 2 des Grundgesetzes:
„Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.“
Zuletzt geändert von Provokateur am Do 8. Okt 2015, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon nichtkorrekt » Do 8. Okt 2015, 13:28

Ich denke das Rentensystem wird irgendwann sowieso implodieren, die Rente wird dann so gering sein, dass es auf das Renteneintrittsalter auch nicht mehr ankommt.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Realist2014 » Do 8. Okt 2015, 13:57

Provokateur » Do 8. Okt 2015, 12:25 hat geschrieben:




Natürlich. Arbeitgeber haben die soziale Verantwortung, für das Fortbestehen der Bevölkerung zu sorgen, indem sie einträgliche Arbeitsverhältnisse schaffen, die es den Bürgern erlauben, Verbindungen zum Zweck der Fortpflanzung einzugehen.
Dafür erwirtschaften sie Gewinn.

Was daran soll falsch sein?

Artikel 14 Absatz 2 des Grundgesetzes:
„Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.“



deine Interpretation hat NICHTS , aber auch gar nichts mit dem GG zu tun

und eine derartige "soziale Verantwortung" hat KEIN Arbeitgeber

wie kommt man auf so eine "schräge" Interpretation?

er hat lediglich die Verpflichtung , sich an die Gesetze zu halten ( das impliziert Tariflöhne bzw. den ML)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon Realist2014 » Do 8. Okt 2015, 13:59

nichtkorrekt » Do 8. Okt 2015, 12:28 hat geschrieben:Ich denke das Rentensystem wird irgendwann sowieso implodieren, die Rente wird dann so gering sein, dass es auf das Renteneintrittsalter auch nicht mehr ankommt.


warum?

solange Beiträge entrichtet werden- wird auch Rente bezahlt.

und es gibt ja nicht "die Rente"

Die Maximalrente beträgt heute ca. 2500 Euro - und auf der anderen Seite NULL- wer eben KEINE Punkte erworben hat
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, wird es so kommen?

Beitragvon nichtkorrekt » Do 8. Okt 2015, 14:04

Realist2014 » Do 8. Okt 2015, 12:59 hat geschrieben:
warum?

solange Beiträge entrichtet werden- wird auch Rente bezahlt.

und es gibt ja nicht "die Rente"

Die Maximalrente beträgt heute ca. 2500 Euro - und auf der anderen Seite NULL- wer eben KEINE Punkte erworben hat


Wegen der demographischen Entwicklung, es wird zu viele Rentner geben, wenn dann noch mehr Arbeitsplätze im großen Stil wegrationalisiert werden dürfte es für das klassische Rentensystem schlecht aussehen, die Asylanten werden das Problem wohl eher verschärfen, aber lassen wir das Thema an dieser Stelle.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast