Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Moderator: Moderatoren Forum 8

Sir Porthos

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 23:45

Daylight » Di 19. Mär 2013, 23:36 hat geschrieben:
Die Mär der hehren „Objektivität“..harr harr,..wer hat diesen unsinnigen Terminus einst daher fabuliert.
Erreichbar sind maximal nebeneinander existierende kulturell untereinander verbundene Gemeinschaften, pratiell geeint innerhalb eines maximal erreichbaren intersubjektiven Konsens auf Zeit.


Herrschaftszeiten, die Intellektuellität einiger User hier in allen Ehren......

Aber manchmal würde ich Euch alle am liebsten in einen Sack stecken, raufknüppeln (den richtigen trifft man mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% und das ist echt selten :) ) und zum abkühlen in die Elbe schmeißen. Rechtzeitig vorm ersaufen würde ich Euch rausfischen.

Den schlüpfrigen Vögelbeitrag des Moderators Dionysos fand ich auch daneben. Von einem Moderator erwarte ich Neutralität oder nüchterne Sachlichkeit, wenn er seine persönliche Meinung äußert. Alles andere ist keine Moderation, sondern eine sanktionsfreie und selbstherrliche Meinungsmache.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Tantris » Mi 20. Mär 2013, 00:26

Sir Porthos » Mi 20. Mär 2013, 00:45 hat geschrieben:
Herrschaftszeiten, die Intellektuellität einiger User hier in allen Ehren......

Aber manchmal würde ich Euch alle am liebsten in einen Sack stecken, raufknüppeln (den richtigen trifft man mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% und das ist echt selten :) ) und zum abkühlen in die Elbe schmeißen. Rechtzeitig vorm ersaufen würde ich Euch rausfischen.

Den schlüpfrigen Vögelbeitrag des Moderators Dionysos fand ich auch daneben. Von einem Moderator erwarte ich Neutralität oder nüchterne Sachlichkeit, wenn er seine persönliche Meinung äußert. Alles andere ist keine Moderation, sondern eine sanktionsfreie und selbstherrliche Meinungsmache.


Es gibt hier auch ein paar normale, die würden es schätzen, wenn du deine gewaltfantasien mehr so privat und mit deinesgleichen ausleben wuerdest, du angehöriger einer schrillen minderheit!
Daylight

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Daylight » Mi 20. Mär 2013, 00:28

Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 23:45 hat geschrieben:
Herrschaftszeiten, die Intellektuellität einiger User hier in allen Ehren......

Aber manchmal würde ich Euch alle am liebsten in einen Sack stecken, raufknüppeln (den richtigen trifft man mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% und das ist echt selten :) ) und zum abkühlen in die Elbe schmeißen. Rechtzeitig vorm ersaufen würde ich Euch rausfischen.

Den schlüpfrigen Vögelbeitrag des Moderators Dionysos fand ich auch daneben. Von einem Moderator erwarte ich Neutralität oder nüchterne Sachlichkeit, wenn er seine persönliche Meinung äußert. Alles andere ist keine Moderation, sondern eine sanktionsfreie und selbstherrliche Meinungsmache.


unterscheide bitte: eine intellektuelle Auseinandersetzung erfordert eine ähnliche Reaktion.

In Reaktion auf Deine hier: Mann, der Mod hat sich erklärt und ich gebe ihm recht. ;)
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8674
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Mi 20. Mär 2013, 00:33

wie soll man seine Meinung neutral äußern :x
Ich dachte immer, Meinung äußern bedeutet Stellung beziehen. Im Übrigen habe ich in meinem Beitrag gar keine Stellung bezogen, sondern nur dem neuen Papst geraten, nicht nur mit Vögeln zu reden, ich habe nicht mal gepostet, dass er das Zölibat abschaffen oder Frauen als Priester zulassen soll, das ist mir persönlich nämlich egal, ich habe nur die Steílvorlage aufgegriffen und wer sich am Vögeln stört, der sollte doch mal in die Weinstube reinschauen, das Wort und der Vorgang wird überall angesprochen in den Medien.

Sonst aber werde ich selbstverständlich meinen Standpunkt in Bezug Religion darlegen, mit meiner Moderationsarbeit hat das nichts zu tun.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Daylight

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Daylight » Mi 20. Mär 2013, 00:38

Dionysos » Mi 20. Mär 2013, 00:33 hat geschrieben:wie soll man seine Meinung neutral äußern :x
Ich dachte immer, Meinung äußern bedeutet Stellung beziehen. Im Übrigen habe ich in meinem Beitrag gar keine Stellung bezogen, sondern nur dem neuen Papst geraten, nicht nur mit Vögeln zu reden, ich habe nicht mal gepostet, dass er das Zölibat abschaffen oder Frauen als Priester zulassen soll, das ist mir persönlich nämlich egal, ich habe nur die Steílvorlage aufgegriffen und wer sich am Vögeln stört, der sollte doch mal in die Weinstube reinschauen, das Wort und der Vorgang wird überall angesprochen in den Medien.

Sonst aber werde ich selbstverständlich meinen Standpunkt in Bezug Religion darlegen, mit meiner Moderationsarbeit hat das nichts zu tun.


Ja, auch Mods dürfen eine Meinung haben und die laut aussprechen. Objektivität existiert nicht.
-------------------------------------------------------------------
Klartext meinerseits: ich aber sage, dass dieser verstaubte Klerus das Zölibat abschaffen muss, will er 'überleben'. Auch Frauen als Priesterinnen und Pfarrerinnen zulassen muss, sonst wird dat nüchs mi. Und noch so einiges andere mehr liegt da vorne an.. :D
Zuletzt geändert von Daylight am Mi 20. Mär 2013, 00:40, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8674
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Mi 20. Mär 2013, 00:43

Daylight » Mi 20. Mär 2013, 00:38 hat geschrieben:
Ja, auch Mods dürfen eine Meinung haben und die laut ausprechen.

Ich aber sage, dass dieser verstaubte Klerus das Zölibat abschaffen muss, will er 'überleben'. Auch Frauen als Priesterinnen und Pfarrerinnen zulassen mus, sonst wird dat nüchs mi. Und noch so einiges andere mehr liegt da vorne an.. :D


Natürlich, aber das ist deren Problem. Derzeit muss sie ja Priester aus anderen Länder einfliegen wegen Priestermangel. Ist aber nicht mein Problem, ich war nie katholisch. Möglich ist das alles, die Lutheraner und teilweise die Anglikaner können das ja auch und sind trotzdem Christen. Aber das ist ein anderes Thema.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Daylight

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Daylight » Mi 20. Mär 2013, 00:55

Dionysos » Mi 20. Mär 2013, 00:43 hat geschrieben:
Natürlich, aber das ist deren Problem. Derzeit muss sie ja Priester aus anderen Länder einfliegen wegen Priestermangel. Ist aber nicht mein Problem, ich war nie katholisch. Möglich ist das alles, die Lutheraner und teilweise die Anglikaner können das ja auch und sind trotzdem Christen. Aber das ist ein anderes Thema.

Fürwahr.., das ist "deren Problem".., gut so; und ich sehe nicht, dass die das absehbar werden lösen wollen und können. In zwanzig, dreißig Jahren..beginnend hier im ollen Europa, da schaun ma mal, was davon noch übrig geblieben ist. :D
Zuletzt geändert von Daylight am Mi 20. Mär 2013, 00:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15647
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Umetarek » Mi 20. Mär 2013, 07:18

Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 23:45 hat geschrieben:
Herrschaftszeiten, die Intellektuellität einiger User hier in allen Ehren......

Aber manchmal würde ich Euch alle am liebsten in einen Sack stecken, raufknüppeln (den richtigen trifft man mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% und das ist echt selten :) ) und zum abkühlen in die Elbe schmeißen. Rechtzeitig vorm ersaufen würde ich Euch rausfischen.

Den schlüpfrigen Vögelbeitrag des Moderators Dionysos fand ich auch daneben. Von einem Moderator erwarte ich Neutralität oder nüchterne Sachlichkeit, wenn er seine persönliche Meinung äußert. Alles andere ist keine Moderation, sondern eine sanktionsfreie und selbstherrliche Meinungsmache.

Guten Morgen, ich kann leider gar nichts Schlüpfriges an diesem Beitrag finden. Ich dachte schon wer weiß was, bis ich ihn dann gelesen habe. Als "oberster Hirte" ist er doch für das Seelenheil und die Nöte seiner Herde zuständig, oder nicht? Und Sexualität gehört dazu. Das Wort vögeln ist in diesem Zusammenhang ein Wortspiel mit dem Vorbeitrag und so ziemlich die harmloseste nicht technische Bezeichnung fürs Kopulieren. Vielleicht gibt es da ja regionale Unterschiede, aber zumindest hier in der Pfalz haftet diesem Ausdruck im Gegensatz zum Ficken nichts Negatives an.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon SLclem » Mi 20. Mär 2013, 07:48

Daylight » Di 19. Mär 2013, 23:36 hat geschrieben:
      SLclem » Di 19. Mär 2013, 13:34
      Nur ein klitzekleiner Einwurf:
      Ganz objektiv ist hier wohl niemand – das von jedem Moderator immer zu verlangen, wäre eines "Heiligen" würdig ...

Die Mär der hehren „Objektivität“..harr harr,..wer hat diesen unsinnigen Terminus einst daher fabuliert.
Erreichbar sind maximal nebeneinander existierende kulturell untereinander verbundene Gemeinschaften, partiell geeint innerhalb eines maximal erreichbaren intersubjektiven Konsens auf Zeit.

Schön, dass Du meine Aussage mit so feinen und wohlklingenden Worten wiederholst und damit bestätigst ... :D
Moshe Zuckermann zu Israel-Palästina: https://www.youtube.com/watch?v=ROe_T4MQorM
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11293
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon NMA » Mi 20. Mär 2013, 09:14

Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 23:45 hat geschrieben:
Herrschaftszeiten, die Intellektuellität einiger User hier in allen Ehren......

Aber manchmal würde ich Euch alle am liebsten in einen Sack stecken, raufknüppeln (den richtigen trifft man mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% und das ist echt selten :) ) und zum abkühlen in die Elbe schmeißen. Rechtzeitig vorm ersaufen würde ich Euch rausfischen.

Den schlüpfrigen Vögelbeitrag des Moderators Dionysos fand ich auch daneben. Von einem Moderator erwarte ich Neutralität oder nüchterne Sachlichkeit, wenn er seine persönliche Meinung äußert. Alles andere ist keine Moderation, sondern eine sanktionsfreie und selbstherrliche Meinungsmache.


:D
Ich versuche mich im Zweifellsfall zurückzuhalten und dort, wo ich moderiere, mich einfach wenig zu beteiligen. Besonders in Themen, wo man Konfliktpotential auf hundert Meter gegen den Wind riecht.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon pikant » Mi 20. Mär 2013, 09:20

Sir Porthos » Di 19. Mär 2013, 23:45 hat geschrieben:
Herrschaftszeiten, die Intellektuellität einiger User hier in allen Ehren......

Aber manchmal würde ich Euch alle am liebsten in einen Sack stecken, raufknüppeln (den richtigen trifft man mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% und das ist echt selten :) ) und zum abkühlen in die Elbe schmeißen
. Rechtzeitig vorm ersaufen würde ich Euch rausfischen.

Den schlüpfrigen Vögelbeitrag des Moderators Dionysos fand ich auch daneben. Von einem Moderator erwarte ich Neutralität oder nüchterne Sachlichkeit, wenn er seine persönliche Meinung äußert. Alles andere ist keine Moderation, sondern eine sanktionsfreie und selbstherrliche Meinungsmache.


wundert mich, dass man hier Gewalt gegen User aussprechen darf und sich so gewalttaetig auessern kann und das auch noch stehen bleibt :rolleyes:
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon SLclem » Mi 20. Mär 2013, 09:29

pikant » Mi 20. Mär 2013, 09:20 hat geschrieben:wundert mich, dass man hier Gewalt gegen User aussprechen darf und sich so gewalttaetig auessern kann und das auch noch stehen bleibt :rolleyes:

Ich weiß leider aus eigener, leidvoller Erfahrung, dass "laute" verbale Gewalt erst vorliegt, wenn z.B. Trommelfellschäden entstehen ...
(... in welchem Forum findet man denn hier den HNO ? :D )
Moshe Zuckermann zu Israel-Palästina: https://www.youtube.com/watch?v=ROe_T4MQorM
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9881
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Moses » Mi 20. Mär 2013, 09:33

SLclem » Mi 20. Mär 2013, 09:29 hat geschrieben:Ich weiß leider aus eigener, leidvoller Erfahrung, dass "laute" verbale Gewalt erst vorliegt, wenn z.B. Trommelfellschäden entstehen ...
(... in welchem Forum findet man denn hier den HNO ? :D )

schreib lauter, ich kann Dich nicht höhren!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8674
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Mi 20. Mär 2013, 09:35

New Model Army » Mi 20. Mär 2013, 09:14 hat geschrieben:
:D
Ich versuche mich im Zweifellsfall zurückzuhalten und dort, wo ich moderiere, mich einfach wenig zu beteiligen. Besonders in Themen, wo man Konfliktpotential auf hundert Meter gegen den Wind riecht.


Ja, das ist hier aber nicht gegeben, da ging es lediglich darum, dass ein neuer Papst gewählt wurde und die Äußerung von mir ist ja nun keine, die alle Gemüter spaltet und polarisiert. Es sieht fast jeder ein, dass der Papst sich um diese Fragen kümmern muss, mehr steckt nicht dahinter.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8674
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Mi 20. Mär 2013, 09:39

Umetarek » Mi 20. Mär 2013, 07:18 hat geschrieben:Guten Morgen, ich kann leider gar nichts Schlüpfriges an diesem Beitrag finden. Ich dachte schon wer weiß was, bis ich ihn dann gelesen habe. Als "oberster Hirte" ist er doch für das Seelenheil und die Nöte seiner Herde zuständig, oder nicht? Und Sexualität gehört dazu. Das Wort vögeln ist in diesem Zusammenhang ein Wortspiel mit dem Vorbeitrag und so ziemlich die harmloseste nicht technische Bezeichnung fürs Kopulieren. Vielleicht gibt es da ja regionale Unterschiede, aber zumindest hier in der Pfalz haftet diesem Ausdruck im Gegensatz zum Ficken nichts Negatives an.


In Bayern auch nicht, aber es stimmt, in Norddeutschland ist man da erheblich prüder. Ich kannte mal eine Norddeutsche und als sie sich mit einem Mann anfreundete, war es ihr bereits zu peinlich, darüber zu reden, dass sie überhaupt einen Freund hatte. Erst im Laufe der Zeit konnte sie ihre Scham disbezüglich überwinden.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon SLclem » Mi 20. Mär 2013, 09:41

Moses » Mi 20. Mär 2013, 09:33 hat geschrieben:schreib lauter, ich kann Dich nicht höhren!

Neenee, Du weißt genau, dass ich im Franziskus-Thema-Zimmer sitze – komm Du gefälligst rüber ;)
Moshe Zuckermann zu Israel-Palästina: https://www.youtube.com/watch?v=ROe_T4MQorM
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9881
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Moses » Mi 20. Mär 2013, 09:41

Dionysos » Mi 20. Mär 2013, 09:39 hat geschrieben:
In Bayern auch nicht, aber es stimmt, in Norddeutschland ist man da erheblich prüder. Ich kannte mal eine Norddeutsche und als sie sich mit einem Mann anfreundete, war es ihr bereits zu peinlich, darüber zu reden, dass sie überhaupt einen Freund hatte. Erst im Laufe der Zeit konnte sie ihre Scham disbezüglich überwinden.


Wenn Du der Mann warst, dann wundert mich das nicht.

PS: das war ein Scherz!!!!!!!! bitte nicht sperren :(
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9881
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Moses » Mi 20. Mär 2013, 09:42

SLclem » Mi 20. Mär 2013, 09:41 hat geschrieben:Neenee, Du weißt genau, dass ich im Franziskus-Thema-Zimmer sitze – komm Du gefälligst rüber ;)


Ich bin bei Dir
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8674
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Mi 20. Mär 2013, 09:55

Moses » Mi 20. Mär 2013, 09:41 hat geschrieben:
Wenn Du der Mann warst, dann wundert mich das nicht.

PS: das war ein Scherz!!!!!!!! bitte nicht sperren :(


Nee, war ich nicht, sie passte auch nicht zu mir :D

Noch eine kleine Anektode: Bei meinem letzten Projekteinsatz war ich bei einem Kunden, der Vögel sehr gerne hatte. Seine Mitarbeiter haben ihn deswegen aufgezogen. Sie haben ihm zu seinem Geburtstag eine rieseige Tafel mit Vogelbildern vollgeklebt, in der Mitte ein Bild von ihm mit einer Sprechblase mit folgendem Inhalt: "Vögeln mit 40?".
Zu einem anderen Anlass hatten sie ihm eine Urkunde für "Diplomvögler" gebastelt.

Beides hatte er in dem Büro dort aufgehängt.

Ich wiederum habe die über Kollegen dort gelästert und ihnen gesagt "ihr seid ja ganz schön frech zu Eurem Chef", worauf die mir eindringlich versicherten, dass er das mag (vögeln, aber auch solche Wortspiele).
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9881
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Moses » Mi 20. Mär 2013, 10:01

Dionysos » Mi 20. Mär 2013, 09:55 hat geschrieben:
Nee, war ich nicht, sie passte auch nicht zu mir :D

Noch eine kleine Anektode: Bei meinem letzten Projekteinsatz war ich bei einem Kunden, der Vögel sehr gerne hatte. Seine Mitarbeiter haben ihn deswegen aufgezogen. Sie haben ihm zu seinem Geburtstag eine rieseige Tafel mit Vogelbildern vollgeklebt, in der Mitte ein Bild von ihm mit einer Sprechblase mit folgendem Inhalt: "Vögeln mit 40?".
Zu einem anderen Anlass hatten sie ihm eine Urkunde für "Diplomvögler" gebastelt.

Beides hatte er in dem Büro dort aufgehängt.

Ich wiederum habe die über Kollegen dort gelästert und ihnen gesagt "ihr seid ja ganz schön frech zu Eurem Chef", worauf die mir eindringlich versicherten, dass er das mag (vögeln, aber auch solche Wortspiele).


Meine Oma hatte immer ein Vogelhäuschen am Fenster und kannte alle Vogelarten, die da saßen und aßen - auf betreffende Nachfrage sagte sie - schelmisch lächend: "Mit der Vögelei kenn ich mich aus!"
PS: Meine Mama hatt vier Brüder.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste