Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon Platon » Di 23. Nov 2010, 18:30

wurde nicht da auf diese Insel geschossen wo die Nordkoreaner sagen sie gehört ihnen Südkorea aber der gegenteiligen Meinung ist?

mal ganz abgesehen davon, dass es mir unsinnig erscheint eine Insel zu bombardieren wenn man gegen eine Flottenübung protestiert oder hatte das nordkoreanische Militär vielleicht Angst das die Schiffe dann zurück schießen?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50779
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon yogi61 » Di 23. Nov 2010, 18:31



Ja aha,Du kennst sicher die Einzelheiten. :rolleyes:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon USA TOMORROW » Di 23. Nov 2010, 18:33

yogi61 » 23. Nov 2010, 18:31 hat geschrieben:
Ja aha,Du kennst sicher die Einzelheiten. :rolleyes:


Nordkorea beschießt eine südkoreanische Insel mit mehr als 100 Granaten. Wer könnte da wohl der Aggressor sein... :?
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Teamchef
Beiträge: 1456
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:08
Benutzertitel: б6

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon Teamchef » Di 23. Nov 2010, 18:35

Platon » Di 23. Nov 2010, 21:30 hat geschrieben:
mal ganz abgesehen davon, dass es mir unsinnig erscheint eine Insel zu bombardieren wenn man gegen eine Flottenübung protestiert oder hatte das nordkoreanische Militär vielleicht Angst das die Schiffe dann zurück schießen?

Südkorea hat doch zurückgeschoßen, in fast gleicher Anzahl. Nachdem Südkorea in einem Gefecht erst eine Fregatte vor kurzem verloren hat fragt sich wer Angst um seine Schiffe hat. :?:
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50779
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon yogi61 » Di 23. Nov 2010, 18:38

usaTomorrow » Di 23. Nov 2010, 18:33 hat geschrieben:
Nordkorea beschießt eine südkoreanische Insel mit mehr als 100 Granaten. Wer könnte da wohl der Aggressor sein... :?


Vielleicht ist während des Manövers ja eines der getesteten Geschosse nicht in Richtung Westen abgegeben worden. Noch einmal,wenn man an Verhandlungen interessiert ist,was soll dann dieses blödsinnige Seemanöver vor der Küste?
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon USA TOMORROW » Di 23. Nov 2010, 18:41

yogi61 » 23. Nov 2010, 18:38 hat geschrieben:
Vielleicht ist während des Manövers ja eines der getesteten Geschosse nicht in Richtung Westen abgegeben worden.

Gibts dafür irgendwelche Anhaltspunkte?

yogi61 » 23. Nov 2010, 18:38 hat geschrieben:Noch einmal,wenn man an Verhandlungen interessiert ist,was soll dann dieses blödsinnige Seemanöver vor der Küste?

Nordkorea rasselt nicht erst seit Heute mit den Säbeln. Das südkoreanische Militär muss für einen Angriff gewappnet sein.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon ToughDaddy » Di 23. Nov 2010, 18:43

usaTomorrow » Di 23. Nov 2010, 18:33 hat geschrieben:
Nordkorea beschießt eine südkoreanische Insel mit mehr als 100 Granaten. Wer könnte da wohl der Aggressor sein... :?


Denke es ist nicht klar, wem die Insel gehört? :?:
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50779
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon yogi61 » Di 23. Nov 2010, 18:50

usaTomorrow » Di 23. Nov 2010, 18:41 hat geschrieben:Gibts dafür irgendwelche Anhaltspunkte?


Nordkorea rasselt nicht erst seit Heute mit den Säbeln. Das südkoreanische Militär muss für einen Angriff gewappnet sein.


Ich kann bisher der westlichen Presse nur entnehmen,dass Nordkorea sich durch das Manöver bedroht fühlt,es ist ja nicht so,dass es im Vorfeld keine Protestnoten gegen die Übung der Kriegsmarine seitens der Nordkoreaner gegeben hat und Südkorea würde einem Angriff des Nordens wohl kaum etwas entgegen zu setzen haben,ausser die USA mal wieder zur Hilfe zu rufen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon USA TOMORROW » Di 23. Nov 2010, 19:38

ToughDaddy » 23. Nov 2010, 18:43 hat geschrieben:
Denke es ist nicht klar, wem die Insel gehört? :?:

Die gehört zu Südkorea.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon USA TOMORROW » Di 23. Nov 2010, 19:39

yogi61 » 23. Nov 2010, 18:50 hat geschrieben:
Ich kann bisher der westlichen Presse nur entnehmen,dass Nordkorea sich durch das Manöver bedroht fühlt,es ist ja nicht so,dass es im Vorfeld keine Protestnoten gegen die Übung der Kriegsmarine seitens der Nordkoreaner gegeben hat und Südkorea würde einem Angriff des Nordens wohl kaum etwas entgegen zu setzen haben,ausser die USA mal wieder zur Hilfe zu rufen.

Wieso fühlt sich Nordkorea bedroht, wenn Südkorea dem Norden eh nichts entgegenzusetzen hat? :?:

Ist ein Militärmanöver nun eine Aggression, die einen Granatenbeschuss militärischer und ziviler Ziele rechtfertigt?
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50779
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon yogi61 » Di 23. Nov 2010, 19:43

usaTomorrow » Di 23. Nov 2010, 19:39 hat geschrieben:Wieso fühlt sich Nordkorea bedroht, wenn Südkorea dem Norden eh nichts entgegenzusetzen hat? :?:

Ist ein Militärmanöver nun eine Aggression, die einen Granatenbeschuss militärischer und ziviler Ziele rechtfertigt?


Natürlich kann ein Militärmanöver eine Aggression sein.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 18:20

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon adal » Di 23. Nov 2010, 19:51

yogi61 » Di 23. Nov 2010, 19:43 hat geschrieben:
Natürlich kann ein Militärmanöver eine Aggression sein.
:?:
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon USA TOMORROW » Di 23. Nov 2010, 19:58

yogi61 » 23. Nov 2010, 19:43 hat geschrieben:
Natürlich kann ein Militärmanöver eine Aggression sein.

Inwiefern?
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 18:20

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon adal » Di 23. Nov 2010, 20:06

Teamchef » Di 23. Nov 2010, 18:35 hat geschrieben: Nachdem Südkorea in einem Gefecht erst eine Fregatte vor kurzem verloren hat :
Was für ein Gefecht? Die Fregatte wurde von Nordkorea "aus Versehen" versenkt.
usaTomorrow » Di 23. Nov 2010, 19:58 hat geschrieben:Inwiefern?
Insofern, als schon die Existenz eines wehrhaften Südkorea eine Provokation für den geliebten Führer darstellt.
Zuletzt geändert von adal am Di 23. Nov 2010, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50779
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon yogi61 » Di 23. Nov 2010, 20:09

usaTomorrow » Di 23. Nov 2010, 19:58 hat geschrieben:Inwiefern?


Raketen können in die falsche Richtung fliegen,Grenzen können verletzt werden und es dient nicht als Massnahme zur Vertrauensbildung. Wer aufrichtig verhandeln möchte,benötigt dazu keine Muskelspiele im Vorfeld.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon USA TOMORROW » Di 23. Nov 2010, 20:10

yogi61 » 23. Nov 2010, 20:09 hat geschrieben:
Raketen können in die falsche Richtung fliegen,Grenzen können verletzt werden


Ist der gleichen passiert?

yogi61 » 23. Nov 2010, 20:09 hat geschrieben:und es dient nicht als Massnahme zur Vertrauensbildung

Da eignen sich hunderte Granaten, getötete Soldaten, verletzte Zivilisten und zerstörte Häuser sicher besser. :rolleyes:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 18:20

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon adal » Di 23. Nov 2010, 20:13

yogi61 » Di 23. Nov 2010, 20:09 hat geschrieben:Raketen können in die falsche Richtung fliegen,Grenzen können verletzt werden
Man hat auch schon Pferde kotzen sehen, Fregatten, die aus Versehen versenkt werden und Dutzende Grenzverletzungen - ganz ohne Manöver.
yogi61 » Di 23. Nov 2010, 20:09 hat geschrieben:...es dient nicht als Massnahme zur Vertrauensbildung. Wer aufrichtig verhandeln möchte,benötigt dazu keine Muskelspiele im Vorfeld.
Im Gegenteil. Wer auf Augenhöhe verhandeln möchte, ist gut beraten, den Durchgedrehten in Pjöngjang klarzumachen, dass er militärisch auf Augenhöhe ist.
Zuletzt geändert von adal am Di 23. Nov 2010, 20:17, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50779
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon yogi61 » Di 23. Nov 2010, 20:17

usaTomorrow » Di 23. Nov 2010, 20:10 hat geschrieben:
Ist der gleichen passiert?


Da eignen sich hunderte Granaten, getötete Soldaten, verletzte Zivilisten und zerstörte Häuser sicher besser. :rolleyes:



Ich weiss nicht ob dergleichen passiert ist,aber ich habe verstanden. Der Irre bedroht die Welt und der weisse Ritter beschützt uns vor den bösen Kommunisten die dabei sind die Weltherrschaft zu erringen,wie schon in Vietnam.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Kaukas
Beiträge: 4162
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:15
Benutzertitel: erhält ein Signaturverbot

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon Kaukas » Di 23. Nov 2010, 20:19

adal » Di 23. Nov 2010, 21:13 hat geschrieben: Fregatten, die aus Versehen versenkt werden

Wurde das zwischenzeitlich geklärt? Gibt's 'n link dazu?
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 18:20

Re: Kampfhandlungen zwischen den Koreas!

Beitragvon adal » Di 23. Nov 2010, 20:19

yogi61 » Di 23. Nov 2010, 20:17 hat geschrieben:

Ich weiss nicht ob dergleichen passiert ist,aber ich habe verstanden. Der Irre bedroht die Welt und der weisse Ritter beschützt uns vor den bösen Kommunisten die dabei sind die Weltherrschaft zu erringen,wie schon in Vietnam.
Es wurde schon verstanden: Südkorea ist für dich der Satellit vom Reich des Bösen. Ergo stehst du auf der Seite der Unterdrückten und Schwachen, also auf der Seite des geliebten Führers. Weiter so!

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast