Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8771
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon unity in diversity » Mo 30. Sep 2019, 02:49

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Sep 2019, 02:22)

Am Samstag war auch 5. Jahrestag der Regenschirm-Bewegung.

Joshua Wong will im November zu den Wahlen antreten.

Eine wirkliche Supermacht kann sich einen gelassenen Umgang damit leisten.
Nervosität würde hingegen ungewollte Einblicke in die chinesischen innenpolitischen Verhältnisse gewähren. Wie gefestigt ist die Herrschaft der allmächtigen Partei tatsächlich?
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50722
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon yogi61 » Mo 30. Sep 2019, 09:31

unity in diversity hat geschrieben:(30 Sep 2019, 02:49)

Eine wirkliche Supermacht kann sich einen gelassenen Umgang damit leisten.
Nervosität würde hingegen ungewollte Einblicke in die chinesischen innenpolitischen Verhältnisse gewähren. Wie gefestigt ist die Herrschaft der allmächtigen Partei tatsächlich?


Die Herrschaft ist absolut gefestigt.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Audi
Beiträge: 6494
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Audi » Di 1. Okt 2019, 12:35

Polizisten wurden angegriffen. 2 Warnschüsse sind gefallen und ein scharfer Schuss in die Brust eines angreifenden Demonstranten
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon John Galt » Do 3. Okt 2019, 16:07

Früher oder später muss der Westen sich mal entscheiden ob er zu seinen Werten steht oder diese nur anwendet wenn er überrannt wird.

https://streamable.com/v36td
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8771
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon unity in diversity » Fr 4. Okt 2019, 00:55

Diplomatische Artigkeit kann dazu führen, daß man zwischen allen Stühlen sitzt:
https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... charf.html
Oder war das schon vorausschauende Unterwürfigkeit?
Ab morgen gilt ein Vermummungsverbot:
https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... ungsverbot
Wenn sich die Polizei daran hält, ist das erwägenswert.
Der ÖPNV hat seinen Betrieb eingestellt.
Damit sind Autostaus an strategisch zu bewertenden Kreuzungen vorprogrammiert.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Alpha Centauri
Beiträge: 5591
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Alpha Centauri » So 6. Okt 2019, 19:56

John Galt hat geschrieben:(03 Oct 2019, 16:07)

Früher oder später muss der Westen sich mal entscheiden ob er zu seinen Werten steht oder diese nur anwendet wenn er überrannt wird.

https://streamable.com/v36td


Tja Kommerz und Moral,
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40515
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon DarkLightbringer » So 6. Okt 2019, 22:05

Hongkong ist das neue Berlin, hat irgendein Oppositioneller gesagt - Wong?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Alpha Centauri
Beiträge: 5591
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 7. Okt 2019, 11:09

Das Vermummungsverbot der Hong Konger Regierung beeindruckt die Bewegung nicht, es trägt eher noch zur Eskalation mit bei, auch vermehrt sind Regenschirme wieder zu sehen.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 813
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon streicher » Mo 7. Okt 2019, 11:10

DarkLightbringer hat geschrieben:(06 Oct 2019, 22:05)

Hongkong ist das neue Berlin, hat irgendein Oppositioneller gesagt - Wong?

Ja, er hat es gesagt....
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 813
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon streicher » Mo 7. Okt 2019, 11:11

Alpha Centauri hat geschrieben:(07 Oct 2019, 11:09)

Das Vermummungsverbot der Hong Konger Regierung beeindruckt die Bewegung nicht, es trägt eher noch zur Eskalation mit bei, auch vermehrt sind Regenschirme wieder zu sehen.
Die Hardliner in der VR werden auch lauter.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40515
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 7. Okt 2019, 21:51

streicher hat geschrieben:(07 Oct 2019, 11:11)

Die Hardliner in der VR werden auch lauter.

Technisch wären Panzer gegenüber Regenschirme im Vorteil.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 813
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon streicher » Di 8. Okt 2019, 11:08

DarkLightbringer hat geschrieben:(07 Oct 2019, 21:51)

Technisch wären Panzer gegenüber Regenschirme im Vorteil.
Sie haben es schonmal durchgezogen als China weltpolitisch noch nicht so auf der Höhe war.
Die Zukunft ist Geschichte.
Alpha Centauri
Beiträge: 5591
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Alpha Centauri » Di 8. Okt 2019, 11:14

Die Hong Konger Regierung droht nun ganz offen mit einem Eingreifen der Zentralregierung in.Peking sollten sie Proteste weiter " gewaltsam" verlaufen, na dann dürfte man in Hong Kong wo bald mit Friedhofsruhe rechnen so wie ich die Machthaber in Peking einschätze.
Audi
Beiträge: 6494
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Audi » Fr 11. Okt 2019, 11:40

Richtig so. Wie lange soll man das Treiben mit ansehen? Irgendwann knallts halt
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4899
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Europa2050 » Fr 11. Okt 2019, 11:46

Audi hat geschrieben:(11 Oct 2019, 11:40)

Richtig so. Wie lange soll man das Treiben mit ansehen? Irgendwann knallts halt


Eben, dass Menschen auf vertraglich zugesicherte Rechte bestehen, geht auf gar keinen Fall.

Die chinesische Regierung wird die weltweite Aufmerksamkeit auf die türkische Invasion in Rojava nutzen, um „aufzuräumen“.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Alpha Centauri
Beiträge: 5591
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 12. Okt 2019, 22:37

Europa2050 hat geschrieben:(11 Oct 2019, 11:46)

Eben, dass Menschen auf vertraglich zugesicherte Rechte bestehen, geht auf gar keinen Fall.

Die chinesische Regierung wird die weltweite Aufmerksamkeit auf die türkische Invasion in Rojava nutzen, um „aufzuräumen“.


China müsste nicht mal heimlich in Hong Kong aufräumen" Peking könnte dass auch ganz offiziell und live tun,wer könnte denn China aufhalten? Der Westen?? Never ever dafür ist man ökonomisch zu sehr von einander abhängig,dass was man gerade hierzulande ganz genau.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8771
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon unity in diversity » Mo 14. Okt 2019, 04:30

If you enter the port, you leave the liberty behind you.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 91338.html
Der Widerstand hat ein weithin sichtbares Denkmal geschaffen, nicht nur als Mahnung, sondern zur Hoffnung.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26837
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Adam Smith » Mo 14. Okt 2019, 06:30

Alpha Centauri hat geschrieben:(12 Oct 2019, 22:37)

China müsste nicht mal heimlich in Hong Kong aufräumen" Peking könnte dass auch ganz offiziell und live tun,wer könnte denn China aufhalten? Der Westen?? Never ever dafür ist man ökonomisch zu sehr von einander abhängig,dass was man gerade hierzulande ganz genau.


Nur ist China hier im Unrecht. Aus dem Grund wäre ein Aufräumen idiotisch.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Alpha Centauri
Beiträge: 5591
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 14. Okt 2019, 09:38

Adam Smith hat geschrieben:(14 Oct 2019, 06:30)

Nur ist China hier im Unrecht. Aus dem Grund wäre ein Aufräumen idiotisch.


Ich glaub dass mit dem Unrecht sieht Peking komplett anders was Hong Kong betrifft.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26837
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Hongkonger wollen Arbeit niederlegen

Beitragvon Adam Smith » Mo 14. Okt 2019, 10:04

Alpha Centauri hat geschrieben:(14 Oct 2019, 09:38)

Ich glaub dass mit dem Unrecht sieht Peking komplett anders was Hong Kong betrifft.


Komplett anders nicht Denn ansonsten würden die ja das machen was du ihnen so vorschlägst.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast