Der Krakatau

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8634
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Der Krakatau

Beitragvon aleph » Do 27. Dez 2018, 20:26

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Dec 2018, 19:33)

Ja, auf Island: "So hatte 2002 eine Studie gezeigt, dass die vulkanische Aktivität auf Island nach dem Ende der letzten Eiszeit vor ungefähr 12 000 Jahren 30- bis 50-mal höher war als zuvor." Ist ja auch zuerst einmal logisch nachvollziehbar. Der jetzige Ausbruch des Krakatau hat damit aber rein gar nichts zu tun, den Klimawandel in dem Kontext zu erwähnen ist hochgradig irreführend.

Das ist richtig. Jedenfalls sind Eisdecken geologisch wirksam, wie man heute noch messen kann. Die Vulkane in den Tropen werden da nur direkt beeinflusst durch die Bewegung der Kontinentalplatten. Wenn sich im Norden eine Platte hebt oder senkt, hat das Auswirkungen auf andere Platten. Wie groß, das sei dahin gestellt und es handelt sich da natürlich um geologische Zeiträume, nicht um Wahlperioden.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3181
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Der Krakatau

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 29. Dez 2018, 00:28

Ebiker hat geschrieben:(27 Dec 2018, 17:03)

Und vor ein paar Monaten hat es reagiert, Alarm wurde zu zeitig aufgehoben, Ergebnisüber 1000 Tote. Wozu finanzieren wir ein Frühwarnsystem wenn es ignoriert wird ? Ja, dann hält sich meine Betroffenheit in Grenzen.


Diese Tsunami wurde durch einen Erdrutsch ausgeloest nicht durch ein Erdbeben. Das Fruehwarnsystem funktioniert nur bei Erdbeben.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3181
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Der Krakatau

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 29. Dez 2018, 00:37

aleph hat geschrieben:(27 Dec 2018, 18:55)

dabei geht es nicht speziell um den krakatau und andere tropische vulkane, sondern darum, ob ein globales abschmelzen des eises höhere vulkanaktivität zur folge hat. nach der eiszeit gab es laut dem artikel mehr vulkanausbrüche. als grund nimmt man an, dass die lastverteilung auf das magma sich geändert hat und durch diese bewegung käme es zu mehr ausbrüche. es ist forschungsthema, aber ergebnisse liegen nicht vo



Anak Krakatau und die anderen Vulkane im indonesischen Archipelago gehoeren zum sogenannte Ring of Fire. https://en.wikipedia.org/wiki/Ring_of_Fire

Wenn du dir die Karte anschaust wird es dir klar das die Erdbeben und Vulkanausbrueche in diesem Gebiet nichts mit Abschmelzen von Eis zu tun haben. Ich bin kein Wissenschaftler aber dieser These fehlt die Logik. Aber wie gesagt es ist lediglich eine Theorie der Klimapanikmacher ohne jegliche wissenschaftliche Beweiskraft.
Support the Australian Republican Movement

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste