Der Krakatau

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4985
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Der Krakatau

Beitragvon Vongole » Do 27. Dez 2018, 16:28

Angesichts von über 400 Toten, unzähligen Verletzten, steigender vulkanischer Aktivität sowie eines weiteren, befürchteten Tsunamis scheint
mir die Diskussion über einen belanglosen Tweet reichlich überflüssig zu sein.
PeterK
Beiträge: 7099
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Der Krakatau

Beitragvon PeterK » Do 27. Dez 2018, 16:38

Vongole hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:28)
Angesichts von über 400 Toten, unzähligen Verletzten, steigender vulkanischer Aktivität sowie eines weiteren, befürchteten Tsunamis scheint
mir die Diskussion über einen belanglosen Tweet reichlich überflüssig zu sein.

Korrekt. Der Anak Krakatau scheint relativ fragil zu sein. Wenn das Ding komplett ins Meer rutschen sollte, wäre der "aktuelle" Tsunami wohl vergleichsweise "harmlos".
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4985
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Der Krakatau

Beitragvon Vongole » Do 27. Dez 2018, 16:44

PeterK hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:38)

Korrekt. Der Anak Krakatau scheint relativ fragil zu sein. Wenn das Ding komplett ins Meer rutschen sollte, wäre der "aktuelle" Tsunami wohl vergleichsweise "harmlos".


Danach sieht es wohl nicht aus, aber schlimm genug.
https://www.dw.com/de/indonesien-erh%C3 ... a-46873803
Ebiker
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Der Krakatau

Beitragvon Ebiker » Do 27. Dez 2018, 16:44

War da vor relativ kurzer Zeit nicht erst ein Tsunami ? Bei dem das Frühwarnsystem korrekt funktioniert hat ? Und der Alarm zurückgerufen wurde ? Sorry, meine Betroffenheit hält sich in grenzen.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Der Krakatau

Beitragvon Fliege » Do 27. Dez 2018, 16:46

Ebiker hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:44)
War da vor relativ kurzer Zeit nicht erst ein Tsunami ? Bei dem das Frühwarnsystem korrekt funktioniert hat ? Und der Alarm zurückgerufen wurde ? Sorry, meine Betroffenheit hält sich in grenzen.

Ja, was in Indonesien an Vorsorge passiert, ist nicht unser Baustelle.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8317
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Der Krakatau

Beitragvon aleph » Do 27. Dez 2018, 16:46

Humelix33 hat geschrieben:(27 Dec 2018, 10:57)

Solche Aussagen sind Gold für die Klimawandelgegner. Wie kommt man nur auf solch einen Blödsinn.

Beim Ausbruch im 19. Jh. hat sich die Erdatmosphäre allerdings etwas abgekühlt. Eigentlich wären Vulkane eine gute Alternative gegen den Klimawandel, aber nee lassen wir das mal, doch zu gefährlich und unberechenbar, wenn sie hochgehen... :D

so abwegig ist das nicht, das wurde unter vulkanologen bereits diskutiert

https://www.tagesspiegel.de/wissen/geow ... 05228.html

der effekt ist allerdings schon sehr klein, um einen messbaren einfluss zu haben. vulkanausbrüche haben meist mehrere ursachen
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4985
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Der Krakatau

Beitragvon Vongole » Do 27. Dez 2018, 16:49

Ebiker hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:44)

War da vor relativ kurzer Zeit nicht erst ein Tsunami ? Bei dem das Frühwarnsystem korrekt funktioniert hat ? Und der Alarm zurückgerufen wurde ? Sorry, meine Betroffenheit hält sich in grenzen.


Ja, ist offensichtlich.
Das Frühwarnsystem reagiert auf Erdbeben, der Tsunami wurde jedoch durch den Erdrutsch und die daraus entstehende hohe Wasserwand ausgelöst.
Ebiker
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Der Krakatau

Beitragvon Ebiker » Do 27. Dez 2018, 16:50

Ebiker hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:44)

War da vor relativ kurzer Zeit nicht erst ein Tsunami ? Bei dem das Frühwarnsystem korrekt funktioniert hat ? Und der Alarm zurückgerufen wurde ? Sorry, meine Betroffenheit hält sich in grenzen.


1200 Tote, wieviele davon hätten verhindert werden können ?

https://rp-online.de/panorama/ausland/tsunami-und-erdbeben-in-indonesien-2018-zahl-der-opfer-auf-sulawesi-steigt-auf-mehr-als-1200_aid-33381601
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4985
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Der Krakatau

Beitragvon Vongole » Do 27. Dez 2018, 16:52

Fliege hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:46)

Ja, was in Indonesien an Vorsorge passiert, ist nicht unser Baustelle.


Ist doch angenehm, wenn die eigene Welt so schön klein, eng und überschaubar ist.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1684
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Der Krakatau

Beitragvon Arcturus » Do 27. Dez 2018, 17:02

Ebiker hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:44)

War da vor relativ kurzer Zeit nicht erst ein Tsunami ? Bei dem das Frühwarnsystem korrekt funktioniert hat ? Und der Alarm zurückgerufen wurde ? Sorry, meine Betroffenheit hält sich in grenzen.


Deine Betroffenheit hält sich in Grenzen?
Ebiker
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Der Krakatau

Beitragvon Ebiker » Do 27. Dez 2018, 17:03

Vongole hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:49)

Ja, ist offensichtlich.
Das Frühwarnsystem reagiert auf Erdbeben, der Tsunami wurde jedoch durch den Erdrutsch und die daraus entstehende hohe Wasserwand ausgelöst.


Und vor ein paar Monaten hat es reagiert, Alarm wurde zu zeitig aufgehoben, Ergebnisüber 1000 Tote. Wozu finanzieren wir ein Frühwarnsystem wenn es ignoriert wird ? Ja, dann hält sich meine Betroffenheit in Grenzen.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
PeterK
Beiträge: 7099
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Der Krakatau

Beitragvon PeterK » Do 27. Dez 2018, 17:09

Arcturus hat geschrieben:(27 Dec 2018, 17:02)
Deine Betroffenheit hält sich in Grenzen?

Die Opfer sind wohl überwiegend Muslime.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4985
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Der Krakatau

Beitragvon Vongole » Do 27. Dez 2018, 17:11

Ebiker hat geschrieben:(27 Dec 2018, 17:03)

Und vor ein paar Monaten hat es reagiert, Alarm wurde zu zeitig aufgehoben, Ergebnisüber 1000 Tote. Wozu finanzieren wir ein Frühwarnsystem wenn es ignoriert wird ? Ja, dann hält sich meine Betroffenheit in Grenzen.


Lesen scheint nicht so dein Ding zu sein, wenn es mehr als 280 Zeichen überschreitet.
Versuchs einfach noch mal:
"Aktuell gebe es keine Frühwarnsysteme für untermeerische Hangrutsche wie den, der zu dem Tsunami in Indonesien geführt habe, sagte Erdbebenforscher Marco Bonhoff im Dlf."
https://www.deutschlandfunk.de/tsunami- ... _id=436950
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Der Krakatau

Beitragvon Fliege » Do 27. Dez 2018, 17:13

Vongole hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:52)
Ist doch angenehm, wenn die eigene Welt so schön klein, eng und überschaubar ist.

Du kannst dich ja gern um indonesische Versäumnisse kümmern.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Ebiker
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Der Krakatau

Beitragvon Ebiker » Do 27. Dez 2018, 17:18

Vongole hat geschrieben:(27 Dec 2018, 17:11)

Lesen scheint nicht so dein Ding zu sein, wenn es mehr als 280 Zeichen überschreitet.
Versuchs einfach noch mal:
"Aktuell gebe es keine Frühwarnsysteme für untermeerische Hangrutsche wie den, der zu dem Tsunami in Indonesien geführt habe, sagte Erdbebenforscher Marco Bonhoff im Dlf."
https://www.deutschlandfunk.de/tsunami- ... _id=436950



Ja und ? vor ein paar Monaten gab es ein schweres Erdbeben, es wurde korrekt Alarm ausgelöst, trotzdem gab es über tausend Tote. Gegen Inkompetenz hilft kein Frühwarnsystem. Und dann will mir jemand noch einreden ich hätte irgendeine Form von Verantwortung dafür.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Skeptiker
Moderator
Beiträge: 3139
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Der Krakatau

Beitragvon Skeptiker » Do 27. Dez 2018, 17:25

Ebiker hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:44)
War da vor relativ kurzer Zeit nicht erst ein Tsunami ? Bei dem das Frühwarnsystem korrekt funktioniert hat ? Und der Alarm zurückgerufen wurde ? Sorry, meine Betroffenheit hält sich in grenzen.

Die Betroffenheit sollte doch den Opfern gelten und nicht irgendwelchen Offiziellen :?: . Was kann denn das Opfer dafür, dass jemand anderes potentiell Mist gebaut hat? Ich fände das eher umso tragischer.
Wie Vongole aber schon schreibt, ist nicht wirklich klar, ob es ein Versagen des Frühwarnsystems war.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1684
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Der Krakatau

Beitragvon Arcturus » Do 27. Dez 2018, 18:20

Ebiker hat geschrieben:(27 Dec 2018, 17:18)

Ja und ? vor ein paar Monaten gab es ein schweres Erdbeben, es wurde korrekt Alarm ausgelöst, trotzdem gab es über tausend Tote. Gegen Inkompetenz hilft kein Frühwarnsystem. Und dann will mir jemand noch einreden ich hätte irgendeine Form von Verantwortung dafür.

Keine Sorge, niemand gibt dir die Schuld :rolleyes:
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Krakatau

Beitragvon Tom Bombadil » Do 27. Dez 2018, 18:34

aleph hat geschrieben:(27 Dec 2018, 16:46)

so abwegig ist das nicht, das wurde unter vulkanologen bereits diskutiert

https://www.tagesspiegel.de/wissen/geow ... 05228.html

der effekt ist allerdings schon sehr klein, um einen messbaren einfluss zu haben. vulkanausbrüche haben meist mehrere ursachen

Bei den diskutierten Vulkanen auf Island nimmt man an, dass eine geringere Eisdecke zu erhöhter Aktivität führen könnte. Bei Vulkanen in den Tropen, die viel zu niedrig sind, um eine Eisdecke aufzuweisen, dürfte dieser Effekt genau Null sein.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8317
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Der Krakatau

Beitragvon aleph » Do 27. Dez 2018, 18:55

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Dec 2018, 18:34)

Bei den diskutierten Vulkanen auf Island nimmt man an, dass eine geringere Eisdecke zu erhöhter Aktivität führen könnte. Bei Vulkanen in den Tropen, die viel zu niedrig sind, um eine Eisdecke aufzuweisen, dürfte dieser Effekt genau Null sein.

dabei geht es nicht speziell um den krakatau und andere tropische vulkane, sondern darum, ob ein globales abschmelzen des eises höhere vulkanaktivität zur folge hat. nach der eiszeit gab es laut dem artikel mehr vulkanausbrüche. als grund nimmt man an, dass die lastverteilung auf das magma sich geändert hat und durch diese bewegung käme es zu mehr ausbrüche. es ist forschungsthema, aber ergebnisse liegen nicht vo
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Krakatau

Beitragvon Tom Bombadil » Do 27. Dez 2018, 19:33

aleph hat geschrieben:(27 Dec 2018, 18:55)

nach der eiszeit gab es laut dem artikel mehr vulkanausbrüche.

Ja, auf Island: "So hatte 2002 eine Studie gezeigt, dass die vulkanische Aktivität auf Island nach dem Ende der letzten Eiszeit vor ungefähr 12 000 Jahren 30- bis 50-mal höher war als zuvor." Ist ja auch zuerst einmal logisch nachvollziehbar. Der jetzige Ausbruch des Krakatau hat damit aber rein gar nichts zu tun, den Klimawandel in dem Kontext zu erwähnen ist hochgradig irreführend.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste