Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Polibu

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Polibu » Do 12. Apr 2018, 12:14

Haegar hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:06)

Wenn eine Gesellschaft die Prügel und Todesstrafe als Verbrechen ansieht, dann haben die ja was verbrochen...


Eine Befürwortung ist kein Verbrechen.
Haegar
Beiträge: 353
Registriert: Do 27. Aug 2009, 10:03

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Haegar » Do 12. Apr 2018, 12:19

Polibu hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:14)

Eine Befürwortung ist kein Verbrechen.


Auch das lässt sich rechtlich hinbekommen.
Polibu

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Polibu » Do 12. Apr 2018, 12:24

Haegar hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:19)

Auch das lässt sich rechtlich hinbekommen.


Dir ist schon klar, dass du mit dieser Argumentation wesentlich schlimmer bist, als die Gesetzgebung in Singapur, oder?
hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon hafenwirt » Do 12. Apr 2018, 12:32

H2O hat geschrieben:(11 Apr 2018, 12:57)

Da sind Sie einem Mißverständnis aufgesessen. Ic h hatte gefragt, warum wir uns in diesem Forum denn über eine so weit entfernte Stadt in Asien unterhalten. Ob etwa in unserem Gemeinwesen etwas aus dem Ruder gelaufen ist, daß solches "Fernweh" überhaupt entstehen kann.

Mit den Körperstrafen üben Sie jetzt den Aufstand. Das war aber nicht meine Frage.

Ich hoffe, daß dieser Punkt damit abgehakt ist!


In diesem Forum wurde sich auch schon über Venezuela und Nordkorea unterhalten.

Ich stelle also die Frage: Könnte es sein, dass etwas aus den Fugen geraten ist? Und dieses Staatswesen ersatzweise Utopia darstellt, wo vieles besser geregelt ist?
Haegar
Beiträge: 353
Registriert: Do 27. Aug 2009, 10:03

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Haegar » Do 12. Apr 2018, 12:36

Polibu hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:24)

Dir ist schon klar, dass du mit dieser Argumentation wesentlich schlimmer bist, als die Gesetzgebung in Singapur, oder?


Dir war wohl nicht klar, dass eine Prügel- und Todesstrafe jeden betreffen kann und das Nachdenken darüber erst einsetzt, wenn man sich dieses vergegenwärtigt.
Bist aber nicht alleine, die "Rechtskonservativen" in Deutschland wurden schnell zu Todesstrafengegner als ihnen oder ihren Kameraden nach 1945 das Schicksal des Galgens vorgeführt wurde.

Gibt so einen alten Satz unter Juristen: Jeder ist schuldig, ist nur eine Sache des Zeitpunkts.

In Anbetracht dieser Umstände wäre ich sehr vorsichtig einem Staat das Recht über Dein Leben oder Tod einzuräumen.
Polibu

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Polibu » Do 12. Apr 2018, 12:38

Haegar hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:36)

Dir war wohl nicht klar, dass eine Prügel- und Todesstrafe jeden betreffen kann und das Nachdenken darüber erst einsetzt, wenn man sich dieses vergegenwärtigt.
Bist aber nicht alleine, die "Rechtskonservativen" in Deutschland wurden schnell zu Todesstrafengegner als ihnen oder ihren Kameraden nach 1945 das Schicksal des Galgens vorgeführt wurde.

Gibt so einen alten Satz unter Juristen: Jeder ist schuldig, ist nur eine Sache des Zeitpunkts.

In Anbetracht dieser Umstände wäre ich sehr vorsichtig einem Staat das Recht über Dein Leben oder Tod einzuräumen.


Verbrecher werden bestraft. Gesetzestreue Bürger nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel. Mit deiner Begründung könnte man alle Strafen abschaffen. Ich habe hier im Übrigen die Todesstrafe nicht befürwortet. Und die Prügelstrafe nur auf freiwilliger Basis befürwortet.
Haegar
Beiträge: 353
Registriert: Do 27. Aug 2009, 10:03

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Haegar » Do 12. Apr 2018, 12:42

Polibu hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:38)

Verbrecher werden bestraft. Gesetzestreue Bürger nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel. Mit deiner Begründung könnte man alle Strafen abschaffen. Ich habe hier im Übrigen die Todesstrafe nicht befürwortet. Und die Prügelstrafe nur auf freiwilliger Basis befürwortet.


Prügelstrafe also nur für Masochisten ?
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3343
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 12. Apr 2018, 12:44

Haegar hat geschrieben:(12 Apr 2018, 11:57)



Oder will hier jemand was von einer asiatischen Mentalität anfangen ?


Ja ich!

Ist mir tausendmal lieber als die rechthaberische selbstgefaellige deutsche Mentalitaet. die in dieser Diskussion hier offensichtlich ist.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27227
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Apr 2018, 12:46

Natürlich ist eine Gesetzgebung wie beim IS abzulehnen. Die aufegehangenen abgehackten Köpfe in den Strassen und die öffentlichen Bestrafungen an diesen Orten bei denen man zusehen muss, wenn man nicht selber bestraft werden möchte, erinnern eher an die Hölle als an Gerichtigkeit. Der Staat sollte schon mit seinen Strafen die Anzahl der Tötungen und Gewalttaten verringern und nicht erhöhen. Das sollte der Masstab sein. Alle damit einverstanden?
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3343
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 12. Apr 2018, 12:49

Adam Smith hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:46)

Natürlich ist eine Gesetzgebung wie beim IS abzulehnen. Die aufegehangenen abgehackten Köpfe in den Strassen und die öffentlichen Bestrafungen an diesen Orten bei denen man zusehen muss, wenn man nicht selber bestraft werden möchte, erinnern eher an die Hölle als an Gerichtigkeit. Der Staat sollte schon mit seinen Strafen die Anzahl der Tötungen und Gewalttaten verringern und nicht erhöhen. Das sollte der Masstab sein. Alle damit einverstanden?


ISIS und Singapore in einem Atemzug ueber Rechtssprechung zu nennen ist pervers!
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27227
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Apr 2018, 12:50

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:44)

Ja ich!

Ist mir tausendmal lieber als die rechthaberische selbstgefaellige deutsche Mentalitaet. die in dieser Diskussion hier offensichtlich ist.


Was zählt ist der Erfolg. Und wir schneiden hier schlechter ab.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Haegar
Beiträge: 353
Registriert: Do 27. Aug 2009, 10:03

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Haegar » Do 12. Apr 2018, 12:52

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:44)

Ja ich!

Ist mir tausendmal lieber als die rechthaberische selbstgefaellige deutsche Mentalitaet. die in dieser Diskussion hier offensichtlich ist.


Vielleicht darf die asiatische Mentalität sich erst so rechthaberisch benehmen, wenn sie unsere Mentalität unterworfen hat. Bisher sieht es so aus, als ob sie sich nur anpassen würde.
Haegar
Beiträge: 353
Registriert: Do 27. Aug 2009, 10:03

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Haegar » Do 12. Apr 2018, 12:56

Adam Smith hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:46)

Natürlich ist eine Gesetzgebung wie beim IS abzulehnen. Die aufegehangenen abgehackten Köpfe in den Strassen und die öffentlichen Bestrafungen an diesen Orten bei denen man zusehen muss, wenn man nicht selber bestraft werden möchte, erinnern eher an die Hölle als an Gerichtigkeit. Der Staat sollte schon mit seinen Strafen die Anzahl der Tötungen und Gewalttaten verringern und nicht erhöhen. Das sollte der Masstab sein. Alle damit einverstanden?


Das Töten von Wehrlosen ist immer Terror zum eigenen Machterhalt. Ob öffentlich oder hinter Gefängnismauern ist nur ein Mittel der Nuancierung.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3343
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 12. Apr 2018, 13:00

Haegar hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:52)

Vielleicht darf die asiatische Mentalität sich erst so rechthaberisch benehmen, wenn sie unsere Mentalität unterworfen hat. Bisher sieht es so aus, als ob sie sich nur anpassen würde.


Ich bin froh das ich deine Herrenrasse Mentalitaet nicht besitze.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3343
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 12. Apr 2018, 13:01

Adam Smith hat geschrieben:(12 Apr 2018, 12:50)

Was zählt ist der Erfolg. Und wir schneiden hier schlechter ab.


So ist es .

Wir/Ihr koennt noch nichtmal einen Flughafen fertigstellen.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42563
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 12. Apr 2018, 13:01

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Apr 2018, 11:22)

Meine Lebensgefährtin begleitet ein Teencourtprojekt. Also speziell für jugendliche Erstäter. Würde sowas auch in deine Einstellung passen?

Was wird da gemacht? Imho muss eine Maßnahme so klar sein, dass der Täter merkt, dass er etwas sehr Falsches gemacht hat und auch darauf angelegt sein, dass er diesen Fehler nicht noch einmal macht.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Haegar
Beiträge: 353
Registriert: Do 27. Aug 2009, 10:03

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Haegar » Do 12. Apr 2018, 13:16

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(12 Apr 2018, 13:00)

Ich bin froh das ich deine Herrenrasse Mentalitaet nicht besitze.


Von Mentalität auf Rasse zu schliessen ist bezeichnend für Australier oder Asiaten ?
Oder eher ein kollektives Kolonialtrauma ?
Ist das prägend für die Mentalität vor Ort ?

PS. So wird das nix mit der Überlegenheit der Mentalitäten.
Und nein Flughafen bauen ist nicht das einzige Kriterium. Oder Auspeitschen von Graffitisprayern...
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3343
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 12. Apr 2018, 13:28

Haegar hat geschrieben:(12 Apr 2018, 13:16)

Von Mentalität auf Rasse zu schliessen ist bezeichnend für Australier oder Asiaten ?

.


Von denen du keinerlei einen Schimmer hast. Keine Vor Ort Erfahrungen aber glauben irgendwas zu wissen.

Nichts als dumme Vorurteile.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17734
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 12. Apr 2018, 14:26

Tom Bombadil hat geschrieben:(12 Apr 2018, 13:01)

Was wird da gemacht? Imho muss eine Maßnahme so klar sein, dass der Täter merkt, dass er etwas sehr Falsches gemacht hat und auch darauf angelegt sein, dass er diesen Fehler nicht noch einmal macht.



genau das geschieht dort. Allerdings ohne rigide Bestrafung.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 28024
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon H2O » Do 12. Apr 2018, 14:46

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Apr 2018, 14:26)

genau das geschieht dort. Allerdings ohne rigide Bestrafung.


Wenn die Maßnahme wirksam weitere Untaten dieses ertappten Täters verhindert, dann ist sie genau das, was wir uns alle wünschen. Das Ergebnis muß sich aber auch messen lassen. Ich denke dann immer wieder an Kirsten Heisig und ihren verzweifelten Hilferuf.
Zuletzt geändert von H2O am Do 12. Apr 2018, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast