China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Alpha Centauri » Do 17. Okt 2019, 11:14

Adam Smith hat geschrieben:(15 Oct 2019, 13:44)

Mit Sicherheit. Allein weil es ja das einzige Land auf der Welt ist was mit seinen Internetfirmen mit den USA mithalten kann. Auch hat China den grössten Kinomarkt der Welt.



Absolut, Alibaba ist da nur ein Beispiel, China will in allen belangen Nummer 1 werden vom Sport bis hin zur Raumfahrt. Das ist der Anspruch von Xi und Pekinger Führung.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26608
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Adam Smith » Do 17. Okt 2019, 11:53

Alpha Centauri hat geschrieben:(17 Oct 2019, 11:14)

Absolut, Alibaba ist da nur ein Beispiel, China will in allen belangen Nummer 1 werden vom Sport bis hin zur Raumfahrt. Das ist der Anspruch von Xi und Pekinger Führung.


Das zweite Beispiel wäre Tencent.


Zu den breitgestreuten Aktivitäten von Tencent zählen vor allem die Geschäftsfelder Sofortnachrichtendienste, Soziale Netzwerke im Internet, Onlinemedien (Webportale), Internet-Mehrwertdienste (stationär und im Mobilfunk), interaktive Unterhaltung (insbesondere Mehrspieler-Onlinespiele aka MMOG, MMORPG), Netzhandel (elektronischer Handel) und Onlinewerbung.


https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tencent
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Fr 18. Okt 2019, 10:18

Alpha Centauri hat geschrieben:(17 Oct 2019, 11:14)

Absolut, Alibaba ist da nur ein Beispiel, China will in allen belangen Nummer 1 werden vom Sport bis hin zur Raumfahrt. Das ist der Anspruch von Xi und Pekinger Führung.

Wie ist denn eure Meinung dazu: hat China das Potenzial, das zu schaffen?
Die Zukunft ist Geschichte.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 18. Okt 2019, 11:18

streicher hat geschrieben:(18 Oct 2019, 10:18)

Wie ist denn eure Meinung dazu: hat China das Potenzial, das zu schaffen?



Natürlich gibt es einige Unwägbarkeiten , aber völlig ausschließen würde ich es nicht, das Potenzial zumindest hat China.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 18. Okt 2019, 11:24

Adam Smith hat geschrieben:(17 Oct 2019, 11:53)

Das zweite Beispiel wäre Tencent.



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tencent


Absolut die Anstrengungen Pekings in den Schlüsseltechnologien Nummer 1 zu werden ( was teilweise bereits sind) ist schon enorm.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Sa 19. Okt 2019, 15:12

Alpha Centauri hat geschrieben:(18 Oct 2019, 11:18)

Natürlich gibt es einige Unwägbarkeiten , aber völlig ausschließen würde ich es nicht, das Potenzial zumindest hat China.
China hat echt viel Potenzial. Die Frage steht im Raum, ob ein nicht freies System überflügeln kann. Jetzt liest man von einem historischen Sinkflug von China in wirtschaftlicher Hinsicht bei einem Wachstum um die 6,0 Prozent. So ein Wachstum ist eigentlich immer noch eine Menge. Allerdings dürfte sich China echt Gedanken machen um seinen Pfad, sollten 6,0 Prozent Wachstum tatsächlich eine Bedrohung darstellen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 19. Okt 2019, 22:12

streicher hat geschrieben:(19 Oct 2019, 15:12)

China hat echt viel Potenzial. Die Frage steht im Raum, ob ein nicht freies System überflügeln kann. Jetzt liest man von einem historischen Sinkflug von China in wirtschaftlicher Hinsicht bei einem Wachstum um die 6,0 Prozent. So ein Wachstum ist eigentlich immer noch eine Menge. Allerdings dürfte sich China echt Gedanken machen um seinen Pfad, sollten 6,0 Prozent Wachstum tatsächlich eine Bedrohung darstellen.


Naja Precht prophezeit China ohnehin ein.gewaltiges Problem sollte die Digitalisierung Arbeitsplätze kosten, dann hat China ( wie die Staaten.des Westens) ein gewaltiges soziales Problem vor sich.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » So 20. Okt 2019, 21:37

Alpha Centauri hat geschrieben:(19 Oct 2019, 22:12)

Naja Precht prophezeit China ohnehin ein.gewaltiges Problem sollte die Digitalisierung Arbeitsplätze kosten, dann hat China ( wie die Staaten.des Westens) ein gewaltiges soziales Problem vor sich.

Die Überalterung schreitet dort auch im Sauseschritt voran. Das wird noch eine Riesenherausforderung für China.
Die Zukunft ist Geschichte.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Alpha Centauri » Di 22. Okt 2019, 12:25

streicher hat geschrieben:(20 Oct 2019, 21:37)

Die Überalterung schreitet dort auch im Sauseschritt voran. Das wird noch eine Riesenherausforderung für China.


Absolut eine tickende Zeitbombe ( zu dem das Geschlechtermissverhältnis innerhalb der chinesischen Bevölkerung) da kommen gewaltige Probleme auf das Land zu, Lösungsansätze eher mau.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Do 24. Okt 2019, 09:38

Alpha Centauri hat geschrieben:(22 Oct 2019, 12:25)

Absolut eine tickende Zeitbombe ( zu dem das Geschlechtermissverhältnis innerhalb der chinesischen Bevölkerung) da kommen gewaltige Probleme auf das Land zu, Lösungsansätze eher mau.

Sie probieren zumindest, die Bevölkerung auf weniger Wachstum zu eichen. Der wird weiterhin abnehmen, das dürfte glasklar sein.
Ich weiß nicht, wie es aktuell mit der Zuwanderungspolitik in der VR steht, sie scheint sich seit ein paar Jahren zu öffnen, aber die Regulierung nimmt zu. Außerdem wandern die Chinesen eher ab.
Die Zukunft ist Geschichte.
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Alpha Centauri » Do 24. Okt 2019, 11:59

streicher hat geschrieben:(24 Oct 2019, 09:38)

Sie probieren zumindest, die Bevölkerung auf weniger Wachstum zu eichen. Der wird weiterhin abnehmen, das dürfte glasklar sein.
Ich weiß nicht, wie es aktuell mit der Zuwanderungspolitik in der VR steht, sie scheint sich seit ein paar Jahren zu öffnen, aber die Regulierung nimmt zu. Außerdem wandern die Chinesen eher ab.



Schon richtig aber die Kehrseite der Entwicklung ist eine Überalterung der Gesellschaft mit weit reichenden Folgen ( in jeder Hinsicht) die China ( ähnlich wie in Japan oder Italien , Deutschland) vollends treffen wird.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40777
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Tom Bombadil » Do 24. Okt 2019, 12:23

streicher hat geschrieben:(24 Oct 2019, 09:38)

Außerdem wandern die Chinesen eher ab.

Werden die nicht eher abgewandert, zB. nach Afrika?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Do 24. Okt 2019, 19:42

Alpha Centauri hat geschrieben:(24 Oct 2019, 11:59)

Schon richtig aber die Kehrseite der Entwicklung ist eine Überalterung der Gesellschaft mit weit reichenden Folgen ( in jeder Hinsicht) die China ( ähnlich wie in Japan oder Italien , Deutschland) vollends treffen wird.

Ja, stimmt. In Italien und Japan ist der "Point of no return" schon erreicht. China hat diesen Punkt noch vor sich, unweigerlich. Und das macht die Führung zusätzlich unsicher und vielleicht auch deswegen noch kontrollsüchtiger.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Do 24. Okt 2019, 19:59

Tom Bombadil hat geschrieben:(24 Oct 2019, 12:23)

Werden die nicht eher abgewandert, zB. nach Afrika?
Zum Arbeiten und um Firmen zu leiten auf Zeit? Bei der aktuellen Politik mit Afrika sehr gut denkbar... Ich denke, dass USA, Kanada, Thailand, Indonesien weiterhin beliebte Auswanderungsziele geblieben sind, wenn auch teilweise lediglich auf Zeit (zum Beispiel für ein Studium in den USA). Viele hält es dann jedoch auch im Ausland. Gründe gäbe es genug.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40777
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Tom Bombadil » Do 24. Okt 2019, 20:24

streicher hat geschrieben:(24 Oct 2019, 19:59)

Gründe gäbe es genug.

Das auf jeden Fall.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Alpha Centauri
Beiträge: 5465
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Alpha Centauri » Do 24. Okt 2019, 22:37

streicher hat geschrieben:(24 Oct 2019, 19:42)

Ja, stimmt. In Italien und Japan ist der "Point of no return" schon erreicht. China hat diesen Punkt noch vor sich, unweigerlich. Und das macht die Führung zusätzlich unsicher und vielleicht auch deswegen noch kontrollsüchtiger.


Sehe ich auch so das Demografie Problem wird wie in Deutschland, Japan oder Italien noch enorme politische und sozialpolitische Folgen für das Reich der Mitte mit sich bringen.

Man sieht schon hierzulande wohin das Problem führt und welche Folgen es mit sich bringt ( z.b. das Rentensystem).
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Fr 25. Okt 2019, 20:36

Alpha Centauri hat geschrieben:(24 Oct 2019, 22:37)

Sehe ich auch so das Demografie Problem wird wie in Deutschland, Japan oder Italien noch enorme politische und sozialpolitische Folgen für das Reich der Mitte mit sich bringen.

Man sieht schon hierzulande wohin das Problem führt und welche Folgen es mit sich bringt ( z.b. das Rentensystem).
Wie wird eine Gesellschaft (oder auch ein Staat) gegen Krisen resilienter? Wenn es ein staatliches System nicht alleine schaffen kann, ohne dass Existenzen bedroht sind, dann helfen solidarische Gemeinschaften, die sich formen oder auch gewissermaßen das eigene Vorbauen bzw. auch Selbsthilfe. Deswegen muss es keine Staatskrise geben, kann aber. Es stellt sich eben auch die Frage, was es zu verteidigen gilt oder was man sich noch erkämpfen muss. Hier in Deutschland gilt es dringendst, die Demokratie zu verteidigen, eben auch, wenn die höheren Hürden kommen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26608
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Adam Smith » Fr 25. Okt 2019, 21:30

streicher hat geschrieben:(25 Oct 2019, 20:36)

Wie wird eine Gesellschaft (oder auch ein Staat) gegen Krisen resilienter? Wenn es ein staatliches System nicht alleine schaffen kann, ohne dass Existenzen bedroht sind, dann helfen solidarische Gemeinschaften, die sich formen oder auch gewissermaßen das eigene Vorbauen bzw. auch Selbsthilfe. Deswegen muss es keine Staatskrise geben, kann aber. Es stellt sich eben auch die Frage, was es zu verteidigen gilt oder was man sich noch erkämpfen muss. Hier in Deutschland gilt es dringendst, die Demokratie zu verteidigen, eben auch, wenn die höheren Hürden kommen.


Und in Bezug auf China?
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 778
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon streicher » Fr 25. Okt 2019, 21:55

Adam Smith hat geschrieben:(25 Oct 2019, 21:30)

Und in Bezug auf China?
Dort will der Staat formen. Wie viel Selbsthilfe wird er zulassen? Vielleicht unterstützt er sogar solidarische Gemeinschaften, nicht jedoch ohne schirmende Kontrolle und unter Beeinflussung durch das Bepunktungssystem. Damit behält der Staat dort jedoch auch die Angst vor dem eigenen Volk bei, dass stärker oder flächendeckender aufstehen könnte, sollte es doch mal stärker zu spüren bekommen, dass die VR nicht genug für die heranziehenden Herausforderungen gewappnet ist. Das könnte dann auch mit dem Ruf nach Freiheit und weniger Kontrolle einhergehen (mit der Gefahr des Misslingens).
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8651
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon unity in diversity » Sa 26. Okt 2019, 07:01

Alpha Centauri hat geschrieben:(24 Oct 2019, 22:37)

Sehe ich auch so das Demografie Problem wird wie in Deutschland, Japan oder Italien noch enorme politische und sozialpolitische Folgen für das Reich der Mitte mit sich bringen.

Man sieht schon hierzulande wohin das Problem führt und welche Folgen es mit sich bringt ( z.b. das Rentensystem).

Man wird wohl weiterhin versuchen, die Bevölkerung gesundzuschrumpfen.
Ziel muß die wertschöpfende, sinnvolle Beschäftigung jedes Geburtsjahrganges sein.
Auch und gerade unter dem Blickwinkel von Industrie 4.0 mit ihrem freisetzenden Potenzial.
Nur dann greift die Logik, daß Arbeitsproduktivität Demografie schlägt.
Vertiefender Hinweis:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/pr ... _id=225987
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast