Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon zollagent » Sa 10. Aug 2019, 11:34

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 10:57)

Investmenti. Berlusconi hat begonne mit Brücke zu Messina. Renzi hat gestoppt. Salvini kann wieder bauen.

Salvini ist für Infrastruktur. M5S ist gege Infrastruktur. Wollen TAV Torino-Lione stoppen.

...und dabei für die Bürger noch mehr Schulden aufnehmen? Italien schafft schon die jetzige Schuldenlast nicht mehr.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26881
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon H2O » Sa 10. Aug 2019, 11:53

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 10:57)

Investmenti. Berlusconi hat begonne mit Brücke zu Messina. Renzi hat gestoppt. Salvini kann wieder bauen.

Salvini ist für Infrastruktur. M5S ist gege Infrastruktur. Wollen TAV Torino-Lione stoppen.


Die Autobahn von Messina nach Palermo hat fast 40 Jahre benötigt. Warum, das läßt sich denken. Die Brücke von Reggio nach Messina ist ein weiteres Jahrhundertprojekt. Vielleicht sollte man den Berliner Flughafen und Stuttgart 21 mit vergleichbarem Argwohn betrachten?

Meine Vermutung: Regionaler Eigennutz: Brücke Reggio-Messina. ja, weil Süden; Trasse Turin-Lyon:: nein, weil Norden....In Deutschland auch nicht ganz unbekannt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77815
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Alexyessin » Sa 10. Aug 2019, 12:01

Ger9374 hat geschrieben:(10 Aug 2019, 06:57)

Und der Norden ist Wirtschaftlich das Herz Italiens.


Wählen tun aber alle. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26881
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon H2O » Sa 10. Aug 2019, 12:05

zollagent hat geschrieben:(10 Aug 2019, 11:34)

...und dabei für die Bürger noch mehr Schulden aufnehmen? Italien schafft schon die jetzige Schuldenlast nicht mehr.


Na ja, so lange das Geld in neu geschaffenen Werten angelegt ist, kann ich in solchen Ausgaben nichts Böses erkennen. Schlimm aber, wenn das Geld schlicht verfressen wird, ohne dadurch die Lage ernsthaft zu verbessern. Das muß man doch sehr sorgsam unterscheiden.

Eine Brücke über die Straße von Messina kann ja durchaus die Zahl der Besucher auf Sizilien vergrößern, die wirtschaftlichen Möglicheiten kleiner Unternehmen verbessern, und, und...
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1743
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Arcturus » Sa 10. Aug 2019, 12:24

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 10:57)

Investmenti. Berlusconi hat begonne mit Brücke zu Messina. Renzi hat gestoppt. Salvini kann wieder bauen.

Salvini ist für Infrastruktur. M5S ist gege Infrastruktur. Wollen TAV Torino-Lione stoppen.

An dem Projekt gibt es auch berechtigte Kritik. Seit über einem Jahrzehnt gibt es Proteste gegen dieses Projekt, dessen Nutzen und "Umweltverträglichkeit" zweifelhaft ist.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon zollagent » Sa 10. Aug 2019, 12:31

H2O hat geschrieben:(10 Aug 2019, 12:05)

Na ja, so lange das Geld in neu geschaffenen Werten angelegt ist, kann ich in solchen Ausgaben nichts Böses erkennen. Schlimm aber, wenn das Geld schlicht verfressen wird, ohne dadurch die Lage ernsthaft zu verbessern. Das muß man doch sehr sorgsam unterscheiden.

Eine Brücke über die Straße von Messina kann ja durchaus die Zahl der Besucher auf Sizilien vergrößern, die wirtschaftlichen Möglicheiten kleiner Unternehmen verbessern, und, und...

Ich kann da schon "Böses" erkennen, nämlich dann, wenn die Belastung des Haushalts so groß wird, daß die Lebensfähigkeit des Staates in Frage steht. Und du weißt auch, wie groß Italiens Schuldenlast bereits ist.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Ger9374

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Ger9374 » Sa 10. Aug 2019, 12:35

Alexyessin hat geschrieben:(10 Aug 2019, 12:01)

Wählen tun aber alle. :)


Unbestritten;-))
Wähler
Beiträge: 5083
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Wähler » Sa 10. Aug 2019, 12:38

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 10:57)
Investmenti. Berlusconi hat begonne mit Brücke zu Messina. Renzi hat gestoppt. Salvini kann wieder bauen.
Salvini ist für Infrastruktur. M5S ist gege Infrastruktur. Wollen TAV Torino-Lione stoppen.

Deutsche Wirtschaftspolitiker und Wirtschaftsexperten tun sich schon schwer genug mit dem französischen Etatismus. Italienische Finanz- und Wirtschaftspolitik wird denen wohl noch viel mehr gute Nerven abverlangen. ;)
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77815
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Alexyessin » Sa 10. Aug 2019, 12:40

Arcturus hat geschrieben:(10 Aug 2019, 12:24)

An dem Projekt gibt es auch berechtigte Kritik. Seit über einem Jahrzehnt gibt es Proteste gegen dieses Projekt, dessen Nutzen und "Umweltverträglichkeit" zweifelhaft ist.


Naja, die Autobahn macht ja auch ganz seltsame Kurven um bestimmte Grundstücke ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Carravaggio
Beiträge: 79
Registriert: Sa 10. Aug 2019, 09:02

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Carravaggio » Sa 10. Aug 2019, 14:36

Arcturus hat geschrieben:(10 Aug 2019, 12:24)

An dem Projekt gibt es auch berechtigte Kritik. Seit über einem Jahrzehnt gibt es Proteste gegen dieses Projekt, dessen Nutzen und "Umweltverträglichkeit" zweifelhaft ist.

Es gibt immer Kritiker.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26881
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon H2O » Sa 10. Aug 2019, 15:00

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 14:36)

Es gibt immer Kritiker.


Das ist hier aber auch unser Problem: Alle Italiener wählen, und als gemeinsames politisches Ergebnis eröffnen sie einen Streit im Lande selbst und in Europa. Mit "Gemeckert wird immer!" ist diese Blockade nicht zu erklären.

Wir haben einen ähnlichen Blocker im Lande: Wir wollen die erneuerbaren Energien
möglichst schnell voran bringen. Sind ausreichend Windräder in Nord- und Ostsee, dann wollen unsere Bergbewohner weder die Stromtrassen noch eigene Windräder. Na ja, so lange dort der Strom aus der Steckdose kommt, mag das ja funktionieren...
Carravaggio
Beiträge: 79
Registriert: Sa 10. Aug 2019, 09:02

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Carravaggio » Sa 10. Aug 2019, 15:05

Verstehe nix.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26881
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon H2O » Sa 10. Aug 2019, 15:12

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 15:05)

Verstehe nix.


Zeit für ein längeres Schläfchen!
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5343
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Orbiter1 » Sa 10. Aug 2019, 16:08

H2O hat geschrieben:(10 Aug 2019, 15:00)

Wir haben einen ähnlichen Blocker im Lande: Wir wollen die erneuerbaren Energien
möglichst schnell voran bringen. Sind ausreichend Windräder in Nord- und Ostsee, dann wollen unsere Bergbewohner weder die Stromtrassen noch eigene Windräder.
OT. Die Blockade kommt bei weitem nicht nur von den Bergbewohnern sonder entlang der gesamten Stromtrassen. https://www.zeit.de/2019/21/stromtrasse ... ergiewende
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1743
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Arcturus » Sa 10. Aug 2019, 16:32

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 14:36)

Es gibt immer Kritiker.

Es gibt auch immer nutzlose Projekte.
Carravaggio
Beiträge: 79
Registriert: Sa 10. Aug 2019, 09:02

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Carravaggio » Sa 10. Aug 2019, 16:37

Arcturus hat geschrieben:(10 Aug 2019, 16:32)

Es gibt auch immer nutzlose Projekte.

Der Schnellzug Torino-Lione ist nutzvoll.
Ger9374

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Ger9374 » Sa 10. Aug 2019, 16:43

Und besonders beliebt in Deutschland
Flughafenneubauten ohne Fertigstellungsgarantien.
Flugzeuge die mehr am Boden wie alles andere sind.
Panzer die nicht schliessen ect........
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5847
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Vongole » Sa 10. Aug 2019, 16:44

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 16:37)

Der Schnellzug Torino-Lione ist nutzvoll.


Noch. Sollte Salvini seine Machtstellung in Italien festigen, hift einem Wirtschaftsaufschwung auch kein Hochgeschwindigkeitszug mehr.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77815
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Alexyessin » Sa 10. Aug 2019, 16:46

Carravaggio hat geschrieben:(10 Aug 2019, 16:37)

Der Schnellzug Torino-Lione ist nutzvoll.


Jein - nur wenn er ebenfalls eine Gütertrasse bekommt, was noch nicht raus ist. Als reiner Personenverkehr ist er wirtschaftlich eher unsinnig. Deswegen ist auch die 5-Sterne dageben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Ger9374

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Ger9374 » Sa 10. Aug 2019, 16:51

Vongole hat geschrieben:(10 Aug 2019, 16:44)

Noch. Sollte Salvini seine Machtstellung in Italien festigen, hift einem Wirtschaftsaufschwung auch kein Hochgeschwindigkeitszug mehr.



Der angebliche Wirtschaftsaufschwung lässt auf sich warten.Schränkt die EZB den Anleihekauf von Italienischen Staatsanleihen ein , sieht es duster aus.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast