Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8436
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon unity in diversity » Mo 22. Jul 2019, 02:02

Uneinigkeit in Europa.
Man kann Ertrinkenden nicht zurufen, daß Entwicklungshilfe für ihr Land unterwegs sei.
Andererseits, was handelt man sich ein, wenn man diese Menschen nur ihrer Qualifikation entsprechend beschäftigen kann?
Bildung kostet, da wirbt man lieber woanders die besser Gebildeten ab und exportiert den Fachkräftemangel.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Mo 22. Jul 2019, 05:18, insgesamt 1-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4957
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Ger9374 » Mo 22. Jul 2019, 02:52

So wie es immer gehandhabt wurde auf der Welt !
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8436
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon unity in diversity » Mo 22. Jul 2019, 05:17

Die verrichten Jobs, die sich wegen der schlechten Bezahlung kein Deutscher leisten kann.
Von Recht und Gesetz keine Ahnung, werden sie gleich mal noch schlechter bezahlt. Sind also im wahrsten Sinne des Wortes die neuen Neger. Daran erkennt man den Rassismus des „humanitären“ und in Wahrheit parasitären Gutmenschentums.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Senexx » Mo 22. Jul 2019, 08:03

Soziologisch nennen wir das Unterschichtung.

Das ist aber kein unbabsichtigter Nebeneffekt, sondern Absicht. Unsere neuen Dienstbotenklassen werden aus Immigranten rekrutiert.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11426
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Wolverine » Mo 22. Jul 2019, 09:44

Quatschki hat geschrieben:(21 Jul 2019, 17:14)

Zumal denen der rechtsstaatliche Weg über Beantragung eines Visums offen steht.
Niemand muß befürchten, beim Versuch, zu einem bundesdeutschen oder europäischen Vertretung Kontakt aufzunehmen, verhaftet zu werden.


Vollkommen richtig.

Im Übrigen ist es so, dass Schlepper die großen Boote mit Motor nur bis zu einem bestimmten Punkt fahren und dann auf Schlauchboote umlagern. Das ist selbst beigebrachte oder herbeigeführte Seenot. Das ist meines Wissens nach ein Straftatbestand. Schlepperei, Vortäuschen einer Notlage, Betrug, Beihilfe zum Bruch von Seerecht. Sucht euch was aus.
Zuletzt geändert von Wolverine am Mo 22. Jul 2019, 09:52, insgesamt 1-mal geändert.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Senexx » Mo 22. Jul 2019, 09:50

Quatschki hat geschrieben:(21 Jul 2019, 17:14)

Zumal denen der rechtsstaatliche Weg über Beantragung eines Visums offen steht.
Niemand muß befürchten, beim Versuch, zu einem bundesdeutschen oder europäischen Vertretung Kontakt aufzunehmen, verhaftet zu werden.

Die wenigsten dürften ein Visum erhalten.

Deswegen versuchen sie es illegalem Weg, den Aufenthalt zu erschleichen.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3745
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Fliege » Mo 22. Jul 2019, 10:27

Quatschki hat geschrieben:(21 Jul 2019, 17:14)
Zumal denen [Wirtschaftsflüchtlingen] der rechtsstaatliche Weg über Beantragung eines Visums offen steht.
Senexx hat geschrieben:(22 Jul 2019, 09:50)
Die wenigsten dürften ein Visum erhalten.
Deswegen versuchen sie es illegalem Weg, den Aufenthalt zu erschleichen.

Lässt sich der Vorgang so veranschaulichen?

Man kann an der Haustür klingeln und um Einlass nachsuchen. Doch es kann passieren, dass man nicht ins Haus eingelassen wird. Deswegen mag der eine oder andere, der an der Haustür abgewiesen würde, auf die Idee kommen, nachts, wenn alle schlafen, durch ein offenes Fenster ins Haus einzusteigen.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Senexx » Mo 22. Jul 2019, 10:30

Fliege hat geschrieben:(22 Jul 2019, 10:27)

Lässt sich der Vorgang so veranschaulichen?

Man kann an der Haustür klingeln und um Einlass nachsuchen. Doch es kann passieren, dass man nicht ins Haus eingelassen wird. Deswegen mag der eine oder andere, der an der Haustür abgewiesen würde, auf die Idee kommen, nachts, wenn alle schlafen, durch ein offenes Fenster ins Haus einzusteigen.


Vorher springt er aber noch in den Pool des Besitzers, ohne schwimmen zu können, und schreit laut: "Hilfe". Dann verlangt er Aufnahme in dessen Heim.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
JFK
Beiträge: 10592
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Mo 22. Jul 2019, 10:54

Wolverine hat geschrieben:(22 Jul 2019, 09:44)

Vollkommen richtig.

Im Übrigen ist es so, dass Schlepper die großen Boote mit Motor nur bis zu einem bestimmten Punkt fahren und dann auf Schlauchboote umlagern. Das ist selbst beigebrachte oder herbeigeführte Seenot. Das ist meines Wissens nach ein Straftatbestand. Schlepperei, Vortäuschen einer Notlage, Betrug, Beihilfe zum Bruch von Seerecht. Sucht euch was aus.


Was erzählst du hier wieder für einen Bullshit? :rolleyes:

Der Trick besteht darin, zunächst die Flüchtlinge (meist sind es mehr als hundert) unter Deck eines etwas größeren Schiffes zu verstecken und mit diesem Schiff, auf dem von außen keine Flüchtlinge zu sehen sind, von Libyen unentdeckt in die Nähe der italienischen Hoheitsgewässer zu fahren.

Dort werden die Menschen dann meist in mehrere kleine Holz- oder Kunststoffboote gesetzt, die das Mutterschiff mitgeführt hat. In diesen erreichen sie dann die italienische Küste - oder werden zumindest in italienischen Gewässer von der Küstenwache abgefangen, die sie dann in einen italienischen Hafen bringen muss.

»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
JFK
Beiträge: 10592
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Mo 22. Jul 2019, 10:58

Fliege hat geschrieben:(22 Jul 2019, 10:27)

Lässt sich der Vorgang so veranschaulichen?

Man kann an der Haustür klingeln und um Einlass nachsuchen. Doch es kann passieren, dass man nicht ins Haus eingelassen wird. Deswegen mag der eine oder andere, der an der Haustür abgewiesen würde, auf die Idee kommen, nachts, wenn alle schlafen, durch ein offenes Fenster ins Haus einzusteigen.


Deutschland ist dein Haus wissen wir.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30178
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon jack000 » Mo 22. Jul 2019, 10:58

unity in diversity hat geschrieben:(22 Jul 2019, 02:02)

Uneinigkeit in Europa.
Man kann Ertrinkenden nicht zurufen, daß Entwicklungshilfe für ihr Land unterwegs sei.

Man kann sie dort hin zurück bringen wo sie hergekommen sind
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Geribaldi

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Geribaldi » Mo 22. Jul 2019, 11:25

JFK hat geschrieben:(22 Jul 2019, 10:54)

Was erzählst du hier wieder für einen Bullshit? :rolleyes:

Vermutlich das da:
https://twitter.com/Frontex/status/1142373165076766720
https://www.tagesschau.de/ausland/schle ... r-101.html

Aber, bestimmt alles nur Fake-News.
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Bremer » Mo 22. Jul 2019, 11:36

Fliege hat geschrieben:(22 Jul 2019, 10:27)

Lässt sich der Vorgang so veranschaulichen?

Man kann an der Haustür klingeln und um Einlass nachsuchen. Doch es kann passieren, dass man nicht ins Haus eingelassen wird. Deswegen mag der eine oder andere, der an der Haustür abgewiesen würde, auf die Idee kommen, nachts, wenn alle schlafen, durch ein offenes Fenster ins Haus einzusteigen.

Man kann einen Hilfesuchenden hereinbitten und ihm Verpflegung und Obdach gewähren oder man kann sagen: *Mein Haus, mein Grundstück, verzieh dich! *
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Senexx » Mo 22. Jul 2019, 11:43

Bremer hat geschrieben:(22 Jul 2019, 11:36)

Man kann einen Hilfesuchenden hereinbitten und ihm Verpflegung und Obdach gewähren oder man kann sagen: *Mein Haus, mein Grundstück, verzieh dich! *

Sie sind ja nicht wirkliche Hilfebedürftige. Sie haben beschlossen, dass Ihnen Ihr eigenes Heim nicht mehr genügt, ihnen etwas mehr Komfort zustünde.

Und statt ihr eigenes Heim aufzumöbeln, dringen sie einfach in ein anderes ein.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
JFK
Beiträge: 10592
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Mo 22. Jul 2019, 11:47



Nein, dein 2. Artikel habe ich übrigens vorher schon gepostet, weil User Wolvorine es offensichtlich nicht verstanden hat.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Bremer » Mo 22. Jul 2019, 11:49

Senexx hat geschrieben:(22 Jul 2019, 11:43)

Sie sind ja nicht wirkliche Hilfebedürftige. Sie haben beschlossen, dass Ihnen Ihr eigenes Heim nicht mehr genügt, ihnen etwas mehr Komfort zustünde.

Und statt ihr eigenes Heim aufzumöbeln, dringen sie einfach in ein anderes ein.

Ja, so sieht es der knallharte Egomane, der den Menschen gleich am Grundstückstor einen Tritt in den Hintern verpasst. Der Hilfsbereite bittet sie erstmal herein, hört sich ihre Geschichte an und trifft danach ein Urteil.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Senexx » Mo 22. Jul 2019, 11:51

Bremer hat geschrieben:(22 Jul 2019, 11:49)

Ja, so sieht es der knallharte Egomane, der den Menschen gleich am Grundstückstor einen Tritt in den Hintern verpasst. Der Hilfsbereite bittet sie erstmal herein, hört sich ihre Geschichte an und trifft danach ein Urteil.

Können Sie gerne bei Ihnen auf Ihrem eigenen Grundstück so halten.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
JFK
Beiträge: 10592
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Mo 22. Jul 2019, 11:52

Senexx hat geschrieben:(22 Jul 2019, 11:43)

Sie sind ja nicht wirkliche Hilfebedürftige. Sie haben beschlossen, dass Ihnen Ihr eigenes Heim nicht mehr genügt, ihnen etwas mehr Komfort zustünde.

Und statt ihr eigenes Heim aufzumöbeln, dringen sie einfach in ein anderes ein.


Dann machen wir einfach eine große Party, während die besorgten am Zaun stehen und von nach Volksfahrrädern maulen.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
JFK
Beiträge: 10592
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Mo 22. Jul 2019, 11:53

Senexx hat geschrieben:(22 Jul 2019, 11:51)

Können Sie gerne bei Ihnen auf Ihrem eigenen Grundstück so halten.


Und du wirst dich einmauern?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Senexx » Mo 22. Jul 2019, 11:56

JFK hat geschrieben:(22 Jul 2019, 11:52)

Dann machen wir einfach eine große Party, während die besorgten am Zaun stehen und von nach Volksfahrrädern maulen.

Wenn es auf Ihrem eigenen Grundstück, draußen, wo es niemanden stört, passiert, ist das ok. Aber nicht in enger Nachbarschaft.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste