Macron und die Folgen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 27957
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon H2O » So 17. Mär 2019, 09:59

Kölner1302 hat geschrieben:(17 Mar 2019, 08:46)

Was eigentlich sind die Ziele der Gelbwesten?


Sie fühlen sich als ungeliebte Kinder der Republik... und haben vermutlich auch Recht damit. Man kann so etwas ablesen am Gini-Faktor der Einkommensstatistik.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... verteilung
.....................Gini-Faktor |oberste 10%............| untersten 20%
........................................|gegen ärmste 10%.|...gegen oberste 20%
Frankreich..... 32,7..........| 8,6 ........................| 5,2
Deutschland.. 29.............| 6,9 ........................| 4,5

Ein niedriger Gini-Faktor ist bei hohen Einkommen günstig; bei geringen Einkommen sind dann alle Einkommen gleich gering! Ein hoher Gini-Faktor weist auf große Unterschiede hin, wie man bei Vergleich der höchsten Einkommensklasse mit der niedrigsten Einkommensklasse sehen kann.

Dann hauen Steuererhöhungen auf die Lebenshaltung in Frankreich härter ins Portemonnaie als in Deutschland. Und da wollte Macron zulangen. Da hätte er lieber bei den ganz hohen Einkommen zulangen sollen, etwa bei Winterkorn und Co. :p
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1061
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Kölner1302 » So 17. Mär 2019, 10:14

unity in diversity hat geschrieben:(17 Mar 2019, 09:36)

Die hatten ein Ziel. Sie haben sich Warnwesten angezogen, damit sie während der Autobahnblockaden zu sehen sind. Sie protestierten gegen Macrons „ökologische“ Spritpreisreformen, mit denen Berufspendler besonders hart bestraft worden wären.
Macron hat diese „Reform“ zurückgezogen, mission accomplished.
Was jetzt abgeht, ist Randale um der Randale willen.


Die Ziele, die der Stern den Gelbwesten hier zuschreibt, scheinen mir ganz vernünftig zu sein:
https://www.stern.de/politik/ausland/fr ... 79118.html
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3340
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 17. Mär 2019, 10:23

Kölner1302 hat geschrieben:(17 Mar 2019, 10:14)

Die Ziele, die der Stern den Gelbwesten hier zuschreibt, scheinen mir ganz vernünftig zu sein:
https://www.stern.de/politik/ausland/fr ... 79118.html



Hast du die Bilder von der Champs-Élysées gesehen????? Das sind nichts als Kriminelle Brandstifer und Pluenderer . Was immer die Forderungen die Aktionen zeigen die wahre Gesinnung und ich hoffe das die franzoesische Justiz mit allen Mitteln und aller Strenge gegen diesen Mob vorgeht.

https://www.foxnews.com/world/france-cl ... st-rioting
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3340
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 17. Mär 2019, 10:26

H2O hat geschrieben:(17 Mar 2019, 09:59)

Sie fühlen sich als ungeliebte Kinder der Republik... und haben vermutlich auch Recht damit. Man kann so etwas ablesen am Gini-Faktor der Einkommensstatistik.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... verteilung
.....................Gini-Faktor |oberste 10%............| untersten 20%
........................................|gegen ärmste 10%.|...gegen oberste 20%
Frankreich..... 32,7..........| 8,6 ........................| 5,2
Deutschland.. 29.............| 6,9 ........................| 4,5

Ein niedriger Gini-Faktor ist bei hohen Einkommen günstig; bei geringen Einkommen sind dann alle Einkommen gleich gering! Ein hoher Gini-Faktor weist auf große Unterschiede hin, wie man bei Vergleich der höchsten Einkommensklasse mit der niedrigsten Einkommensklasse sehen kann.

Dann hauen Steuererhöhungen auf die Lebenshaltung in Frankreich härter ins Portemonnaie als in Deutschland. Und da wollte Macron zulangen. Da hätte er lieber bei den ganz hohen Einkommen zulangen sollen, etwa bei Winterkorn und Co. :p


Sag blos mit deinen Gini Faktor (ich bleib jetzt hoeflich) entschuldigst du Gewalt, Brandschatzung, Pluendern und associated violence????????
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1061
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Kölner1302 » So 17. Mär 2019, 10:30

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(17 Mar 2019, 10:23)

Hast du die Bilder von der Champs-Élysées gesehen????? Das sind nichts als Kriminelle Brandstifer und Pluenderer . Was immer die Forderungen die Aktionen zeigen die wahre Gesinnung und ich hoffe das die franzoesische Justiz mit allen Mitteln und aller Strenge gegen diesen Mob vorgeht.

https://www.foxnews.com/world/france-cl ... st-rioting


Vielleicht sind das aber auch nur die üblichen Krawalltouristen, die leider immer zu Demos anreisen - vielleicht sogar dieselben wie damals in Hamburg zum G20-Treffen?

Die Gelbwesten sind ja nicht organisiert und vielleicht können sie dann auch nicht so viel gegen die Gewalt tun ... .

Dass sie seit nunmehr 4 Monaten ! jeden Samstag - und teilweise zu zehntausenden! auftauchen, lässt mich an das Ende der DDR denken ...
Allerdings war s da wohl friedlicher...
Zuletzt geändert von Kölner1302 am So 17. Mär 2019, 10:38, insgesamt 4-mal geändert.
Alpha Centauri
Beiträge: 5875
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Alpha Centauri » So 17. Mär 2019, 10:33

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(17 Mar 2019, 10:23)

Hast du die Bilder von der Champs-Élysées gesehen????? Das sind nichts als Kriminelle Brandstifer und Pluenderer . Was immer die Forderungen die Aktionen zeigen die wahre Gesinnung und ich hoffe das die franzoesische Justiz mit allen Mitteln und aller Strenge gegen diesen Mob vorgeht.

https://www.foxnews.com/world/france-cl ... st-rioting


Recht hast du mir muss mal jemand erklären was gewaltsame Plünderungen und Randale mit politischen Forderungen zu tun haben? Die sogenannten Gelbwesten sind nichts als Gewaltkriminelle dass sie Unterstützer wie Italiens Volkstribun Salvini haben zeigt doch woher da bei der fanatische Wind weht
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Senexx » So 17. Mär 2019, 10:39

Macron ist eine wandelnde Provokation. Die ohnmächtige Wut entlädt sich Krawallen.

Wir dürfen gespannt, ob er weiter auf Repression setzt. Er hat ja eine "starke Reaktion" angekündigt. Herablassender geht es kaum.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3340
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 17. Mär 2019, 10:41

Kölner1302 hat geschrieben:(17 Mar 2019, 10:30)



Die Gelbwesten sind ja nicht organisiert.

Dass sie seit nunmehr 4 Monaten ! jeden Samstag - und teilweise zu zehntausenden! auftauchen, lässt mich an dsa Ende der DDR denken


Traueme weiter! Die Gelbwesten sind sehr gut organisiert und sie tun absolut nichts um die Krawalle zu verhindern. Wenn es ihnen um eine politische Loesung gehen wuerde, dann wuerden sie sicher stellen das auf ihren Kundgebungen keine Kriminellen Hauser und Autos abfackeln und Geschaefte pluendern.

Der Gedanke an das Ende der DDR und ein Vergleich der DDR Kommis mit einer frei gewaehlten pro europaeischen franzoesischen Regierung ist total pervers! Frankreich ist ein demokratisches Land. Das erste Land in Europa das die absolute Monarchie abgeschafft hat, das Land von Descartes, Voltaire, Beauvoir und Sartre. Chacun a son facon aber ohne Gewalt und Vandalismus. Ich bewundere die Zureuckhaltung der Sicherheitskraefte.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3340
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 17. Mär 2019, 10:46

Senexx hat geschrieben:(17 Mar 2019, 10:39)

Macron ist eine wandelnde Provokation. Die ohnmächtige Wut entlädt sich Krawallen.

Wir dürfen gespannt, ob er weiter auf Repression setzt. Er hat ja eine "starke Reaktion" angekündigt. Herablassender geht es kaum.


DaDaDa

Pluenderer und Brandstifter sind Kriminelle! Sie gehoeren hinter Gitter! Ich hoffe das Marcon nicht dem Mob klein bei gibt sondern sie mit der ganzen Haerte der bestehenden Gesetze hinter Schloss und Riegel setzt und sie fuer die erstanden Schaeden an Eigentum (Privat und Oeffentlich) zahlen laesst.

Politische Meinung entschuldigt kein kriminelles Vorgehen und wer das gut heisst ist kriminell.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1061
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Kölner1302 » So 17. Mär 2019, 11:05

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(17 Mar 2019, 10:46)

Pluenderer und Brandstifter sind Kriminelle! Sie gehoeren hinter Gitter! Ich hoffe das Marcon nicht dem Mob klein bei gibt sondern sie mit der ganzen Haerte der bestehenden Gesetze hinter Schloss und Riegel setzt und sie fuer die erstanden Schaeden an Eigentum (Privat und Oeffentlich) zahlen laesst.

Politische Meinung entschuldigt kein kriminelles Vorgehen und wer das gut heisst ist kriminell.


Absolut richtig.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Senexx » So 17. Mär 2019, 11:16

Die Opposition attackiert Macron ihn wegen seines Urlaubs.

Macron hat eine "starke Reaktion" angekündigt, damit die Ereignisse vom Samstag "sich nicht wiederholen". Das bedeutet vermutlich er will noch mehr Polizei einsetzen und noch härter als bisher gegen die Demonstranten vorgehen.

Staatshärte ging in Frankreich noch nie gut aus.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1061
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Kölner1302 » So 17. Mär 2019, 11:18

Frankreich hat ein zunehmendes Armutsproblem.
https://www.heise.de/tp/features/Frankr ... 90791.html
https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 82282.html
https://www.heise.de/tp/features/Armut- ... 86841.html
Es geht um existenzielle Sorgen.
Eine Sprecherin der Gelbwesten - Ingrid Levasseur - ist z.B Krankenschwester mit eiem Einkommen von 1250 € mtl. - sie ist 31 Jahre alt.
https://www.zeit.de/2019/02/ingrid-leva ... ch-protest
Der inzwischen festgenommene Sprecher Eric Drouet ist als LKW - Fahrer wahrscheinlich auch nicht besser drangewesen.

Damit sollte sich der Präsident mal beschäftigen - auch ihm fehlt aber als 1 - Mann Partei der Unterbau
Zuletzt geändert von Kölner1302 am So 17. Mär 2019, 11:46, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41117
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon DarkLightbringer » So 17. Mär 2019, 11:23

Um Plünderer festzunehmen ist eine ausreichende Polizeipräsenz nötig.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1061
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Kölner1302 » So 17. Mär 2019, 11:38

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Mar 2019, 11:23)

Um Plünderer festzunehmen ist eine ausreichende Polizeipräsenz nötig.


Wenn das man nicht auch kaputtgespart wurde...
https://www.tagesschau.de/inland/frankr ... k-113.html
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41117
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon DarkLightbringer » So 17. Mär 2019, 12:01

Kölner1302 hat geschrieben:(17 Mar 2019, 11:18)

Frankreich hat ein zunehmendes Armutsproblem.
https://www.heise.de/tp/features/Frankr ... 90791.html
https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 82282.html
https://www.heise.de/tp/features/Armut- ... 86841.html
Es geht um existenzielle Sorgen.
Eine Sprecherin der Gelbwesten - Ingrid Levasseur - ist z.B Krankenschwester mit eiem Einkommen von 1250 € mtl. - sie ist 31 Jahre alt.
https://www.zeit.de/2019/02/ingrid-leva ... ch-protest
Der inzwischen festgenommene Sprecher Eric Drouet ist als LKW - Fahrer wahrscheinlich auch nicht besser drangewesen.

Damit sollte sich der Präsident mal beschäftigen - auch ihm fehlt aber als 1 - Mann Partei der Unterbau

Was soll er denn machen, jedem einen Hunderter auf den Tisch legen?
Macron setzt Reformen an und verkauft z. B. Waffen nach Saudi-Arabien. Darüber hinaus gab es einen Dialog.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1061
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Kölner1302 » So 17. Mär 2019, 12:09

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Mar 2019, 12:01)

Was soll er denn machen, jedem einen Hunderter auf den Tisch legen?
Macron setzt Reformen an und verkauft z. B. Waffen nach Saudi-Arabien. Darüber hinaus gab es einen Dialog.


zumindest im öffentlichen Dienst könnte er die Besoldungsentwicklung beeinflussen... auch bei der Rentenerhöhung könnte sein Wort Gewicht haben... auch der Mindestlohn ist eine staatliche Regelung... und die Höhe der Steuern....
Gar nicht gut angekommen ist die Abschaffung der Vermögenssteuer... die Sozialausgaben (der Unternehmen) sind seiner Meinung nach zu hoch...

er könnte zumindest sein arrogantes und abgehobenes Gerede unterlassen

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ebter.html
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41117
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon DarkLightbringer » So 17. Mär 2019, 12:32

Kölner1302 hat geschrieben:(17 Mar 2019, 12:09)

zumindest im öffentlichen Dienst könnte er die Besoldungsentwicklung beeinflussen... auch bei der Rentenerhöhung könnte sein Wort Gewicht haben...

er könnte zumindest sein arrogantes und abgehobenes Gerede unterlassen

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ebter.html

Klar kann man mehr Geld ausgeben - das ist ja das Problem, das zu mehr Problemen geführt hat.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1061
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Kölner1302 » So 17. Mär 2019, 12:50

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Mar 2019, 12:32)

Klar kann man mehr Geld ausgeben - das ist ja das Problem, das zu mehr Problemen geführt hat.


aber die Vermögensteuer konnte man abschaffen und somit weniger Geld einnehmen :?:
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1061
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon Kölner1302 » So 17. Mär 2019, 13:12

Könnte es sein, dass die zunehmende Ungleichheit bei gleicheitig zunehmender Armut die Ursache der Unruhen ist?

https://www.bing.com/videos/search?q=pa ... ORM=VRDGAR

https://www.france24.com/en/20190129-ye ... inequality
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41117
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Macron und die Folgen

Beitragvon DarkLightbringer » So 17. Mär 2019, 15:23

Kölner1302 hat geschrieben:(17 Mar 2019, 12:50)

aber die Vermögensteuer konnte man abschaffen und somit weniger Geld einnehmen :?:

..oder mehr einnehmen, wenn aus der freiwerdenden Masse etwas steuerrelevantes generiert wird.
Zwischen Staatskasse und einem Nominalwert ist ja nicht einfach ein Vakuum. Das, was auf dem Markt geschieht, ist eher das Entscheidende.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast