Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 16:43

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Ultra-tifosi » Do 16. Jun 2016, 22:47

Nomen Nescio hat geschrieben:(16 Jun 2016, 22:37)

m.e. sind die belgische und NL marine faktisch schon zusammen. ich müßte mal nachsuchen wie oder wann, aber bin fast sicher.


hat Belgien eigentlich nur eine Armee? Ich dachte die teilen alles durch 2..
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 24583
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon H2O » Do 16. Jun 2016, 22:48

Ultra-tifosi hat geschrieben:(16 Jun 2016, 22:14)

eine deutsche Übermacht auf See gibt es eh nicht. Lies mal mein Post zu der Bundeswehr. Im Bereich der Marine verlegt man viel (zu viel?) nach Holland.


Ist doch gut so; ein vernünftiger Anfang mit unseren niederländischen Nachbarn. Deutschland hat die Rolle der Zentralmacht in Europa endgültig mit dem Ende des 2. Weltkriegs verloren. Deutschland soll ein guter Partner sein und mannschaftsdienlich auftreten. Natürlich sollte man die Dänen, Balten und Polen nicht allein in der Ostsee auftreten lassen. Wie weit Schweden und Finnen mitmachen... vielleicht später einmal. Viel schwieriger zu machen als mit den Niederländern!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 24583
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon H2O » Do 16. Jun 2016, 22:54

Ultra-tifosi hat geschrieben:(16 Jun 2016, 22:47)

hat Belgien eigentlich nur eine Armee? Ich dachte die teilen alles durch 2..


Die flämische Marine hat der wallonischen Marine den Zugang zur See brutal abgeschnitten.
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 16:43

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Ultra-tifosi » Do 16. Jun 2016, 22:56

H2O hat geschrieben:(16 Jun 2016, 22:48)

Ist doch gut so; ein vernünftiger Anfang mit unseren niederländischen Nachbarn. Deutschland hat die Rolle der Zentralmacht in Europa endgültig mit dem Ende des 2. Weltkriegs verloren. Deutschland soll ein guter Partner sein und mannschaftsdienlich auftreten. Natürlich sollte man die Dänen, Balten und Polen nicht allein in der Ostsee auftreten lassen. Wie weit Schweden und Finnen mitmachen... vielleicht später einmal. Viel schwieriger zu machen als mit den Niederländern!


Tschuldigung. Aber wenn ich selbst Holland fragen muss, ob sie uns Einsatz-Unterstützungsschiffe (Joint Support Ships) bereitstellen, um Truppen & Panzer zu verschiffen, ist das mir persönlich zu viel Abgabe an Holland.

Ich hab ja nichts dagegen, wenn unsere unerfahrenen Marinesoldaten von den holländischen militärisch zugearbeitet werden. Genauso wenig über ein gemeinsames Geschwader in der Nordsee.

Aber sowas wichtiges wie die JSS sollte die deutsche Marine schon in Petto haben.
Nebenbei finde ich die aktuelle Anzahl deutscher Fregatten (10 Stück) sowie U-Boote (6 Stück) immer noch zu wenig für ein Land, dass Anteil an 2 Meere hat.
Und Zerstörer haben wir gar keine mehr....
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 24583
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon H2O » Do 16. Jun 2016, 23:27

Ultra-tifosi hat geschrieben:(16 Jun 2016, 22:56)

Tschuldigung. Aber wenn ich selbst Holland fragen muss, ob sie uns Einsatz-Unterstützungsschiffe (Joint Support Ships) bereitstellen, um Truppen & Panzer zu verschiffen, ist das mir persönlich zu viel Abgabe an Holland.

Ich hab ja nichts dagegen, wenn unsere unerfahrenen Marinesoldaten von den holländischen militärisch zugearbeitet werden. Genauso wenig über ein gemeinsames Geschwader in der Nordsee.

Aber sowas wichtiges wie die JSS sollte die deutsche Marine schon in Petto haben.
Nebenbei finde ich die aktuelle Anzahl deutscher Fregatten (10 Stück) sowie U-Boote (6 Stück) immer noch zu wenig für ein Land, dass Anteil an 2 Meere hat.
Und Zerstörer haben wir gar keine mehr....


Mir als Europäer ist es sehr recht, wenn unsere Streitkräfte, hier also unsere Marine, stark in europäische Partnerstreitkräfte eingebunden sind. Das ist ein wunderbares Filter gegen leichtfertige Einsätze. Nichts geht mehr ohne Einvernehmen mit den Partnern. Ich habe auch nichts gegen niederländische Soldaten an Bord deutscher U-Boote oder Fregatten oder Minensucher und was es sonst noch für nette Sachen gibt. An "unseren" zwei Meeren leben eben auch unsere europäischen Partner, die im Krisenfall genau so betroffen sein werden wie wir selbst. Dann kann es nur sinnvoll sein, wenn man sich gut kennt und gut auch auf unterster Ebene zusammen arbeiten kann.

Man muß eben sorgfältig prüfen, wo der Zusammenschluß sich besonders anbietet und dann entschlossen damit beginnen.
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 16:43

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Ultra-tifosi » Do 16. Jun 2016, 23:41

H2O hat geschrieben:(16 Jun 2016, 23:27)

Mir als Europäer ist es sehr recht, wenn unsere Streitkräfte, hier also unsere Marine, stark in europäische Partnerstreitkräfte eingebunden sind. Das ist ein wunderbares Filter gegen leichtfertige Einsätze. Nichts geht mehr ohne Einvernehmen mit den Partnern. Ich habe auch nichts gegen niederländische Soldaten an Bord deutscher U-Boote oder Fregatten oder Minensucher und was es sonst noch für nette Sachen gibt. An "unseren" zwei Meeren leben eben auch unsere europäischen Partner, die im Krisenfall genau so betroffen sein werden wie wir selbst. Dann kann es nur sinnvoll sein, wenn man sich gut kennt und gut auch auf unterster Ebene zusammen arbeiten kann.

Man muß eben sorgfältig prüfen, wo der Zusammenschluß sich besonders anbietet und dann entschlossen damit beginnen.


hier ist man aber leider nicht nur eingebunden sondern sogar abhängig vom Ja & Nein der Holländer.

Mit 2 Joint Support Ships würde man eh keine 1.000 Mann transportieren können, aber zumindest Einsätze des KSK oder GSG9 bespielsweise an der Küste Somalia´s zur Geiselbefreiung,ec. selbstständig durchführen können.

Sonst muss man wieder die Amis, Briten, Franzosen oder Holländer fragen, ob sie so nett wären unsere Spezialeinheiten dort hinzufahren. (wobei unsere Partner erstaunlich launig sind in dieser Hinsicht).

Aber ich bin schon heilfroh, wenn das Heer & die Marineflieger einigermaßen ausgestattet sind (in 3-5 Jahren.)
Die Luftwaffe bleibt auch in den nächsten 5-10 Jahren ein großes Problem in unserer Bundeswehr...
Und die Marine ist mir zu klein, aber wenigstens funktionstüchtig...
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13087
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 17. Jun 2016, 11:09

H2O hat geschrieben:(16 Jun 2016, 22:54)

Die flämische Marine hat der wallonischen Marine den Zugang zur See brutal abgeschnitten.

:thumbup: :D
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13087
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 17. Jun 2016, 11:27

Ultra-tifosi hat geschrieben:(16 Jun 2016, 22:56)

Aber sowas wichtiges wie die JSS sollte die deutsche Marine schon in Petto haben.
Nebenbei finde ich die aktuelle Anzahl deutscher Fregatten (10 Stück) sowie U-Boote (6 Stück) immer noch zu wenig für ein Land, dass Anteil an 2 Meere hat.
Und Zerstörer haben wir gar keine mehr....

ich denke, daß du nicht gut aufgeklärt bist. denke mal nach: warum hat NL eigentlich keine panzer mehr?

verglichen mit anderen (kontinentalen) ländern hatte NL nie viel panzer. als, infolge der wirtschaftlichen krise, die budgets gekürzt wurden, wurden die panzer darum »geopfert«.
dagegen haben wir U-boote, die kein anderes NATO-land hat. die USA hat solche boote nicht (mehr), denn benützt atomgetriebene.
unsere boote können auch in küstenwasser aktiv sein. und dort radioverbindungen abhören. das haben sie z.b. bei ISIS getan.

die NATO (hat) versucht unter den verschiedenen heeren, marinen und luftwaffen so gut wie möglich bestimmte aufgaben zu verteilen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Provokateur » Fr 17. Jun 2016, 11:45

Nomen Nescio hat geschrieben:(17 Jun 2016, 11:27)

ich denke, daß du nicht gut aufgeklärt bist. denke mal nach: warum hat NL eigentlich keine panzer mehr?

verglichen mit anderen (kontinentalen) ländern hatte NL nie viel panzer. als, infolge der wirtschaftlichen krise, die budgets gekürzt wurden, wurden die panzer darum »geopfert«.
dagegen haben wir U-boote, die kein anderes NATO-land hat. die USA hat solche boote nicht (mehr), denn benützt atomgetriebene.
unsere boote können auch in küstenwasser aktiv sein. und dort radioverbindungen abhören. das haben sie z.b. bei ISIS getan.

die NATO (hat) versucht unter den verschiedenen heeren, marinen und luftwaffen so gut wie möglich bestimmte aufgaben zu verteilen.


TdM war übrigens ziemlich sauer, als er erfahren hat, dass die Niederländer ihre Böcke stilllegen. Er hätte gerne mehr Eisenschweine stillgelegt, das konnte er danach erst einmal vergessen.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Fadamo » Fr 17. Jun 2016, 11:49

Wenn die europäische Armee dann wirklich in Europa bleiben würde und die Nato verlassen würde.
Das wäre eine gute Idee.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Provokateur » Fr 17. Jun 2016, 11:51

Fadamo hat geschrieben:(17 Jun 2016, 11:49)

Wenn die europäische Armee dann wirklich in Europa bleiben würde und die Nato verlassen würde.
Das wäre eine gute Idee.


Erklär mal bitte, warum das eine gute Idee wäre.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Fadamo » Fr 17. Jun 2016, 11:58

Provokateur hat geschrieben:(17 Jun 2016, 11:51)

Erklär mal bitte, warum das eine gute Idee wäre.



Weil die Nato ungesund für den Weltfrieden ist.
Russland würde sicherlich die europäische Armee als Partner und nicht als Feind anerkennen.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Provokateur » Fr 17. Jun 2016, 12:01

Fadamo hat geschrieben:(17 Jun 2016, 11:58)

Weil die Nato ungesund für den Weltfrieden ist.
Russland würde sicherlich die europäische Armee als Partner und nicht als Feind anerkennen.


Wann hat die NATO zuletzt ein Land teilweise besetzt und teilweise dreist okkupiert?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Fadamo » Fr 17. Jun 2016, 12:02

Provokateur hat geschrieben:(17 Jun 2016, 12:01)

Wann hat die NATO zuletzt ein Land teilweise besetzt und teilweise dreist okkupiert?


Sie ist auf den besten Weg dort hin.
Sie liebäugelt schon auf Russland.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Provokateur » Fr 17. Jun 2016, 12:04

Fadamo hat geschrieben:(17 Jun 2016, 12:02)

Sie ist auf den besten Weg dort hin.
Sie liebäugelt schon auf Russland.


Wie um alles in der Welt soll ein Staatenbund ein Land okkupieren? Jetzt erklär mal Schritt für Schritt.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 16:43

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon Ultra-tifosi » Fr 17. Jun 2016, 13:39

Nomen Nescio hat geschrieben:(17 Jun 2016, 11:27)

ich denke, daß du nicht gut aufgeklärt bist. denke mal nach: warum hat NL eigentlich keine panzer mehr?

verglichen mit anderen (kontinentalen) ländern hatte NL nie viel panzer. als, infolge der wirtschaftlichen krise, die budgets gekürzt wurden, wurden die panzer darum »geopfert«.
dagegen haben wir U-boote, die kein anderes NATO-land hat. die USA hat solche boote nicht (mehr), denn benützt atomgetriebene.
unsere boote können auch in küstenwasser aktiv sein. und dort radioverbindungen abhören. das haben sie z.b. bei ISIS getan.

die NATO (hat) versucht unter den verschiedenen heeren, marinen und luftwaffen so gut wie möglich bestimmte aufgaben zu verteilen.


ich erwarte ja weiß Gott nicht eine Flotte wie die 2.Atlantikflotte der US-Navy.

aber zumindest 2-3 JSS für den deutschen Eigengebrauch. Was ist daran falsch? Und die holländischen Militärs fangen schon an zu nörgeln, dass sie durch die Zusammenarbeit im Bereich der JSS mehr Nachteile als Vorteile haben...
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38280
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 17. Jun 2016, 15:07

Die NATO ist ja praktisch ein Zusammenschluss europäischer Streitkräfte, nur eben mit atlantischer Rückversicherung. Die USA fordert von der NATO mehr Engagement, nicht weniger.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57040
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon zollagent » Fr 17. Jun 2016, 16:59

Fadamo hat geschrieben:(17 Jun 2016, 11:58)

Weil die Nato ungesund für den Weltfrieden ist.
Russland würde sicherlich die europäische Armee als Partner und nicht als Feind anerkennen.

Wie man bei der Ukraine sehen konnte, geht das, so lange sie pariert. Tut sie das nicht mehr, gibt es Krieg.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57040
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon zollagent » Fr 17. Jun 2016, 17:04

Fadamo hat geschrieben:(17 Jun 2016, 12:02)

Sie ist auf den besten Weg dort hin.
Sie liebäugelt schon auf Russland.

Eigentlich ist es Russland, das hier okkupiert. Ist dir das nicht aufgefallen? Russland tut alles, um sich bei seinen Nachbarn unbeliebt zu machen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
HugoBettauer

Re: Zusammenschluss aller Streitkräfte zur europäischen Armee?

Beitragvon HugoBettauer » Fr 17. Jun 2016, 17:14

Fadamo hat geschrieben:(17 Jun 2016, 12:02)

Sie ist auf den besten Weg dort hin.
Sie liebäugelt schon auf Russland.

Unübersehbar. Man hat auch schon die entsprechenden Parolen zur Hand. Es wird wieder mal auswärts verteidigt. Aber das ist ein wenig Off Topic.

Eine EU-Armee, die nicht mehr ein organisatorischer Zusammenschluß staatlicher Kräfte ist, das ist in weiter Ferne. Die EU ist weit entfernt davon, außenpolitisch zu harmonieren. Sie ist nach wie vor ein Mittel der teilnehmenden Staaten und nicht umgekehrt.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste