Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon think twice » Mo 11. Feb 2019, 12:22

Wolverine hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:17)

Ist Alice Schwarzer jetzt auch rechts?

Mit Sicherheit. Sie hat garantiert Sarrazins, Broders und Mansours gesammelten Werke im Bücherregal stehen. Ob das umgekehrt genauso ist, wage ich allerdings zu bezweifeln. Ist immerhin ne ganz schlimme Emanze. :D
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 12173
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Selina » Mo 11. Feb 2019, 12:24

Wolverine hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:17)

Ist Alice Schwarzer jetzt auch rechts?


Ja, sie hat einen leichten Rechtsdrall seit ein paar Jahren. Gut verschleiert, aber vorhanden. Genau wie all die anderen Apologeten der Neuen Rechten, die sich in den letzten Jahren zusammengetan haben und diverse Blogs füllen und merkwürdige "gemeinsame Erklärungen" unterschreiben.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15718
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Billie Holiday » Mo 11. Feb 2019, 12:25

Wolverine hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:17)

Ist Alice Schwarzer jetzt auch rechts?


Wenn es nach ihren jungen Schwestern geht, dann mit Sicherheit. Diese sehen in den äußerst ungeschickten Alte-weiße-Männer-Komplimenten eines z.B. Brüderles ein deutlich größeres Problem als in Gruppengrabbeleien junger, hübscher Nordafrikaner.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Wolverine » Mo 11. Feb 2019, 12:27

Selina hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:24)

Ja, sie hat einen leichten Rechtsdrall seit ein paar Jahren. Gut verschleiert, aber vorhanden. Genau wie all die anderen Apologeten der Neuen Rechten, die sich in den letzten Jahren zusammengetan haben und diverse Blogs füllen und merkwürdige "gemeinsame Erklärungen" unterschreiben.


Also alle die nicht so denken wie der Mainstream sind rechts? So kann man allen Fragen geschickt aus dem Weg gehen. Na ja, so kennt man euch ja. :D
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Wolverine » Mo 11. Feb 2019, 12:28

Billie Holiday hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:25)

Wenn es nach ihren jungen Schwestern geht, dann mit Sicherheit. Diese sehen in den äußerst ungeschickten Alte-weiße-Männer-Komplimenten eines z.B. Brüderles ein deutlich größeres Problem als in Gruppengrabbeleien junger, hübscher Nordafrikaner.


Exakt so nehme ich es auch wahr.

Hier noch eine gelungene Einschätzung.

https://vera-lengsfeld.de/2017/07/21/we ... st-rechts/
Zuletzt geändert von Wolverine am Mo 11. Feb 2019, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19329
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Teeernte » Mo 11. Feb 2019, 12:30

think twice hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:20)

Respekt hat mit Sicherheit niemand verdient, der anderen unterstellt, sie würden mit ihrer Anwesenheit lediglich einen grossen Haufen auf den Bordstein setzen. Was für ein Kack-Beitrag, im wahrsten Sinne des Wortes.


Ja - Dein Argument sind Unterstellungen....LEIDER nicht mehr.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon think twice » Mo 11. Feb 2019, 12:32

Wolverine hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:27)

Also alle die nicht so denken wie der Mainstream sind rechts? So kann man allen Fragen geschickt aus dem Weg gehen. Na ja, so kennt man euch ja. :D

Die Meisten. Einige sind auch links. Wären sie nicht rechts oder links, wären sie ja "mainstream". Logisch, oder?
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 12173
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Selina » Mo 11. Feb 2019, 12:34

Wolverine hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:27)

Also alle die nicht so denken wie der Mainstream sind rechts? So kann man allen Fragen geschickt aus dem Weg gehen. Na ja, so kennt man euch ja. :D


Diesen imaginären "Mainstream" gibt es nicht. Ich kenne nur verschieden denkende und verschieden handelnde Menschen. Leute, die sich auf den Islam und die Muslime einschießen, und das völlig undifferenziert, gibt es in allen gesellschaftlichen Schichten. Leider.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Wolverine » Mo 11. Feb 2019, 12:39

Selina hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:34)

Diesen imaginären "Mainstream" gibt es nicht. Ich kenne nur verschieden denkende und verschieden handelnde Menschen. Leute, die sich auf den Islam und die Muslime einschießen, und das völlig undifferenziert, gibt es in allen gesellschaftlichen Schichten. Leider.


Natürlich gibt es diesen Mainstream. Weiter oben habe ich dazu eine Quelle eingestellt. Aber die ist wahrscheinlich auch "rechts." :D
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19329
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Teeernte » Mo 11. Feb 2019, 12:41

Selina hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:34)

Diesen imaginären "Mainstream" gibt es nicht. Ich kenne nur verschieden denkende und verschieden handelnde Menschen. Leute, die sich auf den Islam und die Muslime einschießen, und das völlig undifferenziert, gibt es in allen gesellschaftlichen Schichten. Leider.


Was ist für Dich ein Rentner - der einen Sitzplatz aus gesundheitlichen Gründen sucht .....aber keinen freien Platz vorfinden kann - weil einige Gruppen sich zentrale Plätze ausgesucht haben - um dort ihr Leben 24 h am Tag zu verbringen ?
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15718
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Billie Holiday » Mo 11. Feb 2019, 12:42

Wolverine hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:39)

Natürlich gibt es diesen Mainstream. Weiter oben habe ich dazu eine Quelle eingestellt. Aber die ist wahrscheinlich auch "rechts." :D


Nazis überall, wohin man blickt. Ü-ber-all. :(
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15718
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Billie Holiday » Mo 11. Feb 2019, 12:48

Wolverine hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:28)

Exakt so nehme ich es auch wahr.

Hier noch eine gelungene Einschätzung.

https://vera-lengsfeld.de/2017/07/21/we ... st-rechts/


Ach Gott....Vera Lengsfeld. Ich bin kein Fan.

Jedenfalls....schreibt sie, die Erde sei rund, wird die Zahl linker Flatearth-Anhänger vermutlich drastisch ansteigen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
PeterK
Beiträge: 7676
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon PeterK » Mo 11. Feb 2019, 13:00

Selina hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:34)
Diesen imaginären "Mainstream" gibt es nicht.

Den gibt es. Und das ist auch gut so. Der Begriff wird lediglich von einigen wenigen als negativ konnotierte Umschreibung der Mehrheit der Bürger verwendet. Davon sollte man sich als Demokrat aber nicht weiter beeindrucken lassen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon think twice » Mo 11. Feb 2019, 13:00

Billie Holiday hat geschrieben:(11 Feb 2019, 12:42)

Nazis überall, wohin man blickt. Ü-ber-all. :(

Naja, man muss das realistisch sehen. Im Internet sind sie einfach ueberrepraesentiert. Woanders können sie sich ja nicht austoben. Stell dir mal vor, sie erzählen dem Türken im Restaurant, der ihnen grade einen leckeren Doenerteller auftischt (den genehmigen sie sich ja voll integrativ ja doch mal ganz gerne), was von ungebetenen Gästen, die man hinnehmen muss, weil man sie leider nicht mehr los wird. Und weist auf mein Haus und meine Regeln und so hin.
Der Türke würde ihnen sicher raten, doch lieber demnächst im "Deutschen Hirschen" zu speisen. :)
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15718
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Billie Holiday » Mo 11. Feb 2019, 13:02

think twice hat geschrieben:(11 Feb 2019, 13:00)

Naja, man muss das realistisch sehen. Im Internet sind sie einfach ueberrepraesentiert. Woanders können sie sich ja nicht austoben. Stell dir mal vor, sie erzählen dem Türken im Restaurant, der ihnen grade einen leckeren Doenerteller auftischt (den genehmigen sie sich ja voll integrativ ja doch mal ganz gerne), was von ungebetenen Gästen, die man hinnehmen muss, weil man sie leider nicht mehr los wird. Und weist auf mein Haus und meine Regeln und so hin.
Der Türke würde ihnen sicher raten, doch lieber demnächst im "Deutschen Hirschen" zu speisen. :)


Oder er pflichtet ihm bei. :) Ich kann diesbezüglich Namen und Adressen nennen. :cool:
Und um Kunden zu behalten, tischt er ihm auch weiterhin den Dönerteller auf.
Ich denke, das ist realistischer. Aber ich will in den rosa Wolken nicht stören. :D
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon think twice » Mo 11. Feb 2019, 13:05

Billie Holiday hat geschrieben:(11 Feb 2019, 13:02)

Oder er pflichtet ihm bei. :)
Und um Kunden zu behalten, tischt er ihm auch weiterhin den Dönerteller auf.
Ich denke, das ist realistischer.

Ich denke nicht. Ausser, sein Laden läuft nicht. Aber dann spuckt er ihm vielleicht das nächste Mal unbemerkt ins Essen. Ich würde es nicht riskieren.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19329
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Teeernte » Mo 11. Feb 2019, 13:06

think twice hat geschrieben:(11 Feb 2019, 13:00)

Naja, man muss das realistisch sehen. Im Internet sind sie einfach ueberrepraesentiert. Woanders können sie sich ja nicht austoben. Stell dir mal vor, sie erzählen dem Türken im Restaurant, der ihnen grade einen leckeren Doenerteller auftischt (den genehmigen sie sich ja voll integrativ ja doch mal ganz gerne), was von ungebetenen Gästen, die man hinnehmen muss, weil man sie leider nicht mehr los wird. Und weist auf mein Haus und meine Regeln und so hin.
Der Türke würde ihnen sicher raten, doch lieber demnächst im "Deutschen Hirschen" zu speisen. :)


Ein Deutscher Nationalsozialist trifft einen türkischen Nationalisten - die Internationale VOLKSFRONT hat eine Tagung.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Wolverine » Mo 11. Feb 2019, 13:09

PeterK hat geschrieben:(11 Feb 2019, 13:00)

Den gibt es. Und das ist auch gut so. Der Begriff wird lediglich von einigen wenigen als negativ konnotierte Umschreibung der Mehrheit der Bürger verwendet. Davon sollte man sich als Demokrat aber nicht weiter beeindrucken lassen.


Ich selbst zähle mich auch zum Mainstream wenn es um Demokratie, Bekenntnis zur Verfassung, Menschenrechte etc. geht. Ich distanziere mich vom Mainstream, wenn er dazu dient alle Kritiker der Flüchtlingskritik als rechte und tumbe Nazis zu bezeichnen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15718
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Billie Holiday » Mo 11. Feb 2019, 13:10

think twice hat geschrieben:(11 Feb 2019, 13:05)

Ich denke nicht. Ausser, sein Laden läuft nicht. Aber dann spuckt er ihm vielleicht das nächste Mal unbemerkt ins Essen. Ich würde es nicht riskieren.


Ich denke, es gibt solche und solche. Dass alle Türken vorbehaltlos in deine Jubelgesänge mit einstimmen, kann man glauben oder nicht. Seis drum.
Gibt schönere Speisen als Dönerteller, von mir aus kann er hineinrotzen, wenn das bei ihnen so Sitte ist.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 12173
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Selina » Mo 11. Feb 2019, 13:11

PeterK hat geschrieben:(11 Feb 2019, 13:00)

Den gibt es. Und das ist auch gut so. Der Begriff wird lediglich von einigen wenigen als negativ konnotierte Umschreibung der Mehrheit der Bürger verwendet. Davon sollte man sich als Demokrat aber nicht weiter beeindrucken lassen.


Naja, für mich ist es immer so ein Wischiwaschi-Ausdruck für alles Mögliche. Meistens sollen heute mit "Mainstream" die "Linksgrünversifften" gekennzeichnet werden :D "Mainstream" verallgemeinert aber auf eine merkwürdige Weise alles, was gedacht und gesagt wird. Und sowas gibt es in der Realität nicht. Den Begriff gibt es schon.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste