Anstieg des Flugverkehrs

Moderator: Moderatoren Forum 4

Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 13:01

JJazzGold hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:57)

Was zeigt, dass ich mich mit der Zukunft unseres Planeten bereits beschäftigt habe, als Sie noch unbedenklich geflogen sind. ;)


Vor 12 Jahren, als ich mit dem Fliegen aufhörte, sprach ja auch fast niemand über den Klimawandel, jedenfalls bei Weitem nicht in dem Maße wie jetzt.

Was ist, wenn unser Planet diese Wünsche nicht bereitstellen kann?
Dann stirbt die Menschheit aus, so sie sich bis dahin nicht bereits weit ins All verbreitet hat, und ist nur eine Spezies von Vielen, die im Laufe der Millionen Jahre das Handtuch geworfen hat, weil sie dem Anspruch survival of the fittest nicht genügt hat.


Sehr schön. Mitsamt der Menschheit sind dann Millionen von Spezies ausgestorben, die Millionen von Jahren gebraucht haben um sich zu dem zu entwickeln,wie wir sie heute kennen.

"Tolle Leistung" und voll egoistisch nenne ich so eine Menschheit. Wie sagt der Japaner? Er will es "bequem" haben. An der Bequemlichkeit der Menschheit geht dieser Planet vielleicht irgendwann zu Grunde.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18153
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 13:04

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:51)

Quelle? Beleg?

Trotzdem gehe ich immer noch davon aus, dass z. B. ein Wüstenbewohner weitaus weniger CO² produziert als wir hier im globalisierten Westen.


https://www.zeit.de/1958/05/erdoel-aus- ... ettansicht

In der Wüste leben nur drei Hanseln... bei der reinen CO2 Produktion ...magst Du Recht haben.... - keine Heizung :D :D :D nötig.

Beim Ökologischen Footprint (Viehcher...Umweltschäden......alles inklusive) bin ich mir da nicht so sicher.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18153
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 13:05

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:54)

Tja, mir ist es eben nicht egal, was nach meinem Ableben mit diesem Planeten passiert.


Keine Arme...keine Kekse.
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 13:07

Teeernt, Dein Zeit-Artikel ist vom 30. Januar 1958 (Erstfassung) und wurde am 21. November 2012 aktualisiert. Ich habe ihn mir deswegen nicht durchgelesen. Wenn die Informationen aus dem Jahr 1958 stammen, dann kann man sie getrost als veraltet betrachten.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18153
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 13:08

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:56)

Wenn keine Lebensgrundlagen mehr existieren auf diesem Planeten und alle Lebewesen ausgestorben sind, hilft auch nicht das Prinzip "Survival of the Fittest" mehr.
.


GELD regelt.

Den letzten Tropfen Öl - bekommt DER , der ihn bezahlen kann... - genau so wie den letzten Tropfen Trinkwasser oder den letzten Grashalm.

NEBENBEI....Was DANACH ist - braucht keinen ÖKO interessieren - die sind da eh nicht mehr bei.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18153
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 13:11

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 13:07)

Teeernt, Dein Zeit-Artikel ist vom 30. Januar 1958 (Erstfassung) und wurde am 21. November 2012 aktualisiert. Ich habe ihn mir deswegen nicht durchgelesen. Wenn die Informationen aus dem Jahr 1958 stammen, dann kann man sie getrost als veraltet betrachten.


Jouu...ändert nichts an der TAT SACHE.

Schlechte Nachrichten für das Klima: Der Energiekonzern Eon hat in der Sahara neue Öl- und Gasvorkommen ausfindig gemacht. Die Funde bezeichnete Hubert Mainitz, Geschäftsführer von Eon E&P Algeria, als "ausgesprochen vielversprechend". Nun sollen weitere Bohrungen durchgeführt werden, um die Größe der Vorkommen zu bestimmen. Der Konzern bohrt bereits seit 2008 in der östlichen algerischen Sahara.
http://www.klimaretter.info/energie/nac ... er-sahara/

Der Klimaretter... sollte DIR doch ein BEGRIFF SEIN.
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 13:13

Teeernte hat geschrieben:(01 Feb 2019, 13:11)

Jouu...ändert nichts an der TAT SACHE.

http://www.klimaretter.info/energie/nac ... er-sahara/

Der Klimaretter... sollte DIR doch ein BEGRIFF SEIN.


Nö. Ich lese meine "Blockparteien-Medien" :D

Was haben jetzt irgendwelche Ölvorkommen sonstwo mit dem CO²-Ausstoß der dort lebenden Bevölkerung zu tun?
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 13:14

Teeernte hat geschrieben:(01 Feb 2019, 13:08)

GELD regelt.

Den letzten Tropfen Öl - bekommt DER , der ihn bezahlen kann... - genau so wie den letzten Tropfen Trinkwasser oder den letzten Grashalm.

NEBENBEI....Was DANACH ist - braucht keinen ÖKO interessieren - die sind da eh nicht mehr bei.


Könntest Du nicht mal was sachlicher sein?
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Senexx » Fr 1. Feb 2019, 13:17

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 13:01)

Vor 12 Jahren, als ich mit dem Fliegen aufhörte,

Erzählen Sie bitte Genaueres.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18153
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 13:20

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 13:13)

Nö. Ich lese meine "Blockparteien-Medien" :D

Was haben jetzt irgendwelche Ölvorkommen sonstwo mit dem CO²-Ausstoß der dort lebenden Bevölkerung zu tun?


So wie DIR - in D hier die Aluproduktion im pro Kopf mit gezählt wird....

Geht das in der Erdölgewinnung bei den Sandbewohnern ebenso. >> Was meinst Du - was es für eine SAUEREI ist - das Öl aud dem Boden zu bekommen ....vom Gas zu trennen ...zu verarbeiten -

...wieviel WASSER (mit extra bakterienhemmender Chemie) da im im Bohroch verschwindet - damit Öl kommt - wenn der DRUCK nicht reicht.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18153
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 13:26

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 13:14)

Könntest Du nicht mal was sachlicher sein?


Mit einer Verknappung gehen an der Börse die Preise hoch. In den Staaten mit geringem Einkommen und grossen Lagern beginnen Unruhen....die besitzenden Staaten entsenden Kanonenboote und Armee - so wie unser ehemalig König Bundeshorst (Köhler) das bereits verkündet hat.

Hier kann man dann kaufen. Der Kaviar liegt nun - in der Originalverpackung - in der Kilodose NICHT mehr im ALDI. ..wenn Kartoffeln eine Rarität werden sollten - wird das genau so passieren.
van Kessel

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon van Kessel » Fr 1. Feb 2019, 13:29

In der Wüste friert es des Nachts, noch nicht gewusst? Und in den Subtropen habe ich schon Eis von der Windschutzscheibe kratzen müssen. Was es nicht alles so gibt, nicht wahr?
Ach ja Frankreich: lässt sich von der BW in Mali die Verkehrswege sichern, ganz schön schlau die 'Froschfresser'. In Mali wird es übrigens des Nachts auch kalt, denn auch Afrika hat seine 'Jahreszeiten'.

Der ökologische Fußabdruck ist minimal, denn Wüstensöhne und -töchter gehen mit der Ressource Wasser wesentlich anders um als unsere Autowasch-Fraktion hier. Eine rituelle Waschung zum Freitagsgebet, fernab einer Moschee mit den verpflichtenden Wasserstellen, wird mit einer 1 Liter PET-Flasche erledigt. In der Wüste reicht auch Sand zur Erfüllung des Waschgebotes. Nicht die Gold-protzenden, saudischen Fürsten sind das Maß der Dinge.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35710
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon JJazzGold » Fr 1. Feb 2019, 13:40

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 13:01)

Vor 12 Jahren, als ich mit dem Fliegen aufhörte, sprach ja auch fast niemand über den Klimawandel, jedenfalls bei Weitem nicht in dem Maße wie jetzt.



Sehr schön. Mitsamt der Menschheit sind dann Millionen von Spezies ausgestorben, die Millionen von Jahren gebraucht haben um sich zu dem zu entwickeln,wie wir sie heute kennen.

"Tolle Leistung" und voll egoistisch nenne ich so eine Menschheit. Wie sagt der Japaner? Er will es "bequem" haben. An der Bequemlichkeit der Menschheit geht dieser Planet vielleicht irgendwann zu Grunde.


Das Buch hat Lovelock 1995 geschrieben.
Ca. 1990 begann die UN mit den Verhandlungen zu einem globalen Klimaschutzabkommen.
1992 wurde die Klimarahmennkonvention beschlossen
So neu ist das Thema nicht.

Was daran egoistisch sein soll, der Möglichkeit ins Auge zu blicken, dass die Menschheit endlich ist, erschließt sich mir nicht.
Ich kann mit dem Gedanken leben und Gaia mit dieser Möglichkeit ebenfalls.
Zuletzt geändert von JJazzGold am So 3. Feb 2019, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18153
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 13:50

van Kessel hat geschrieben:(01 Feb 2019, 13:29)

In der Wüste friert es des Nachts, noch nicht gewusst? Und in den Subtropen habe ich schon Eis von der Windschutzscheibe kratzen müssen. Was es nicht alles so gibt, nicht wahr?
Ach ja Frankreich: lässt sich von der BW in Mali die Verkehrswege sichern, ganz schön schlau die 'Froschfresser'. In Mali wird es übrigens des Nachts auch kalt, denn auch Afrika hat seine 'Jahreszeiten'.

Der ökologische Fußabdruck ist minimal, denn Wüstensöhne und -töchter gehen mit der Ressource Wasser wesentlich anders um als unsere Autowasch-Fraktion hier. Eine rituelle Waschung zum Freitagsgebet, fernab einer Moschee mit den verpflichtenden Wasserstellen, wird mit einer 1 Liter PET-Flasche erledigt. In der Wüste reicht auch Sand zur Erfüllung des Waschgebotes. Nicht die Gold-protzenden, saudischen Fürsten sind das Maß der Dinge.


"Meine" Öko-Propaganda ist folgender Meinung:

Desertifikation - Ausbreitung der Wüste
Die Wüste wächst - jedes Jahr um Irland
Rund 35 Prozent der weltweiten Landoberfläche sind Wüstengebiete - und jedes Jahr kommt ein Gebiet der Größe von Irland hinzu. Diese sogenannte Desertifikation hat weniger natürliche als gesellschaftliche Ursachen.
https://www.br.de/themen/wissen/wueste- ... g-100.html

Beim Fahren da unten kann ich leider nicht mitreden...zum "Arbeit" beaufsichtigen und saufen im Sand musste//sollte man Fahrer nehmen... meinem Kollegen hat man den erschossen.

Aber ö wenn natürich jedes Mobilfunkteil eingeflogen werden muss ...(die Korruptionsstrecke dadurch billiger wird) steigt der Flugverkehr.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 1. Feb 2019, 14:02

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:37)

In so 100 Jahren spätestens.

Wird nicht passieren.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 14:07

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Feb 2019, 14:02)

Wird nicht passieren.


Das glaube ich nicht. Die Menschheit wird diesen Planeten umbringen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18153
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 14:14

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 14:07)

Das glaube ich nicht. Die Menschheit wird diesen Planeten umbringen.


...der Mond (ein Stück Erde) sieht auch schon ganz blass aus.

Meinst Du nicht das so einem Stück Stein es vollkommen WURST ist - wie gross die Milben auf der Haut sind ?
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 14:31

Aliens und Klimawandel: Planetarer Kollaps am wahrscheinlichsten

Menschen belasten die Erde. Forscher haben nun modelliert, ob es Außerirdischen genauso ergehen könnte. Ihre Simulationen geben wenig Anlass zur Hoffnung.

Von Martin Holland

Wenn sich auf einem (Exo-)Planeten eine energiehungrige Zivilisation entwickelt, ist eine katastrophale Überlastung des Ökosystems und ein Massensterben wahrscheinlich.

[...]


https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 62492.html
Ebiker
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Ebiker » Fr 1. Feb 2019, 14:40

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 14:07)

Das glaube ich nicht. Die Menschheit wird diesen Planeten umbringen.


Auf der Venus wirds auch wärmer.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
scc
Beiträge: 26
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 19:53

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon scc » So 3. Feb 2019, 01:43

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 14:07)

Das glaube ich nicht. Die Menschheit wird diesen Planeten umbringen.


Vor allem immer mehr Menschen...interessanterweise spricht kaum noch jemand über dieses erhebliche Problem (die Bevölkerungsentwicklung). 2/3 weniger Menschen, und es könnte sogar jeder seinen eigenen kleinen Hubschrauber haben, geschweige denn so einen Schwachsinn wie "weniger Fleisch essen, damit alle genug haben".

Zurück zu „42. Energie - Umweltschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste