Anstieg des Flugverkehrs

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 1. Feb 2019, 08:59

Es wird immer irrer :D Flugscham :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Senexx » Fr 1. Feb 2019, 09:32

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Feb 2019, 08:59)

Es wird immer irrer :D Flugscham :D

Phobien nehmen immer mehr zu, weil durch die Medien vielen Dingen der Anscheine eines wirklichen Problems verliehen wird. Gleichgesinnte können sich finden und sich gemeinsam darin bestärken.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon JJazzGold » Fr 1. Feb 2019, 09:35

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Feb 2019, 08:59)

Es wird immer irrer :D Flugscham :D


So ganz kann ich den Begriff nicht einordnen. Sollen sich Diejenigen schämen, die früher fleißig geflogen sind und heute von anderen Verzicht verlangen, oder Diejenigen, die für eine Airline arbeiten und damit nicht unerheblich zu Steuern und Sozialabgaben beitragen, oder Diejenigen, die das ganze Jahr über sparen, um ihren Urlaub in einer für sie präferierten Umgebung zu verbringen?
Oder sollen sich einfach alle schämen, die jemals ein Flugzeug betreten haben, weil ihnen der Fuß- und Schwimmweg nach Teneriffa, Delhi, Kapstadt, Palermo oder Rejkavik zu weit ist?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Senexx » Fr 1. Feb 2019, 09:37

JJazzGold hat geschrieben:(01 Feb 2019, 09:35)


So ganz kann ich den Begriff nicht einordnen. Sollen sich Diejenigen schämen, die früher fleißig geflogen sind und heute von anderen Verzicht verlangen, oder Diejenigen, die für eine Airline arbeiten und damit nicht unerheblich zu Steuern und Sozialabgaben beitragen, oder Diejenigen, die das ganze Jahr über sparen, um ihren Urlaub in einer für sie präferierten Umgebung zu verbringen?
Oder sollen sich einfach alle schämen, die jemals ein Flugzeug betreten haben, weil ihnen der Fuß- und Schwimmweg nach Teneriffa, Delhi, Kapstadt, Palermo oder Rejkavik zu weit ist?

Jeder, der mit dieser Teufelsindustrie in irgendeiner Weise KOntakt hat, soll sich schämen.

Tut er Buße und bereut, so sei ihm vergeben.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon JJazzGold » Fr 1. Feb 2019, 09:47

Senexx hat geschrieben:(01 Feb 2019, 09:37)

Jeder, der mit dieser Teufelsindustrie in irgendeiner Weise KOntakt hat, soll sich schämen.

Tut er Buße und bereut, so sei ihm vergeben.


Wozu gibt es Ablassbriefe wie Atmosfair.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 12:21

JJazzGold hat geschrieben:(01 Feb 2019, 09:35)


So ganz kann ich den Begriff nicht einordnen. Sollen sich Diejenigen schämen, die früher fleißig geflogen sind und heute von anderen Verzicht verlangen, oder Diejenigen, die für eine Airline arbeiten und damit nicht unerheblich zu Steuern und Sozialabgaben beitragen, oder Diejenigen, die das ganze Jahr über sparen, um ihren Urlaub in einer für sie präferierten Umgebung zu verbringen?
Oder sollen sich einfach alle schämen, die jemals ein Flugzeug betreten haben, weil ihnen der Fuß- und Schwimmweg nach Teneriffa, Delhi, Kapstadt, Palermo oder Rejkavik zu weit ist?


Was ist Dir lieber?

a) Ein Planet, auf dem die Menschheit mitsamt aller Ökosysteme ausgestorben ist, weil der Mensch die Natur auf diesem Planeten komplett zerstört hat und sich deswegen nicht mehr ernähren kann

oder

b) Ein Planet, auf den a) nicht zutrifft, weil die Menschheit es geschafft hat, die natürlichen Ressourcen in einem Maße zu bewahren, so dass sie nicht verhungern muss

?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14476
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Keoma » Fr 1. Feb 2019, 12:29

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:21)

Was ist Dir lieber?

a) Ein Planet, auf dem die Menschheit mitsamt aller Ökosysteme ausgestorben ist, weil der Mensch die Natur auf diesem Planeten komplett zerstört hat und sich deswegen nicht mehr ernähren kann

oder

b) Ein Planet, auf den a) nicht zutrifft, weil die Menschheit es geschafft hat, die natürlichen Ressourcen in einem Maße zu bewahren, so dass sie nicht verhungern muss

?


Da sollte die Menschheit vor allem bei menschlichen Ressourcen einmal bremsen, sonst kann man sich alles andere sparen.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 12:32

Keoma hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:29)

Da sollte die Menschheit vor allem bei menschlichen Ressourcen einmal bremsen, sonst kann man sich alles andere sparen.


Das ist auch ein Problem. Das Bevölkerungswachstum muss auch gebremst werden.

Aber z. B.ein Sahara-Bewohner erzeugt einen Bruchteil von der Menge an CO², die wir im globalisierten Westen produzieren..
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 1. Feb 2019, 12:32

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:21)

Ein Planet, auf dem die Menschheit mitsamt aller Ökosysteme ausgestorben ist, weil der Mensch die Natur auf diesem Planeten komplett zerstört hat und sich deswegen nicht mehr ernähren kann

Für wann befürchtest du dieses Szenario?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 12:37

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:32)

Für wann befürchtest du dieses Szenario?


In so 100 Jahren spätestens.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon JJazzGold » Fr 1. Feb 2019, 12:41

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:21)

Was ist Dir lieber?

a) Ein Planet, auf dem die Menschheit mitsamt aller Ökosysteme ausgestorben ist, weil der Mensch die Natur auf diesem Planeten komplett zerstört hat und sich deswegen nicht mehr ernähren kann

oder

b) Ein Planet, auf den a) nicht zutrifft, weil die Menschheit es geschafft hat, die natürlichen Ressourcen in einem Maße zu bewahren, so dass sie nicht verhungern muss

?


Mir ist ein Planet am liebsten, auf dem Fortschritt und Technologie garantieren, dass wir nicht zurück zur Höhle mit Biobienenwachskerzchen Beleuchtung müssen. Auf der die Menschen nicht mehr in nackte Panik verfallen und deshalb glauben müssen, sich zum Überleben als Flagellanten betätigen zu müssen, sondern o. E. nutzen, um sich à la Lovelocks “The Ages of Gaia“ den Veränderungen an passend gewachsen zeigen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon JJazzGold » Fr 1. Feb 2019, 12:45

Keoma hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:29)

Da sollte die Menschheit vor allem bei menschlichen Ressourcen einmal bremsen, sonst kann man sich alles andere sparen.


Das wäre sinnvoll, wird aber ggfls von erhöhten Abgaben für Kinderlose und multiplen Sponsoring für Kinderreiche torpediert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 12:46

JJazzGold hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:41)

Mir ist ein Planet am liebsten, auf dem Fortschritt und Technologie garantieren, dass wir nicht zurück zur Höhle mit Biobienenwachskerzchen Beleuchtung müssen. Auf der die Menschen nicht mehr in nackte Panik verfallen und deshalb glauben müssen, sich zum Überleben als Flagellanten betätigen zu müssen, sondern o. E. nutzen, um sich à la Lovelocks “The Ages of Gaia“ den Veränderungen an passend gewachsen zeigen.


Und was ist, wenn ein Planet diese Wünsche nicht bereitstellen kann?

Übrigens musste ich gerade das Wort "Flagellant" auf duden.de nachschlagen: Ich bin kein Angehöriger einer religiöser Bruderschaft, die durch Selbstgeißelung Sündenvergebung erreichen will.

Die " Lovelocks “The Ages of Gaia“" sagen mir nichts.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18184
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 12:47

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:32)

Das ist auch ein Problem. Das Bevölkerungswachstum muss auch gebremst werden.

Aber z. B.ein Sahara-Bewohner erzeugt einen Bruchteil von der Menge an CO², die wir im globalisierten Westen produzieren..


Pro Kopf ...sind die mit ihrer Erdöl- ferkelei ....
Heute wird das Öl noch mit Zisternenwagen oder über die „kleine“ Pipeline an die Mittelmeerküste transportiert.

...dem Verbrennen von Europäischen Elektroschrott - zur Kupfergewinnung

>> NATÜRLICH das Umweltbeispiel :D :D :D
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 12:51

Teeernte hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:47)

Pro Kopf ...sind die mit ihrer Erdöl- ferkelei ....

...dem Verbrennen von Europäischen Elektroschrott - zur Kupfergewinnung

>> NATÜRLICH das Umweltbeispiel :D :D :D


Quelle? Beleg?

Trotzdem gehe ich immer noch davon aus, dass z. B. ein Wüstenbewohner weitaus weniger CO² produziert als wir hier im globalisierten Westen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Senexx » Fr 1. Feb 2019, 12:51

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:37)

In so 100 Jahren spätestens.

Da werden Sie gar nicht mehr erfahren, dass sie falsch liegen.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18184
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 12:52

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:46)

Und was ist, wenn ein Planet diese Wünsche nicht bereitstellen kann?

Übrigens musste ich gerade das Wort "Flagellant" auf duden.de nachschlagen: Ich bin kein Angehöriger einer religiöser Bruderschaft, die durch Selbstgeißelung Sündenvergebung erreichen will.

Die " Lovelocks “The Ages of Gaia“" sagen mir nichts.


Wenn nicht genug da ist regelt DARWIN.

ansonsten hilft WIKI

zB.

Die Gaia-Hypothese besagt, dass die Erde und ihre Biosphäre wie ein Lebewesen betrachtet werden können, insofern die Biosphäre (die Gesamtheit aller Organismen) Bedingungen schafft und erhält, die nicht nur Leben, sondern auch eine Evolution komplexerer Organismen ermöglichen. Die Erdoberfläche bildet demnach ein dynamisches System, das die gesamte Biosphäre stabilisiert. Diese Hypothese setzt eine bestimmte Definition von Leben voraus, wonach sich Lebewesen insbesondere durch die Fähigkeit zur Selbstorganisation auszeichnen.
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 12:54

Senexx hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:51)

Da werden Sie gar nicht mehr erfahren, dass sie falsch liegen.


Tja, mir ist es eben nicht egal, was nach meinem Ableben mit diesem Planeten passiert.
Tick|Trick|und Track

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Fr 1. Feb 2019, 12:56

Teeernte hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:52)

Wenn nicht genug da ist regelt DARWIN.


Wenn keine Lebensgrundlagen mehr existieren auf diesem Planeten und alle Lebewesen ausgestorben sind, hilft auch nicht das Prinzip "Survival of the Fittest" mehr.

ansonsten hilft WIKI

zB.


Ok, danke, das wusste ich nicht.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Anstieg des Flugverkehrs

Beitragvon JJazzGold » Fr 1. Feb 2019, 12:57

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(01 Feb 2019, 12:46)

Und was ist, wenn ein Planet diese Wünsche nicht bereitstellen kann?

Übrigens musste ich gerade das Wort "Flagellant" auf duden.de nachschlagen: Ich bin kein Angehöriger einer religiöser Bruderschaft, die durch Selbstgeißelung Sündenvergebung erreichen will.

Die " Lovelocks “The Ages of Gaia“" sagen mir nichts.


Was zeigt, dass ich mich mit der Zukunft unseres Planeten bereits beschäftigt habe, als Sie noch unbedenklich geflogen sind. ;)
Man muss Lovelocks Thesen nicht teilen, aber lesenswert sind sie allemal.

Was ist, wenn unser Planet diese Wünsche nicht bereitstellen kann?
Dann stirbt die Menschheit aus, so sie sich bis dahin nicht bereits weit ins All verbreitet hat, und ist nur eine Spezies von Vielen, die im Laufe der Millionen Jahre das Handtuch geworfen hat, weil sie dem Anspruch survival of the fittest nicht genügt hat.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „42. Energie - Umweltschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast