Klimaschutz ist sooo 1990er

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 20. Feb 2019, 09:20

Sören74 hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:09)

Also was ist jetzt das Problem?

Das Problem ist, dass du hier Kontraargumente zu liefern versuchst, die nur leider nicht zu meinen Aussagen passen.

Zitiert hast du "Die idiotische deutsche "Energiewende" macht kein anderer Staat mit" und dann gemeint, mit einem Wikilink hättest du diese meine Aussage widerlegt. Das ist aber nicht der Fall, weil aus dem Link rein gar nicht hervorgeht, dass diese Staaten die idiotische deutsche Energiewende mitmachen.

Erspar dir doch einfach solche Peinlichkeiten.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18116
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Teeernte » Mi 20. Feb 2019, 09:22

Sören74 hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:13)

Dann geh eben auf https://www.lukas-emele.de/publikationen/vortraege/ und der 6.Beitrag.


Was ändert sich ? - die anderen haben ein ÄHNLICHES Modell - NICHT das Gleiche. ...und schon garnicht - das "Deutsche".

Beispiel...

So sagte
2013 Großbritannien den Betreibern des geplanten Kernkraftwerk Hinkley Point C eine Einspeisevergütung in Höhe von 92,50 Pfund pro MWh plus Inflationsausgleich
zu

2012 forderten Großbritannien, Frankreich, Polen und Tschechien Subventionen für die Stromerzeugung mittels Kernenergie, die neben Hilfen beim Bau von Kernkraftwerken auch eine Einspeisevergütung für den produzierten Atomstrom vorsehen, um wirtschaftlich unrentable Kernkraftwerksprojekte realisieren zu können

Jaaaaaa ....die Einspeisevergütung.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Mi 20. Feb 2019, 09:26

Teeernte hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:22)

Was ändert sich ? - die anderen haben ein ÄHNLICHES Modell - NICHT das Gleiche. ...und schon garnicht - das "Deutsche".


Da musst Du schon genauer sagen, was Du unter "gleich" verstehst. Das zwei verschiedene Länder keine identische Gesetzgebung zur Energiewirtschaft haben, ist auch irgendwo logisch.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Mi 20. Feb 2019, 09:29

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:20)

Das Problem ist, dass du hier Kontraargumente zu liefern versuchst, die nur leider nicht zu meinen Aussagen passen.

Zitiert hast du "Die idiotische deutsche "Energiewende" macht kein anderer Staat mit" und dann gemeint, mit einem Wikilink hättest du diese meine Aussage widerlegt. Das ist aber nicht der Fall, weil aus dem Link rein gar nicht hervorgeht, dass diese Staaten die idiotische deutsche Energiewende mitmachen.

Erspar dir doch einfach solche Peinlichkeiten.


Könnte vielleicht daran liegen, dass wir zwei unter "idiotische deutsche "Energiewende" was anderes verstehen. :) Sag doch einfach, welche Elemente Du aus dem deutschen Beispiel als einmalig ansiehst, was kein anderes Land auf der Erde macht.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18116
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Teeernte » Mi 20. Feb 2019, 09:35

Sören74 hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:26)

Da musst Du schon genauer sagen, was Du unter "gleich" verstehst. Das zwei verschiedene Länder keine identische Gesetzgebung zur Energiewirtschaft haben, ist auch irgendwo logisch.


Das widerspricht deinem TEXT.

Noch mal zur Wiederholung :

Die im deutschen EEG verankerte Einspeisevergütung wird in 20 europäischen Ländern umgesetzt.


Deine Wortwahl impliziert eine DEUTSCHE Vorreiterrolle, die den anderen Europäern VORSCHREIBT was sie zu machen haben - ...

Oder ANDERSRUM

die anderen sind SOOOO blöd selbst den Text für ein eigenes EEG zu formulieren - dass sie den DEUTSCHEN Text (in DEUTSCH ??? :D :D :D ) übernommen haben ?

Die "Einspeisevergütung" - ist ein Staatlicher Eingriff in Marktwirtschaft - um UNRENTABLE Energieen DURCHZUDRÜCKEN.

Ah - die EE sind doch NICHT Marktfähig ?
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Mi 20. Feb 2019, 09:39

Teeernte hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:35)

Deine Wortwahl impliziert eine DEUTSCHE Vorreiterrolle, die den anderen Europäern VORSCHREIBT was sie zu machen haben - ...


Und genau das steht nicht in dem Satz drinne, den ich zitiert habe. Ich hätte auch schreiben können: "Die Einspeisevergütung wird in 20 europäischen Ländern umgesetzt." Ich weiß noch nicht mal, ob die Einspeisevergütung zuerst in Deutschland eingeführt wurde. Glaub ich noch nicht mal. Fakt ist, viele Länder haben sie drin.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18116
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Teeernte » Mi 20. Feb 2019, 09:54

Sören74 hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:39)

Und genau das steht nicht in dem Satz drinne, den ich zitiert habe. Ich hätte auch schreiben können: "Die Einspeisevergütung wird in 20 europäischen Ländern umgesetzt." Ich weiß noch nicht mal, ob die Einspeisevergütung zuerst in Deutschland eingeführt wurde. Glaub ich noch nicht mal. Fakt ist, viele Länder haben sie drin.


Bist Du ein Fremdsprachler ? (Deutsch ist NICHT Deine Muttersprache - dann kann man Dir das verzeihen.)

Ansonsten - hat Deine PROPAGANDA grade nicht gewirkt.

Die im deutschen EEG verankerte Einspeisevergütung wird in 20 europäischen Ländern umgesetzt.


ungleich

...eine Einspeisevergütung wird in 20 europäischen Ländern umgesetzt, auch in D.

Jedes Kraftwerk, dass Vertraglich mit FESTPREIS gebunden ist - hat damit eine EINSPEISEVERGÜTUNG . ....WELTWEIT !

....ich korrigiere - Jedes Kraftwerk, dass vertraglich gebunden ist - bekommt eine Einspeisevergütung. :D :D :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 20. Feb 2019, 11:38

Sören74 hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:29)

Sag doch einfach, welche Elemente Du aus dem deutschen Beispiel als einmalig ansiehst, was kein anderes Land auf der Erde macht.

Wie oft denn noch? In Stichpunkten: Ausstieg Kernenergie UND gleichzeitig Kohleverstromung, massivste Förderung von PV, Stromnetz nicht auf Energiewende vorbereitet, unglaublich hohe Kosten von >25 Mrd € jährlich.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Mi 20. Feb 2019, 19:08

Teeernte hat geschrieben:(20 Feb 2019, 09:54)

Bist Du ein Fremdsprachler ?


Nein.

Teeernte hat geschrieben:Ansonsten - hat Deine PROPAGANDA grade nicht gewirkt.


Es war auch keine Propaganda, sondern hab belegbare Fakten genannt. Wenn die bei Dir nicht wirken, kann ich damit leben. ;)
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Mi 20. Feb 2019, 19:21

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Feb 2019, 11:38)

Wie oft denn noch? In Stichpunkten: Ausstieg Kernenergie UND gleichzeitig Kohleverstromung


Im Gegensatz zur Kernenergie ist der Ausstieg aus der Kohleverstromung noch nicht gesetzlich festgelegt. Ich würde mich nur auf die Teile beziehen, die schon umgesetzt sind, oder zumindest eine gesetzliche Frist gibt. Aus der Kernenergie wollen auch andere Länder aussteigen. Beispielsweise Schweiz und Belgien.

Tom Bombadil hat geschrieben:massivste Förderung von PV


Wenn Du mit massivste Förderung hohe Einspeisevergütungen meinst, die gab es in anderen Ländern auch. Das hatte ich verlinkt.

Tom Bombadil hat geschrieben:Stromnetz nicht auf Energiewende vorbereitet


Diese Umstellungsprobleme hatten und haben auch andere Länder. Siehe Dänemark: https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... sforderung

Tom Bombadil hat geschrieben:unglaublich hohe Kosten von >25 Mrd € jährlich.


Das wäre jetzt der einzige Punkt, bei dem ich Dir zustimmen würde. Bezogen auf Europa sind das absolut die höchsten Kosten. Was aber auch nicht so verwunderlich ist, denn Deutschland ist auch die stärkste Wirtschaftsnation in Europa. Irgendwo logisch, dass in Deutschland absolut gesehen die Energiewende teurer ist als anderswo.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 20. Feb 2019, 21:54

Sören74 hat geschrieben:(20 Feb 2019, 19:21)

Aus der Kernenergie wollen auch andere Länder aussteigen.

Eine reine Willenskundgebung reicht nicht.

Wenn Du mit massivste Förderung hohe Einspeisevergütungen meinst...

Nope.

Diese Umstellungsprobleme hatten und haben auch andere Länder.

Sicher, nur hat kein Land außer Deutschland alle diese Probleme auf einmal. Weil kein anderes Land so eine idiotische deutsche Energiewende vollzieht.

Was aber auch nicht so verwunderlich ist, denn Deutschland ist auch die stärkste Wirtschaftsnation in Europa. Irgendwo logisch, dass in Deutschland absolut gesehen die Energiewende teurer ist als anderswo.

An einer Verknüpfung von "Stärke" einer Wirtschaftsnation und den Kosten einer Energiewende ist rein gar nichts logisch. Es ist typisch für die Regierung Merkel, dass sie Probleme mit Geld zuschüttet, das ist die Merkel'sche Problemlösungsstrategie. Die Quittung dafür werden wir in den Jahren bekommen, in denen die Steuern deutlich geringer sprudeln und die Infrastruktur dann endgültig zu Klump geht, weil es einen gewaltigen Investitonsstau gibt, weil das Geld für jede Menge anderen Schwachsinn verjubelt wurde.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Mi 20. Feb 2019, 22:15

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Feb 2019, 21:54)

Eine reine Willenskundgebung reicht nicht.


Belgien und die Schweiz haben wie Deutschland den Ausstieg gesetzlich samt Zeitplan beschlossen.

Tom Bombadil hat geschrieben:Sicher, nur hat kein Land außer Deutschland alle diese Probleme auf einmal. Weil kein anderes Land so eine idiotische deutsche Energiewende vollzieht.


Du wiederholst Dich.

Tom Bombadil hat geschrieben:An einer Verknüpfung von "Stärke" einer Wirtschaftsnation und den Kosten einer Energiewende ist rein gar nichts logisch.


Achja? Vielleicht doch nochmal drüber nachdenken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 20. Feb 2019, 22:34

Du konntest bis jetzt kein Land nennen, dass seine Energiewende ebenso idiotisch durchführt wie Deutschland. Kommt da noch etwas?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Mi 20. Feb 2019, 23:47

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Feb 2019, 22:34)

...ebenso idiotisch...


Sorry, aber mit Deinen subjektiven Bauchkategorien kann ich wenig anfangen. Falls Du widererwarten doch wissen möchtest, wie die einzelnen Länder ihre Energiewenden organisieren und Erneuerbare Energien am Strommarkt fördern, empfehle ich Dir: https://www.ihk-muenchen.de/Energie/Fin ... ärkten.pdf
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Tom Bombadil » Do 21. Feb 2019, 10:01

Nein, ich möchte nicht wissen, wie die einzelnen Länder ihre Energiewenden organisieren, sondern weil du meintest, widersprechen zu müssen, wollte ich von dir wissen, welche Länder ihre Energiewenden so idiotisch wie Deutschland durchführen, mit allen aufgezeigten Problemen. Und da kannst du ganz offensichtlich kein Land benennen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Do 21. Feb 2019, 20:10

@Tom Bombadil, Du wiederholst Dich und lieferst keine neuen Informationen.
Schnitter
Beiträge: 6069
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Schnitter » Do 21. Feb 2019, 21:18

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Feb 2019, 22:34)

Du konntest bis jetzt kein Land nennen, dass seine Energiewende ebenso idiotisch durchführt wie Deutschland. Kommt da noch etwas?


Die deutsche Energiewende ist alles andere als idiotisch sondern vorbildlich.

Es gibt aber Länder die bereits deutlich weiter sind.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Tom Bombadil » Do 21. Feb 2019, 23:02

Es gibt vor allen Dingen Länder, die das Geld ihrer Bürger nicht vollkommen sinnlos aus dem Fenster werfen, um es an die EE-Lobby umzuverteilen. Norwegen hat die Einnahmen aus der Erdöl- und Erdgasförderung zum Wohle der dort lebenden Bürger eingesetzt, das ist vorbildliches Handeln einer Regierung :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Sören74 » Do 21. Feb 2019, 23:19

@Tom Bombadil, ich gebe offen zu, dass ich nicht so ganz verstehe, was Deine eigentliche Botschaft zu Deinen Klimaschutz- und Energiewende-Beiträgen ist. Kann auch an meinen fehlenden Intellekt liegen. :) Du deutest immer wieder an, dass Du Klimaschutz für sinnlos hältst. Auf der anderen Seite sagst Du, dass andere europäische Länder bezüglich Energiewende das besser machen. Geht es Dir nur darum, zu meckern, oder hat das ganze auch einen ernsten Hintergrund?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Klimaschutz ist sooo 1990er

Beitragvon Tom Bombadil » Do 21. Feb 2019, 23:35

Sören74 hat geschrieben:(21 Feb 2019, 23:19) Du deutest immer wieder an, dass Du Klimaschutz für sinnlos hältst.
[MOD] - SPAM so etwas "deute" ich nirgends an. Ich sehe allerdings keinerlei Erfolge in Sachen Klimaschutz, im Gegenteil, die Menschheit stößt mehr CO2 aus als jemals zuvor. Ich zitiere es gerne nochmal für dich:
Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Feb 2019, 12:28) Der Ausstoß von Kohlendioxid hat nach Schätzungen des Forschungsverbunds "Global Carbon Project" 2018 um etwa 2,7 Prozent zugenommen. Bereits 2017 war der Ausstoß um 1,6 Prozent angestiegen, nachdem er zuvor drei Jahre fast auf dem selben, wenn auch hohen Niveau verharrt hatte. Damals hatten Wissenschaftler auf eine Trendwende gehofft. Mittlerweile emittiert die Menschheit durch die Verbrennung fossiler Energien 37,1 Gigatonnen (Gt) CO₂ pro Jahr, mehr als je zuvor. https://www.sueddeutsche.de/wissen/erde ... -1.2757138
Das viele Geld wäre beim Küstenschutz wohl besser aufgehoben, denn diese Kosten kommen sowieso noch auf uns bzw. unsere Nachkommen zu.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „42. Energie - Umweltschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste