mueller und seine (er)folgen.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Di 23. Apr 2019, 11:56

Aus dem Mueller bericht gehen wohl 8-9 Fälle von möglicher Justizbehinderung durch Trump hervor. Das ein übles Früchten.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 11:59

Cat with a whip hat geschrieben:(23 Apr 2019, 11:56)

Aus dem Mueller bericht gehen wohl 8-9 Fälle von möglicher Justizbehinderung durch Trump hervor. Das ein übles Früchten.


Interessiert doch die Amis nicht
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Fliege » Di 23. Apr 2019, 12:05

Saxon hat geschrieben:(23 Apr 2019, 11:59)
Interessiert doch die Amis nicht

Zumal es um "Fälle von möglicher Justizbehinderung" geht - und das nach zweijähriger Müller-Untersuchung (meine Unterstreichung).
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 12:08

Fliege hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:05)

Zumal es um "Fälle von möglicher Justizbehinderung" geht - und das nach zweijähriger Müller-Untersuchung (meine Unterstreichung).


Das Trump viel Scheiss gebaut hat ist keine Frage. Jeder deutsche Kanzler wäre längst weg vom Fenster. Aber die Mehrheit der Amis wollen wohl Trump
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Fliege » Di 23. Apr 2019, 12:14

Saxon hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:08)
Das Trump viel Scheiss gebaut hat ist keine Frage. Jeder deutsche Kanzler wäre längst weg vom Fenster. Aber die Mehrheit der Amis wollen wohl Trump

Ja, deswegen ist Trump gewählt und das partei-demokratische "Angebot" abgelehnt worden.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon John Galt » Di 23. Apr 2019, 12:18

Clinton hatte tatsächlich Meineid und Justizbehinderung auf Video begangen und nichts ist passiert.

Bei der Hexenjagd auf Christian Wulff haben die Medien auch Straftaten herbeiphantasiert. Ein gutes und passendes Beispiel. Nur mit dem Unterschied, dass Wulff keine Eier in der Hose hatte. Medien und Justizbehörden haben eben oftmals eigene Interessen, deshalb gibt es Gerichte.

Bei Trump trauen sich die Russlandverschwörungstheoretiker nicht mal vor ein Gericht.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 12:18

Solange ich Trump nicht ertragen muss
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 12:27

John Galt hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:18)

Clinton hatte tatsächlich Meineid und Justizbehinderung auf Video begangen und nichts ist passiert.

Bei der Hexenjagd auf Christian Wulff haben die Medien auch Straftaten herbeiphantasiert. Ein gutes und passendes Beispiel. Nur mit dem Unterschied, dass Wulff keine Eier in der Hose hatte. Medien und Justizbehörden haben eben oftmals eigene Interessen, deshalb gibt es Gerichte.

Bei Trump trauen sich die Russlandverschwörungstheoretiker nicht mal vor ein Gericht.


Trump hat bei Steuern nachweislich betrogen und seine Art von Geschäften ist auch schon teuer geworden. Dazu Schweigegeld an Frauen. Zahlt jeder freiwillig gell Dumbo ?

Trump hat Straftaten begangen. Ahnden wirddie keiner in den USA. Die Usa haben da Tradition. Trump ist da kein Einzelfall.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon John Galt » Di 23. Apr 2019, 12:36

Saxon hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:27)

Trump hat bei Steuern nachweislich betrogen und seine Art von Geschäften ist auch schon teuer geworden. Dazu Schweigegeld an Frauen. Zahlt jeder freiwillig gell Dumbo ?

Trump hat Straftaten begangen. Ahnden wirddie keiner in den USA. Die Usa haben da Tradition. Trump ist da kein Einzelfall.


Du hast eine tolle Phantasie und kannst deine Behauptungen sicherlich belegen bezüglich der Steuerbetrügereien.

Jeder kann zivilrechtliche Verträge abschließen wie er will, Verträge sind gültig wenn alle beteiligten Parteien unterschreiben. Ich habe mich auch an Unternehmen verkauft und kassiere Schweigegeld, nennt sich NDA. Stinknormale Sache.
Sie hat übrigens verloren und darf seine Anwaltskosten tragen und ihr Anwalt sitzt mittlerweile im Bundesgefängnis, soviel dazu.

Die Verschwörungstheorien gegen Trump sind schon lange dümmer als die Birther bei Obama, Glückwunsch.
Zuletzt geändert von John Galt am Di 23. Apr 2019, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Di 23. Apr 2019, 12:36

Saxon hat geschrieben:(23 Apr 2019, 11:59)

Interessiert doch die Amis nicht


Da sind sie falsch informiert. Sicher interessiert das viele US-Bürger und viele werden es mitbekommen weil es in den Medien und bald auch vom Parlament thematisiert wird.

Vielleicht weniger die US-Bürger die alles glauben was ihnen Fox und andere rechte Meinungsmacher an Verschwörungstheorien und Desinformation vorsetzen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 12:43

Cat with a whip hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:36)

Da sind sie falsch informiert. Sicher interessiert das viele US-Bürger und viele werden es mitbekommen weil es in den Medien und bald auch vom Parlament thematisiert wird.

Vielleicht weniger die US-Bürger die alles glauben was ihnen Fox und andere rechte Meinungsmacher an Verschwörungstheorien und Desinformation vorsetzen.


Trump hat laut Umfragen mehr als die Hälfte auf seiner Seite. Für mich nicht nachvollziehbar, aber jeder soll seiner Meinung folgen. Ob aus Dummheit oder anderen Gründen interessiert mich wenig
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Di 23. Apr 2019, 12:50

Saxon hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:08)

Das Trump viel Scheiss gebaut hat ist keine Frage. Jeder deutsche Kanzler wäre längst weg vom Fenster. Aber die Mehrheit der Amis wollen wohl Trump


Nein, die Mehrheit der Wähler in den USA stimmte nicht für Trump. War sogar in den Wahlen amtlich bestätigt. Der Präsident wird aufgrund des Electroral College gewählt, was nicht zwangsläufig die Mehrheit der Bürger repräsentiert, denn diese können den Präsidenten nicht direkt wählen. So hatte Trump auch nur mit 46.1% eine Minderheit der Wähler-Stimmen gegenüber Clinton mit 48.2% und war trotzdem gewählt, weil in den USA die Bundesstaaten wählen.

Nur ist das hier nicht das Thema. Hier gehts auch nicht um die politischen Mißerfolge der Schrottolitik die der Schwachkopf abliefert, sondern um die Mueller-Ermittlungen und die politischen Folgen der der Erkenntnisse daraus.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 12:51

John Galt hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:36)

Du hast eine tolle Phantasie und kannst deine Behauptungen sicherlich belegen bezüglich der Steuerbetrügereien.

Jeder kann zivilrechtliche Verträge abschließen wie er will, Verträge sind gültig wenn alle beteiligten Parteien unterschreiben. Ich habe mich auch an Unternehmen verkauft und kassiere Schweigegeld, nennt sich NDA. Stinknormale Sache.
Sie hat übrigens verloren und darf seine Anwaltskosten tragen und ihr Anwalt sitzt mittlerweile im Bundesgefängnis, soviel dazu.

Die Verschwörungstheorien gegen Trump sind schon lange dümmer als die Birther bei Obama, Glückwunsch.



Trump hat Millionen bezahlt um sich freizukaufen. Geht bei Uns nicht. Aber warum sollte ein Dumbo wie Du das verstehen :cool:

Straftaten harter Natur werden bei Uns härter verfolgt.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Legal_a ... nald_Trump

https://www.businessinsider.com/why-tru ... ?r=US&IR=T

Lesen kannst Du ?
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 13:00

Cat with a whip hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:50)

Nein, die Mehrheit der Wähler in den USA stimmte nicht für Trump. War sogar in den Wahlen amtlich bestätigt. Der Präsident wird aufgrund des Electroral College gewählt, was nicht zwangsläufig die Mehrheit der Bürger repräsentiert, denn diese können den Präsidenten nicht direkt wählen. So hatte Trump auch nur mit 46.1% eine Minderheit der Wähler-Stimmen gegenüber Clinton mit 48.2% und war trotzdem gewählt, weil in den USA die Bundesstaaten wählen.

Nur ist das hier nicht das Thema. Hier gehts auch nicht um die politischen Mißerfolge der Schrottolitik die der Schwachkopf abliefert, sondern um die Mueller-Ermittlungen und die politischen Folgen der der Erkenntnisse daraus.


53% bei aktueller Umfrage !
https://m.oe24.at/welt/Trump-bei-neuer- ... /375553834


Trump wird der Mueller Report nicht stürzen. Russland hat den Wahlkampf verfälscht. Reaktion ? Null.
Der Mueller-Bericht enthält eine detaillierte Schilderung von fragwürdigen Äußerungen und Aktionen Trumps. Und was passiert ?

Nicht viel.

Der Präsident soll versucht haben, den damaligen Chefjuristen McGahn dazu zu bringen, auf eine Absetzung des Sonderermittlers hinzuwirken. Ist Behinderung der Ermittlungen.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Di 23. Apr 2019, 13:12

Saxon hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:43)

Trump hat laut Umfragen mehr als die Hälfte auf seiner Seite.

Mit solchen Aussagen kann man wenig anfangen. Da weiß man nicht welche Umfragen sie meinen, wonach in der Umfrage gefragt wurde, von wann diese war und wie sie zustande kam.

Sie sagten es wäre mehrere Umfragen. Dann sind Sie bestimmt in der Lage diese Umfragen zu verlinken.

Ich kann ihnen Umfragen verlinken, die zeigen dass die Zufriedenheit mit Trumps nach dem Mueller-Report Arbeit gesunken ist und auch davor war die Mehrehit insgesamt ablehnend gegenüber Trump.

https://projects.fivethirtyeight.com/tr ... l-ratings/

Und Umfragen die zeigen dass Trump Probleme bekommt wiedergewählt zu werden. Trump hat zwar eine solide Wählerschaft die alles schluckt, die Demokraten jedoch können derzeit irgendeinen Kandidaten aufstellen und der hätte die Mehrheit.

https://www.vox.com/policy-and-politics ... 41-percent

https://thehill.com/homenews/campaign/4 ... d-vote-for


Nachtrag, ich hatte es ja geahnt dass sie sich auf Rasmussen beziehen. Rasmussen macht keine besonders gute Umfragen und ist wenig seriös, die liegen fast immer weit daneben und liefern für die Republikaner Gefälligkeitsumfragen ab. Rasmussen hatte übrigens bei der Wahl zum US House versucht eine Chance der Republikaner auf eine Mehrheit herbeizureden. :D
Zuletzt geändert von Cat with a whip am Di 23. Apr 2019, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 13:16

Cat with a whip hat geschrieben:(23 Apr 2019, 13:12)

Mit solchen Aussagen kann man wenig anfangen. Da weiß man nicht welche Umfragen sie meinen, wonach in der Umfrage gefragt wurde, von wann diese war und wie sie zustande kam.

Sie sagten es wäre mehrere Umfragen. Dann sind Sie bestimmt in der Lage diese Umfragen zu verlinken.

Ich kann ihnen Umfragen verlinken, die zeigen dass die Zufriedenheit mit Trumps nach dem Mueller-Report Arbeit gesunken ist und auch davor war die Mehrehit insgesamt ablehnend gegenüber Trump.

https://projects.fivethirtyeight.com/tr ... l-ratings/

Und Umfragen die zeigen dass Trump Probleme bekommt wiedergewählt zu werden. Trump hat zwar eine solide Wählerschaft die alles schluckt, die Demokraten jedoch können derzeit irgendeinen Kandidaten aufstellen und der hätte die Mehrheit.

https://www.vox.com/policy-and-politics ... 41-percent

https://thehill.com/homenews/campaign/4 ... d-vote-for


Nehme ich zur Kenntnis. Gibt wohl diverse Umfrage mit unterschiedlicher Auslegung. Eine der Umfragen hatte ich verlinkt wo ich gelesen habe.

Ändert trotzdem nichts das Trump davon kommen wird
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon John Galt » Di 23. Apr 2019, 13:18



Stinknormale Rechtsstreite die im Geschäftsleben eben anfallen. Keine einzige strafrechtliche Verurteilung.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Di 23. Apr 2019, 13:21

Saxon hat geschrieben:(23 Apr 2019, 13:16)

Nehme ich zur Kenntnis. Gibt wohl diverse Umfrage mit unterschiedlicher Auslegung. Eine der Umfragen hatte ich verlinkt wo ich gelesen habe.

Ändert trotzdem nichts das Trump davon kommen wird



Sie haben das dubiose Institut Rasmussen als ein einziges verlinkt und nicht mehrere Umfragen. Auch Trump bezieht sich gerne auf Rasmussen weil Rasmussen (übrigens recht auffällige und wenig plausible) Gefälligkeitsumfragen für die Republikaner macht. Sie müssen sich schon ein bischen auf die Hinterbeine stellen. So wird das nichts.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon zollagent » Di 23. Apr 2019, 14:05

Saxon hat geschrieben:(23 Apr 2019, 12:43)

Trump hat laut Umfragen mehr als die Hälfte auf seiner Seite. Für mich nicht nachvollziehbar, aber jeder soll seiner Meinung folgen. Ob aus Dummheit oder anderen Gründen interessiert mich wenig

Kannst du das mal verlinken? Meine Recherchen zeigen andere Ergebnisse. Nach diesem Bericht ist er der unbeliebteste Präsident.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 14:57

zollagent hat geschrieben:(23 Apr 2019, 14:05)

Kannst du das mal verlinken? Meine Recherchen zeigen andere Ergebnisse. Nach diesem Bericht ist er der unbeliebteste Präsident.




Die Umfragen hier hatte ich als letztes auf dem Schirm. Im Schniit50% + für Trump.

http://nymag.com/intelligencer/2019/04/ ... roval.html
https://m.oe24.at/welt/Donald-Trump-jub ... /373918973
https://finanzmarktwelt.de/trump-mit-ho ... ge-123063/
https://m.bild.de/politik/ausland/polit ... bile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2Fsearch%3Fq%3Dtrump%2Bumfrage%26oq%3Dtrump%2Bumfrage%26gs_l%3Dmobile-heirloom-hp.12...0.0.1.762.0.0.0.0.0.0.0.0..0.0....0...1c..34.mobile-heirloom-hp..1.2.254.9nnvYCKDK-w&wt_t=1556023926788


Nachdem Report hat Er wohl wirklich einige Prozent verloren. Das gebe ich zu

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste