mueller und seine (er)folgen.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Do 30. Mai 2019, 18:41

Cobra9 hat geschrieben:(30 May 2019, 13:00)

Das es den Verdacht auf Straftaten gibt hat Mueller bestätigt

es ist viel härter. mueller hat gesagt «ein präsident im amt kann nicht beschuldigt werden. ich kann ihn aber nicht freisprechen (exonerate)«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25104
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cobra9 » Do 30. Mai 2019, 18:48

Nomen Nescio hat geschrieben:(30 May 2019, 18:41)

es ist viel härter. mueller hat gesagt «ein präsident im amt kann nicht beschuldigt werden. ich kann ihn aber nicht freisprechen (exonerate)«.


Laut Mueller gibts den starken Verdacht auf Behinderung der Justiz. Aber ein Us Präsident im Amt kann vom Justiz Ministerium nicht angeklagt werden.

https://www.deutschlandfunk.de/usa-muel ... id=1012493


Die Gegner Trumps müssen es hinbekommen das auch Republikaner gegen Trump stimmen. Außerdem Trump dazu zwingen zu toben. Jede Art von Untersuchungen zum Rollen bringen, wo möglich rechtlich vorgehen. Richtig zum Pitbull werden
Zuletzt geändert von Cobra9 am Do 30. Mai 2019, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Do 30. Mai 2019, 18:52

Cobra9 hat geschrieben:(30 May 2019, 18:48)

Laut Mueller gibts den starken Verdacht auf Behinderung der Justiz. Aber ein Us Präsident im Amt kann vom Justiz Ministerium nicht angeklagt werden.

https://www.deutschlandfunk.de/usa-muel ... id=1012493

juridische semantik: »ein starker verdacht« soll man übersetzen mit »n.m.m. hat er es getan«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » So 2. Jun 2019, 09:44

Um Trumps Machenschaften weiter zu vertuschen verweigert Barrs Ministerium die Herausgabe des Telefongesprächtranskripts zwischen Flynn und dem russ. Botschafter Kislyak an ein Bundesgericht. Darin ging es wohl auch um Sanktionen der USA gegenüber Russland.

Damit missachtet die Regierung die Anweisung eines Bundesgerichts.

Flynn selbst wurde u.a. zu einer Haftstrafstrafe verurteilt, weil er 2017 über dieses Telefongespräch gegenüber dem FBI gelogen hatte.

https://www.msnbc.com/all-in/watch/pros ... 0710469509
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25104
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cobra9 » So 2. Jun 2019, 10:08

Cat with a whip hat geschrieben:(02 Jun 2019, 09:44)

Um Trumps Machenschaften weiter zu vertuschen verweigert Barrs Ministerium die Herausgabe des Telefongesprächtranskripts zwischen Flynn und dem russ. Botschafter Kislyak an ein Bundesgericht. Darin ging es wohl auch um Sanktionen der USA gegenüber Russland.

Damit missachtet die Regierung die Anweisung eines Bundesgerichts.

Flynn selbst wurde u.a. zu einer Haftstrafstrafe verurteilt, weil er 2017 über dieses Telefongespräch gegenüber dem FBI gelogen hatte.

https://www.msnbc.com/all-in/watch/pros ... 0710469509



Das Justizministerium macht sich lächerlich. Mittlerweile hat dss zuständige Gericht angedroht die Dokumente mit Zwang beschaffen zu lassen. Interessant die Vorstellung das eine Bundespolizei die Dokumente mit Zwang holt
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
jehensUS
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 07:15

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon jehensUS » Fr 7. Jun 2019, 08:19

Das Telefonat ist mittlerweile veröffentlicht, heute auch als audiofile- ganz glasklare Sache von Zeugenbeinflussung. Aber Gesetze gelten nicht so für Trump.

Noch viel schlimmer heute:
https://thehill.com/opinion/white-house ... department

Kontext: der Autor dieses Artikels ist ein Trump Kumpel. Er behauptet hier quasi, dass Kilimnik, der u.a. ja im Müller Report mehrfach auftaucht, ein Doppelspion ist und in Wirklichkeit für die Amis arbeitet. Das ist ein ziemlich starkes Stück.
1. sollte das stimmen, wurde das wohl durch Trump absichtlich geleakt (siehe die reports, dass Barr volle Einsicht in alles Geheime bekommen hat) und das wird wohl dazu führen, dass Kilimnik wohl bald „verschwindet“ oder einen „Putinschen Herzinfarkt“ erleidet. Signal an alle, die gegen Trump aussagen.
2. sollte es nicht stimmen, gibt dieser Artikel enorm viel Futter für Trumpsche „Deep State“ Verschwörungstheorien und wird ihm helfen den Müller Report zu unterminieren.

John le carre würde vor Neid erblassen
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cat with a whip » Fr 7. Jun 2019, 10:52

Evtl. sollte man einfach überhaupt nicht so viel herumfabulieren und Verschwörungstheorien aufstellen. Oft reicht einfach Dummheit und das Lügen über alte Lügen als Erklärung.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
jehensUS
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 07:15

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon jehensUS » Fr 7. Jun 2019, 18:50

Ich bin definitiv kein Fan von Verschwörungstheorien.
In diesem Fall wurde bewusst ein Artikel veröffentlicht. Das ist kein Interview wo man über alte Lügen spricht. Das ist ein proaktiv veröffentlichter Artikel mit einem recht explosiven Inhalt. Da über die möglichen Konsequenzen dieses Artikels nachzudenken, ist weit weg von einer Verschwörungstheorie.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25104
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cobra9 » Do 13. Jun 2019, 08:02

Eine enge Vertraute des unwürdigen Präsidenten sagt im Kongress aus. Das Weiße Haus behindert die Ermittlungen https://m.spiegel.de/politik/ausland/do ... 72147.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Do 13. Jun 2019, 20:29

Cobra9 hat geschrieben:(13 Jun 2019, 08:02)

Eine enge Vertraute des unwürdigen Präsidenten sagt im Kongress aus. Das Weiße Haus behindert die Ermittlungen https://m.spiegel.de/politik/ausland/do ... 72147.html

ich habe von unserem korrespondenten gehört, daß wir zuviel mit europäischen blick nach diesen gebote, verboten, einladungen, usw gucken.
erst wenn sie vom gericht kommen scheint einer verpflichtet zu sein daran folge zu leisten. und gericht?? berufung und supreme court. der spruch lautet doch «Gottes mühlen mahlen langsam, aber trefflich fein...«.
bei trump füchte ich daß er ZU viel verschiebung bekommt.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25104
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Cobra9 » Do 13. Jun 2019, 22:27

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Jun 2019, 20:29)

ich habe von unserem korrespondenten gehört, daß wir zuviel mit europäischen blick nach diesen gebote, verboten, einladungen, usw gucken.
erst wenn sie vom gericht kommen scheint einer verpflichtet zu sein daran folge zu leisten. und gericht?? berufung und supreme court. der spruch lautet doch «Gottes mühlen mahlen langsam, aber trefflich fein...«.
bei trump füchte ich daß er ZU viel verschiebung bekommt.


Trumps Manschaft tut alles um Befragungen zu verzögern. Der Kongress kann notfalls sich an Gerichte wenden
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 15. Jun 2019, 10:39

m.e. ist dieser artikel ein »must read« für uns.
Americans have been working for well over two centuries to build that “veneration” that successful constitutions require — yet Trump is eroding it. His election and subsequent behavior is diminishing respect for the entire system the Framers created. And once people lose faith in the constitutional order, politics can, as Publius suggested, spiral out of control.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 17. Jun 2019, 15:02

eine wirklich gute nachricht.. finde ich. :D
Poll: Nearly 70 percent of Americans say sitting president should be subject to criminal charges
By Justin Wise - 06/12/19 12:37 PM EDT

An overwhelming majority of Americans say that a sitting president should be subject to criminal charges, according to a new poll.

vllt kommt ein umschwung im senat.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 22. Jun 2019, 20:05

das ist klar: vorläufig keinen impeachment

Nearly 80 House Democrats want to open an impeachment inquiry into Trump

just 80.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 26. Jun 2019, 06:24

Nomen Nescio hat geschrieben:(22 Jun 2019, 20:05)

das ist klar: vorläufig keinen impeachment


just 80.

schau mal an, mueller wird doch öffentlich aussagen auf fragen.
Mueller to testify to Congress in open session about his investigation

was kan der grund sein? das dauernd wiederholen daß trump unschuldig ist »laut mueller« ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Alexander Sommer
Beiträge: 70
Registriert: Do 31. Jan 2019, 22:02

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Alexander Sommer » Mi 26. Jun 2019, 17:47

Nomen Nescio hat geschrieben:(26 Jun 2019, 06:24)

schau mal an, mueller wird doch öffentlich aussagen auf fragen.

was kan der grund sein? das dauernd wiederholen daß trump unschuldig ist »laut mueller« ?




Mueller wird das "Ausagen" was er auch in seinem Untersuchungsbericht gesagt hat und kein Jota mehr !!
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57797
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon zollagent » Mi 26. Jun 2019, 18:11

Alexander Sommer hat geschrieben:(26 Jun 2019, 17:47)

Mueller wird das "Ausagen" was er auch in seinem Untersuchungsbericht gesagt hat und kein Jota mehr !!

Nur werden seine Aussagen nicht "geschwärzt" sein.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Alexander Sommer
Beiträge: 70
Registriert: Do 31. Jan 2019, 22:02

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Alexander Sommer » Mi 26. Jun 2019, 18:29

zollagent hat geschrieben:(26 Jun 2019, 18:11)

Nur werden seine Aussagen nicht "geschwärzt" sein.



Gerne auch präziser, er KANN nichts anderes sagen ,schlicht und ergreifend,weil es nichts anderses zu sagen gibt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57797
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon zollagent » Mi 26. Jun 2019, 22:10

Alexander Sommer hat geschrieben:(26 Jun 2019, 18:29)

Gerne auch präziser, er KANN nichts anderes sagen ,schlicht und ergreifend,weil es nichts anderses zu sagen gibt

Wenn dem so wäre, hätte auch im schriftlichen Bericht nichts geschwärzt werden müssen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 26. Jun 2019, 23:13

Alexander Sommer hat geschrieben:(26 Jun 2019, 17:47)

Mueller wird das "Ausagen" was er auch in seinem Untersuchungsbericht gesagt hat und kein Jota mehr !!

je gehört von betonung ? und wortfolge sowie wortwahl ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast