Ungeschminkte Korruption und Vetternwirtschaft mit Trump

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12156
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Ungeschminkte Korruption und Vetternwirtschaft mit Trump

Beitragvon Cat with a whip » Di 5. Feb 2019, 01:47

@off topic und Iwan der Liebe
Nicht die Energiewende selbst ist das Problem sondern die Art wie sie umgesetzt wurde, bzw. das Herumgebremse durch die Lobbyisten der Betreiber der Großekraftwerke die naturgemäß auch die Eigentümer der Netze sind. Hauptkritik war der deutsche Sonderweg der fehlenden Netzkontrollbehörde, man hatte zuerst gedacht die Netzbetreiber könnten die Durchleitung durch ihre Netze alleine regeln. Zum anderen der hinausgezögerte Netzum- und ausbau mit Störfeuern beim Atomausstieg und dem weiterhin Festhalten an Kohlestrom. Das machte alles unnötig teuerer. Inwischen haben wir erneute Probleme weil die Netze nicht schnell genug ausgebaut werden können und die Geschwindigkeit beim Ausbau der Erneuerbaren wie WKA auf frühere Jahre zurückfällt.

Und bitte nun wieder zu den USA.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Ungeschminkte Korruption und Vetternwirtschaft mit Trump

Beitragvon Nomen Nescio » Di 5. Feb 2019, 16:11

in wie weit ist der eigentümer verantwortlich daß z.b. es kein undergrunds netz in städten gibt. denn das würde jedenfalls die zahl der störungen vermindern. könnte da vllt auch geld eine rolle spielen?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste