Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4713
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Orbiter1 » Fr 31. Mai 2019, 21:18

Klar ist jedenfalls dass mit Huawei und den anderen Unternehmen auf der "schwarzen Liste" im Handelskrieg zwischen den USA und China die Ebene der Zölle verlassen und eine neue Stufe erreicht wurde. China bringt jetzt seine weltweit führende Position bei der Förderung der Seltenen Erden (Weltmarktanteil 80%) ins Spiel. Darüberhinaus wird ebenfalls eine "schwarze Liste" von Unternehmen erstellt. Auch das Thema Verkauf von US-Staatsanleihen wird immer wieder mal in den Staatsmedien platziert. Das ganze nimmt noch weitaus größere Dimensionen an als bisher abzusehen war. Es geht schon ein Stück weit um die Vormachtstellung in der Welt, die von den USA nicht wehrlos an China abgetreten wird. Da werden auch die Nachfolger von Trump nicht alles wieder auf den Vor-Trump-Status zurückdrehen können.
Audi
Beiträge: 6088
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Audi » Sa 1. Jun 2019, 12:54

Da bin ich gespannt wer als "Sieger" heraus kommt oder ob wir nicht doch alle nur "Verlieren"

Die EU darf sich nicht von den USA einschüchtern lassen und sich Diktate aufzwingen. Aber als US vassal wird sich die EU den Amerikanern fügen. Bin ich mir fast sicher
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25183
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Cobra9 » Sa 1. Jun 2019, 17:18

Audi hat geschrieben:(01 Jun 2019, 12:54)

Da bin ich gespannt wer als "Sieger" heraus kommt oder ob wir nicht doch alle nur "Verlieren"

Die EU darf sich nicht von den USA einschüchtern lassen und sich Diktate aufzwingen. Aber als US vassal wird sich die EU den Amerikanern fügen. Bin ich mir fast sicher


Glaub ich weniger. Bei Geld hört die Freundschaft auf und der angebliche Vassal geht schon lange eigene Wege. Einer der größten Wirtschaftsplätze der Welt immerhin. Man bräuchte auch keine popeligen Schwellenländer mit Atomwaffen. Aber man ist halt nett :)

Die Usa brauchen die EU als Marktplatz und umgekehrt.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Audi
Beiträge: 6088
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Audi » Sa 1. Jun 2019, 17:44

Cobra9 hat geschrieben:(01 Jun 2019, 17:18)

Glaub ich weniger. Bei Geld hört die Freundschaft auf und der angebliche Vassal geht schon lange eigene Wege. Einer der größten Wirtschaftsplätze der Welt immerhin. Man bräuchte auch keine popeligen Schwellenländer mit Atomwaffen. Aber man ist halt nett :)

Die Usa brauchen die EU als Marktplatz und umgekehrt.

Die EU spricht eben nicht mit einer Stimme und da ist der Knacks. Während sich Polen und Rumänien den USA Anbiedern versuchen ander Mächte das Gleichgewicht zu wahren. Es ist schon Mal ein guter Schritt, dass die Briten so ehrlich waren und ausgetreten sind.
Polen sollte nachziehen wenn es die Politik in Brüssel nicht packt und lieber sich bei den USA Anbiedern wollen
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25183
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Cobra9 » Sa 1. Jun 2019, 19:54

Audi hat geschrieben:(01 Jun 2019, 17:44)

Die EU spricht eben nicht mit einer Stimme und da ist der Knacks. Während sich Polen und Rumänien den USA Anbiedern versuchen ander Mächte das Gleichgewicht zu wahren. Es ist schon Mal ein guter Schritt, dass die Briten so ehrlich waren und ausgetreten sind.
Polen sollte nachziehen wenn es die Politik in Brüssel nicht packt und lieber sich bei den USA Anbiedern wollen



Die EU hat durchaus gemeinsame Ziele und Interessen. Das die EU nebenbei eine der größten Wirtschaftszonen ist mag man nicht sehen wollen. Die Interessen und Ziele setzt man relativ gut um.

Konflikte, Probleme gibts immer wieder. Die löst man. Mit den Usa wird man sich vernünftig einigen.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 266
Registriert: Do 23. Aug 2018, 17:22

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon peterkneter » Di 4. Jun 2019, 10:29

Neben dem handelskrieg mit China muss man aber mal positiv hervorheben, dass die US Regierung China einmal etwas weniger mit Samthandschuhen anfasst als wir das aus Europa gewöhnt sind und das finde ich wirlich auch mal gut. Immer heißt es: Hat Merkel die Menschenrechtslage angesprochen? Wurde über den Dalai Lama gesprochen? Hat sie sich getraut etwas zum Handelsdefizit zu sagen? und unter Trump wird einfach mal munter heraus Tacheles geredet.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 70698.html
Audi
Beiträge: 6088
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Audi » Di 4. Jun 2019, 10:59

Ja und mit Huawei vollkommen übertrieben. USA fängt schon Mal ohne Not einen kalten Krieg an. Ich Frage mich was das bringen soll sich mit China und Russland zu bekriegen.
China und Russland haben angekündigt die Zusammenarbeit zu erweitern
Technologien werden autonom entwickelt ohne USA. Bedenke, dass China Vielfaches an Einwohner hat als die USA. Alleine der Mittelstand ist so groß wie die US Bevölkerung. Und der Mittelstand wächst weiter.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2913
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 4. Jun 2019, 11:26

Audi hat geschrieben:(04 Jun 2019, 10:59)

Ja und mit Huawei vollkommen übertrieben. USA fängt schon Mal ohne Not einen kalten Krieg an. Ich Frage mich was das bringen soll sich mit China und Russland zu bekriegen.
China und Russland haben angekündigt die Zusammenarbeit zu erweitern
Technologien werden autonom entwickelt ohne USA. Bedenke, dass China Vielfaches an Einwohner hat als die USA. Alleine der Mittelstand ist so groß wie die US Bevölkerung. Und der Mittelstand wächst weiter.


Das mit Huwai ist nicht vollkommen uebertrieben aber solche "Issues" kann man diplomatisch loesen und nicht wie ein Elephant im Porzellanlaen. Aber Trump ist nun mal ein Trampeltier mit viel Wasser im Kopf was er fuer Hirn haelt.

Nichtsdestoweniger kann er sich mit Putin, dessen Praeserschaft er ihm verdanken sollte, die Hand geben. Nur das Putin ein schlauer Taschen Napoleon ist und Trump spielt um seine eigenen Machtpositionen zu erreichen! Die Zerstoerung der europaeischen Gemeinschaft und Nato und Widergewinnung der Grenzen und des Einflusses der Soviet Union. Die USA muss sich des Trump Idioten entledigen damit das nie geschehen wird. Blaettere weiter in deinem Troll Handbuch fuer passende Postings :D
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25183
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Cobra9 » Di 4. Jun 2019, 12:42

Audi hat geschrieben:(04 Jun 2019, 10:59)

Ja und mit Huawei vollkommen übertrieben. USA fängt schon Mal ohne Not einen kalten Krieg an. Ich Frage mich was das bringen soll sich mit China und Russland zu bekriegen.
China und Russland haben angekündigt die Zusammenarbeit zu erweitern
Technologien werden autonom entwickelt ohne USA. Bedenke, dass China Vielfaches an Einwohner hat als die USA. Alleine der Mittelstand ist so groß wie die US Bevölkerung. Und der Mittelstand wächst weiter.




Man muss es differenziert sehen. Huawei und andere Firmen können durchaus eine Potential für Gefährdung. Speziell Firmen aus China. Die chinesische Regierung zwingt Firmen zur Zusammenarbeit in vielen Bereichen.
Dazu gibt's auch Studien zum Gefährdungspotential.

Auf dem Punkt kann Ich verstehen wenn man davon absehen will potentielle Gefahrenquellen nicht in sensible Infrastruktur einzubinden. Allerdings ein kompletter Ausschuss vom Markt ist nicht klug.

Trotzdem sollte die Us Regierung auf China zugehen und Gefahrenabwehr massiv vorantreiben
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2913
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 4. Jun 2019, 13:26

Cobra9 hat geschrieben:(04 Jun 2019, 12:42)

M


Trotzdem sollte die Us Regierung auf China zugehen und Gefahrenabwehr massiv vorantreiben


Was solange Trump Praeser ist leider nicht geschehen wird. Der Irre aus dem Weissen Haus ist das was man als Loose Cannon bezeichnet. Die USA taete gut daran sich dieses Trumps schnellst moeglich zu entledigen.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25183
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Cobra9 » Di 4. Jun 2019, 13:32

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(04 Jun 2019, 13:26)

Was solange Trump Praeser ist leider nicht geschehen wird. Der Irre aus dem Weissen Haus ist das was man als Loose Cannon bezeichnet. Die USA taete gut daran sich dieses Trumps schnellst moeglich zu entledigen.


Grunsätzlich nachvollziehbar sind die Sicherheitsbedenken in kritischen Bereichen was Bauteile bsp. von Huawei angeht. Unsere Entwicklungsabteilung wird nur ausgestattet mit Hard und Software von unbedenklichen Herstellern.

Aber so undiplomatisch Trump vorgeht ist einfach dumm. Wir haben den noch ne Weile an der Bscke
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Cat with a whip » So 9. Jun 2019, 13:13

Es geht jetzt nicht so doll am Arbeitsmarkt weiter. Dieses Jahr produzierte die Wirtschaft bisher erheblich weniger Jobs also noch letztes Jahr. Der Mai war eine Katastrophe.

https://www.cnbc.com/amp/2019/06/07/non ... -2019.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25183
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Cobra9 » Fr 14. Jun 2019, 10:14

Viele Us Firmen protestieren gegen Trumps Politik

https://m.spiegel.de/wirtschaft/unterne ... 72382.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4713
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Orbiter1 » Mo 17. Jun 2019, 14:17

Huawei rechnet aufgrund der US-Sanktionen in den kommenden beiden Jahren mit einem Umsatzrückgang von 30 Mrd. $ https://www.dw.com/de/huawei-rechnet-mi ... a-49232010 Ganz schön heftig! Auf die offizielle Antwort von China bin ich gespannt. Bisher wurden ja nur mögliche Gegensanktionen ins Spiel gebracht.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4713
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Orbiter1 » Mo 24. Jun 2019, 21:06

"China Global Times: Gegenwärtige Stimmung zwischen USA und China nicht gut. China ist auf ein vollständiges Scheitern der Gipfelgespräche vorbereitet." / Quelle: https://news.guidants.com

Trump muss jetzt langsam aber sicher Erfolge gegenüber China vorweisen. Sieht aber nicht so aus als ob ihm die chinesische Regierung diesen Gefallen tut. Eher im Gegenteil. Vielleicht ergibt sich dann die Möglichkeit schon bald mit dem Nachfolger von Trump zu verhandeln.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4713
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Orbiter1 » Di 25. Jun 2019, 20:12

Man wird bescheiden im Weißen Haus.

"CNBC mit Berufung auf einen Vertreter des Weißen Haus: Ziel des China/USA-Gipfel ist es die Gespräche wieder in Gang zu bekommen. USA werden keine Zoll-Auflagen akzeptieren. Werden keine Konzessionen machen. Es wird nicht erwartet, dass ein umfangreicher Deal auf dem G20-Gipfel geschlossen wird." / Quelle: https://news.guidants.com

Vom größten Dealmaker in der Geschichte der Menschheit hätte ich etwas mehr Ehrgeiz erwartet.

Edit:
"Laut einem Vertreter des Weißen Hauses können die Handelgespräche mit China noch Monate oder Jahre andauern." / Quelle: https://news.guidants.com

Die Wahrscheinlichkeit dass der größte Dealmaker in der Geschichte der Menschheit gar keinen Deal mit China abschließt nimmt unverkennbar zu.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4713
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Orbiter1 » Do 11. Jul 2019, 16:34

Läuft wohl nicht so mit China wie Trump sich das vorstellt.

"Mexico is doing great at the Border, but China is letting us down in that they have not been buying the agricultural products from our great Farmers that they said they would. Hopefully they will start soon!"

Erpressung scheint bei den Chinesen nicht zu funktionieren.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4713
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Orbiter1 » Fr 2. Aug 2019, 08:25

Das war dann wohl das Eingeständnis dass die Verhandlungen mit China gescheitert sind. Trump führt ab September auf die bisher ausgenommenen China-Exporte im Wert von 300 Mrd $ einen Zoll in Höhe von 10% ein. Im Handelskrieg steht der größte Dealmaker in der Geschichte der Menschheit inzwischen als Verlierer da. Würde mich sehr wundern wenn China jetzt einbricht und sich von Trump diktieren lässt wie der Handel in Zukunft laufen soll.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon zollagent » Fr 2. Aug 2019, 11:10

Orbiter1 hat geschrieben:(02 Aug 2019, 08:25)

Das war dann wohl das Eingeständnis dass die Verhandlungen mit China gescheitert sind. Trump führt ab September auf die bisher ausgenommenen China-Exporte im Wert von 300 Mrd $ einen Zoll in Höhe von 10% ein. Im Handelskrieg steht der größte Dealmaker in der Geschichte der Menschheit inzwischen als Verlierer da. Würde mich sehr wundern wenn China jetzt einbricht und sich von Trump diktieren lässt wie der Handel in Zukunft laufen soll.

Ich bin auf die Auswirkungen seiner Zölle auf die US-Wirtschaft gespannt. Letztlich zahlen die ja nicht die Lieferanten aus China, sondern die US-Verbraucher. Und wie viel von diesen Waren kann die USA im eigenen Land noch substituieren?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25183
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Trump erklärt der Welt den (Handels)krieg

Beitragvon Cobra9 » Fr 2. Aug 2019, 11:14

zollagent hat geschrieben:(02 Aug 2019, 11:10)

Ich bin auf die Auswirkungen seiner Zölle auf die US-Wirtschaft gespannt. Letztlich zahlen die ja nicht die Lieferanten aus China, sondern die US-Verbraucher. Und wie viel von diesen Waren kann die USA im eigenen Land noch substituieren?



Beide Seiten schaden sich massiv. Auch chinesische Verbraucher werden die Zeche zahlen müssen.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast