USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39198
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 23. Apr 2019, 17:00

Audi hat geschrieben:(23 Apr 2019, 16:40)

Das hat das BGH gesagt: Der BGH hat entschieden: Die Angaben zu den Interessenkonflikten wegen unstreitiger Mitgliedschaften in Lobbyorganisationen stimmen grundsätzlich

Das Gegenteil von dem was du hier als " nicht Gib" schreibst

Und weiter

Der Sendung lasse sich deshalb im Wesentlichen nur die Aussage entnehmen, es bestünden "Verbindungen zwischen den Klägern und in der Sendung genannten Organisationen". Diese Aussage sei zutreffend.

Eine Verlagssprecherin teilte mit:
Die Meinungsfreiheit ist für Journalisten natürlich das höchste Gut, falsche Fakten jedoch bleiben falsche Fakten."
https://www.zeit.de/kultur/2017-01/bund ... alt-satire
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Schnitter
Beiträge: 6092
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Schnitter » Di 23. Apr 2019, 19:35

Satori hat geschrieben:(23 Apr 2019, 04:32)
Putin ist eher von einer Respekt-Presse umgeben.


"Respekt Presse" ist dann sowas wie der Stürmer oder Voice of Pyoengyang nehme ich an.

Die Blödheit der Putin Trolle ist offensichtlich unbegrenzt.
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Saxon » Di 23. Apr 2019, 20:37

Audi hat geschrieben:(23 Apr 2019, 16:37)

Und wer landet in Russland ins KZ wegen einer anderen Meinung?
Russland hat KZs? :?:


Der Genosse Lenin prägte den Begriff schon 1918. Nennt sich im Deutschen Gulag.


Straflager ist gleichzeitig Gulag. Prominentes Beispiel

https://mobil.derstandard.at/2000101283 ... rafkolonie

Der Report zur Meinungsfreiheit in Russland
https://www.hrw.org/node/306656/

https://www.sueddeutsche.de/politik/rus ... n-1.272349


Können Wir gerne im GUS Bereich weiterführen Genosse. Pussy Riot Mitglied war auch im Gulag :)
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4769
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Satori » Mi 24. Apr 2019, 03:57

DarkLightbringer hat geschrieben:(23 Apr 2019, 14:34)

Ja, sie klagten gegen unwahre Behauptungen.
Letztlich verloren sie, weil Satire nach Auffassung des Richters nicht wahr sein muss.


Also wenn, dann ehrlich zitieren:
Der BGH hat entschieden: Die Angaben zu den Interessenkonflikten wegen unstreitiger Mitgliedschaften in Lobbyorganisationen stimmen grundsätzlich.
Dass eine Schautafel dazu fehlerhaft gewesen sei, spiele in einer satirischen Sendung keine entscheidende Rolle.


Jetzt verstanden?

Somit können Lobbyverbindungen oder behauptete Mitgliedschaften, die es gar nicht gibt, als Satire aufgefasst werden. Grobgünstig gesehen.


Die Angaben zu den Interessenkonflikten wegen unstreitiger Mitgliedschaften in Lobbyorganisationen stimmen grundsätzlich.
https://www.spiegel.de/kultur/gesellsch ... 29417.html
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39198
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 24. Apr 2019, 08:14

Satori hat geschrieben:(24 Apr 2019, 03:57)

Also wenn, dann ehrlich zitieren:
Der BGH hat entschieden: Die Angaben zu den Interessenkonflikten wegen unstreitiger Mitgliedschaften in Lobbyorganisationen stimmen grundsätzlich.
Dass eine Schautafel dazu fehlerhaft gewesen sei, spiele in einer satirischen Sendung keine entscheidende Rolle.


Jetzt verstanden?



Die Angaben zu den Interessenkonflikten wegen unstreitiger Mitgliedschaften in Lobbyorganisationen stimmen grundsätzlich.
https://www.spiegel.de/kultur/gesellsch ... 29417.html

Vor dem OLG hatten die beiden Journalisten noch recht bekommen:

Vor dem Oberlandesgericht (OLG) Hamburg hatten die Journalisten noch recht bekommen; das ZDF wurde dazu verurteilt, die Äußerungen zu unterlassen. Das OLG hatte die Äußerungen als Tatsachenbehauptungen mit dem von den Klägern angenommenen Aussagegehalt gewertet, die unwahr und ehrverletzend seien und sich vom Zuschauer nicht als satirische Verfremdungen einordnen ließen.
https://www.zeit.de/kultur/2017-01/bund ... alt-satire
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Mi 24. Apr 2019, 10:41

Schnitter hat geschrieben:(23 Apr 2019, 19:35)

"Respekt Presse" ist dann sowas wie der Stürmer oder Voice of Pyoengyang nehme ich an.

Die Blödheit der Putin Trolle ist offensichtlich unbegrenzt.

Das ist die Vorstellung, der Rolle der Presse, die Putin, und neuerdings auch Trump so haben.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cat with a whip » Mi 24. Apr 2019, 14:16

Neuerdings? Trump findet die Idee einer freien Presse schon seit seit Jahren ekelhaft und attackiert lange den ersten Verfassungartikel während er ihn für sich selbst nutzt wie kein anderer. Das er das ohne Gesichtsverlust bei seiner Wählerschaft, immerhin 40% der Wähler, übersteht sagt alles über die heutigen Konservativen in den USA aus.

https://www.aclu.org/blog/free-speech/f ... disgusting
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Mi 24. Apr 2019, 14:38

Cat with a whip hat geschrieben:(24 Apr 2019, 14:16)

Neuerdings? Trump findet die Idee einer freien Presse schon seit seit Jahren ekelhaft und attackiert lange den ersten Verfassungartikel während er ihn für sich selbst nutzt wie kein anderer. Das er das ohne Gesichtsverlust bei seiner Wählerschaft, immerhin 40% der Wähler, übersteht sagt alles über die heutigen Konservativen in den USA aus.

https://www.aclu.org/blog/free-speech/f ... disgusting

So lange seine Aussagen das sind, was seine "Hardcore-Wähler" hören wollen, wird sich an der Zustimmung auch nichts ändern.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4769
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Satori » Mi 24. Apr 2019, 15:06

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Apr 2019, 08:14)

Vor dem OLG hatten die beiden Journalisten noch recht bekommen


Und wenn das eine Gericht so urteilt und das andere anders, wesentlich ist dass wir eine Aufklärung haben, in welchen Vereinen diese Leit-Journalisten ihren Background haben.

Die Anstalt ist seitdem sehr populär. Das freut mich persönlich, denn ich finde wir brauchen eine Populismus für die europäisch-asiatische Zusammenarbeit und gegen die neuen Kriegsmobilisierungen! :cool:
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39198
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 24. Apr 2019, 15:33

Satori hat geschrieben:(24 Apr 2019, 15:06)

Und wenn das eine Gericht so urteilt und das andere anders, wesentlich ist dass wir eine Aufklärung haben, in welchen Vereinen diese Leit-Journalisten ihren Background haben.

Die Anstalt ist seitdem sehr populär. Das freut mich persönlich, denn ich finde wir brauchen eine Populismus für die europäisch-asiatische Zusammenarbeit und gegen die neuen Kriegsmobilisierungen! :cool:

Es ist halt nicht wahr. Die Verlagssprecherin akzeptierte das Satire-Urteil zwar, beharrte jedoch darauf, dass falsche Fakten immer noch falsche Fakten seien.

Und nein, wir brauchen nicht wirklich Kriegspropaganda zugunsten der Shanghai-Staaten.
Wichtiger wäre, den Gedanken der Selbstverteidigung populärer zu machen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Mi 24. Apr 2019, 16:42

Satori hat geschrieben:(24 Apr 2019, 15:06)

Und wenn das eine Gericht so urteilt und das andere anders, wesentlich ist dass wir eine Aufklärung haben, in welchen Vereinen diese Leit-Journalisten ihren Background haben.

Die Anstalt ist seitdem sehr populär. Das freut mich persönlich, denn ich finde wir brauchen eine Populismus für die europäisch-asiatische Zusammenarbeit und gegen die neuen Kriegsmobilisierungen! :cool:

Auf Aggressionen verzichten, dann gibt's auch keine "Mobilisierungen". Im Kreml nicht sehr populär, wie mir scheint.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 17:02

Es steht doch fest das die Russen die Wahl manipuliert haben
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 632
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon streicher » Mi 24. Apr 2019, 20:42

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 17:02)

Es steht doch fest das die Russen die Wahl manipuliert haben
Der Mueller-Bericht stellt sehr explizit fest, dass Russland ziemlichen Aufwand betrieben hat, auf die US-Wahlen Einfluss zu nehmen. Clinton im Amt lag nicht in Russlands Interesse.
Die Zukunft ist Geschichte.
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 20:44

streicher hat geschrieben:(24 Apr 2019, 20:42)

Der Mueller-Bericht stellt sehr explizit fest, dass Russland ziemlichen Aufwand betrieben hat, auf die US-Wahlen Einfluss zu nehmen. Clinton im Amt lag nicht in Russlands Interesse.


Was wäre Russlands Reaktion wenn andere Länder ähnliches tun. Drohen, Ausrasten. Ich bin erstaunt wie ruhig die Usa reagieren
Audi
Beiträge: 6096
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Audi » Mi 24. Apr 2019, 20:47

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 20:44)

Was wäre Russlands Reaktion wenn andere Länder ähnliches tun. Drohen, Ausrasten. Ich bin erstaunt wie ruhig die Usa reagieren

USA hat sich doch eingemischt..... Mehrfach. :rolleyes:
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 20:56

Audi hat geschrieben:(24 Apr 2019, 20:47)

USA hat sich doch eingemischt..... Mehrfach. :rolleyes:


So wie Russland laut Mueller Report sicher nicht. Gibt keine vergleichbaren Fälle. Russendoodels gibts also noch
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 632
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon streicher » Mi 24. Apr 2019, 20:59

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 20:44)

Was wäre Russlands Reaktion wenn andere Länder ähnliches tun. Drohen, Ausrasten. Ich bin erstaunt wie ruhig die Usa reagieren
Wäre Clinton an die Macht gekommen, hätte es wohl ein wenig anders ausgeschaut. Trump scheint an der Wahleinmischung Russlands wenig Interesse zu zeigen, der Müller-Bericht beunruhigt ihn schon eher. Wie steht es um die Republikaner generell (?) - könnten ja auch lauter tönen...
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Mi 24. Apr 2019, 21:04

Saxon hat geschrieben:(24 Apr 2019, 17:02)

Es steht doch fest das die Russen die Wahl manipuliert haben

Nein, würde ich so nicht sagen. Fest steht, daß sie mit der Lieferung, gebeten oder ungebeten, von illegal erworbenen Informationen an Trumps Team die Schlammschlacht befeuert haben, mit der erkennbaren Absicht, Frau Clintons Wahl zu behindern und Trump einen Vorteil zu verschaffen, weil man im Kreml wohl nicht zu Unrecht davon ausging, mit Trump einen einfacheren Umgang zu haben. Allerdings hat sich Putin da getäuscht, weil Trump alles andere als gewillt ist, informelle Vereinbarungen einzuhalten. Er sucht seinen Vorteil und wenn er den hat, oder glaubt zu haben, dann darf der Mohr gehen, weil er seine Schuldigkeit getan hat.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Mi 24. Apr 2019, 21:05

Audi hat geschrieben:(24 Apr 2019, 20:47)

USA hat sich doch eingemischt..... Mehrfach. :rolleyes:

Dieses infantile "aber die anderen doch auch" rechtfertigt nichts. Also solltest du das lassen!
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 21:10

zollagent hat geschrieben:(24 Apr 2019, 21:04)

Nein, würde ich so nicht sagen. Fest steht, daß sie mit der Lieferung, gebeten oder ungebeten, von illegal erworbenen Informationen an Trumps Team die Schlammschlacht befeuert haben, mit der erkennbaren Absicht, Frau Clintons Wahl zu behindern und Trump einen Vorteil zu verschaffen, weil man im Kreml wohl nicht zu Unrecht davon ausging, mit Trump einen einfacheren Umgang zu haben. Allerdings hat sich Putin da getäuscht, weil Trump alles andere als gewillt ist, informelle Vereinbarungen einzuhalten. Er sucht seinen Vorteil und wenn er den hat, oder glaubt zu haben, dann darf der Mohr gehen, weil er seine Schuldigkeit getan hat.


Ich seh es etwas anders. Russland hat versucht direkt Einfluss zu nehmen via Social Media usw.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast