Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon frems » Mo 4. Jan 2016, 09:43

Alexyessin » Mo 4. Jan 2016, 09:29 hat geschrieben:Was muss man eigentlich machen um in den USA für Wilderei dran zu kommen?

Wie das auf Bundesgebiet ist, weiß ich nicht. Die jeweiligen Staaten haben eigene Regularien. Da kann eine fehlende Jagdlizenz bzw. Jagd außerhalb der Saison schon ausreichen. Wobei solche Lizenzen meistens (so kenn ich's jedenfalls aus mehreren Südstaaten) relativ einfach zu erwerben sind, u.a. bei Walmart.

Ich hab jetzt mal kurz ein paar Twitter-Kommentare überflogen (https://twitter.com/hashtag/oregonunderattack). Scheinbar stellen sich viele die Frage, wie die Regierung bis jetzt gehandelt hätte, wenn bewaffnete Farbige oder Muslime ein öffentliches Gebäude an sich gerissen hätten und der Polizei mit Waffengewalt drohen würden.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Cloudfox » Mo 4. Jan 2016, 10:20

Alexyessin » Mo 4. Jan 2016, 09:29 hat geschrieben:Was muss man eigentlich machen um in den USA für Wilderei dran zu kommen?



Hm, hier 18 Monate erwartet...

http://www.focus.de/panorama/videos/wil ... 39150.html
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:40

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Joker » Mo 4. Jan 2016, 11:50

Alexyessin » Mo 4. Jan 2016, 10:29 hat geschrieben:Was muss man eigentlich machen um in den USA für Wilderei dran zu kommen?

Kommt auf den Status des Schutzgebietes an und um ein Schutzgebiet handelt es sich ja in diesen Fall.
Einige darf man nur zu Fuß oder Pferd erkunden ,das sind häufig dann auch die mit dem höchsten Schutz Status.
Fischen und Jagd ist da nicht gestattet.

Wer da meint das ignorieren zu können erwartet im besten Fall eine sehr heftige Geldstrafe oder auch Knast ,letzteres mit Sicherheit bei Wiederholungstätern.
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon bakunicus » Mo 4. Jan 2016, 11:56

Joker » Mo 4. Jan 2016, 12:50 hat geschrieben:Kommt auf den Status des Schutzgebietes an und um ein Schutzgebiet handelt es sich ja in diesen Fall.
Einige darf man nur zu Fuß oder Pferd erkunden ,das sind häufig dann auch die mit dem höchsten Schutz Status.
Fischen und Jagd ist da nicht gestattet.

Wer da meint das ignorieren zu können erwartet im besten Fall eine sehr heftige Geldstrafe oder auch Knast ,letzteres mit Sicherheit bei Wiederholungstätern.


wer meint das ignorieren zu dürfen, so wie hier, der ist ein fall für den friedhof ...
boom boom ... bye bye ...
Zuletzt geändert von bakunicus am Mo 4. Jan 2016, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:40

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Joker » Mo 4. Jan 2016, 11:58

bakunicus » Mo 4. Jan 2016, 12:56 hat geschrieben:
wer meint das ignorieren zu dürfen, so wie hier, der ist ein fall für den friedhof ...
boom boom ... bye bye ...

:rolleyes:
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon bakunicus » Mo 4. Jan 2016, 12:01

Joker » Mo 4. Jan 2016, 12:58 hat geschrieben: :rolleyes:


aber sicher doch ... und ganz besonders in den USA
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon frems » Mo 4. Jan 2016, 12:05

Oh, ein Kreuzzug:

God told Ammon Bundy to fight back against the government.

One day before Bundy would become the public face of a group of ranchers and militia members who seized a government building in Harney County, Oregon, he posted a video to YouTube. The video explains why Bundy became involved in the Harney County protest, beginning with the time that he felt an “overwhelming urge” to find out more about a pair of Oregon ranchers facing prison for burning land.

In response to his urge to learn more, Bundy studied through the night, then finally prayed about what to do. God answered.

“I began to understand how the Lord felt about Harney County and about this country, and I clearly understood that the Lord was not pleased with what was happening to the Hammonds,” Bundy says in the video, referring to the Oregon ranchers. “What was happening to them, if it was not corrected, would be a type and a shadow of what would happen to the rest of the people across this country.”

http://www.buzzfeed.com/jimdalrympleii/ ... tory-if-yo
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Excellero » Mo 4. Jan 2016, 13:37



Naja wie gesagt ich bin neidisch auf die Möglichkeit, sowas tun zu können. Und die pure Möglichkeit würde eventuell auch manch Landesregierung oder Kommunalregierung, oder gar die Bundesregierung ein wenig dazu bewegen etwas mehr auf das zu hören was der Bürger will. Und nicht wie aktuell komplett von der Realität abzuheben.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77913
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Alexyessin » Mo 4. Jan 2016, 13:46

Excellero » Mo 4. Jan 2016, 13:37 hat geschrieben:
Naja wie gesagt ich bin neidisch auf die Möglichkeit, sowas tun zu können. Und die pure Möglichkeit würde eventuell auch manch Landesregierung oder Kommunalregierung, oder gar die Bundesregierung ein wenig dazu bewegen etwas mehr auf das zu hören was der Bürger will. Und nicht wie aktuell komplett von der Realität abzuheben.


Was der Bürger will, oder was du meinst, das der Bürger will?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
kathrin

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon kathrin » Mo 4. Jan 2016, 14:51

Excellero » Mo 4. Jan 2016, 08:45 hat geschrieben:
Nein... sogar eine Waffenbesitzkarte ist sehr schwierig zu bekommen... geschweige denn einen Waffenschein. Die verteidigung von Leib und Leben ist ja kein ausreichender Grund. :rolleyes:



Sachkunde-Prüfung ablegen, bei einem Schützenverein anmelden, mindestens ein Jahr lang regelmäßig zum Schießtraining gehen, Waffenschrank kaufen,Waffenbesitzkarte beantragen und schon hast du eine.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25759
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Cobra9 » Mo 4. Jan 2016, 15:33

Excellero » Mo 4. Jan 2016, 14:37 hat geschrieben:
Naja wie gesagt ich bin neidisch auf die Möglichkeit, sowas tun zu können. Und die pure Möglichkeit würde eventuell auch manch Landesregierung oder Kommunalregierung, oder gar die Bundesregierung ein wenig dazu bewegen etwas mehr auf das zu hören was der Bürger will. Und nicht wie aktuell komplett von der Realität abzuheben.


Auf was bist Du da neidisch :s Ich geh schon ewig lange mit Waffen um und finde daran nix tolles. Wäre es nicht noch der Sport und Verein wäre ich da längst nimmer aktiv.
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Cat with a whip » Mo 4. Jan 2016, 21:45

frems » So 3. Jan 2016, 21:56 hat geschrieben:http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... zung-miliz


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... tzt-waffen

Hintergrund ist wohl dieser hier:


http://www.politico.com/story/2016/01/o ... ver-217304

Ob die Lage eskalieren könnte? Wenn jemand weitere, aktuelle(re) Infos zum Vorfall hat, dann bitte her damit.


Lesen Sie mal hier weiter:
http://www.taz.de/Militante-Buergerwehr ... /!5262963/
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Cat with a whip » Mo 4. Jan 2016, 22:34

frems » Mo 4. Jan 2016, 09:43 hat geschrieben:

Ich hab jetzt mal kurz ein paar Twitter-Kommentare überflogen (https://twitter.com/hashtag/oregonunderattack). Scheinbar stellen sich viele die Frage, wie die Regierung bis jetzt gehandelt hätte, wenn bewaffnete Farbige oder Muslime ein öffentliches Gebäude an sich gerissen hätten und der Polizei mit Waffengewalt drohen würden.



Ach, ganz überlesen, so weit hatten wir das hier im Strang ja bereits. Dann ist der TAZ-Artikel ja geschenkt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:30

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Mithrandir » Di 5. Jan 2016, 00:06

Cobra9 » Mo 4. Jan 2016, 07:44 hat geschrieben:Löst man das mit Gewalt wird es blutig.

Wäre das der schlechteste Ausgang? Potentielle Nachahmer könnten so nachhaltig abgeschreckt werden - immerhin wurden Miliz und Rädelsführer offensichtlich durch den Erfolg seines Vaters motiviert, der sich mit einer bewaffneten Miliz gegen den Staat durchsetzen konnte.
(Natürlich sollte versucht werden, die Besetzer ohne Gewaltanwendung zum Aufgeben zu bewegen und festzunehmen.)

Ein bewaffneter Mob, dessen Anführer sich auf Gott beruft, hat gegenüber einen demokratischen Rechtsstaat und dessen Judikativ- und Exekutiv-Organen ein dramatisches Legimitationsdefizit.

Wenn soetwas nicht entgegen gewirkt wird, dann hat man Anarchie und Streitigkeiten werden nicht mehr durch Gerichte nach demokratisch erreichten Gesetzen und fairen Prozessen sondern durch die Waffe in der Hand des Stärkeren entschieden.
Diese zivilisatorische Errungenschaft erlaubt es sogar einzelnen ohne Waffe in der Hand sich auf dem Rechtsweg gegen einen Staat voller militärisch ausgerüsteten SWAT-Einheiten durchzusetzen, wie man auf die Idee kommen kann, mit der Waffe in der Hand sei es aussichtreicher ist mir ein Rätsel.
Zuletzt geändert von Mithrandir am Di 5. Jan 2016, 00:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25759
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Cobra9 » Di 5. Jan 2016, 09:10

Mithrandir » Di 5. Jan 2016, 01:06 hat geschrieben:Wäre das der schlechteste Ausgang? Potentielle Nachahmer könnten so nachhaltig abgeschreckt werden - immerhin wurden Miliz und Rädelsführer offensichtlich durch den Erfolg seines Vaters motiviert, der sich mit einer bewaffneten Miliz gegen den Staat durchsetzen konnte.
(Natürlich sollte versucht werden, die Besetzer ohne Gewaltanwendung zum Aufgeben zu bewegen und festzunehmen.)

Ein bewaffneter Mob, dessen Anführer sich auf Gott beruft, hat gegenüber einen demokratischen Rechtsstaat und dessen Judikativ- und Exekutiv-Organen ein dramatisches Legimitationsdefizit.

Wenn soetwas nicht entgegen gewirkt wird, dann hat man Anarchie und Streitigkeiten werden nicht mehr durch Gerichte nach demokratisch erreichten Gesetzen und fairen Prozessen sondern durch die Waffe in der Hand des Stärkeren entschieden.
Diese zivilisatorische Errungenschaft erlaubt es sogar einzelnen ohne Waffe in der Hand sich auf dem Rechtsweg gegen einen Staat voller militärisch ausgerüsteten SWAT-Einheiten durchzusetzen, wie man auf die Idee kommen kann, mit der Waffe in der Hand sei es aussichtreicher ist mir ein Rätsel.



Du schlicht und ergreifend ist mir im Umgang mit solchen Milliz Heinis der richtige Umgang ein Geheimniss. Es kann sein das Gewalt die Abschreckung bringt oder noch viel mehr Deppen erzeugt. Aber egal wie - die Regierung hat die Ordnung sicherzustellen, notfalls mit Gewalt.
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Cat with a whip » Do 7. Jan 2016, 00:14

Eine Drohne losschicken und die Wohnhäuser der Terroristen bombardieren geht nicht?
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Atheist

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Atheist » Fr 8. Jan 2016, 07:44

Cat with a whip » Do 7. Jan 2016, 01:14 hat geschrieben:Eine Drohne losschicken und die Wohnhäuser der Terroristen bombardieren geht nicht?


In Oregon ist der Einsatz von Drohnen durch Exekutivorgane verboten (aber k.A., ob es auch fürs Militär gilt):

Oregon, Montana, Illinois, Tennessee, Virginia, North Carolina and Florida have banned drone use by law enforcement.


http://www.ibtimes.com/what-are-chances ... rumman-noc

Allerdings muss man sich in diesem Fall die Sorgen der Cowboys anhören und sie auch ernst nehmen.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Flat » Fr 8. Jan 2016, 07:50

Moin,

wären es Muslime, würde jeder von islamischen Terrorismus sprechen.

Sind aber nunmal christliche US-Amerikaner.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2039
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon UncleSams_Berater » Fr 8. Jan 2016, 12:43

Flat » Fr 8. Jan 2016, 07:50 hat geschrieben:Moin,

wären es Muslime, würde jeder von islamischen Terrorismus sprechen.

Sind aber nunmal christliche US-Amerikaner.


Sie haben sich noch nicht in die Luft gesprengt oder gedroht die Ungläubigen zu töten, merkst du den Unterschied?
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Gebäude

Beitragvon Cat with a whip » Mo 11. Jan 2016, 15:21

Flat hat geschrieben:Moin,

wären es Muslime, würde jeder von islamischen Terrorismus sprechen.

Sind aber nunmal christliche US-Amerikaner.


Eben, man sollte das nicht gleichsetzen. Man muß da schon unterscheiden. Wenn ein muslimischer Schulbub mit dunkler Hautfarbe Case-Modding mit einem Wecker macht sollte die Polizei schnell einschreiten und den mutmaßlichen Terroristen festnehmen. Mit jedem recht!

Hier geht es aber um den "berechtigten" Widerstand "freiheitsliebender" "Bürgerrechtler", also den wahren Amerikaner, gegen "verfassungsfeindlichen" bundesstaatlichen Landraub. Schliesslich berufen sie sich auf "ihre" Grundwerte und führen die Nationalfahne. Die haben schliesslich noch ein "gesundes" Empfinden für ihr "Recht" und ihre "Freiheit". Und dahinter stehen natürlich auch die konservativen Republikaner Oregons.
http://www.nytimes.com/2016/01/11/us/th ... -land.html

Man ist sich nur uneins über die Methoden bei den Reps und den Bundy-Leuten, wo letztere mit Gewalt und Geiselnahme drohen, falls der Staat die besetzten Behörden befreit...

Hier sieht man auch mit welchen Bürgern man es zu tun hat:
https://www.rawstory.com/wp-content/upl ... 00x430.jpg
(Hintergrund Bennington Flag / We don't dial 911 )
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast