REZO - Na endlich!

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40471
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 15. Jun 2019, 16:04

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jun 2019, 15:54)

Gut, dann ergänze sie Sachlich. Dein 5 Punkte die du in den Raum gestellt hast sind kein Stück besser. Und er hat immerhin ohne Ende Quellen und nicht einfach nur darauf los behauptet.

Die 5 Punkte sind unwidersprochen und die Quellen dazu, was beispielsweise der UN-Sicherheitsrat beschloß, sind ohne weiteres beibringbar. Kann auch jeder selbst heraussuchen, ist nicht gerade eine Geheimwissenschaft.

Rezo hat Quellen, ja, etwa darüber, dass Leute umgekommen sind. Bestreitet auch gar niemand.
Nur die Fehlschlüsse ergeben sich schon allein aus den genannten 5 Punkten.

Wenn man natürlich Szenen aus der Bundespressekonferenz so zurecht schneidet, dass zwar für einige Sekunden eine Grimasse zu sehen ist, aber nicht, was die Bundesregierung tatsächlich zum Sachthema sagt, zielt das auf eine gelenkte Emotionalisierung des Betrachters ab.
Auch diese Methode ist nicht gerade eine Neuerfindung.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11277
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon NMA » Sa 15. Jun 2019, 16:12

Ein Terraner hat geschrieben:(14 Jun 2019, 22:17)

Genau, wie Sascha Lobo. Nein echt das klingt gerade nach "Lass dir mal die Haare schneiden du Hippie!"



Ja, ich weiß. Ich mag solche Typen nur nicht. Ich glaube an die Belastbarkeit seiner Argumentation. Der mag ja nicht schlecht sein und es trifft ja auch nicht gerade die Falschen ... aber ich muss ihn nicht mögen. Ich stehe der Influencer-Welt allgemein sehr skeptisch gegenüber.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11128
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Ein Terraner » Sa 15. Jun 2019, 16:12

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:04)

Die 5 Punkte sind unwidersprochen

Ä ich hab dir gerade widersprochen weil du die Behauptung einfach so in den Raum stellst und denkst das Thema sei damit erledigt. Ich hab dir gestern sogar noch einen Link von Amnesty gegeben wo es ausdrücklich darum geht das der US Drohnenkrieg völkerrechtswidrig ist.

https://www.amnesty.de/allgemein/presse ... enangriffe
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11128
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Ein Terraner » Sa 15. Jun 2019, 16:14

NMA hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:12)

Ja, ich weiß. Ich mag solche Typen nur nicht. Ich glaube an die Belastbarkeit seiner Argumentation. Der mag ja nicht schlecht sein und es trifft ja auch nicht gerade die Falschen ... aber ich muss ihn nicht mögen. Ich stehe der Influencer-Welt allgemein sehr skeptisch gegenüber.

Du hast dich über die Haare beschwert, das ist einfach Stock im Arsch.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40471
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 15. Jun 2019, 16:18

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:12)

Ä ich hab dir gerade widersprochen weil du die Behauptung einfach so in den Raum stellst und denkst das Thema sei damit erledigt. Ich hab dir gestern sogar noch einen Link von Amnesty gegeben wo es ausdrücklich darum geht das der US Drohnenkrieg völkerrechtswidrig ist.

https://www.amnesty.de/allgemein/presse ... enangriffe

Amnesty hat hier Sorgen und Vermutungen, aber worin besteht nun der Widerspruch zu den genannten 5 Punkten?

Der Einsatz von Drohnen ist nicht per se völkerrechtswidrig, das ist widerlegt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2290
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Elser » Sa 15. Jun 2019, 16:22

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jun 2019, 23:30)

Rezo (TubeOne GmbH) ist vermutlich der erste Mensch überhaupt, der jemals einen Standpunkt mit Quellen verlinkt hat.
Zufällig - oder aus göttlicher Fügung - hat er die "richtige" Meinung und verkündet also die Wahrheit im engsten, ja, im allerengsten Sinne.

Das hat schon etwas leicht Religiöses.



Vollig falsch ! Religiöse Aussagen werden niemals mit wissenschaftlichen Zitaten belegt, wie Rezo es gemacht hat. Diese gezogene Parallele zeigt aber sehr schön, wie tief der Pfeil sitz, den Rezo hier abgeschossen hat.. Das Entsetzen in der Union (und bei Anderen) ist enorm. Nichts wird unversucht gelassen, dem Video die Relevantz wegzureden. Ich bin soooo froh über dieses beeindruckende Video von Rezo. Für mich ist er ein echter Held.

Auch ich habe zuerst den Typen mit den komischen blauen Haaren in den Medien gesehen und gedacht; "Na - was wird dieser Handy-Clown schon vernünftiges zusmmengereimt haben?". Nachdem ich das Video jedoch selbst gesehen habe, war ich tief beeindruck. Eine Arbeit von der so mancher Oppsitionspolitiker nur träumen könnte. Eine Arbeit wie ich sie mir von unseren öffentlich-rechtlichen Medien gewünscht hätte. Aber diese Leute achten immer schön darauf, dass Ihnen ihre sichere Versorgung nicht gekappt wird und bleiben darum immer schön an der Oberfläche. Sicher - einige Kabarrettisten packen auch schon mal so heiße Eisen an; aber dass ist dann eben Kabarrett und wird doch nicht so ernst genommen.

Urteilt nicht darüber, wenn Ihr es nicht, mit eigenen Augen und Ohren, gesehen und gehört habt.

Elser
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11128
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Ein Terraner » Sa 15. Jun 2019, 16:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:18)

Amnesty hat hier Sorgen und Vermutungen, aber worin besteht nun der Widerspruch zu den genannten 5 Punkten?

Der Einsatz von Drohnen ist nicht per se völkerrechtswidrig, das ist widerlegt.

Dir ist klar das du gerade eine doppelte Verneinung... ? Aber sicher, auch das sagt Rezo. Das Problem ist nur den USA sind Kollateralschäden herzlich egal und es fehlt die eindeutige Identifizierung was es eben doch völkerrechtswidrig macht mit Drohnen aus unidentifizierte Ziele zu ballern.

Was willst du hier eigentlich noch gewinnen ?
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19388
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Teeernte » Sa 15. Jun 2019, 16:27

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:12)

Ä ich hab dir gerade widersprochen weil du die Behauptung einfach so in den Raum stellst und denkst das Thema sei damit erledigt. Ich hab dir gestern sogar noch einen Link von Amnesty gegeben wo es ausdrücklich darum geht das der US Drohnenkrieg völkerrechtswidrig ist.

https://www.amnesty.de/allgemein/presse ... enangriffe


Mannnnnn....Du hast ja sooooooooo Recht.

Nur - die Konsequenz ist - AMI go home.....oder wie jetzt >> At the first shot - then answer the questions.

Ich mein - der Ami reagiert NICHT auf "Deutsche Erziehung".

Die MEHRHEIT für die Ausquartierung der Amis ist in GANZ D >>NICHT zu holen. ....vielleicht im SAARLAND ??
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2290
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Elser » Sa 15. Jun 2019, 16:30

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jun 2019, 23:34)

Die Zeugen Jehovas haben auch Quellen und verkünden nichts als die reine Wahrheit.
Sprich mal mit denen.


Womit kann man Rezo noch vergleichen, um den Inhalt seiner Aussagen nieder zu machen :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: .....? Ach ja - "Zeugen Jehovas"! Die mag der Durchschnittsbürger nicht. Also - schnell herbei damit. Nichts - aber auch wirklich nichts ist zuuuu blöd und nicht hervorgeholt zu werden um uns vom Inhalt dieses Videos abzulenken. Genau DAS ist das Thema in Rezos-Video. Danke für den Beweis! :)

Elser
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11277
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon NMA » Sa 15. Jun 2019, 16:31

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:14)

Du hast dich über die Haare beschwert, das ist einfach Stock im Arsch.



Die Haare sind nur ein Sinnbild dafür, was ich insgesamt meine. Und ich hatte selbst lange Haare, und war früher sehr oft mit Punks unterwegs. Also so einfach ist das nicht.
Dieses Influencervolk ist womöglich äußerlich, aber wohl wahrscheinlich besonders sprachlich und im Habitus genauso uniformiert, wie Punks, Hippies, Popper oder andere Gruppen.
Uniformierung lehne ich ab (Das dürfen nur Meddler :D ;) )

Ich muss es nicht mögen. Ich sage nicht mehr, aber auch nicht weniger. Inhaltlich schadets wahrscheinlich nicht wirklich und wenn so mehr junge Leute zur Wahl bewegt werden, ist es ja gut.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11128
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Ein Terraner » Sa 15. Jun 2019, 16:34

NMA hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:31)

Die Haare sind nur ein Sinnbild dafür, was ich insgesamt meine. Und ich hatte selbst lange Haare, und war früher sehr oft mit Punks unterwegs. Also so einfach ist das nicht.
Dieses Influencervolk ist womöglich äußerlich, aber wohl wahrscheinlich besonders sprachlich und im Habitus genauso uniformiert, wie Punks, Hippies, Popper oder andere Gruppen.
Uniformierung lehne ich ab (Das dürfen nur Meddler :D ;) )

Ich muss es nicht mögen. Ich sage nicht mehr, aber auch nicht weniger. Inhaltlich schadets wahrscheinlich nicht wirklich und wenn so mehr junge Leute zur Wahl bewegt werden, ist es ja gut.

Ach ja, man merkt erst richtig wie alt man ist wenn man mit der Jugendsprache nicht mehr zurecht kommt. :)
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19388
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Teeernte » Sa 15. Jun 2019, 16:35

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Jun 2019, 15:57)

Eine Aufkündigung des Truppenstatus hätte auch weitreichende Folgen für die Sicherheitslage Deutschlands.
Die Stabilität und Friedenssicherung der letzten 70 Jahre fiel nicht einfach so vom Himmel - man vergleiche das mal mit den 70 Jahren davor, als alles anders war.


Nun - Krieg ist immer MIST. Da sollten wir froh sein, dass DIE den Kopf für uns mithinhalten.

@ Terraner - wenn Du den Teil "Luftkrieg" in der Genfer Konvention findest - schick die rüber...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11277
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon NMA » Sa 15. Jun 2019, 16:35

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:34)

Ach ja, man merkt erst richtig wie alt man ist wenn man mit der Jugendsprache nicht mehr zurecht kommt. :)


Nein, man spricht einfach nur nicht so peinlich wie die Nachkommen. :D Alt bin ich übrigens gar nicht.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40471
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 15. Jun 2019, 16:36

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:24)

Dir ist klar das du gerade eine doppelte Verneinung... ? Aber sicher, auch das sagt Rezo. Das Problem ist nur den USA sind Kollateralschäden herzlich egal und es fehlt die eindeutige Identifizierung was es eben doch völkerrechtswidrig macht mit Drohnen aus unidentifizierte Ziele zu ballern.

Was willst du hier eigentlich noch gewinnen ?

Das ist halt sachlich unzutreffend. Woraus erschließt sich denn, dass die von Rezo erwähnte Kollateraltragödie bezüglich einer jemenitischen Hochzeitgesellschaft der USA "herzlich egal" sei?
Das ist ein emotionaler Standpunkt, ohne Quelle, genauer gesagt, eine Projektion.

Bewaffnete Konflikte sind mit Risiken verbunden, das ist insoweit richtig. Aber gerade der Einsatz von Drohnen soll ja anstelle von konventionellen Militäreinsätzen das Risiko für Unbeteiligte vermindern und tut es auch faktisch.
Der genannte Einzelfall ist ja untersucht worden und mithin gerade deshalb so bekannt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2290
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Elser » Sa 15. Jun 2019, 16:39

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 23:51)

Was soll das?
Der Mensch hat sich nicht erhöht.
Er ist ein Mensch wie du und ich.
Mach doch dein eigenes Video, falls Neid dich ergreift!
Oder kritisiere die Inhalte mit Argumenten.
Oder kritisiere die Inhalte ohne Argumente.
Und auch hinter dem Orakel von Dephi standen Menschen wie du und ich.
Wetten das. ;)


Ich glaube nicht, dass es Neid ist. Es ist das blanke Entsetzen darüber, dass hier jemand den Mut UND die Fähigkeiten hatte, ein sorgsam verborgenes Elend offen zu legen. Da sehen einige Ihre ungerechtfertigten Pfründe in Gefahr. Jetzt heiße es ablenken, diskreditieren und lächerlich machen was das Zeug hält. Das ist kein Neid - das ist die reine Panik.

Ich freu' mich so. :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D Herrlich - dieses blanke Entsetzen in den Augen der Volksverblöder sehen zu dürfen. Dass ich das noch erleben darf........ :D

Elser
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26659
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Adam Smith » Sa 15. Jun 2019, 16:42

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jun 2019, 23:34)

Die Zeugen Jehovas haben auch Quellen und verkünden nichts als die reine Wahrheit.
Sprich mal mit denen.


Und es gibt Belege und Milionen von Leuten die das auch verkündet haben.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11128
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Ein Terraner » Sa 15. Jun 2019, 16:43

Teeernte hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:35)

@ Terraner - wenn Du den Teil "Luftkrieg" in der Genfer Konvention findest - schick die rüber...


Die Geschwader ?

Der Rest ist eigentlich schnell erledigt,

Die Bombardierung unverteidigter Städte, Gebäude und Wohnstätten verstößt gegen das Kriegsvölkerrecht.[1]

https://de.wikipedia.org/wiki/Luftkrieg

Ich denke mal der Beschuss von Zivilen Fahrzeugen wird auch nicht besser ausfallen.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11128
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Ein Terraner » Sa 15. Jun 2019, 16:45

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:36)

Das ist halt sachlich unzutreffend. Woraus erschließt sich denn, dass die von Rezo erwähnte Kollateraltragödie bezüglich einer jemenitischen Hochzeitgesellschaft der USA "herzlich egal" sei?
Das ist ein emotionaler Standpunkt, ohne Quelle, genauer gesagt, eine Projektion.


Also die Behauptung ohne Quellen trotz 13 Seiten voller Quellen ist jetzt ein bisschen daneben.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40471
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 15. Jun 2019, 16:46

Adam Smith hat geschrieben:(15 Jun 2019, 16:42)

Und es gibt Belege und Milionen von Leuten die das auch verkündet haben.

Nicht nur das, es gibt auch YouTube-Videos.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Woppadaq
Beiträge: 3171
Registriert: So 8. Apr 2012, 11:29

Re: REZO - Na endlich!

Beitragvon Woppadaq » Sa 15. Jun 2019, 16:47

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jun 2019, 23:30)

Rezo (TubeOne GmbH) ist vermutlich der erste Mensch überhaupt, der jemals einen Standpunkt mit Quellen verlinkt hat.
Zufällig - oder aus göttlicher Fügung - hat er die "richtige" Meinung und verkündet also die Wahrheit im engsten, ja, im allerengsten Sinne.

Das hat schon etwas leicht Religiöses.


Nenn mir eine Partei, deren Prinzipien nicht quasi-religiös heruntergebetet werden. Achja, stimmt, diese austauschbaren "Volksparteien".....

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste