Was wollen die Grünen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35160
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » So 16. Jun 2019, 07:28

Alpha Centauri hat geschrieben:(15 Jun 2019, 21:00)

Das Verrückte ist ja gerade dass dieses monothematische ( Naturschutz, Umwelt , Klima) ja den Erfolg zum großen Teil begründet ( gerade bei jüngeren Wählern schaut man sich die Zahlen an) was freilich auch Risiken in sich birgt


Das liegt daran, dass große Teile der interneterzogenen Jugend nur noch monothematisch denken und reagieren kann.
Übergießt sich einer bei YouTube auf der Straße mit einem Kübel Milch, wollen sich alle Follower auf der Straße mit einem Kübel übergießen. So sehen die Anfänge gesellschaftlicher Dekadenz aus.

.....und im Jemen verhungern die Kinder.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3891
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon BingoBurner » So 16. Jun 2019, 08:55

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jun 2019, 07:28)

Das liegt daran, dass große Teile der interneterzogenen Jugend nur noch monothematisch denken und reagieren kann.
Übergießt sich einer bei YouTube auf der Straße mit einem Kübel Milch, wollen sich alle Follower auf der Straße mit einem Kübel übergießen. So sehen die Anfänge gesellschaftlicher Dekadenz aus.

.....und im Jemen verhungern die Kinder.


Jazz, bitte...
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3891
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon BingoBurner » So 16. Jun 2019, 08:56

"Robert Habeck liegt in der K-Frage vorn
Wenn die Deutschen ihren Bundeskanzler direkt wählen könnten, würden sie sich laut einer Umfrage für den Grünen-Chef entscheiden. Kramp-Karrenbauer hätte keine Chance."

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... er-umfrage
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35160
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » So 16. Jun 2019, 09:33

BingoBurner hat geschrieben:(16 Jun 2019, 08:55)

Jazz, bitte...


Bitte was?

Willst du abstreiten, dass es sie gibt, diese jugendlichen bedingungslosen Follower?
Und zwar reichlich, wie es sie immer schon gab.
Nur dass Hysterie, Laola Welle und Stage diving bis dato Musikern oder Sportlern vorbehalten war.
Heutzutage ist das in der Politik angekommen.
Wenn ich Habeck stage diven sehe, in eine hysterische Menge, dann stellen sich mir die Haare auf.
Oder blinder Nachahmungswahn.
Und dann Panik, Massenpanik.
Die kostet Leben. Das Gegenteil von Leben erhalten.

Macht eure eigene Erfahrung damit - ohne mich.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Alpha Centauri
Beiträge: 4662
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Alpha Centauri » So 16. Jun 2019, 09:40

Progressiver hat geschrieben:(16 Jun 2019, 00:11)

Die Grünen werden nicht nur wegen der Klimapolitik gewählt. Sie sind auch der selbsternannte Hauptgegner der AfD. Sie wollen eigenen Aussagen zufolge die Offene Gesellschaft verteidigen und die Zivilgesellschaft stärken. Sie sind erklärte EU-Befürworter. Ales Dinge, die der AfD zutiefst verhasst sind. Die jungen Leute wollen folglich lieber als aufrechte Demokraten die Grünen wählen als die protofaschistische AfD. Was ich ihr aber nicht verzeihe: Sie vergessen die soziale Frage. Würden sie sozialökologisch argumentieren, wären sie wieder wählbar. Stattdessen werden die subalternen Klassen vernachlässigt. Ebenso irren sie sich, wenn sie glauben, dass so etwas wie ein grüner Kapitalismus möglich wäre. In Stuttgart zeigt sich der erzkonservative Kretschmann auch gerne mit den Daimler-Chefs und kungelt mit ihnen. So ein hellgrünes Programm kann aber nicht funktionieren. In Baden-Württemberg zeigen die Grünen nur, dass sie die nettere Version einer konservativen Partei sind als die altbackene CDU. Und Stuttgart versinkt mit und ohne die Grünen im Dreck. Da ändert auch ein grüner OB nichts dran.


Ja da ist was dran die Grünen sind scheinend für viele Wähler die mit der AFD mal so rein gar nichts anfangen können, am klarsten und deutlichsten Anti AFD.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 17718
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Teeernte » So 16. Jun 2019, 09:50

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jun 2019, 09:33)

Bitte was?

Willst du abstreiten, dass es sie gibt, diese jugendlichen bedingungslosen Follower?
Und zwar reichlich, wie es sie immer schon gab.
Nur dass Hysterie, Laola Welle und Stage diving bis dato Musikern oder Sportlern vorbehalten war.
Heutzutage ist das in der Politik angekommen.
Wenn ich Habeck stage diven sehe, in eine hysterische Menge, dann stellen sich mir die Haare auf.
Oder blinder Nachahmungswahn.
Und dann Panik, Massenpanik.
Die kostet Leben. Das Gegenteil von Leben erhalten.

Macht eure eigene Erfahrung damit - ohne mich.


Politiker hatten nach 1933 auch ihren Hype ...durch das neue Massenmedium Radio.

Nachdem nun "jeder" :D :D :D bei Fuckbook 3 mal eingetragen ist...kann man auch "Conan der Zerstörer "schauen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35160
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » So 16. Jun 2019, 09:58

Teeernte hat geschrieben:(16 Jun 2019, 09:50)

Politiker hatten nach 1933 auch ihren Hype ...durch das neue Massenmedium Radio.

Nachdem nun "jeder" :D :D :D bei Fuckbook 3 mal eingetragen ist...kann man auch "Conan der Zerstörer "schauen.


Ich habe bewusst die Zeit nach 45 gewählt.
Es ist völlig ausreichend, wie Schäfer-Gümbel, heutige Vergleiche politischer Anwendung von Panik zu ziehen.

Wobei ich mich schon frage, wohin es Deutschland treibt, wenn die Schuldenbremse umgangen wird und somit der Schuldenberg gemäß grüner Pläne, steigt und steigt und steigt....


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 30440.html
Zuletzt geändert von JJazzGold am So 16. Jun 2019, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 3687
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Ger9374 » So 16. Jun 2019, 10:01

51% der Schüler und Studenten würden die Grünen wählen,
hm , also alle die noch keine Gesellschaftliche Verantwortung getragen haben.Die Staat oder Elterliche Unterstützung brauchen.Die keinen Druck kennen wenn es um Arbeitsplatz oder Finanzen der Familie geht.Träumer und Idealisten, weniger Realisten!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 17718
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Teeernte » So 16. Jun 2019, 10:12

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jun 2019, 09:58)

Ich habe bewusst die Zeit nach 45 gewählt.
Es ist völlig ausreichend, wie Schäfer-Gümbel, heutige Vergleiche politischer Anwendung von Panik zu ziehen.

Wobei ich mich schon Frage, wohin es Deutschland treibt, wenn die Schuldenbremse umgangen wird und somit der Schuldenberg gemäß grüner Pläne, steigt und steigt und steigt....


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 30440.html


40% des Haushaltes für den Ar... , keine Südfrüchte - und Energie/Ressourcen sparen... kenn ich ->> DDR.

Neu ist - der MANGEL als Selbstgeisselung.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Alpha Centauri
Beiträge: 4662
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Alpha Centauri » So 16. Jun 2019, 10:13

Ger9374 hat geschrieben:(16 Jun 2019, 10:01)

51% der Schüler und Studenten würden die Grünen wählen,
hm , also alle die noch keine Gesellschaftliche Verantwortung getragen haben.Die Staat oder Elterliche Unterstützung brauchen.Die keinen Druck kennen wenn es um Arbeitsplatz oder Finanzen der Familie geht.Träumer und Idealisten, weniger Realisten!


Genau dieses arrogante Verhalten vermeintlicher "REALISTEN" oder "PROFIS" macht die Situation wohl kaum besser, wenn dass alles ist was euch zu den Schülern und Studenten Protesten einfällt verwundert es mich nicht dass die Grünen davon dermaßen profitieren, solche Aussagen wecken im Gegenteil die jetzt erst recht Mentalität der Jungen und treibt nur weiter zu den Grünen während CDU und SPD kein Land mehr sehen bei den jungen Wählern.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38898
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Tom Bombadil » So 16. Jun 2019, 10:27

Ger9374 hat geschrieben:(16 Jun 2019, 10:01)

51% der Schüler und Studenten würden die Grünen wählen,

Angesichts der Masse an linksdrehenden Lehrern ist das sogar noch wenig.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 3687
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Ger9374 » So 16. Jun 2019, 10:31

Seit wann sind Tatsachen denn als arrogant
ab zu tun.Merkwürdige auffasung:-))
Hätte ich unreif oder unrelevant geschrieben, aber so sehe ich das als Tatsache fùr die meisten betroffenen an.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 2815
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Sören74 » So 16. Jun 2019, 10:47

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jun 2019, 09:33)

Willst du abstreiten, dass es sie gibt, diese jugendlichen bedingungslosen Follower?


Vermutlich nicht mehr oder weniger als früher auch.

JJazzGold hat geschrieben:Und zwar reichlich, wie es sie immer schon gab.
Nur dass Hysterie, Laola Welle und Stage diving bis dato Musikern oder Sportlern vorbehalten war.
Heutzutage ist das in der Politik angekommen.
Wenn ich Habeck stage diven sehe, in eine hysterische Menge, dann stellen sich mir die Haare auf.


Jetzt übertreibst Du wirklich. Hast Du völlig vergessen, wie politische Inszenierung in den letzten 100 Jahren stattgefunden hat?
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 2815
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Sören74 » So 16. Jun 2019, 10:49

Ger9374 hat geschrieben:(16 Jun 2019, 10:01)

51% der Schüler und Studenten würden die Grünen wählen,
hm , also alle die noch keine Gesellschaftliche Verantwortung getragen haben.


Hast Du schon mal gesellschaftliche Verantwortung getragen?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35160
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » So 16. Jun 2019, 10:51

Sören74 hat geschrieben:(16 Jun 2019, 10:47)

Vermutlich nicht mehr oder weniger als früher auch.



Jetzt übertreibst Du wirklich. Hast Du völlig vergessen, wie politische Inszenierung in den letzten 100 Jahren stattgefunden hat?


Weil ich es weiß, stellen sich mir die Haare auf.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10691
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Senexx » So 16. Jun 2019, 10:55

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jun 2019, 09:33)

Bitte was?

Willst du abstreiten, dass es sie gibt, diese jugendlichen bedingungslosen Follower?
Und zwar reichlich, wie es sie immer schon gab.
Nur dass Hysterie, Laola Welle und Stage diving bis dato Musikern oder Sportlern vorbehalten war.
Heutzutage ist das in der Politik angekommen.
Wenn ich Habeck stage diven sehe, in eine hysterische Menge, dann stellen sich mir die Haare auf.
Oder blinder Nachahmungswahn.
Und dann Panik, Massenpanik.
Die kostet Leben. Das Gegenteil von Leben erhalten.

Macht eure eigene Erfahrung damit - ohne mich.

Sie sprechen da einige richtige Dinge an. Wäre einen eigenen Thread wert.

Das Internet stellt im Prinzip ein wichtiges Medium zur Erhöhung der Informationsfreiheit dar und eine Chance, sich von der zeitgeistigen Indoktrination zu befreien, selber nachzudenken.

Leider wird die Chance nicht genutzt. Die Jugend ist ungebildet im Umgang mit den Informationsmöglichkeiten, Internet ist ein Unterhaltungsmedium, indem man Anschluss an Moden und die Herde sucht.

Der düstere Pessimismus, den unsere Schulbücher verbreiten, die Fortschrittsfeindlichkeit, die dort herrscht, wird begierig aufgesogen und im Internet bestätigt.

Selten eine junge Generation gesehen, die so wenig zum eigenständigen Denken fähig ist.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 2815
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Sören74 » So 16. Jun 2019, 10:57

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jun 2019, 10:51)

Weil ich es weiß, stellen sich mir die Haare auf.


Was weißt Du? Wie schon immer politische Inszenierung stattgefunden haben, Wahlkämpfe vor Hunderttausenden Menschen, Auftritte in Fußballstadien?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35160
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » So 16. Jun 2019, 11:30

Sören74 hat geschrieben:(16 Jun 2019, 10:57)

Was weißt Du? Wie schon immer politische Inszenierung stattgefunden haben, Wahlkämpfe vor Hunderttausenden Menschen, Auftritte in Fußballstadien?


Genau das, von Vespasian bis heute.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38898
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Tom Bombadil » So 16. Jun 2019, 11:30

The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35160
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » So 16. Jun 2019, 11:38



Chaostheorie. ;)
Eine Regentschaft der Grünen muss nicht zwangsläufig einen Gegentrend Richtung AfD hervorrufen, sie kann auch in einen neuen Kommunismusversuch münden. Weit links genug angesiedelt dazu sind die Grünen.

Im besten Fall würde sie eine gesellschaftlich liberale Gegenströmung bewirken, aber darauf verlasse ich mich nicht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast