Was wollen die Grünen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 10875
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Kleiner Diktator
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon aleph » Do 18. Feb 2021, 23:49

garfield336 hat geschrieben:(18 Feb 2021, 23:37)

Ich wundere mich über die Eigenheimdebatte. Hier in Luxemburg sind Eigenheime im durchschnitt billiger als Appartements.

Bei uns auch.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Besser schweigen und als Narr zu scheinen, als sprechen und jeden Zweifel zu beseitigen. Abraham Lincoln
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 10875
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Kleiner Diktator
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon aleph » Fr 19. Feb 2021, 00:53

Ich kenne etliche Grünenwähler, die sehr ökologisch bewusst leben und beispielsweise auf Flugreisen verzichten. Wenn es ihnen nichts ausmacht, dass die Politiker, die sie wählen, davon abweichen, ist das wohl ihre Sache, Politiker sind nicht gewählt worden, Heilige zu spielen.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Besser schweigen und als Narr zu scheinen, als sprechen und jeden Zweifel zu beseitigen. Abraham Lincoln
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35103
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon H2O » Fr 19. Feb 2021, 08:13

Senexx hat geschrieben:(18 Feb 2021, 16:37)

Tja, was macht man aus Öl?

Zum Beispiel Kunststoffe. Haben die Grünen ja auch was dagegen.

Hygienisch wollen sie uns auf das frühe 20. Jahrhundert zurückwerfen. Künftig sollen wir im Supermarkt die eigenen versifften Behälter zum Befüllen über den Tresen reichen...


Mit solchen Behältern habe ich noch als junger Mann Milch gekauft, die aus der Milchkanne in meine Milchkanne gepumpt wurde. Und siehe da: Wir leben immer noch! :)

Unser Schlachter hat... igitt, igitt... das rohe Fleisch und Leber, Nieren einfach so auf der Theke liegen, natürlich spucksicher hinter Glas seit Menschengedenken, und dann schnippelt er daran herum. Da ist doch eine Plastikschale in Plastkfolie eingewickelt im Tiefkühlfach viel hygienischer.

Ach, was sind die Grünen doof!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35103
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon H2O » Fr 19. Feb 2021, 08:31

sunny.crockett hat geschrieben:(18 Feb 2021, 18:45)

Die Grünen haben das bei mir ganz klar beantwortet. NEIN für die eigene Bevölkerung, JA für Migranten.

Und das haben Sie sich nicht zusammen gereimt, sondern das haben Grüne so verkündet? Was sind das nur für Dummköpfe!

Aber es gibt viele Beispiele, wo die Grünen sehr seltame Einstellungen haben:
- Flugweltmeister sein und gleichzeitig gegen Klimaerwärmung demonstrieren
- Alte rußende Benz fahren und sich über die schlechte Luft beschweren
- Gegen Einfamilienhäuser wettern, aber selbst in solchen wohnen
- Stromtrassen für "saubere Energie" im Bund fordern, gleichzeitig bei den Ländern dagegen Klage einreichen
- Laut Hofreiter sollten Steuerhinterzieher kein öffentliches Amt mehr bekleiden dürfen, bei ihm selbst als Steuerhinzerzieher soll es aber keine Konsequenzen geben
- Parteispenden bei anderen Parteien kritisieren, selber aber welche annehmen
usw. usw.


Was sollen solche Dreckschleudereien? Als ob andere Parteien und Mitbürger von solchen Flecken auf der Hemdbrust frei wären! Vermutlich werden Sie auch bei mir etwas finden, wenn Sie eifrig genug suchen.
Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 15438
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon odiug » Fr 19. Feb 2021, 09:11

Meruem hat geschrieben:(18 Feb 2021, 22:17)

So ist es :thumbup: nur dem Durchschnittsdeutschen der mehrmals im Jahr nach Mallorca oder Tenerffia fliegt, der interessiert sich nicht für CO 2 Bilanzen, Erderwärmung, Geltscherschmelze, Artensterben usw ( und da muss nicht mit dem Finger auf Politiker zeigen wenn man in Punkto Ignoranz nicht besser ist) sondern nur ICH...... ICH.....ICH , natürlich auf Kosten Dritter ( Natur und Klima und Südseeinselbewohner) , aber die Disskussion gab es hier zu genüge.

Der eigentliche Punkt ist ja, dass die Flugreise immer mehr ein Alltagsding wird.
Und das können wir uns nicht leisten ... geht einfach nicht.
Dabei ist der Jahresurlaub nicht wirklich der Punkt ... es ist dieses sinnlose Herumgehopse ... dieses, ich flieg morgen nach Mallorca zum Ballerman und bin Übermorgen wieder daheim für 29 Euro... dieses, ich fliege von Düsseldorf nach Hamburg zu einem Kongress, weil das Buffet ist da immer so lecker und ich kann das von der Steuer absetzen ... dieses, ich flieg nach London und morgen nach St.Petersburg, weil ich sooooo unglaublich wichtig bin und ohne mich gar nix geht und Arbeitgeber der zahlt das auch.
Das muss aufhören.
Und wenn ein Verkehrsminister das Flugtaxi als Alternative zum Stau auf der Autobahn preist, dann muss man sich schon mal die Frage stellen, so neben allen anderen, was der so schwafelt ... wo lebt der Depp eigentlich :eek:
Zuletzt geändert von odiug am Fr 19. Feb 2021, 09:29, insgesamt 2-mal geändert.
Senexx

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Senexx » Fr 19. Feb 2021, 09:33

odiug hat geschrieben:(19 Feb 2021, 09:11)

Und wenn ein Verkehrsminister das Flugtaxi als Alternative zum Stau auf der Autobahn preist, dann muss man sich schon mal die Frage stellen, so neben allen anderen, was der so schwafelt ... wo lebt der Depp eigentlich :eek:


Flugtaxis, autonome Drohnen könnten tatsächlich einmal eine zusätzliche Mobilitätsalternative werden. Wer weiß.

Sie halten den Fortschritt jedenfalls nicht auf.
Meruem
Beiträge: 2096
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Meruem » Fr 19. Feb 2021, 09:49

odiug hat geschrieben:(19 Feb 2021, 09:11)

Der eigentliche Punkt ist ja, dass die Flugreise immer mehr ein Alltagsding wird.
Und das können wir uns nicht leisten ... geht einfach nicht.
Dabei ist der Jahresurlaub nicht wirklich der Punkt ... es ist dieses sinnlose Herumgehopse ... dieses, ich flieg morgen nach Mallorca zum Ballerman und bin Übermorgen wieder daheim für 29 Euro... dieses, ich fliege von Düsseldorf nach Hamburg zu einem Kongress, weil das Buffet ist da immer so lecker und ich kann das von der Steuer absetzen ... dieses, ich flieg nach London und morgen nach St.Petersburg, weil ich sooooo unglaublich wichtig bin und ohne mich gar nix geht und Arbeitgeber der zahlt das auch.
Das muss aufhören.
Und wenn ein Verkehrsminister das Flugtaxi als Alternative zum Stau auf der Autobahn preist, dann muss man sich schon mal die Frage stellen, so neben allen anderen, was der so schwafelt ... wo lebt der Depp eigentlich :eek:


Zustimmung :thumbup: auf lange Sicht wird man sich dass insgesamt ökologisch betrachtet nicht mehr leisten können ohne entsprechende negative Konsequenzen, die ich in meinem Beitrag oben angerissen habe zum Thema.
sünnerklaas
Beiträge: 7937
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sünnerklaas » Fr 19. Feb 2021, 10:10

aleph hat geschrieben:(19 Feb 2021, 00:53)

Ich kenne etliche Grünenwähler, die sehr ökologisch bewusst leben und beispielsweise auf Flugreisen verzichten. Wenn es ihnen nichts ausmacht, dass die Politiker, die sie wählen, davon abweichen, ist das wohl ihre Sache, Politiker sind nicht gewählt worden, Heilige zu spielen.


Ich glaube, da wird hier von einigen auch eine ganze Menge durcheinander geworfen. Es gibt zwei Formen des Reisens: die Urlaubsreise und die Geschäftsreise/Dienstreise. Bei beruflichen Reisen lässt sich die Nutzung des Flugzeugs nicht immer vermeiden. Und flächendeckende Nachtzugverbindungen hat ja die Bahn sinnigerweise abgeschafft.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28911
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon relativ » Fr 19. Feb 2021, 10:41

Meruem hat geschrieben:(19 Feb 2021, 09:49)

Zustimmung :thumbup: auf lange Sicht wird man sich dass insgesamt ökologisch betrachtet nicht mehr leisten können ohne entsprechende negative Konsequenzen, die ich in meinem Beitrag oben angerissen habe zum Thema.

Es ist wichtig umweltfreundliche Alternativen in allen Bereichen zu entwickeln. Dafür brauch es mehr Aufbruchstimmung und viel Risikokapital. Wenn wir unseren industriellen Status und Luxus bei gleichbleibender, oder eher steigender Weltbevölkerung halten wollen, kann es nur in diese eine Richtung gehen. Die sogenannte "grüne Erneuerung" der weltweiten Industrie ist also Alternativlos, nur muessen die jetzigen Industrieländer natürlich vorran gehen, sonst wird das nix.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 10875
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Kleiner Diktator
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon aleph » Fr 19. Feb 2021, 11:25

relativ hat geschrieben:(19 Feb 2021, 10:41)

Es ist wichtig umweltfreundliche Alternativen in allen Bereichen zu entwickeln. Dafür brauch es mehr Aufbruchstimmung und viel Risikokapital. We6nn wir unseren industriellen Status und Luxus bei gleichbleibender, oder eher steigender Weltbevölkerung halten wollen, kann es nur in diese eine Richtung gehen. Die sogenannte "grüne Erneuerung" der weltweiten Industrie ist also Alternativlos, nur muessen die jetzigen Industrieländer natürlich vorran gehen, sonst wird das nix.

Es ist ja gerade die grüne Bewegung, die den technischen Fortschritt vorangetrieben hat und es noch tut. Es hat ja seinen Grund, warum nicht nur die meisten Parteien in Deutschland, sondern auch sehr viele Länder weltweit grüne Ideen in ihren Programmen berücksichtigen. Die grüne Revolution ist im Gange, man ist auf dem Wege. Zu Beginn der industriellen Revolution gab es zunächst auch jede Menge Nachteile durch die Industrialisierung.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Besser schweigen und als Narr zu scheinen, als sprechen und jeden Zweifel zu beseitigen. Abraham Lincoln
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49945
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 19. Feb 2021, 11:41

Ein Oxymoron: die Grünen treiben den technischen Fortschritt voran :D
Kernkraft: möp.
Gentechnik: möp
Biotechnologie: möp.
Industrie 4.0 sowieso nicht, da industriefeindlich.
Einzig der Digitalisierung scheinen sie nicht ablehnend gegenüberzustehen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Meruem
Beiträge: 2096
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Meruem » Fr 19. Feb 2021, 11:54

aleph hat geschrieben:(19 Feb 2021, 11:25)

Es ist ja gerade die grüne Bewegung, die den technischen Fortschritt vorangetrieben hat und es noch tut. Es hat ja seinen Grund, warum nicht nur die meisten Parteien in Deutschland, sondern auch sehr viele Länder weltweit grüne Ideen in ihren Programmen berücksichtigen. Die grüne Revolution ist im Gange, man ist auf dem Wege. Zu Beginn der industriellen Revolution gab es zunächst auch jede Menge Nachteile durch die Industrialisierung.


Naja die Frage ist wie ernsthaft meinen es denn all jenen Parteien die zunehmend grüne Programmatik übernehmen, Musterbeisüiel ist hier der Bienenretter Markus Söder in Bayern, Oppurtinst? Oder Überzeugungstäter? In den 80zigern und 90zigern wurden die Grünen noch als Öko Spinner belächelt, heute haben die meisten anderen Parteien selbst bis auf AFD mehr oder minder einst grüne Programmatik übernommen in der Klima- und Unweltpolitik.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85986
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Feb 2021, 12:06

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Feb 2021, 11:41)

Ein Oxymoron: die Grünen treiben den technischen Fortschritt voran :D
Kernkraft: möp.
Gentechnik: möp
Biotechnologie: möp.
Industrie 4.0 sowieso nicht, da industriefeindlich.
Einzig der Digitalisierung scheinen sie nicht ablehnend gegenüberzustehen.


Katalysator, Windkraft, Photovoltaik. Alles Vergangenheitsindustrien, ich weiß schon.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9121
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 19. Feb 2021, 12:15

aleph hat geschrieben:(19 Feb 2021, 00:53)
Politiker sind nicht gewählt worden, Heilige zu spielen.

Aber auch nicht dafür Wasser zu predigen u. Schampus zu saufen...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9121
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 19. Feb 2021, 12:17

H2O hat geschrieben:(19 Feb 2021, 08:31)
Was sollen solche Dreckschleudereien?

Nix Dreckschleuderein sonder schlichte Wahrheiten...

Als ob andere Parteien und Mitbürger von solchen Flecken auf der Hemdbrust frei wären! Vermutlich werden Sie auch bei mir etwas finden, wenn Sie eifrig genug suchen.

Wahtaboutism...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Senexx

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Senexx » Fr 19. Feb 2021, 12:21

aleph hat geschrieben:(19 Feb 2021, 00:53)

Ich kenne etliche Grünenwähler, die sehr ökologisch bewusst leben und beispielsweise auf Flugreisen verzichten.


Rückwärtsgewandheit und Waldschratismus ist ja nun nix Neues bei den Grünen, sondern stand mal am Anfang.

Glauben Sie aber nicht, dass das uns irgendwelche Anerkennung abringt.

Jeder kann nach seiner Facon glücklich werden, aber die Grünen sollen aufhören, ihre "Moral" als erstrebenswert hinzustellen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9121
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 19. Feb 2021, 12:24

sünnerklaas hat geschrieben:(19 Feb 2021, 10:10)
Bei beruflichen Reisen lässt sich die Nutzung des Flugzeugs nicht immer vermeiden.

Wollte man konsequent sein, müsste man halt entsprechend früher los und andere Verkehrsmittel nutzen. Is bei Transkontinentalreisen allerdings nicht wirklich realistisch...
Allerdings hat die aktuelle Situation gezeigt, dass es auch ohne Dienstreise geht und man stattdessen online konferiert...

Und flächendeckende Nachtzugverbindungen hat ja die Bahn sinnigerweise abgeschafft.

Dan muss man halt am Vortag abreisen u. übernachten...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Senexx

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Senexx » Fr 19. Feb 2021, 12:27

firlefanz11 hat geschrieben:(19 Feb 2021, 12:24)
Dan muss man halt am Vortag abreisen u. übernachten...


Das wäre unwirtschaftlich.

Und da jedes Wirtschaften Ressourcenverbrauch beinhalte, unökologisch.

Grün erstickt an den eigenen Widersprüchen.

Die Abschaltung der KKW ist eine der größten Umweltfrevel. Aber das steht hier nicht zur Debatte.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35103
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon H2O » Fr 19. Feb 2021, 12:39

firlefanz11 hat geschrieben:(19 Feb 2021, 12:17)

Nix Dreckschleuderein sonder schlichte Wahrheiten...


Wahtaboutism...


Nein, nur ein unzutreffendes Schlagwort. Wichtig ist auf jeden Fall, daß die Wähler in erfreulicher Anzahl die Vorschläge und Vorstellungen der DIE GRÜNEN teilen. Da gibt es durchaus noch Luft nach oben, auch wenn sich manche Wortführer der Welt von gestern an ihrer glorreichen Vergangenheit festkrallen. Die Einsichtigeren darunter übernehmen schlichtweg grüne Gedanken und verkaufen sie als eigenes Programm... finde ich aber gut. Denn um die Sache geht es, nicht um primitive Beschimpfungen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9121
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 19. Feb 2021, 12:43

H2O hat geschrieben:(19 Feb 2021, 12:39)
Wichtig ist auf jeden Fall, daß die Wähler in erfreulicher Anzahl die Vorschläge und Vorstellungen der DIE GRÜNEN teilen.

Mag sein aber wenn ihre geistigen Führer nicht das leben was sie predigen sind sie halt auch nicht besser/grüner als alle Nichtgrünen, und das muss man dann auch anprangern dürfen...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rautenberger und 1 Gast