Seite 2 von 8

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 12:54
von Tomaner
Allenstein hat geschrieben:(27 Sep 2017, 12:39)

"Die Blauen" wäre doch die richtige Partei für Martin Schulz. Prosit. :)


Das ist sie also, die Politik einer AfD! Leute von denen man höchsten Respekt haben müßte, wenn sie ihre Alkoholsucht besiegt haben, zu verhöhnen. So ist es also gemeint, wie Gauland das Volk zu sich holen will. In dem man alle die so eine schlimme Krankheit selbst überwunden haben, verhöhnt. Wenn bisher einige bei AfD mit der Lupe bisher noch einen Funken Anstand gesucht hat, wird jetzt eines Besseren belehrt. Ich weiß wirklich nicht, wie so etwas das deutsche Volk sehen will, für mich persönlich halte ich solche Aussagen als eine bodenlose Schweinerei. Solche Aussagen bestädigen mich zu 100 Prozent, wie ich eine AfD einschätze!

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 12:57
von BlueMonday
Spaltungen sind ja durchaus ein positiver Vorgang, insbesondere im Politischen. Tatsächlich gibt es ja nur individuelle Interessen, Werte und Präferenzen. Wirklich und wirksam sind nur die einzelnen Akteure. Jede Partei ist etwas Künstliches und das Künstliche geht so weit, wie Menschen damit versuchen, von ihren verschiedenen Vorstellungen - also dem Eigentlichen, was sie wirklich bewegt - abzusehen. Das erzeugt Unmut, Konflikte, Spannungen, macht krank. Spaltung heilt und löst.

Lasst nicht hundert oder tausend, lasst Millionen Blumen blühen! Und Blau ist eine schöne Farbe.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 13:07
von Europa2050
Tomaner hat geschrieben:(27 Sep 2017, 12:54)

Das ist sie also, die Politik einer AfD! Leute von denen man höchsten Respekt haben müßte, wenn sie ihre Alkoholsucht besiegt haben, zu verhöhnen. So ist es also gemeint, wie Gauland das Volk zu sich holen will. In dem man alle die so eine schlimme Krankheit selbst überwunden haben, verhöhnt. Wenn bisher einige bei AfD mit der Lupe bisher noch einen Funken Anstand gesucht hat, wird jetzt eines Besseren belehrt. Ich weiß wirklich nicht, wie so etwas das deutsche Volk sehen will, für mich persönlich halte ich solche Aussagen als eine bodenlose Schweinerei. Solche Aussagen bestädigen mich zu 100 Prozent, wie ich eine AfD einschätze!


Es ist schlimm zu sehen, dass 12,6% aller Deutschen dieses Niveau akzeptieren oder sogar selbst erreicht haben.

Bezüglich seines Kämpfergeistes sowie seines Mutes nötigt mir Martin Schulz jeden Respekt ab und ich würde mir auch wünschen, ihn weiterhin dauerhaft in der Bundespoltik zu sehen.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 13:17
von Cat with a whip
aleph hat geschrieben:(27 Sep 2017, 12:06)

Fusion mit der neuen luckepartei wäre nicht schlecht


Könnten sich dann Blaphasel nennen.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 13:18
von pikant
Europa2050 hat geschrieben:(27 Sep 2017, 13:07)


Bezüglich seines Kämpfergeistes sowie seines Mutes nötigt mir Martin Schulz jeden Respekt ab und ich würde mir auch wünschen, ihn weiterhin dauerhaft in der Bundespoltik zu sehen.


haette Ihn gerne als Frakionsvorsitzender gesehen, denn angreifen kann er gut!

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 13:32
von Tomaner
Europa2050 hat geschrieben:(27 Sep 2017, 13:07)

Es ist schlimm zu sehen, dass 12,6% aller Deutschen dieses Niveau akzeptieren oder sogar selbst erreicht haben.

Bezüglich seines Kämpfergeistes sowie seines Mutes nötigt mir Martin Schulz jeden Respekt ab und ich würde mir auch wünschen, ihn weiterhin dauerhaft in der Bundespoltik zu sehen.


Sehe ich genauso! Nun aber haben, ich weiß es nicht genau, bestimmt Hundertausen in Deutschland ihre Alkoholkrankheit besiegt. Vor solchen Leute, egal ob sie Schulz, Meier oder Huber heißen, kann man den Hut nicht weit genug ziehen. Vor allem da wir in einer Gesellschaft leben, wo Alkohol mit dauzu gehört. Man stelle sich vor, auf dem Oktoberfest gäbe es nur noch Fanta, Wasser und Colazelte. Beim Geburtstag anstoßen oder nur Umtrunk bei Geschäftsabschluss. Jemand wie Schulz darf ja nicht einmal ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte essen.
Mir fällt nichts besseres ein, vielleicht hilft mir jemand, aber was für ein Pack ist diese AfD, wenn sie solche Menschen beleidigen und verhöhnen will und auch macht.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 13:44
von Merkel_Unser
Europa2050 hat geschrieben:(27 Sep 2017, 13:07)

Es ist schlimm zu sehen, dass 12,6% aller Deutschen dieses Niveau akzeptieren oder sogar selbst erreicht haben.

Bezüglich seines Kämpfergeistes sowie seines Mutes nötigt mir Martin Schulz jeden Respekt ab und ich würde mir auch wünschen, ihn weiterhin dauerhaft in der Bundespoltik zu sehen.


Also ich wünsche mir das nicht. Wenn Leute eine Alkoholsucht überwinden oder ein Schulabbruch irgendwie kompensieren, dann ist das zwar in Ordnung und man sollte keine Witze mehr dadrüber machen. Falls man aber diese "Comebacks" dann wie eine Monstranz vor sich herträgt, wie ein Schulz das macht, dann macht es die Person unsympathisch. Keine Alkoholsucht und ein Schulabschluss ist einfach eine Mindestvoraussetzung für Spitzenpolitiker und für mich ist das keinerlei Bonus.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 14:14
von Welfenprinz
Europa2050 hat geschrieben:(27 Sep 2017, 13:07)



Bezüglich seines Kämpfergeistes sowie seines Mutes nötigt mir Martin Schulz jeden Respekt ab und ich würde mir auch wünschen, ihn weiterhin dauerhaft in der Bundespoltik zu sehen.

So ist das ja wohl mal

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 14:32
von Europa2050
Welfenprinz hat geschrieben:(27 Sep 2017, 14:14)

So ist das ja wohl mal


Wir können ja mal eine Arbeitsgruppe bilden „Liberale für Martin Schulz“. Liegt ja auch voll im Trend der „zweiten Chance“.

Nein, Anstand und Respekt sollte keine Politische Richtung kennen, ich weiß jetzt aber, welche politische Richtung keinen Anstand und Respekt kennt.

Da zieht die Frau Petry zwar gerade die Notbremse, viel zu lange ist sie aber auf dieser Welle mitgeritten.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 14:38
von Europa2050
Merkel_Unser hat geschrieben:(27 Sep 2017, 13:44)

Also ich wünsche mir das nicht. Wenn Leute eine Alkoholsucht überwinden oder ein Schulabbruch irgendwie kompensieren, dann ist das zwar in Ordnung und man sollte keine Witze mehr dadrüber machen. Falls man aber diese "Comebacks" dann wie eine Monstranz vor sich herträgt, wie ein Schulz das macht, dann macht es die Person unsympathisch. Keine Alkoholsucht und ein Schulabschluss ist einfach eine Mindestvoraussetzung für Spitzenpolitiker und für mich ist das keinerlei Bonus.


Also mir ist das Thema eigentlich immer nur begegnet, wenn es von seinen Gegnern (und da nur bestimmten) aufgewärmt wurde.
Und für mich sind persönliche Integrität, Stil, Fachkompetenz und Kämpfergeist die Mindestvoraussetzung.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 14:40
von becksham
Europa2050 hat geschrieben:(27 Sep 2017, 14:32)
...
Nein, Anstand und Respekt sollte keine Politische Richtung kennen, ich weiß jetzt aber, welche politische Richtung keinen Anstand und Respekt kennt.

Da zieht die Frau Petry zwar gerade die Notbremse, viel zu lange ist sie aber auf dieser Welle mitgeritten.

Was bitte hat denn ein Verlassen der Fraktion einen Tag nach der Wahl und eine Ankündigung des Verlassens der Partei am zweiten Tag mit Anstand und Respekt zu tun?

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 14:42
von Europa2050
becksham hat geschrieben:(27 Sep 2017, 14:40)

Was bitte hat denn ein Verlassen der Fraktion einen Tag nach der Wahl und eine Ankündigung des Verlassens der Partei am zweiten Tag mit Anstand und Respekt zu tun?


Das hab ich nicht geschrieben, offensichtlich will sie aber mit den anderen Unanständigen/Respektlosen nichts mehr zu tun haben.

An sonsten gehört das in die Kategorie:
P... schlägt sich, P... verträgt sich.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 15:10
von JJazzGold
Europa2050 hat geschrieben:(27 Sep 2017, 14:42)

Das hab ich nicht geschrieben, offensichtlich will sie aber mit den anderen Unanständigen/Respektlosen nichts mehr zu tun haben.




Das ist ihr aber reichlich Diäten spät eingefallen.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 15:12
von pikant
Europa2050 hat geschrieben:(27 Sep 2017, 14:42)

Das hab ich nicht geschrieben, offensichtlich will sie aber mit den anderen Unanständigen/Respektlosen nichts mehr zu tun haben.

An sonsten gehört das in die Kategorie:
P... schlägt sich, P... verträgt sich.


das Einkommen fuer die naechsten 4 Jahre ist sicher.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:23
von imp
Provokateur hat geschrieben:(27 Sep 2017, 10:42)

Petry hat sich da was überlegt.

Hat sie darüber wirklich gut nachgedacht? DEN Namen?

Sie möchte eben ihrer Klientel nahe sein, irgendwo zwischen Aquavit und FPÖ.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:28
von imp
aleph hat geschrieben:(27 Sep 2017, 12:06)

Fusion mit der neuen luckepartei wäre nicht schlecht

Oder mit 2-3 anderen Parteien, die gern "freiheitlich" oder "rechtskonservativ" heißen würden. DSU, DP, Bürger in Wut...

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:45
von aleph
Die haben keinen Führer mehr, :D

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:46
von aleph
JJazzGold hat geschrieben:(27 Sep 2017, 15:10)


Das ist ihr aber reichlich Diäten spät eingefallen.


Vor der Wahl wäre es problematischer gewesen, Mitstreiter zu finden. Die Frage ist ja, wann es ihr eingefallen ist und wann sie ihren Mann überzeugen konnte. Frauen sind manchmal etwas irrational :D

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:54
von JJazzGold
aleph hat geschrieben:(27 Sep 2017, 17:46)

Vor der Wahl wäre es problematischer gewesen, Mitstreiter zu finden. Die Frage ist ja, wann es ihr eingefallen ist und wann sie ihren Mann überzeugen konnte. Frauen sind manchmal etwas irrational :D


So irrational ist die Petry auch wieder nicht, wenn sie abwartet, bis sie Diäten gesichert ist und sich am nächsten Tag zu diesem Schritt entschließt.

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Verfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:54
von Olympus
Tomaner hat geschrieben:(27 Sep 2017, 13:32)

Sehe ich genauso! Nun aber haben, ich weiß es nicht genau, bestimmt Hundertausen in Deutschland ihre Alkoholkrankheit besiegt. Vor solchen Leute, egal ob sie Schulz, Meier oder Huber heißen, kann man den Hut nicht weit genug ziehen. Vor allem da wir in einer Gesellschaft leben, wo Alkohol mit dauzu gehört. Man stelle sich vor, auf dem Oktoberfest gäbe es nur noch Fanta, Wasser und Colazelte. Beim Geburtstag anstoßen oder nur Umtrunk bei Geschäftsabschluss. Jemand wie Schulz darf ja nicht einmal ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte essen.
Mir fällt nichts besseres ein, vielleicht hilft mir jemand, aber was für ein Pack ist diese AfD, wenn sie solche Menschen beleidigen und verhöhnen will und auch macht.

Och, so ne krachende Blue Smoothiepetry....äh Party ist doch auch nett.
Gauland sieht doch auch aus als hätte er den ein oder anderen Böllstoff genossen mit seinen braunen Genossen.